Deutsche Islam Konferenz (DIK): Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Islamische Theologen Großteil der Imame in Deutschland kommt weiter aus dem Ausland

Obwohl an deutschen Universitäten islamische Theologen ausgebildet werden, kommen fast 90 Prozent der Imame aus dem Ausland. Grünen-Politikerin Göring-Eckardt fordert „eine schwarz-rot-goldene Imamausbildung“ – und wirft der Bundesregierung Untätigkeit vor. Mehr

26.03.2019, 19:06 Uhr | Politik
Deutsche Islam Konferenz (DIK)

Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) wurde 2006 vom damaligen Innenminister Wolfgang Schäuble initiiert. Seit dem agiert sie als Dialogforum zwischen Vertretern des deutschen Staates und Muslimen in Deutschland. Ziel der Konferenz war es nach der Darstellung von Schäuble, dass Muslime in Deutschland „sich als Teil der deutschen Gesellschaft verstehen und von dieser auch so verstanden werden“. Schäubles Nachfolger im Amt des Bundesministers des Innern Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedric, setzten die Deutsche Islamkonferenz fort. Die Teilnehmer der DKI haben mehrfach gewechselt. Ein islamischer Verband wurde vorübergehend ausgeschlossen. Ein zweiter tauchte eine Zeit lang aus Protest gegen die Themensetzung nicht mehr auf. Die Alevitische Gemeinde in Deutschland erwog ihren Rückzug aus der DIK, weil ihr der Einfluss der sunnitischen Verbände zu groß sei.

Alle Artikel zu: Deutsche Islam Konferenz (DIK)

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Nach Christchurch Zentralrat der Muslime fordert mehr Schutz für Moscheen

Moscheen sollen künftig von Sicherheitskräften bewacht werden – das fordert der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Aiman Mazyek. Vor allem ostdeutsche Moscheen seien gefährdet. Mehr

19.03.2019, 15:47 Uhr | Politik

Kritik an Brinkhaus-Aussage „Wir verunsichern unsere Stammwähler“

Auch ein Muslim könne für die CDU Kanzler werden, „wenn er ein guter Politiker“ sei, hat der Unionsfraktionsvorsitzende Brinkhaus in einem Interview gesagt. Von Parteikollegen wird er dafür heftig kritisiert. Doch zwei Frauen verteidigen den Vorstoß. Mehr

07.03.2019, 10:02 Uhr | Politik

„Initiative säkularer Islam“ Prominente Muslime kritisieren dominante Islamverbände

Die „Initiative säkularer Islam“ will liberalen Muslimen eine Stimme geben. Sie wendet sich vor allem gegen den Einfluss der Islamverbände, die in ihren Augen einen politischen Islam befördern. Mehr

25.02.2019, 15:04 Uhr | Politik

Bundestagspräsident Schäuble „Muslime und der Islam sind ein Teil Deutschlands“

Der Islam gehört zu Deutschland bekräftigt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble – und spricht von einer „im Grunde nicht zu bestreitenden Tatsache“. Integration erfordere jedoch Offenheit von beiden Seiten. Mehr

21.02.2019, 20:47 Uhr | Politik

Umstrittener Islam-Dachverband Ditib will Struktur nicht „abrupt“ ändern

Die Ditib sei oft unberechtigt zur „Zielscheibe“ geworden, findet der neue Vorsitzende des umstrittenen Islam-Dachverbands. Trotzdem sieht der Verband auch eigene Versäumnisse – und strebt jetzt die Anerkennung als Religionsgemeinschaft an. Mehr

16.01.2019, 14:12 Uhr | Politik

Ärger über Konferenz in Köln Die Ditib und ihr Verständnis von Normalität

Die Ditib hat in Köln eine internationale Konferenz zur Zukunft der Muslime in Europa veranstaltet – unter Ausschluss der Öffentlichkeit und offenbar mit Teilnehmern aus dem radikalislamischen Spektrum. Nicht nur die Oberbürgermeisterin ist irritiert. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.01.2019, 13:58 Uhr | Politik

Unabhängige Moscheeverbände Ein Teilzeit-Modell für Imame

Bislang nutzt der türkische Staat seine Imame oft zur politischen Einflussnahme in Deutschland. Doch der Druck auf muslimischen Gemeinden wächst, sich endlich unabhängig zu machen. Ein Vorschlag aus Niedersachsen könnte dabei helfen. Mehr Von Lydia Rosenfelder

30.12.2018, 10:11 Uhr | Politik

Wegen Blutwurst-Debatte CDU-Politiker muss Partei verlassen

Der CDU-Politiker Ali Ertan Toprak kritisierte auf Twitter die Diskussionen zur Blutwurst auf der Islamkonferenz. Sein Parteifreund Mehmet Ünal reagierte mit Beleidigungen auf ihn. Nun muss Ünal die CDU verlassen. Mehr

04.12.2018, 14:59 Uhr | Politik

Kommentar zu Seehofers Fauxpas Blutwurst-Islam

Noch im Frühjahr bestritt Seehofer, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Auf der Deutschen Islamkonferenz präsentierte er versöhnlichere Töne – und Blutwurst auf den Tellern. Es ist der richtige Zeitpunkt darüber zu diskutieren. Mehr Von Livia Gerster

01.12.2018, 18:50 Uhr | Politik

Folgenreiches Häppchen Blutwurst auf der Islamkonferenz

Das Bundesinnenministerium steht in der Kritik: Ein fragwürdiges Häppchen wirft die Frage auf, wie viel Respekt das Ministerium vor den Gewohnheiten von Muslimen hat. Mehr

30.11.2018, 17:33 Uhr | Gesellschaft

Seehofers Sinneswandel Komm doch näher

Noch vor kurzem galt Innenminister Seehofer als Scharfmacher in der Debatte über Islam und Muslime. Jetzt äußert er sich wesentlich konzilianter. Die Grünen freuen sich über den Wandel. Doch wie kam es dazu? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

28.11.2018, 22:13 Uhr | Politik

Kommentar zur Islamkonferenz Ein neuer Weg

Horst Seehofer hat gegenüber den Muslimverbänden den richtigen Ton angeschlagen. Entweder sie beugen sich dem Religionsverfassungsrecht – oder sie versauern im Schmollwinkel und machen neuen Ansprechpartnern Platz. Mehr Von Jasper von Altenbockum

28.11.2018, 20:29 Uhr | Politik

Islam-Konferenz Seehofer: „Muslime gehören zu Deutschland“

Innenminister Seehofer hat bei der Eröffnung Islamkonferenz auf die Eigenverantwortung der Muslime in Deutschland verwiesen – aber zugleich ihre Zugehörigkeit zur Gesellschaft betont. Mehr

28.11.2018, 13:02 Uhr | Politik

Indirekter Verdacht Antisemitismus unter Antisemitismusforschern?

Das Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin hat erst eine Konferenzteilnehmerin ausgeladen – und dann die ganze Tagung abgesagt. Jetzt steht der Organisator unter Druck. Mehr Von Gerald Wagner

17.10.2018, 16:50 Uhr | Feuilleton

Geändertes Konzept Neue Islamkonferenz trifft sich noch dieses Jahr

Konkrete Fragen zu Integration und Miteinander sollen bei der Islamkonferenz künftig stärker im Mittelpunkt stehen. Auch bei der Besetzung gibt es Änderungen. Innenminister Seehofer nennt nun einen Termin. Mehr

10.09.2018, 05:20 Uhr | Politik

Wegen Migration Seehofer will Religionsdebatte

Bundesinnenminister Horst Seehofer löst mit der Forderung nach einer Religionsdebatte gemischte Reaktionen aus. Religionsvertreter begrüßen den Vorstoß im Kern, SPD und Grüne zeigen sich kritisch. Mehr

24.08.2018, 16:39 Uhr | Politik

Horst Seehofer im Interview „Özil ist einer von uns“

Der Fall Özil sei kein Beispiel dafür, dass Integration in Deutschland gescheitert sei, sagt Innenminister Horst Seehofer im F.A.Z.-Interview. Ein Gespräch über den Vorwurf der Hetze und die „angemessene Sprache“ in der Asylpolitik. Und sein Rezept gegen die AfD. Mehr Von Helene Bubrowski, Timo Frasch, Eckart Lohse, Berlin

26.07.2018, 16:28 Uhr | Politik

Islamkonferenz-Kommentar Krawall oder Sachlichkeit?

Wer soll am Tisch der Deutschen Islamkonferenz sitzen? Nur Verbände oder auch muslimische Einzelvertreter? Ein Blick in die Historie könnte die Antwort liefern. Mehr Von Martin Benninghoff

13.07.2018, 10:55 Uhr | Politik

Reform gefordert Islamkonferenz soll deutschen Islam definieren

An dem Dialogforum sollen in Zukunft nicht nur Verbände, sondern auch wieder Einzelpersonen teilnehmen, heißt es aus dem Innenministerium. Dabei wandte sich der zuständige Staatssekretär gegen Einfluss von außen. Mehr

13.07.2018, 08:28 Uhr | Politik

Alles vergebens? Ächzend unter der Last

„Integration“ wollen alle. Die Ansichten darüber, was genau das ist, gehen aber weit auseinander. Mehr Von Constantin van Lijnden

20.06.2018, 13:08 Uhr | Politik

Debatte um Zusammenhalt Warum Heimatverlust die Menschen so umtreibt

Der Staat muss eine stärkere Rolle spielen und die Heimat der Menschen verteidigen. Auch in der Integration. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Horst Seehofer

29.04.2018, 11:58 Uhr | Politik

Ditib-Kommentar Kleine Märtyrer

Die Macht des türkischen Staats reicht bis in deutsche Ditib-Moscheen. Hier werden Gülen-Anhänger ausspioniert und Kinder militaristisch aufgehetzt. Das ist nicht länger hinzunehmen. Mehr Von Regina Mönch

28.04.2018, 12:35 Uhr | Feuilleton

Muslimische Schüler Nicht ohne mein Kopftuch

Die Debatte um ein Kopftuchverbot ist zurück: Sollten Schülerinnen unter 14 Jahren eine islamische Kopfbedeckung tragen dürfen? Politiker sind sich uneins – was sagen die Betroffenen dazu? Teil 1 der Mini-Serie. Mehr Von Martin Benninghoff und Martin Franke, Wuppertal

25.04.2018, 14:00 Uhr | Politik

Ditib März 2017: Ditib zu mehr Transparenz aufgefordert

Bei der abschließenden Sitzung der Deutschen Islamkonferenz Mitte März hat Bundesinnenminister Thomas de Maiziere den größten deutschen Moschee-Verband Ditib zu mehr Transparenz aufgefordert. Die Zukunft der Deutschen Islamkonferenz ließ er offen. Mehr

25.04.2018, 07:43 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z