Deutsche Islam Konferenz (DIK): Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Deutsche Islam Konferenz (DIK)

  7 8 9
   
Sortieren nach

Integration der Muslime Bist du nicht von uns, dann bist du des Teufels

Die Vertreter der Islamkonferenz treffen sich zum zweiten Mal in ihren Arbeitsgruppen. Es geht um Integration, um das Verhältnis der Religion zur Gesellschaft, um Menschenrechte. In einer Streitschrift untersucht Necla Kelek, was die Muslime von Europas Werten trennt. Mehr Von Necla Kelek

25.04.2007, 13:41 Uhr | Feuilleton

Streit um Sicherheitsgesetze Schäuble greift Zypries an

Wolfgang Schäuble hat im Streit um die Sicherheitsgesetze die SPD angegriffen. Er warf der Bundesjustizminsterin in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ vor, den Gesetzentwurf zur Nutzung biometrischer Passdaten mit beschlossen zu haben, ihn nachträglich jedoch zu kritisieren. Mehr

21.04.2007, 17:55 Uhr | Politik

Islam in Deutschland Schäuble lobt Gründung des Koordinierungsrats

Der Zusammenschluss des muslimischen Dachverbands sei ein guter Schritt, sagte Innenminister Schäuble. Der Sprecher des Rats Ayyub Axel Köhler erwartet indes eine Gegenleistung des Staates. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

11.04.2007, 21:14 Uhr | Politik

Mina Ahadi Ein Zentralrat der Ex-Muslime

Kann man aus dem Islam austreten? Migranten in Deutschland haben eine entsprechende Kampagne gestartet. Die Initiatorin Mina Ahadi spricht von einer erfolgreichen Provokation. Mehr Von Regina Mönch

05.03.2007, 16:25 Uhr | Feuilleton

Thailand Acht Bomben beenden die Ruhe der Militärs

Thailand rutscht tiefer in die Krise: Nach dem lautlosen Putsch haben die Bombenanschläge an Neujahr das Klima angeheizt. Verdächtigungen schießen ins Kraut, das Misstrauen auf beiden Seiten wächst. Mehr Von Jochen Buchsteiner

02.01.2007, 07:06 Uhr | Politik

CDU Künast: CDU nicht mehr „Schreckgespenst“

CDU-Bildungsministerin Schavan und die Grünen-Fraktionsvorsitzende Künast haben sich offen für schwarz-grüne Bündnisse gezeigt. Beide Parteien hätten durchaus Gemeinsamkeiten, etwa in der Haushalts- und in der Familienpolitik. Mehr

25.11.2006, 11:44 Uhr | Politik

Idomeneo-Wiederaufnahme Ob auf den Solidaritäts- der Zuschaueransturm folgt?

Opernintendantin Kirsten Harms will die Inszenierung, die aus Sorge um islamistische Gewalt abgesetzt worden war, am 18. und 29. Dezember wieder zeigen. Noch gibt es erstaunlich viele Karten. Wer den Berliner Idomeneo sehen will - und wer nicht. Mehr Von Christian Schwägerl, Heinrich Wefing

03.11.2006, 18:10 Uhr | Feuilleton

Idomeneo „Wir haben Brennstoff genug“

Die Diskussion über die Oper „Idomeneo“ rief kaum Reaktionen in der arabischen Welt hervor. Im Gespräch mit der F.A.Z. nennt sie Aktham Suliman, der Deutschland-Korrespondent von „Al Dschazira“, eine rein interne deutsche Debatte. Mehr

30.10.2006, 08:12 Uhr | Feuilleton

Autor Feridun Zaimoglu „Ja, es gibt einen deutschen Islam“

Feridun Zaimoglu ist einer der muslimischen Teilnehmer der Islam-Konferenz. Der Schriftsteller über Schäubles Treffen, die schädliche „Idomeneo“-Debatte, eine Intendantin als Sünden-Zicklein und den Glutkern des Glaubens. Mehr

01.10.2006, 14:46 Uhr | Feuilleton

Deutsche Bischofskonferenz „Wir lassen uns nicht einschüchtern“

Die katholischen Bischöfe haben offiziell auf die umstrittene Papst-Rede reagiert. Auf der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda forderten sie die Muslime zum Gewaltverzicht und zur Respektierung der Meinungs- und Religionsfreiheit auf. Mehr

29.09.2006, 17:14 Uhr | Politik

None Mozartpuppe unter Generalverdacht

Der Universitätsverlag Carl Winter hat schnell geschaltet. "Theater um Mozart" heißt das Buch, das pünktlich zum "Idomeneo"-Eklat herauskommt. "Es geht um Theater und Theatermaschinerie der Mozartzeit, es geht um Mozarts Opernwelten", heißt es in der Einleitung der Herausgeberin Bärbel Pelker von ... Mehr

29.09.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Islamkonferenz Künast lobt Schäuble

Einen Tag nach Beginn der Deutschen Islamkonferenz haben sich die Parteien im Bundestag überwiegend positiv zum Dialog mit den Muslimen geäußert. Bundesinnenminister Schäuble (CDU) bekam für seine Regierungserklärung seltenes Lob von den Grünen. Mehr

28.09.2006, 19:38 Uhr | Politik

Islamkonferenz Was ist ein deutscher Muslim?

„Deutsche Muslime sollen sich als Bürger eines religiös neutralen demokratischen Rechtsstaates fühlen.“ Der Appell von Innenminister Schäuble an die in Deutschland lebenden Muslime wirft viele Fragen auf, liefert aber kaum Antworten. Mehr Von Georg Paul Hefty

28.09.2006, 16:36 Uhr | Politik

Abgesetzte Oper Jetzt wollen alle Idomeneo sehen

Die aus Furcht vor Anschlägen abgesetzte Mozart-Inszenierung Idomeneo soll so schnell wie möglich wieder auf den Spielplan der Deutschen Oper. Das fordert sowohl Wolfgang Schäuble als auch Berlins Kultursenator Flierl: Berlin braucht diese Inszenierung. Mehr

28.09.2006, 08:26 Uhr | Feuilleton

Religion Wächter über den türkischen Islam

Nicht nur in der Türkei wird der Islam von Diyanet verwaltet, dem Amt für religiöse Angelegenheiten. Auch in Deutschland benennt es die Vorbeter und Muezzine. Vor kurzem noch galt das Amt bei deutschen Sicherheitsbehörden als integrationsfördernd. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

27.09.2006, 22:06 Uhr | Politik

Dialog mit Muslimen Islamkonferenz will gemeinsam „Idomeneo“ besuchen

Innenminister Schäuble spricht nach der ersten Sitzung der deutschen Islamkonferenz von einer „intensiven Diskussion in tolerantem Ton, aber mit unterschiedlichen Positionen.“ Alle Teilnehmer würden eine Wiederaufnahme der Mozart-Oper „Idomeneo“ in Berlin begrüßen. Mehr

27.09.2006, 20:16 Uhr | Politik

Islamkonferenz Im Zeichen alter Gegensätze

Vor der Islamkonferenz an diesem Mittag im Berliner Schloß Charlottenburg sind die großen muslimischen Verbände enger zusammengerückt. Sie fühlen sich schlecht behandelt, kritisieren die Einladungsliste Schäubles und fordern mehr Rechte. Mehr Von Uta Rasche

27.09.2006, 12:25 Uhr | Politik

Islamkonferenz Schäuble wünscht sich „deutsche Muslime“

Vor der Islamkonferenz an diesem Mittwoch in Berlin schreibt Innenminister Schäuble in einem Beitrag für die F.A.Z., „Muslime in Deutschland sollen sich als deutsche Muslime fühlen können.“ Religion, zur Rechtfertigung von Gewalt benutzt, bezeichnet Schäuble als „pervertiert“. Mehr

27.09.2006, 12:18 Uhr | Politik

None Muslime in Deutschland

Vor zwei Monaten bat Bundeskanzlerin Merkel zu einem "Nationalen Integrationsgipfel" in das Kanzleramt, an diesem Mittwoch kommen 15 Repräsentanten des deutschen Staates und 15 muslimische Persönlichkeiten und Vertreter muslimischer Organisationen zur ersten "Deutschen Islamkonferenz" zusammen. Mehr

27.09.2006, 01:43 Uhr | Politik

Islamkonferenz Beleidigtsein verboten!

Das Beleidigtsein legt es derzeit darauf an, als Ersatz für Argumente anerkannt zu werden. Davon ist auch die Islamkonferenz bedroht, die an diesem Mittwoch in Berlin stattfindet. Eine Bitte zur Änderung der Tagesordnung. Mehr Von Christian Geyer

26.09.2006, 19:27 Uhr | Feuilleton

Streitgespräch über Integrationspolitik Multikulti gegen Leitkulti

An diesem Mittwoch lädt Innenminister Schäuble zur Islamkonferenz. Was macht es über den Paß hinaus aus, Deutscher zu sein? Ein Streitgespräch über die richtige Integrationspolitik zwischen Philipp Mißfelder (CDU) und Omid Nouripour (Grüne). Mehr

25.09.2006, 13:18 Uhr | Politik

Integrationsgipfel Plauderstunde im Kanzleramt

Mehr als 70 Vertreter der in Deutschland lebenden Migranten werden beim Integrationsgipfel im Kanzleramt an diesem Freitag erwartet. Die Innenminister der Länder wurden daran nicht beteiligt. Sie sind daher über den Gipfel „weder begeistert noch glücklich“. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

14.07.2006, 06:00 Uhr | Politik

Integrationsgipfel „Zuwanderung gezielt nutzen“

Die Staatsministerin im Kanzleramt Böhmer (CDU) hat den Integrationsgipfel gegen Vorwürfe der Opposition verteidigt. Das Kabinett hat an diesem Mittwoch ein Positionspapier zur Integration beschlossen. Mehr

12.07.2006, 13:30 Uhr | Politik

Der Kanzler in Asien Malaysia freut sich auf Schröders Besuch

Bundeskanzler Schröder ist zu Beginn seiner Asienreise in Kuala Lumpur eingetroffen. Er will die Wirtschaftskontakte zwischen beiden Ländern fördern. Doch die Begegnung mit dem Autokraten Mahathir wird auch kritisch gesehen. Mehr Von Jochen Buchsteiner

11.05.2003, 17:53 Uhr | Politik
  7 8 9
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z