Islamismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Macron über politischen Islam Unser Feind ist der Separatismus

Frankreichs Präsident besucht eine islamistische Hochburg: Er wolle nicht akzeptieren, dass die Werte und Gesetze der Republik im Namen des politischen Islams abgelehnt werden – und stellt einen Plan im Kampf gegen Separatismus vor. Mehr

18.02.2020, 19:51 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Islamismus

   
Sortieren nach

Islamismus im Kongo Ein neuer Stellvertreterkrieg im Herzen Afrikas?

Mindestens 370 Menschen sollen in den vergangenen Monaten von ADF-Milizen getötet worden sein. Im Kampf gegen Islamisten ruft Kongo nun die Nachbarländer zu Hilfe – das könnte gefährlich sein. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

06.02.2020, 22:10 Uhr | Politik

Differenziertes Bild Afrikanische Kontraste

Nein, es ist nicht alles schlecht in Afrika. Aber man soll auch nichts beschönigen. Zwei lehrreichen Handreichungen. Mehr Von Monika Remé

04.02.2020, 10:55 Uhr | Politik

Studie zur Lage in Frankreich Wie Salafisten in Vorstädten die Kontrolle übernehmen

Entsteht in den Banlieues von Paris, Marseille oder Lyon gerade ein islamisches Gegenuniversum, in dem demokratische Werte nachrangig sind? Ja, sagt Islamforscher Bernard Rougier – und rüttelt damit an Tabus der französischen Gesellschaft. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.01.2020, 18:01 Uhr | Politik

Terrorismus in der Sahelzone Freiwillige gegen den Dschihad

Immer mehr Terrorgruppen terrorisieren im Westen Afrikas die Bevölkerung. Auch Burkina Faso gerät nun vermehrt unter Druck. Die Regierung will sogar Zivilisten bewaffnen. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

22.01.2020, 21:41 Uhr | Politik

Warum Berlin sich engagiert Das muss man über den Libyen-Konflikt wissen

Deutschland legt sich ins Zeug, um zu einer Befriedung Libyens beizutragen. Warum es das tut, und wer die wichtigsten Akteure in dem Konflikt sind, haben wir zusammengefasst. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

19.01.2020, 08:09 Uhr | Politik

Verdächtige Bilder entdeckt Mehrere Razzien in Islamisten-Szene

Einsatzkräfte haben Räume in Berlin, Brandenburg, NRW und Thüringen durchsucht. Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin ermittelt wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Mehr

14.01.2020, 11:44 Uhr | Politik

Durchsuchungen Razzien gegen mutmaßliche Islamisten

In Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen hat die Polizei Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Die Razzien richteten sich gegen „tschetschenischstämmige Beschuldigte aus dem islamistischen Milieu“, heißt es. Mehr

14.01.2020, 08:47 Uhr | Politik

Kampf gegen Islamisten Macron rüstet Truppen in Sahel-Zone weiter auf

In den armen Ländern südlich der Sahara kommt es noch immer zu dauernden Anschläge von Terrorgruppen. Mehr als 4000 Soldaten der früheren Kolonialmacht Frankreich sind im Einsatz. Präsident Macron will noch mehr schicken. Mehr

14.01.2020, 04:48 Uhr | Politik

Islam Eine insgesamt problematische Religion?

Die Vorbehalte sind groß. Über den Islam muss man diskutieren. Ein Buch will dazu beitragen Mehr Von Alexander Flores

13.01.2020, 09:46 Uhr | Politik

Angriff auf Militärbasis Somalische Islamisten töten drei Amerikaner in Kenia

Die somalische Islamisten-Miliz Al-Schabaab veröffentlichte ein Video, mit dem sie sich zu einem Angriff auf einen Militärstützpunkt in Kenia bekannte. Aus den Vereinigten Staaten hieß es, die verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen werden. Mehr

06.01.2020, 08:21 Uhr | Politik

Terroranschlag in Kenia Al-Shabaab-Milizen töten amerikanische Soldaten

Terroristen verübten am Wochenende mehrere Anschläge in Afrika. In Burkina Faso explodierte ein Sprengsatz in einem Bus, in Kenia griffen Islamisten eine Militärbasis an. Al Shabaab behauptet, über 20 Soldaten getötet zu haben. Mehr

05.01.2020, 18:08 Uhr | Politik

Kriegsopfer in Nordsyrien Sie trauen niemandem mehr

Zerrissene Familien und schlechte Versorgung: Nach der türkischen Invasion herrscht in Nordsyrien Angst und Schrecken. Der Hass auf die Türkei ist groß, vor Russland haben die Menschen jedoch Respekt. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Daniel Pilar, Sermisakh

21.12.2019, 20:45 Uhr | Politik

Terrorgefahr in Deutschland Zahl islamistischer Gefährder sinkt

Die Polizei stuft derzeit 679 Menschen als islamistische Gefährder ein – knapp hundert weniger als vor einem Jahr. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) warnt vor voreiligen Schlüssen. Mehr

21.12.2019, 12:21 Uhr | Politik

Seit Ende 2016 Mehr als 90 Islamisten abgeschoben

Bei der Abschiebung von Gefährdern und anderen „relevanten Personen“ gibt es einem Bericht zufolge große Unterschiede zwischen den Bundesländern. In zwei Ländern gab es demnach seit dem Anschlag auf den Breitscheidplatz gar keine Rückführungen. Mehr

06.12.2019, 17:59 Uhr | Politik

Salafistenszene in Offenbach Wo das islamistische Leben blüht

Offenbach gilt als eines der wichtigsten Zentren der salafistischen Szene in Deutschland. Die Stadt zieht Radikale von überall her an, mitunter gefährliche Dschihadisten. Mehr Von Katharina Iskandar, Mona Jaeger und Julian Staib

29.11.2019, 06:37 Uhr | Politik

Deutsche Islamisten Abgeschobener in Berlin verhaftet

Nachdem eine Familie mutmaßlicher Islamisten aus der Türkei nach Deutschland abgeschoben wurde, sitzt der Vater jetzt in Haft – der Verdachts geht auf gewerbsmäßigen Betrug. Mehr

15.11.2019, 18:01 Uhr | Politik

„ausländische Terroristenkämpfer" Aus der Türkei abgeschobene Familie in Berlin gelandet

Die Türkei weist eine siebenköpfige Familie nach Deutschland aus. Sie wird dem salafistischen Milieu zugerechnet. Mehr

14.11.2019, 19:01 Uhr | Politik

Muslimbrüder in Deutschland Die Gefahr der sozialen Spaltung

Der legalistische Islam baut Netzwerke in ganz Europa auf. Er zielt auf den Umbau des Staates im Sinn der Scharia. Im Gespräch erklärt der Leiter des NRW-Verfassungsschutzes, Burkhard Freier, wie die Lage in Deutschland ist. Mehr Von Thomas Thiel

11.11.2019, 11:49 Uhr | Feuilleton

Sahel-Zone Viele Tote bei „Terrorangriff“ in Mali

Schwerer Rückschlag für die Friedensbemühungen in Mali: 49 Soldaten sind bei einem vermutlich terroristischen Angriff getötet worden, auch Frankreich beklagt den Verlust eines Soldaten. Mehr

02.11.2019, 21:28 Uhr | Politik

Reserven in Moçambique Jagd auf Afrikas Erdgas-Schätze

Beträchtliche Funde in Moçambique und Senegal haben einen Investitionsboom ausgelöst. Das Interesse aus Europa und Asien ist riesig – doch es fehlt an Infrastruktur und Regeln. Mehr Von Claudia Bröll, Thilo Thielke, Kapstadt

29.10.2019, 21:14 Uhr | Wirtschaft

Tod des „Kalifen“ Wie gefährlich ist der IS nach Bagdadis Tod?

Mit dem Tod Abu Bakr al Bagdadis und seines Sprechers scheint der IS führungslos. Besiegt ist er damit jedoch keineswegs. Neue Gefahren lauern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

29.10.2019, 12:17 Uhr | Politik

Islamistische Attentate Der neue Dschihad und seine Mentoren

Islamistische Attentate wie in Paris zeigen einen neuen Tätertyp. An die Stelle einzelner Terrororganisationen scheinen Netzwerke getreten zu sein, die den kulturellen Bruch predigen und radikale Taten provozieren. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gilles Kepel

17.10.2019, 06:19 Uhr | Feuilleton

Kein Anlass zur Entwarnung Behörden zählen weniger islamistische Gefährder

688 Islamisten werden von den Sicherheitsbehörden als besonders gefährlich eingestuft. Vor einem halben Jahr waren es noch 60 mehr. Angesichts der Situation in Nordsyrien könnte sich der Trend aber schnell umkehren. Mehr

16.10.2019, 09:55 Uhr | Politik

Islamismus in Frankreich Kleingruppen gegen Fundamentalismus

Mit einer neuen Schulpolitik will Frankreich Jugendliche aus Einwandererfamilien besser fördern – und so dem Islamismus entgegenwirken. Bildungsminister Blanquer hat als Schuldirektor den wachsenden Einfluss des Fundamentalismus erlebt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.10.2019, 07:42 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z