Jair Bolsonaro: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jair Bolsonaro

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Wegen Abholzung am Amazonas Bundesregierung stoppt Waldprojekte in Brasilien

Unter Brasiliens ultrarechtem Präsidenten Bolsonaro – einem erklärten Klimaskeptiker – hat sich die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes massiv beschleunigt. Als Reaktion hat Berlin nun Zuschüsse zu Waldschutzprojekten in Millionenhöhe eingefroren. Mehr

10.08.2019, 05:02 Uhr | Politik

Bolsonaro spottet nur Brasilien holzt so viel Regenwald ab wie lange nicht mehr

Tausende Quadratkilometer brasilianischer Regenwald sind allein im Monat Juli gerodet worden – etwa drei Fußballfelder in der Minute. Präsident Bolsonaro spottet: „Für meine Kritiker bin ich Hauptmann Kettensäge.“ Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

08.08.2019, 19:33 Uhr | Wirtschaft

Umweltschutz an der Front Fast so gefährlich wie Krieg

Immer mehr Menschen werden bei ihrem Kampf für den Umweltschutz ermordet. Das belegen sowohl eine detaillierte wissenschaftliche Studie, als auch neueste Zahlen. Mehr Von Johanna Michaels

08.08.2019, 11:06 Uhr | Wissen

Außerhalb der Nato Trump erklärt Brasilien zum wichtigen Verbündeten

Rüstungsexporte in das südamerikanische Land werden dank der Entscheidung des amerikanischen Präsidenten erleichtert. Auch die militärische Zusammenarbeit kann damit intensiviert werden. Mehr

01.08.2019, 09:29 Uhr | Politik

Gewalt in Brasilien Schule, nicht schießen

In Brasilien wird Krieg gegen die Armen geführt. Unter Präsident Bolsonaro und seinen Verbündeten hat sich die Situation noch einmal dramatisch verschlimmert. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Rafael Cardoso, Rio de Janeiro

23.07.2019, 19:05 Uhr | Feuilleton

Brasiliens Präsident Bolsonaro „Der Amazonas gehört uns, nicht euch“

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will den Amazonas-Regenwald wirtschaftlich nutzen. Widerspruch aus Europa verbittet er sich – und nennt Zahlen zur Abholzung „Lügen“. Mehr Von Jessica von Blazekovic

20.07.2019, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Ärger bei Argentinien Wütender Brief nach Bolsonaro-Show bei Copa

Auch mit ein wenig Abstand wird der Ärger Argentiniens nach dem Aus bei der Copa America nicht kleiner. Nun schreibt der Verband einen langen Brief. Darin bekommt sogar Brasiliens Staatschef eine Breitseite ab. Mehr

04.07.2019, 11:34 Uhr | Sport

Brasilien Wer wählte den Präsidenten?

Nacho Doce, ein Reuters-Fotograf in Brasilien, hat den Bundesstaat Maranhao bereist und dort die Lebensumstände der Bewohner des brasilianischen Hinterlandes kurz vor der Präsidentschaftswahl 2018 dokumentiert. Mehr

03.07.2019, 19:54 Uhr | Fotografie

G-20-Gipfel Internationale Klimapolitik tritt auf der Stelle

Nur mit Mühe konnten auf dem G-20-Gipfel Rückschritte vermieden werden. Während Amerikas Präsident Trump nach wie vor nicht an den Klimawandel glaubt, zweifeln auch andere Staatsoberhäupter und bremsen bei gemeinsamen Entscheidungen auf dem G-20-Gipfel in Osaka. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

02.07.2019, 20:38 Uhr | Politik

Polit-Doku bei Netflix Wohin steuert Brasilien?

Die Filmemacherin Petra Costa porträtiert ihr politisch gespaltenes Heimatland in einer Netflix-Doku auf so persönliche wie erhellende Weise. Sie warnt vor dem Ende der Demokratie. Mehr Von Oliver Jungen

19.06.2019, 19:34 Uhr | Feuilleton

Korruption in Brasilien Schmutzige Operation „Autowäsche“

Der größte Korruptionsskandal in Brasiliens Geschichte nimmt eine neue Wendung – war die Anklage gegen Lula da Silva ein abgekartetes Spiel? Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

17.06.2019, 20:02 Uhr | Politik

Bolsonaro in der Kritik Proteste gegen Rentenreform

Präsident Jair Bolsonaro will die staatlichen Finanzen auf Vordermann bringen und die Wirtschaft beleben. Dafür soll unter anderem das Rentenalter angehoben und die Bildungsausgaben begrenzt werden. Mehr

16.06.2019, 12:25 Uhr | Politik

Nach 16 Jahren Bolsonaro entschuldigt sich für sexistische Äußerungen

Erst durch Zwang hat sich Brasiliens Präsident dazu durchgerungen, sich bei einer Abgeordneten zu entschuldigen. Der rechtsradikale Politiker hatte die Frau übel beleidigt. Mehr

14.06.2019, 17:17 Uhr | Politik

Brasilien kommt nicht voran Bolsonaro stürzt ab

Brasiliens Staatschef Bolsonaro steckt in der Krise. Investoren und seine Minister verlieren den Glauben an Reformen. Deutsche Unternehmen sind dennoch optimistisch. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

07.06.2019, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Bolsonaro spaltet die Lager Brasiliens wilder Leerlauf

Nach fünf Monaten unter der neuen Regierung scheint Brasilien so gespalten zu sein wie vor der Wahl. Kundgebungen zeigen, dass weder die linke Opposition, noch die rechte Regierung dazu fähig sind, überwältigende Massen zu mobilisieren. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

31.05.2019, 22:22 Uhr | Politik

Kaum Fortschritte Südamerikas Börsen lahmen

Brasilien wartet auf wichtige Reformen, während Argentinien gegen Rezession und Inflation kämpft. Auch Trumps Handelspolitik ist nicht hilfreich. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

12.05.2019, 14:57 Uhr | Finanzen

Oberstes Gericht Brasiliens Bolsonaro muss neues Waffengesetz begründen

Das Oberste Gericht des Landes hat dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro fünf Tage Zeit für eine Stellungnahme gegeben. Die Opposition hatte gegen das Dekret geklagt. Mehr

12.05.2019, 12:32 Uhr | Politik

Neue Waffenrechte in Brasilien Vier Waffen für zu Hause

Brasiliens ultrarechter Staatschef Jair Bolsonaro lockert per Dekret die Regeln zum Waffenbesitz. Künftig können Brasilianer über 25 Jahren ohne Vorstrafen bis zu vier Schusswaffen zu Hause aufbewahren. Experten befürchten einen weiteren Anstieg der Gewaltverbrechen. Mehr

08.05.2019, 08:34 Uhr | Gesellschaft

Dekret des Präsidenten Bolsonaro lockert brasilianische Waffengesetze

Sportschützen, Jägern und Sammlern soll es künftig in Brasilien möglich sein, mit ihren Waffen zu reisen, heißt es von der Regierung. Präsident Bolsonaro sagt, er sei damit an die Grenzen des Gesetzes gegangen. Mehr

08.05.2019, 08:04 Uhr | Politik

Außenminister in Brasilien Bolsonaro sagt, was Maas hören will

Deutschland legt Wert auf den Schutz des Regenwalds, Brasilien auf ein Handelsabkommen – bei ihrem ersten Treffen tasten Heiko Maas und Jair Bolsonaro vorsichtig ihre Positionen ab. Mehr Von Johannes Leithäuser, Brasilia

01.05.2019, 03:25 Uhr | Politik

Bolsonaro will weiter abholzen Brasiliens Ureinwohner kämpfen für ihren Regenwald

Die indigenen Völker Brasiliens setzen sich vermehrt für ihre hart erkämpften Landrechte ein. Sie wollen ihre traditionelle Lebensart fortführen, sehen diese aber stark bedroht, nachdem der Rechtspopulist Jair Bolsonaro zum Präsidenten gewählt wurde. Mehr

25.04.2019, 18:06 Uhr | Politik

Neuer Höchstwert Brasiliens Polizei tötete 2018 wohl mehr als 6000 Menschen

Ein brasilianisches Institut hat errechnet, dass die Polizei 2018 in dem Land 6160 Menschen getötet hat. Die Zahl könnte ungenau sein – manche Behörden weigerten sich, Angaben zu machen. Mehr

19.04.2019, 14:52 Uhr | Gesellschaft

Impfen und Streit schlichten Wie ein indigener Stamm im Regenwald gerettet wird

Eigentlich werden die indigenen Stämme im brasilianischen Regenwald in Ruhe gelassen – doch die Streitigkeiten zwischen zwei Stämmen bedrohen die Existenz des einen. Nun greifen die Behörden ein. Mehr Von Tjerk Brühwiller, SÃO PAULO

10.04.2019, 08:29 Uhr | Gesellschaft

Kontaktiert und geimpft Expedition in Brasilien erreicht isoliertes Volk

Eine Expedition hat in einem indigenen Schutzgebiet in Brasilien das bisher von der Außenwelt isoliert lebende Volk der Korubo aufgesucht. Anlass für den Besuch war ein Konflikt mit Toten 2014. Mehr

07.04.2019, 10:36 Uhr | Gesellschaft

Brasilien Bolsonaro will Jahrestag des Militärputschs feiern

1964 begannen in Brasilien mehr als zwei Jahrzehnte Militärdiktatur. Präsident Bolsonaro verhehlt seine Sympathie für das damalige Regime nicht. Es soll „angemessene Gedächtnisfeiern“ geben. Mehr

26.03.2019, 05:37 Uhr | Politik

Besuch in Washington Trump und Bolsonaro „Seite an Seite“

Bei ihrem ersten Treffen bieten Trump und Bolsonaro ein Bild der Einigkeit. Die gemeinsamen Werte, die sie betonen, decken sich in vielem mit der Agenda der Rechten in den Vereinigten Staaten und Brasilien. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.03.2019, 07:59 Uhr | Politik

Uneinigkeit über Venezuela Trump: „Wir können noch härter werden“

Während der amerikanische Sondergesandte mit dem russischen Vizeaußenminister über die Venezuela-Krise spricht, erhebt Washington neue Sanktionen gegen das Maduro-Regime. Die Möglichkeiten seien längst nicht ausgeschöpft, sagt Präsident Trump. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

20.03.2019, 06:13 Uhr | Politik

Bolsonaro in Washington Vorglühen mit Bannon

Jair Bolsonaro hat bei seinem Besuch in Washington neben Donald Trump auch dessen verstoßenen Chefstrategen Steve Bannon getroffen. Dabei klang der brasilianische Präsident wie der gelehrige Schüler des rechten Meinungsmachers. Mehr Von Andreas Ross und Tjerk Brühwiller, São Paulo

19.03.2019, 20:17 Uhr | Politik

Trump gegen Maduro „Wir können noch deutlich härter werden“

Der brasilianische Präsident Bolsonaro zu Gast im Weißen Haus: Donald Trump nutzte die Gelegenheit, um Venezuelas Staatschef Maduro zu drohen. Doch es ging auch um andere Themen. Mehr

19.03.2019, 20:14 Uhr | Politik

Brasiliens Präsident Bolsonaro Der „Tropen-Trump“ zu Besuch im Weißen Haus

Brasiliens Präsident trifft am Dienstag den Mann, den er sich zum Vorbild genommen hat: So wie Trump Amerika wieder groß machen wolle, wolle auch er sein Land voranbringen, kündigt Jair Bolsonaro an – und macht dem Präsidenten ein Angebot. Mehr

19.03.2019, 14:18 Uhr | Politik

Obszönes Video geteilt Brasiliens Präsident muss sich erklären

Brasiliens Präsident hat auf Twitter ein pornographisches Video vom Karneval geteilt und sah sich deswegen heftiger Kritik ausgesetzt. Nun sagt er, er habe nicht das Fest an sich kritisieren wollen, nur Auswüchse. Mehr

07.03.2019, 10:32 Uhr | Politik

Karneval in Rio Der Widerstand im Sambodrom

In Brasilien beginnt der Karneval. Die Sambaschulen haben das Spektakel als Ort der Narrenfreiheit und der Sozialkritik wiederentdeckt. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

04.03.2019, 16:19 Uhr | Gesellschaft

Verfassungsabstimmung Kuba testet ein bisschen Markt

Der Inselstaat braucht den Kapitalismus, um den Sozialismus zu finanzieren. Das Abstimmungsergebnis über die neue Verfassung steht deshalb schon fest. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

25.02.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Dammbruch Brasiliens Sünden

Der verheerende Dammbruch in Brasilien ist der zweite in nur drei Jahren. Die Katastrophe bestärkt den Konzern Vale darin, seine Bergwerke in die Amazonasregion zu verlegen – auf Kosten des Regenwaldes und der Ureinwohner. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

29.01.2019, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Rund 300 Tote befürchtet TÜV Süd untersuchte gebrochenen Staudamm in Brasilien erst kürzlich

Bei der Inspektion seien nach bisherigem Kenntnisstand keine Mängel festgestellt worden. Gouverneur Zema hält derweil die Chancen, unter der durch den Dammbruch ausgelösten Schlammlawine Überlebende zu finden, für gering. Mehr

26.01.2019, 17:20 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z