Jahrestag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Jahrestag

  5 6 7 8 9 ... 11  
   
Sortieren nach

20 Jahre Mauerfall Deutschland und die Welt feiern ein rauschendes Freiheitsfest

Staatsgäste aus aller Welt und Schaulustige haben am Brandenburger Tor den 20. Jahrestag des Mauerfalls gefeiert. „Die Mauer war ein Bauwerk der Furcht“, sagte Bundespräsident Köhler. „Am 9. November vor 20 Jahren wurde sie zu einem Ort der Freude.“ Mehr

10.11.2009, 09:11 Uhr | Politik

20 Jahre Mauerfall Merkel: Einheit „noch nicht vollendet“

Am 20. Jahrestag des Mauerfalls hat Kanzlerin Merkel zu weiteren Bemühungen um die Angleichung der Lebensverhältnisse aufgerufen. Es gebe im Osten „viele blühende Landschaften“, aber auch eine doppelt so hohe Arbeitslosigkeit. Mehr

09.11.2009, 12:56 Uhr | Politik

Iran Protest in Teheran: „Tod den Diktatoren“

Am 30. Jahrestag der Besetzung der amerikanischen Botschaft haben sich Polizei und Demonstranten in der iranischen Hauptstadt Teheran schwere Straßenschlachten geliefert. Angeblich sollen beim Einsatz der Bassidsch-Miliz auch Schüsse gefallen sein. Mehr

04.11.2009, 14:22 Uhr | Politik

Iran Ein umkämpfter Jahrestag

In Teheran zelebriert die Regierung die Erstürmung der amerikanischen Botschaft vor 30 Jahren. Der 4. November ist einer der heiligsten politischen Feiertage der Islamischen Republik. Die iranische Opposition nutzte die gelenkten Feiern indes zu neuerlichen Protesten. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

04.11.2009, 08:14 Uhr | Politik

20. Jahrestag der friedlichen Revolution Merkel: Glücklicher Tag in der deutschen Geschichte

Vor zwanzig Jahren sind 70.000 Menschen in Leipzig auf die Straße gegangen, um friedlich gegen das SED-Regime zu demonstrieren - am Jahrestag der „friedlichen Revolution“ haben Bundespräsident Köhler und Kanzlerin Merkel ihren Mut gewürdigt. Mehr

09.10.2009, 15:13 Uhr | Politik

China Scharfe Kritik zum 60. Jahrestag

Mit einer einzigartigen Propagandaschau hat China den 60. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik gefeiert. Zuvor waren die Sicherheitsvorkehrungen im Land drastisch verschärft worden. Im Ausland lebende chinesische Minderheiten und internationale Menschenrechtsgruppen warfen China „brutale Diktatur“ vor. Mehr

01.10.2009, 13:16 Uhr | Politik

Wirtschaftsmacht Chinas großer Tag

Der 60. Jahrestag der Volksrepublik ist eine Zäsur. China braucht in kürzester Zeit einen Paradigmenwechsel seiner Wirtschaftspolitik. Die Volksrepublik muss schwindenden Export durch heimische Nachfrage ausgleichen. Der Wandel liegt in Chinas eigenem Interesse. Mehr Von Christoph Hein

30.09.2009, 14:32 Uhr | Wirtschaft

Jahrestag der Lehman-Pleite Obama mahnt, Sarkozy droht

Zum Jahrestag der Lehman-Pleite fordert der amerikanische Präsident Barack Obama einschneidende Reformen zur schärferen Kontrolle des Finanzsektors - in einer Rede an der Wall Street, wo vor einem Jahr die Krise begann. Mehr

15.09.2009, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Zwanzig Jahre Mauerfall Soooo deutsch

Der Jahrestag des Mauerfalls wirft in Großbritannien die Frage auf, warum die Regierung damals gegen die deutsche Einheit war. Margaret Thatchers einstiger außenpolitischer Berater Charles Powell bot nun einige Gründe an. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

10.09.2009, 16:52 Uhr | Politik

Gedenken an Beginn des Zweiten Weltkriegs „Unendliches Leid über die Welt gebracht“

Am 70. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Deutschlands Schuld bekannt: „Ich gedenke der 60 Millionen Menschen, die durch diesen von Deutschland entfesselten Krieg ihr Leben verloren haben“, sagte sie bei der Gedenkfeier auf der Westerplatte bei Danzig. Mehr Von Konrad Schuller, Danzig

02.09.2009, 10:20 Uhr | Politik

Russische Vorwürfe gegen Polen Geheimdienst: Warschau verhinderte Anti-Hitler-Allianz

Der russische Auslandsgeheimdienst SWR hat zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen bislang geheim gehaltene Dokumente veröffentlicht, aus denen - so die offizielle russische Lesart - hervorgehen soll, dass Polen am Ausbruch des Zweiten Weltkrieges mitschuldig sei. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

01.09.2009, 19:45 Uhr | Politik

Jahrestag Kaukasus-Krieg Saakaschwili hält neuen Krieg für möglich

Ein Jahr nach dem Kaukasus-Krieg schließt Georgiens Präsident Saakaschwili einen neuen Waffengang nicht aus: „Die Gefahr gibt es noch“, sagte er an Russlands Ministerpräsident Putin gewandt. Moskaus Ziel sei weiter, „meine Regierung zu stürzen“. Mehr

07.08.2009, 19:01 Uhr | Politik

Georgien „Morgen sind wir in Zchinwali“

In Georgien mehren sich die Vorwürfe der Opposition: Präsident Saakaschwili habe sich mit waghalsigen Versprechen vor einem Jahr in einen ruinösen Krieg hineinziehen lassen. Nun bewege sich das Land eher rück- als vorwärts. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

06.08.2009, 19:36 Uhr | Politik

100. Jahrestag Pilot überfliegt Ärmelkanal in historischer Blériot-Maschine

Vor 100 Jahren gelang zum ersten Mal ein Flug über den Ärmelkanal. Zum Jahrestag überflog der Pilot Edmond Salis erneut die Meerenge zwischen England und Frankreich mit einer historischen Maschine. Nach 45 Minuten landete er im englischen Dover. Mehr

26.07.2009, 13:19 Uhr | Gesellschaft

Zum Jahrestag des Hitler-Attentats Guttenberg weist Kritik an Widerstand zurück

Zum Jahrestag des Hitler-Attentats hat Wirtschaftsminister zu Guttenberg den Widerstand gegen Hitler gegen Kritik verteidigt. Es sei zu bequem, den Widerständlern mangelndes Demokratiebewusstsein vorzuwerfen, sagte er. Derweil bekannte sich Kanzlerin Merkel klar zur Wehrpflicht. Mehr Von Stephan Löwenstein

20.07.2009, 20:08 Uhr | Politik

20 Jahre Tiananmen Ein Tag wie jeder andere

Vor fast 20 Jahren rollten Panzer über den Platz des Himmlischen Friedens in Peking. Die Demokratiebewegung wurde blutig niedergeschlagen, mehrere hundert Menschen wurden getötet. Doch im chinesischen Internet und in der Presse kommt der Jahrestag nicht vor. Mehr Von Till Fähnders, Peking

02.06.2009, 12:34 Uhr | Politik

D-Day Ohne die Königin

Der Jahrestag der Landung der Westalliierten in der Normandie soll dieses Jahr ein französisch-amerikanisches Ereignis sein. Sarkozy möchte Obama am Normandie-Tag für sich haben. Die Queen wird gar nicht erst eingeladen. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

01.06.2009, 19:46 Uhr | Politik

Russland Eine alleingültige Geschichtssicht

Vor dem 70. Jahrestag des Hitler-Stalin-Pakts wollen führende Kräfte der Kremlpartei Einiges Russland die Behauptung unter Strafe stellen, die Sowjetarmee habe Verbrechen begangen. So wollen sie das Geschichtsbild der Sowjetunion als Sieger und Befreier retten. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

20.05.2009, 15:56 Uhr | Politik

Zwei Erinnerungssammlungen zum Mauerfall Im Jahr der Schlange

Fünfzig Schriftstellerstimmen zum Jahrestag des Mauerfalls. Der irritierende Befund: Der historische Moment war schon vielen Zeitgenossen entrückt. Die Ignoranz der Westdeutschen verstört die Bestseller-Autorin Julia Franck. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

12.03.2009, 05:22 Uhr | Feuilleton

Tibet „Buchstäblich die Hölle auf Erden“

Am 50. Jahrestag des Aufstands beklagt der Dalai Lama, die chinesische Besatzung habe „unermessliches Leid und Zerstörung“ über Tibet gebracht. Chinas Staatspresse verbreitet einen Aufruf von Staatspräsident Hu zur Wahrung der Stabilität. Sicherheitskräfte haben Tibet praktisch abgeriegelt. Mehr Von Till Fähnders, Xining

10.03.2009, 18:01 Uhr | Politik

Dresden Tausende demonstrieren gegen Neonaziaufmarsch

Zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 haben am Samstag Tausende gegen die Instrumentalisierung des Gedenktages durch Rechtsextremisten demonstriert. Bis zum frühen Nachmittag blieb es weitgehend friedlich. Mehr

14.02.2009, 18:22 Uhr | Politik

Grundgesetzjubiläum Blamage im Verzug

Das Bundesinnenministerium blamiert sich mit seinen geschichtsfernen Plänen zur Feier des 60. Jahrestags der Bundesrepublik Deutschland. Ein Markenboulevard mit Melitta, Tigerenten und PS-Anekdoten feiert das Wirtschaftswunderland vor einer seichten Eventkulisse. Alles Politische bleibt ausgespart, die Kanzlerin schweigt. Mehr Von Andreas Kilb

05.02.2009, 16:42 Uhr | Feuilleton

Liu Xiaobo Chinesischer Pen-Vorsitzender festgenommen

Zum 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hatte der Autor und Vorsitzende des chinesischen Pen-Clubs, Liu Xiaobo, einen Appell für mehr Demokratie und Freiheit in China vorbereitet. Kurz vor der Veröffentlichung holte die Polizei den Kritiker zu Hause ab. Mehr

10.12.2008, 12:40 Uhr | Feuilleton

Viktor Juschtschenko im Gespräch „Vielleicht die größte humanitäre Katastrophe“

Am Wochenende begeht die Ukraine den 75. Jahrestag der von Stalin herbeigeführten Hungersnot von 1932/33. Die Erinnerungspolitik des Landes sei „obszön“, sagen Kritiker. Der ukrainische Präsident Juschtschenko weist das zurück. Mehr

20.11.2008, 16:33 Uhr | Politik

70. Jahrestag des Münchner Abkommens Der gewöhnlichste Hund, den ich je gesehen habe

Vor siebzig Jahren wurde das Münchner Abkommen getroffen. Das Treffen von Chamberlain und Hitler 1938 gilt bis heute als Höhepunkt der Appeasement-Politik - und als Warnung, Diktaturen nicht zu unterschätzen. Ein Gespräch mit dem britischen Historiker David Reynolds. Mehr

29.09.2008, 16:28 Uhr | Feuilleton
  5 6 7 8 9 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z