Jamaika-Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Im Gespräch: Daniel Günther „Nicht über die Vergangenheit reden“

Die CDU dürfe keine rückwärtsgewandte Debatte über die Flüchtlingspolitik führen, fordert Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther. Ein Interview über Twitter-Abstinenz, die Konkurrenz zu den Grünen und Jamaika als Vorbild. Mehr

20.01.2019, 19:52 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Jamaika-Koalition

Der Begriff Jamaika-Koalition stammt aus der Politik und bezieht sich auf die Farben der jamaikanischen Landesflagge: Schwarz, Gelb und Grün. Diese Farben stehen stellvertretend für eine konservative (Schwarz), eine wirtschaftsliberale (Gelb) und eine Partei mit umweltpolitischem Schwerpunkt (Grün). Alternative Bezeichnungen für diese Koalitionsart sind schwarze Ampel, das häufig von politischen Gegnern eher abwertend gemeinte Schwampel und Jamaika-Ampel.

Jamaika-Koalition: Die involvierten Parteien
In Deutschland rückte der Begriff insbesondere nach der Bundestagswahl 2017 in den Fokus der Öffentlichkeit. Nachdem die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) einer erneuten großen Koalition mit der Union (Christlich Demokratische Union Deutschlands und Christlich-Soziale Union) eine Absage erteilte, verhandelten die beiden stets als politische Einheit auftretenden konservativen Parteien mit den Wirtschaftsliberalen der Freien Demokratischen Partei (FDP) und Vertretern der umweltpolitisch fokussierten Partei Bündnis 90/Die Grünen. Anders als in einigen Bundesländern auf Landesebene scheiterten die Verhandlungen jedoch.

Was die Flaggen-Farben wirklich bedeuten
In Jamaika stehen die drei Landesfarben für etwas ganz anderes: Grün soll die Hoffnung und die blühende Landwirtschaft Jamaikas repräsentieren, gelb ist ein Symbol für die reichen Naturschätze des Landes und die Schönheit des Sonnenlichts, schwarz wiederum steht für die Kraft und die Kreativität des jamaikanischen Volkes.

Alle Artikel zu: Jamaika-Koalition

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Dreikönigstreffen Die gezügelte Ungeduld der FDP

Die FDP will ihr Themenspektrum vergrößern und den Grünen Wasser abgraben. Parteichef Lindner äußert sich auch zu den Aussichten auf eine künftige Regierungsbeteiligung seiner Partei. Mehr Von Johannes Leithäuser, Stuttgart

06.01.2019, 17:01 Uhr | Politik

Ausblick auf 2019 Merkels Jahr der Entscheidung

Mit der Europawahl und den Landtagswahlen im Osten könnte das Jahr 2019 einen Prozess beenden, der mit Kramp-Karrenbauers Wahl zur CDU-Vorsitzenden längst begonnen hat: den Abschied Merkels von der politischen Bühne. Mehr Von Oliver Georgi

28.12.2018, 13:44 Uhr | Politik

Das politische Jahr 2018 Und tschüss!

Ob Deutschland, Frankreich oder Amerika – das Jahr 2018 war ein Jahr der Rückzüge und Rückschläge. Eine wirkte in dem Trubel aber auffällig beschwingt: Angela Merkel. Mehr Von Jasper von Altenbockum und Klaus-Dieter Frankenberger

23.12.2018, 08:28 Uhr | Politik

Liberale nach der AKK-Wahl Die neuen Ängste und Hoffnungen der FDP

Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden hat die FDP beeindruckt. Nun sucht die Partei nach neuen Themen – und hat ein Problem mit sich selbst. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

16.12.2018, 15:59 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer Wie hältst du‘s mit der Neuen?

Was verändert die Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers? SPD und Grüne sehen die CDU in schwieriger Lage, die FDP will Merz-Anhänger für sich gewinnen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Markus Wehner, Berlin

10.12.2018, 18:55 Uhr | Politik

Schwarz-Grün in Hessen Harte und konstruktive Verhandlungen

Bis zum Weihnachten wollen CDU und Grüne in Hessen einen gemeinsamen Koalitionsvertrag erzielen. Die beiden Parteien ringen um eine sichtbare Handschrift Mehr

06.12.2018, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Allensbach-Umfrage Deutschlands Zukunft ohne Volksparteien

Galt noch bis 2017 die Stabilität als Markenzeichen Deutschlands, so ist dieses Gefühl jetzt dahin. Ursache ist die Schwäche der Volksparteien, ihr Wählerpotential ist in diesem Jahr dramatisch zurückgegangen. Mehr Von Renate Köcher

30.11.2018, 07:12 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer im Interview „Der eine traut’s sich zu, die andere hat’s bewiesen“

Im F.A.S.-Interview erklärt Annegret Kramp-Karrenbauer, warum sie zu Merkels Entscheidung von 2015 steht – und warum Friedrich Merz’ Vorwurf, die CDU habe den Aufstieg der AfD hingenommen, ein „Schlag ins Gesicht der CDU“ ist. Mehr Von Livia Gerster und Thomas Gutschker

25.11.2018, 09:20 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Hessen Wahlpanne verzögert Koalitionsgespräche

Die hessische CDU will erst einmal das amtliche Ergebnis der Wahl abwarten, bevor sie Koalitionsgespräche aufnimmt. Das Ergebnis soll am 16. November vorliegen – die Koalitionsoptionen könnten sich danach verändern. Mehr

08.11.2018, 17:01 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Hessen Grüne signalisieren Fortsetzung der Koalition mit CDU

Setzt die aktuelle Koalition ihre Regierungsarbeit in Hessen fort? Die Grünen scheinen einem abermaligen Bündnis mit der CDU nicht abgeneigt. Eine andere Konstellation hat hingegen keine Chance mehr. Mehr

03.11.2018, 16:32 Uhr | Rhein-Main

Unter neuem CDU-Parteivorsitz Lindner rechnet mit Neuwahlen – oder Jamaika

Der FDP-Chef geht davon aus, dass Merkels Nachfolger nach der Kanzlerschaft streben und damit nicht bis 2021 warten wird. Auch der niedersächsische Ministerpräsident glaubt nicht in jedem Fall an eine Zukunft der großen Koalition. Mehr

01.11.2018, 13:00 Uhr | Politik

Nach der Hessen-Wahl Parteispitzen treffen sich zu ersten Gesprächen

Nach der hessischen Landtagswahl steht der Fahrplan für die ersten Gespräche der Parteien mit Blick auf eine neue Regierung. Die SPD stellt gewisse Bedingungen. Mehr

31.10.2018, 15:53 Uhr | Rhein-Main

Schwarz-Grün in Hessen Eine Stimme entfernt vom Untergang

Eine Neuauflage von Schwarz-Grün hätte nur eine hauchdünne Mehrheit. Die Protagonisten beider Parteien sehen in einer solchen Konstellation aber kein übertriebenes Wagnis. Mehr Von Ralf Euler und Ewald Hetrodt

31.10.2018, 13:45 Uhr | Rhein-Main

Früherer SPD-Vorsitzender Gabriel rechnet bald schon mit Jamaika

Auch nach Angela Merkels Rückzug auf Raten werde die große Koalition nicht mehr lange halten, glaubt der frühere SPD-Vorsitzende. Für seine Partei hat er einen klaren Rat. Mehr

30.10.2018, 14:57 Uhr | Politik

Nach Merkels Teil-Rückzug Machtkampf um den CDU-Vorsitz

Da waren es schon drei: Neben Friedrich Merz haben auch Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn ihre Kandidatur für den CDU-Parteivorsitz angekündigt. Bleibt es bei den drei Namen? Ein erster Überblick. Mehr

29.10.2018, 13:37 Uhr | Politik

Nach der Hessen-Wahl FDP lehnt Jamaika ab - Rahn lässt AfD-Fraktionsvorsitz offen

Nach der Wahl in Hessen ist die Mehrheit von CDU und Grünen denkbar knapp. Eine Koalition mit der FDP ist aber von Anfang an aussichtslos. Derweil gibt es eine interessante Personalie beim Landtagsneuling AfD. Mehr

29.10.2018, 12:37 Uhr | Rhein-Main

Wahl in Hessen Schwarz-Grün verteidigt Mehrheit hauchdünn

Bei den Wahlen in Hessen erreicht die schwarz-grüne Koalition ganz knapp eine Mehrheit. Möglich sind aber auch andere Bündnisse. SPD und CDU müssen starke Verluste hinnehmen – und beraten nun über Konsequenzen. Mehr

29.10.2018, 08:35 Uhr | Politik

FDP und CDU in Hessen Von persönlichen Differenzen ist nichts mehr zu spüren

Zwischen Bund und Ländern will Christian Lindner seine Absage an eine Jamaika-Koalition trennen – seine Vorbehalte bei der Bundestagswahl seien gegen das „Modell Merkel“ gewesen. In Hessen sollte die FDP aber mitregieren, so lange es nicht unter den Grünen ist. Mehr Von Johannes Leithäuser

26.10.2018, 08:55 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer über Hessen Droht ein Ende der großen Koalition?

Noch ist die Wahl um den hessischen Landtag nicht entschieden. SPD und die Grünen kämpfen um den zweiten Platz. Die CDU-Generalsekretärin spricht indes über einen Bruch der großen Koalition. Mehr

25.10.2018, 14:46 Uhr | Rhein-Main

Schäfer-Gümbel im Wahlkampf Beim dritten Mal tut’s richtig weh

Thorsten Schäfer-Gümbel hat die hessische SPD wiederaufgerichtet – aber trotz seiner Erfahrung fällt ihm der Wahlkampf ganz schön schwer. Mehr Von Julian Staib

24.10.2018, 19:40 Uhr | Politik

Hessen-Wahl Schäfer-Gümbel greift Grüne scharf an

Kurz vor der Wahl in Hessen geht die SPD in die Offensive. Spitzenkandidat Schäfer-Gümbel greift vor allem eine Partei an – bei deren vermeintlichen Kernthemen. Mehr

24.10.2018, 04:35 Uhr | Politik

Vor hessischen Landtagswahlen Bouffier gibt bekannt, wann er mit der Politik aufhören will

Vor der anstehenden Landtagswahl hat sich Hessens Ministerpräsident zu seinen Zukunftsplänen geäußert und zugleich bekräftigt, dass er mit Jamaika liebäugelt. Mehr

23.10.2018, 20:30 Uhr | Rhein-Main

Kopf-an-Kopf-Rennen Die Grünen kämpfen um den zweiten Platz

Kurz vor der Wahl in Hessen verlieren CDU und SPD zunehmend an Zuspruch. Die Grünen könnten zur zweitstärksten Partei werden. Welche Koalitionen wären da möglich? Mehr

23.10.2018, 17:29 Uhr | Rhein-Main

Warnung vor Links Bouffier: Tausende Arbeitsplätze würden vernichtet

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Volker Bouffier warnen vor „linken Experimenten“ in Hessen. Kurz vor der Wahl gibt es außerdem ein Versprechen für Diesel-Fahrer. Mehr

21.10.2018, 21:07 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z