IS: Islamischer Staat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Urteil in Hetze-Fall Antisemitische IS-Propaganda auf Instagram

Ein junger Mann hat über die Internet-Plattform Instagram antisemitische Propaganda der Terrororganisation IS verbreitet. Nun fiel vor dem Landgericht Frankfurt ein Urteil. Mehr

17.01.2019, 17:00 Uhr | Rhein-Main
IS: Islamischer Staat

Seit Juni 2014 nennt sich die Terrororganisation "ISIS" nur noch Islamischer Staat (kurz IS). Zuvor nutzten die Islamisten selbst die Bezeichnung Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL). Bekannt ist die Organisation auch unter dem Namen ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien).

In Deutschland ist IS seit dem 12. September 2014 verboten. Die Organisation gilt als reichste Terrorgruppe der Welt.

Alle Artikel zu: IS: Islamischer Staat

   
Sortieren nach

Radikalisierung von Muslimen Christenverfolgung nimmt weltweit zu

Über 4100 ermordete Christen verzeichnet der Weltverfolgungsindex für 2018 – ein Drittel mehr als im Jahr zuvor. Am schlimmsten ist die Situation in Nigeria. Mehr

16.01.2019, 12:22 Uhr | Politik

Aus Ägypten ausgewiesen Ermittlungen gegen jungen Gießener wegen Terrorverdachts

Ein junger Mann aus Gießen wird wochenlang in Ägypten vermisst, jetzt ist er wieder in Deutschland. Ägyptische Behörden werfen ihm mögliche Terrorverbindungen vor. Deutsche Ermittler prüfen nun den Fall. Mehr

14.01.2019, 16:31 Uhr | Rhein-Main

Verschwundener Gießener Ägypten weist 18 Jahre alten Deutschen wegen Terrorverdachts aus

Der Mitte Dezember verschwundene Gießener wurde wegen mutmaßlicher Verbindungen zum IS des Landes verwiesen. Er stand in Verdacht, sich einer islamistischen Gruppe auf dem Sinai anschließen zu wollen. Mehr

14.01.2019, 11:47 Uhr | Politik

Warnung über Twitter Trump droht Türkei bei Angriff auf Kurden 

Der amerikanische Präsident richtet eine scharfe Warnung an die Türkei, sollte diese die syrischen Kurden angreifen. Ankara reagiert unbeeindruckt: Es gebe keinen Unterschied zwischen Kurdenmilizen und dem IS, sagt ein Präsidentensprecher. Mehr

14.01.2019, 07:57 Uhr | Politik

Dorf am Hambacher Forst Ausweitung der Kampfzone

Alle reden vom Hambacher Forst, kaum einer von dem Dorf Manheim dahinter, das Flüchtlinge beherbergt. Beide sollen dem Tagebau weichen. Fast alle Konflikte, die das Land spalten, bilden sich hier ab. Wie geht es jetzt weiter? Mehr Von Niklas Maak

12.01.2019, 11:16 Uhr | Feuilleton

Rückzug aus Syrien Die Bedrohung des IS ist lebendig

Trumps Entscheidung zum Rückzug aus Syrien hat auch für westliche Verbündete Folgen. Denn nicht nur Washington kämpft in dem Land mit Soldaten und Spezialkräften gegen den IS. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Michaela Wiegel, Jochen Buchsteiner, Peter Carstens, Beirut/Paris/London/Berlin

11.01.2019, 22:12 Uhr | Politik

Terrorverdacht in Ägypten Schüler aus Gießen wollte sich offenbar IS anschließen

Ägyptische Behörden werfen einem Schüler aus Gießen vor, sich dem IS anschließen zu wollen. Ein weiterer junger Mann aus Deutschland ist wegen eines ähnlichen Verdachts bereits abgeschoben worden. Mehr

11.01.2019, 12:11 Uhr | Rhein-Main

In Syrien Kurden fassen offenbar deutschen IS-Anhänger

Der mutmaßliche IS-Kämpfer soll 31 Jahre alt sein. Außerdem sollen unter den Gefangenen ein Amerikaner und viele Männer aus der ehemaligen Sowjetunion sein. Mehr

09.01.2019, 16:17 Uhr | Politik

Kommentar zu neuer Kathedrale Leuchtturm in Ägypten

Die ägyptische Regierung räumt den Kopten einen prominenten Platz in der neuen Hauptstadt ein. Doch dieses positive Signal darf über eines nicht hinwegtäuschen. Mehr Von Rainer Hermann

08.01.2019, 10:12 Uhr | Politik

Attentat auf „Charlie Hebdo“ Das Licht erlischt nicht

Zum vierten Jahrestag des Attentats erinnert die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ an die Opfer, die bei dem Anschlag starben. Chefredakteur Riss meint, der „islamistische Totalitarismus“ erstarke weiter. Mehr Von Jürg Altwegg und Michael Hanfeld

08.01.2019, 06:40 Uhr | Feuilleton

Nach Raketenangriff Israels Luftwaffe beschießt Ziele im Gazastreifen

Die israelische Luftwaffe hat am Montag auf einen Angriff aus dem Gazastreifen reagiert. Ministerpräsident Netanjahu forderte Amerika und andere Staaten unterdessen dazu auf, die Golanhöhen als israelisches Territorium anzuerkennen. Mehr

07.01.2019, 11:20 Uhr | Politik

Vor Rückzug aus Syrien Trump will von Erdogan Garantien für die Kurden

Der Abzug der Amerikaner aus Syrien könnte länger dauern als bislang angenommen. Sicherheitsberater John Bolton richtet eine Mahnung an Ankara. Mehr

06.01.2019, 18:52 Uhr | Politik

Damaskus und die Kurden Syrische Rochaden

Einigen sich das Regime und die Kurden, wäre das ein Schub für den politischen Prozess im Bürgerkriegsland. Viel hängt dabei vom Verhalten Russlands ab. Mehr Von Rainer Hermann

05.01.2019, 16:04 Uhr | Politik

Syrien-Kommentar Gute Wochen für Assad

Im Syrien-Konflikt sind Machthaber Assad und Russland die Gewinner der letzten zwei Wochen. Der Verlierer ist die Türkei. Doch das kann sich schnell ändern, wie die vergangenen Jahre gezeigt haben. Mehr Von Rainer Hermann

02.01.2019, 11:10 Uhr | Politik

Zur Lage der syrischen Kurden „Die Türkei will ihr Territorium erweitern“

Die amerikanischen Truppen sollen zwar nur noch langsam aus Syrien abgezogen werden. Doch die Kurden gehen trotzdem besorgt ins neue Jahr – auch, weil die Türkei nicht nur die Milizen angreift, sagt der Außenbeauftragte der Region Rojava im Gespräch. Mehr Von Rainer Hermann

02.01.2019, 07:52 Uhr | Politik

Krisen, Risiken, Konflikte Diese Gefahren beschäftigen Deutschland 2019

Kriege in Syrien und Afghanistan, ein unberechenbarer Präsident in Amerika, Russlands Machtstreben und der islamistische Terror: Fünf Gefahren, die Deutschland 2019 betreffen werden. Mehr Von Lorenz Hemicker

01.01.2019, 08:50 Uhr | Politik

Kurden in Syrien Ankara hat sich zu früh gefreut

Nach Trumps Abzugsankündigung hat sich das Kriegsgeschehen in Syrien schneller verändert, als Erdogan planen kann. Die Kurden haben mit einem Schwenk reagiert, der keine Überraschung ist. Mehr Von Michael Martens, Athen

31.12.2018, 12:32 Uhr | Politik

Telefonat mit Erdogan Merkel ruft Türkei zu Zurückhaltung in Syrien auf

Nach dem geplanten Abzug der amerikanischen Truppen werden in Nordsyrien vor allem kurdische Milizen zurückbleiben – die der Türkei ein Dorn im Auge sind. Merkel will Erdogan von einer Offensive gegen die Milizen abhalten. Mehr

30.12.2018, 17:14 Uhr | Politik

Kommentar Trump riskiert alles

Amerikas Präsident hat die beiden bislang wichtigsten außenpolitischen Entscheidungen seiner Amtszeit getroffen. Er wird an den Folgen der Truppenabzüge aus Syrien und Afghanistan gemessen werden. Mehr Von Thomas Gutschker

30.12.2018, 14:33 Uhr | Politik

Nach Amerikas Abzug Russland und Türkei wollen stärker in Syrien kooperieren

Amerikas Abzug verschiebt die Balance im Bürgerkriegsland Syrien. Deshalb wollen Russland und die Türkei ihre Zusammenarbeit verstärken – auch wenn sie in dem Konflikt auf unterschiedlichen Seiten stehen. Mehr

29.12.2018, 17:06 Uhr | Politik

Mordanklage Deutsche IS-Anhängerin ließ Kind im Irak verdursten

Dem IS-Terrorstaat im Irak haben auch Frauen aus Deutschland gedient. Eine 27-Jährige soll am qualvollen Tod eines kleinen Mädchens beteiligt gewesen sein. Die Bundesanwaltschaft hat Mordanklage erhoben. Mehr

29.12.2018, 09:50 Uhr | Politik

Syrien-Kommentar Assads Triumph

Die syrische Kurdenmiliz YPG fühlt sich von ihrem Verbündeten Amerika verraten und ruft nun ausgerechnet den Diktator in Damaskus zu Hilfe. Man kann das ein Fiasko nennen – es ist der Preis für einen türkisch-amerikanischen Deal. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

28.12.2018, 20:08 Uhr | Politik

Wegen Tötung eines Mädchens Bundesanwaltschaft klagt mutmaßliche IS-Anhängerin an

2015 soll sie ein fünfjähriges Mädchen als Sklavin gehalten haben und es verdursten lassen haben. Die Bundesanwaltschaft hat nun Anklage gegen Jennifer W. erhoben. Mehr

28.12.2018, 16:33 Uhr | Politik

Wegen Syrien-Politik Britischer Außenminister kritisiert Trumps Weltbild

Trumps Ankündigung, amerikanische Truppen aus Syrien abziehen zu wollen, überraschte viele Verbündete. Der britische Außenminister Jeremy Hunt kritisiert die schwarz-weiße Denkweise des Präsidenten – denn eine Bedrohung durch den Islamischen Staat gebe es weiterhin. Mehr

28.12.2018, 13:26 Uhr | Politik

Terrorismus-Prozesse Kein Verurteilter rückfällig

Auf Frankfurt könnte eine Vielzahl von Terrorismus-Verfahren zukommen. Der Präsident des Oberlandesgerichts, Roman Poseck, hat keine Zweifel, dass der Rechtsstaat diese Herausforderung bewältigen wird. Mehr Von Helmut Schwan

28.12.2018, 11:55 Uhr | Rhein-Main

Trump überraschend im Irak „Die Vereinigten Staaten können nicht länger Weltpolizist sein“

Zwei Jahre lang besuchte Donald Trump keine amerikanischen Kampftruppen im Ausland – bis jetzt. Seine Überraschungsvisite im Irak fällt in besonders bewegte Zeiten. Die zahlreichen Militäreinsätze seines Landes findet er „lächerlich“. Mehr

26.12.2018, 22:19 Uhr | Politik

Nach Oberleitungsschaden IS-Flagge an S-Bahn-Trasse in Berlin gefunden

Am Wochenende hat die Bahn bei Berlin-Karlshorst ein gerissenes Halteseil und ein beschädigtes Versorgungskabel entdeckt. Jetzt stellte die Polizei verschiedene Gegenstände sicher – und schließt einen politischen Hintergrund nicht aus. Mehr

25.12.2018, 17:53 Uhr | Politik

Treffen für 2019 angedacht Erdogan lädt Trump in die Türkei ein

Erdogan und Trump haben sich am Wochenende über den geplanten amerikanischen Truppenabzug aus Syrien ausgetauscht. Jetzt hat der türkische Präsident eine Einladung ausgesprochen – und das Weiße Haus zeigt sich offen. Mehr

25.12.2018, 15:25 Uhr | Politik

Abzug amerikanischer Truppen Türkei verstärkt Truppen an Grenze zu Syrien

Ein Konvoi mit Panzern und Granatwerfern habe die türkisch-syrische Grenze erreicht, heißt es in türkischen Agenturen. Bei einer möglichen Offensive könnte Ankara vielleicht sogar auf amerikanische Hilfe bauen. Mehr

24.12.2018, 12:26 Uhr | Politik

Jesiden im Irak Nun werden unsere Seelen ausgelöscht

Die ganze Welt kennt das Schicksal der Jesiden, Millionen wurden für den Wiederaufbau ihrer Städte und Dörfer gespendet. Doch vier Jahre nach ihrer Vertreibung leben noch immer 320.000 von ihnen in Flüchtlingslagern im Irak. Mehr Von Andrea Jeska

24.12.2018, 08:54 Uhr | Gesellschaft

Abzug aus Syrien Trump: „Unsere Truppen kommen nach Hause“

Der Befehl für den Abzug der amerikanischen Truppen aus Syrien ist unterzeichnet – vom scheidenden Verteidigungsminister Mattis. Präsident Trump feiert sich und sorgt schon für weitere Unruhe. Mehr

24.12.2018, 06:42 Uhr | Politik

Syrienkonflikt Trump und Erdogan wollen bei Truppenabzug eng zusammenarbeiten

In einem Telefonat haben Donald Trump und Türkeis Präsident Erdogan das weitere Vorgehen in Syrien koordiniert. Damit wollen sie ein drohendes Machtvakuum im Bürgerkriegsland verhindern. Doch Ankara hat noch ein anderes Ziel. Mehr

23.12.2018, 23:01 Uhr | Politik

Hamburg Polizei nimmt mutmaßlichen IS-Unterstützer fest

Der 18-Jährige soll für den „Islamischen Staat“ geworben und zur Tötung von Polizisten aufgerufen haben. Die Durchsuchung seiner Wohnung brachte viele Beweismittel zutage. Mehr

23.12.2018, 13:48 Uhr | Politik

Der Fall Relotius Widersprüche waren dem „Spiegel“ schon 2017 bekannt

Der „Spiegel“ hätte seinen Geschichtenfälscher früher entlarven können: Claas Relotius’ Vorgesetzte gingen hausinternen Einwänden offenbar nicht nach. Mehr

23.12.2018, 12:18 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z