Jassir Arafat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jassir Arafat

  2 3 4 5 6 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Naher Osten Fatah-Bewegung offenbar Wahlsieger

Die Fatah-Bewegung des verstorbenen Palästinenserführers Jassir Arafat hat nach inoffiziellen Ergebnissen die Kommunalwahlen im Westjordanland gewonnen. Die wahlbeteiligung war höher als erwartet. Mehr

24.12.2004, 16:24 Uhr | Politik

Naher Osten Anschlag in Rafah - Arbeiterpartei bereit zur Koalition

Überschattet von neuer Gewalt hat Israels oppositionelle Arbeiterpartei den Weg bereitet für eine große Koalition mit Scharons Regierungspartei Likud und einen Abzug aus dem Gazastreifen. Mehr

12.12.2004, 22:00 Uhr | Politik

Naher Osten Scharon und Abbas wollen sich treffen

Ist ein Ende der Eiszeit zwischen Israelis und Palästinensern in Sicht? Israels Ministerpräsident Scharon und der Arafat-Nachfolger an der PLO-Spitze, Abbas, haben in Interviews angekündigt, daß sie sich nach der Wahl treffen. Mehr

28.11.2004, 21:26 Uhr | Politik

Naher Osten Aus der Isolation zum gefürchteten Helden

Der in Israel inhaftierte Palästinenserführer Barguti wird nicht bei der Präsidentenwahl für eine Nachfolge von Jassir Arafat kandidieren. Er unterstütze die Kandidatur des neuen PLO-Chefs Mahmud Abbas. Mehr Von Jörg Bremer, Jerusalem

26.11.2004, 23:38 Uhr | Politik

Naher Osten Scharon will Neuanfang mit den Palästinensern

Nach Arafats Tod senkt der Israels Ministerpräsident Scharon die Bedingungen für neue Friedensgespräche. Er verlangt nicht mehr, daß radikale Palästinensergruppen aufgelöst werden, sondern will ein Ende der anti-israelischen Propaganda. Mehr

19.11.2004, 11:23 Uhr | Politik

Naher Osten Kommission soll Ursache von Arafats Tod klären

Der französische Außenminister Barnier weigert sich noch immer, Arafats Krankenakte herauszugeben. Nun hat die palästinensische Führung eine Untersuchungskommission eingesetzt, die die genaue Todesursache klären soll. Mehr

17.11.2004, 15:48 Uhr | Politik

Naher Osten Abbas spielt Schußwechsel herunter

Nach der Schießerei im Trauerzelt für Jassir Arafat, bei der am Sonntag abend zwei Leibwächter von Mahmud Abbas ums Leben gekommen sind, versucht der PLO-Chef, zu beschwichtigen: Was da geschah, hat keinen politischen Charakter. Mehr Von Jörg Bremer, Jerusalem

15.11.2004, 18:56 Uhr | Politik

Arafat-Nachfolge Attentatsversuch auf Abbas

Bei einer Trauerfeier für Arafat in Gaza gaben Unbekannte Schüsse auf den neuen PLO-Vorsitzenden Abbas ab. Er ist der aussichtsreichste Kandidat für das Amt des palästinensischen Präsidenten, der am 9. Januar gewählt werden soll. Mehr

14.11.2004, 21:25 Uhr | Politik

Jassir Arafat Symbol der palästinensischen Nationwerdung

Er war Gegenspieler und zeitweiliger Partner Israels. Den Terrorismus duldete er zu lange und bekam dennoch 1994 den Friedensnobelpreis. Doch sein Ziel - den unabhängigen Palästinenserstaat - erreichte er nicht. Zum Tode von Jassir Arafat. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

14.11.2004, 21:14 Uhr | Politik

Nach Arafat Abbas kandidiert für Fatah - Wahl im Januar

Nun steht der Wahltermin offiziell fest: Am 9. Januar sollen die Palästinenser über Arafats Nachfolger als Präsidenten entscheiden. Die Fatah-Bewegung stellt den als gemäßigt geltenden PLO-Chef Mahmud Abbas auf. Mehr

14.11.2004, 18:38 Uhr | Politik

Nach Arafats Tod Bush: Große Chance für einen Palästinenser-Staat

Der amerikanische Präsident und der britische Premier sehen nach Arafats Tod eine große Chance für einen unabhängigen Palästinenser-Staat. Bush will dafür das gesamte Gewicht der Vereinigten Staaten in die Waagschale werfen. Mehr

12.11.2004, 21:14 Uhr | Politik

Arafat beigesetzt Unser aller Vater ist tot

Laute Trauer, Chaos und Tumulte haben die Beisetzung des verstorbenen palästinensischen Präsidenten Jassir Arafat begleitet. F.A.Z. -Korrespondent Jörg Bremer berichtet aus Ramallah. Mehr Von Jörg Bremer, Ramallah

12.11.2004, 20:43 Uhr | Politik

Arafat beigesetzt Chaos in Ramallah - Palästinenser stürmen Muqata

Am Rande der Beisetzung des palästinensischen Präsidenten haben sich chaotische Szenen abgespielt. Der Sarg mit dem Leichnam Arafats wurde am Nachmittag in die Grabstätte auf der Muqata hinabgelassen. Mehr

12.11.2004, 18:03 Uhr | Politik

Amerikas Reaktion Washington wünscht neuen Schub in Nahost

Historische Chance gewittert: George W. Bush spekuliert darauf, im Nahen Osten als Friedensstifter wirken zu können und somit auch seine durch den Irak-Krieg belasteten Beziehungen zu Europa zu verbessern. Mehr

11.11.2004, 22:34 Uhr | Politik

Nach Arafats Tod Palästinensisches Triumvirat

Fatouh heißt nun der Präsident in Palästina. Das schwächste Glied im Dreiergespann hinter Abbas und Qurei übernimmt Arafats Arbeit für zwei Monate. Gemeinsam gestalten die Politiker den Übergang in Ramallah. Mehr

11.11.2004, 21:06 Uhr | Politik

Jassir Arafat Nachrufmorde

Hilfloses Kind oder Märtyrer? Nach Arafats Tod herrscht ein wahrliches Stimmengewirr im Nahen Osten. Die Figur Arafats ist schon kurz nach dem Tod zum Gegenstand politischer Instrumentalisierung geworden. Mehr Von Joseph Croitoru

11.11.2004, 20:00 Uhr | Feuilleton

Nach Arafats Tod Führungsämter neu besetzt - ein Trio folgt Arafat

Nach Tod Arafats ging alles ganz schnell: Rawhi Fatouh ist als Übergangspräsident vereidigt worden, Mahmud Abbas wird PLO-Chef, Faruk Qadumi führt die Fatah. Die Hamas hat unterdessen neuen Terror angekündigt, Israel macht die Grenzen dicht. Mehr

11.11.2004, 12:25 Uhr | Politik

Internationale Reaktionen „Eine Ära geht mit ihm zu Ende“

In Palästina wird getrauert, doch die internationalen Reaktionen auf den Tod Arafats sind gespalten. Der israelische Justizminister hält ihn für den „Erzeuger des Terrorismus einschließlich Al Qaida“ - und begrüßte seinen Tod ausdrücklich. Mehr

11.11.2004, 10:33 Uhr | Politik

Wellenreiter Koma mit Tiefenschärfe

Der Umgang mit Nachrichten über den Gesundheitszustand Arafats ist nicht nur ein politisches, sondern auch ein journalistisches Dilemma. Das zeigt ein Blick auf die Schlagzeilen der Eilmeldungen aus den Agenturen. Mehr

10.11.2004, 13:24 Uhr | Feuilleton

Israel Erschöpfung und Bankrott

In Israel stehen sich Tauben und Falken starr gegenüber. Erschöpft die einen, bankrott die anderen, sagt Amos Oz. Der israelische Schriftsteller über sein Land angesichts des Todeskampfs von Jassir Arafat. Mehr Von Amos Oz

10.11.2004, 12:01 Uhr | Feuilleton

Naher Osten Die Millionen von Vater Arafat

Mit seinem Geld stabilisierte der Palästinenserpräsident Arafat seine Macht und knüpfte ein Netz von Loyalitäten. Sein Vermögen wird auf mindestens 200 Millionen - vielleicht sogar sechs Milliarden Dollar geschätzt. Mehr Von Jörg Bremer, Ramallah

10.11.2004, 07:54 Uhr | Wirtschaft

Naher Osten Ein noch tieferes Koma

Heute wollen vier palästinensische Politiker in Paris Abschied von Arafat nehmen - und den Erbstreit mit seiner Frau klären. Der Zustand von Arafat soll sich über Nacht weiter verschlechtert haben. Mehr

09.11.2004, 13:12 Uhr | Politik

Suha Arafat Ihr wollt ihn lebendig begraben

Suha Arafat ist zu einer wichtigen Akteurin im Kampf um die Nachfolge des Präsidenten geworden. Arafats Ehefrau hat mehrere palästinensische Politiker einer Verschwörung gegen ihren Mann bezichtigt. Mehr

08.11.2004, 10:00 Uhr | Politik

Naher Osten Ein Leben in Sackgassen

Jassir Arafat traute sich nicht, Staatsmann zu werden. Der passive Diktator hinterläßt den Palästinensern ein Erbe aus Haß und Zerstörung. Mehr Von Barry Rubin, Jerusalem

07.11.2004, 15:08 Uhr | Politik

Naher Osten Begrabt ihn in Jerusalem

Der Publizist Rafael Seligmann plädiert dafür, Arafat in Jerusalem zu bestatten; das sei Voraussetzung einer Versöhnung zwischen Israelis und Palästinensern. Mehr Von Rafael Seligmann

07.11.2004, 14:51 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z