Hunter Biden: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ukraine-Ermittlungen Wie Bolton den Präsidenten in Bedrängnis bringen könnte

Donald Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater will bei den Amtsenthebungsermittlungen aussagen – falls ein Gericht das anordnet. Er wäre ein sehr ungewöhnlicher Helfer für die Demokraten. Mehr

12.11.2019, 10:19 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Hunter Biden

1 2
   
Sortieren nach

Ukraine-Affäre Trumps Botschafter revidiert Aussage

Donald Trumps Botschafter bei der EU macht in der Ukraine-Affäre eine Kehrtwende. Gordon Sondland gibt nun zu, dass die Amerikaner das Land unter Druck setzten. Mehr Von Frauke Steffens, New York

06.11.2019, 02:54 Uhr | Politik

Hunter Biden und die Ukraine Oligarchen haben es auch nicht leicht

Biden, Kwasniewski, Schröder – ukrainische Multimillionäre umgeben sich gern mit westlichen Prominenten. So auch mit Hunter Biden. Wieso eigentlich? Mehr Von Konrad Schuller

29.10.2019, 20:01 Uhr | Politik

Mit „Lasst uns rein!“-Rufen Republikaner stören Anhörung zur Ukraine-Affäre

Trump hat von den Republikanern gefordert, ihn im Kampf gegen ein drohendes Amtsenthebungsverfahren besser zu unterstützen. Nun protestierten Abgeordnete dagegen, dass eine Geheimdienstausschuss-Sitzung hinter verschlossenen Türen stattfinden sollte. Mehr

24.10.2019, 07:42 Uhr | Politik

Firma Burisma und Hunter Biden Zwielichtige Verbindungen

Die Ukraine-Affäre brachte die Firma Burisma, bei der der Sohn von Joe Biden im Vorstand war, in die Öffentlichkeit – wenn auch in keine positive. Was steckt hinter dem Gasproduzent? Und wie kam es zu den Korruptionsvorwürfen? Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

23.10.2019, 19:58 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Stehen die Republikaner weiter hinter Trump?

Der amerikanische Botschafter in der Ukraine, William Taylor, hat Donald Trump vor dem Kongress schwer belastet. Die Republikaner reagierten mit Solidaritätsbekundungen, aber einige in der Partei setzen sich auch von ihrem Präsidenten ab. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.10.2019, 07:30 Uhr | Politik

Trumps Präsidentschaft Erst Spender, dann Botschafter

Ein Drittel aller von Donald Trump nominierten Botschafter scheint sich vor allem durch eines auszuzeichnen: großzügige Spenden an die Republikaner. Allerdings hat auch sein Vorgänger Barack Obama schon gerne Großspender in den diplomatischen Dienst berufen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

23.10.2019, 04:37 Uhr | Politik

Nach Korruptionsvorwürfen Hunter Biden steigt aus chinesischer Firma aus

Hunter Bidens Geschäftsaktivitäten nahm Trump zum Anlass, seinen möglichen Herausforderer Joe Biden zu attackieren. Nun zieht der Sohn Konsequenzen und gibt auch ein Versprechen für den Fall ab, dass sein Vater Präsident wird. Mehr

14.10.2019, 06:43 Uhr | Politik

Wahlkampf in Minneapolis Trump setzt weiter auf Hass

Trotz Amtsenthebungs-Ermittlungen und Ukraine-Affäre: Amerikas Präsident lässt sich abermals für Beschimpfungen bejubeln. Sein Wahlkampf bleibt so aggressiv wie zuvor. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.10.2019, 22:05 Uhr | Politik

Giuliani zu Festnahmen „Die Anklage kommt zu einem sehr verdächtigen Zeitpunkt“

Die Ukraine-Affäre in Amerika zieht weitere Kreise: Zwei Männer mit Verbindungen zu Trumps Privatanwalt Rudy Giuliani sollen mit illegalen Wahlkampfspenden die Abberufung der ehemaligen amerikanischen Botschafterin in der Ukraine angestrengt haben. Mehr Von Frauke Steffens

11.10.2019, 07:38 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Kräftemessen mit dem Weißen Haus

Die Demokraten wollen das Weiße Haus in der Ukraine-Affäre zwingen, Dokumente herauszugeben. Ob sie die Forderung vollstrecken können, ist unklar – und Donald Trumps Anwälte dürften versuchen, den Prozess in die Länge zu ziehen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

05.10.2019, 15:24 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Ein paar SMS und ihre Folgen

Neun Stunden ist der ehemalige Sondergesandte für die Ukraine, Kurt Volker, in nichtöffentlicher Sitzung im Geheimdienstausschuss befragt worden. Das Ergebnis: Es machten sich viele Personen in der Ukraine-Affäre die Finger schmutzig. Mehr Von Majid Sattar, Washington

04.10.2019, 20:21 Uhr | Politik

Ukraine Bislang keine Erkenntnisse über Fehlverhalten von Hunter Biden

Dem Generalstaatsanwalt der Ukraine liegen bislang keine Beweise für Verfehlungen von Hunter Biden vor. Es laufen aber Untersuchungen gegen den Gaskonzern, für den der Sohn des früheren amerikanischen Vizepräsidenten Joe Biden gearbeitet hat. Mehr

04.10.2019, 12:52 Uhr | Politik

Machtkampf in Amerika Empörung nach Trumps Aufruf zu Ermittlungen gegen Biden in China

Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden wirft Amtsinhaber Donald Trump Machtmissbrauch vor. Dieser verteidigt sich: Ermittlungen wegen Korruption zu fordern, das sei seine Pflicht. Mehr

04.10.2019, 06:20 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Trump ermuntert auch China zu Untersuchungen – Pelosi empört

Amerikas Präsident legt in seiner Forderung nach, andere Länder müssten seinen Rivalen Joe Biden und dessen Sohn untersuchen. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses reagiert umgehend. Für neuen Zündstoff sorgt zudem ein Waffengeschäft. Mehr

03.10.2019, 22:14 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Können die Demokraten Aussagen erzwingen?

Die Demokraten wollen die Entscheidung über ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump schnell herbeiführen. Bei den Vorermittlungen dazu könnten sie auch die Polizei einschalten, aber der Weg dahin ist kompliziert. Mehr Von Frauke Steffens, New York

03.10.2019, 08:52 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Kongress fordert Dokumente von Trumps Anwalt Giuliani

Zur Vorbereitung des Amtsenthebungsverfahrens soll Rudy Giuliani seine bisherige Kommunikation zur Ukraine-Affäre an das Parlament geben. Trump soll zudem während der Sonderermittungen gegen ihn andere Staatschefs um Hilfe gebeten haben. Mehr

01.10.2019, 12:31 Uhr | Politik

Amtsenthebung Trump muss Aussage von Diplomaten fürchten

Die Demokraten haben zwei Diplomaten der Trump-Regierung als Zeugen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren geladen. Beide könnten Details zu Trumps Versuchen liefern, die Ukraine zu instrumentalisieren. Mehr Von Frauke Steffens, New York

01.10.2019, 08:47 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Populisten und Aristokraten

Wieder einmal wird das Endspiel für Trump und Johnson ausgerufen. Warum diese Erwartung enttäuscht werden könnte, macht die Diskussion über Ansprüche, populistische Motive und die Etikette bei britischen Dinnerpartys deutlich. Mehr Von Frank Lübberding

01.10.2019, 06:54 Uhr | Feuilleton

Neues zur Russland-Affäre Wie viel vertuscht die Trump-Regierung?

Das Weiße Haus wollte nicht nur das Protokoll des Telefonats von Donald Trump mit dem ukrainischen Präsidenten besonders gut unter Verschluss halten. Auch andere Gespräche mit ausländischen Regierungschefs sollten verborgen werden, sagen Insider. Mehr Von Frauke Steffens

28.09.2019, 09:51 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Trumps Besessenheit

Ernst nehmen kann man Donald Trumps Obsession für Verschwörungstheorien kaum. Aber einfach weglachen geht auch nicht. Erschreckend ist darüber hinaus das Handeln einiger Regierungsmitarbeiter. Mehr Von Andreas Ross

27.09.2019, 21:47 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Darum droht Trump ein Impeachment

Ein Präsident, der Verschwörungstheorien wahrmachen will. Ein Anwalt, der Nebenaußenpolitik betreibt. Und ein CIA-Agent, der all das nicht hinnehmen will. Alle Hintergründe der Ukraine-Affäre. Mehr Von Andreas Ross, Reinhard Veser

27.09.2019, 18:28 Uhr | Politik

Hunter Biden und Burisma Die Rolle eines undurchsichtigen Unternehmens in der Weltpolitik

Hat der ehemalige amerikanische Vizepräsident Joe Biden seinen Posten ausgenutzt, um seinem Sohn zu helfen? Warum Hunter Bidens frühere Tätigkeit bei der ukrainischen Gasfirma Burisma jetzt in Amerika für Aufregung sorgt. Mehr Von Gerhard Gnauck

26.09.2019, 15:33 Uhr | Politik

Whistleblower-Beschwerde „Explosiv“ und „sehr beunruhigend“

Nach den Teil-Aufzeichnungen des Telefonats von Trump mit dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj ist nun auch die Beschwerde des Whistleblowers freigegeben worden. Das Papier hat es offenbar in sich. Sogar ein Republikaner äußerte sich kritisch. Mehr Von Frauke Steffens

26.09.2019, 07:51 Uhr | Politik

Amtsenthebungsverfahren Von nun an wird scharf geschossen

Warum Nancy Pelosi ihren Widerstand gegen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump aufgegeben hat – und was Amerika jetzt bevorsteht. Mehr Von Majid Sattar, New York

26.09.2019, 06:40 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Trump bezeichnet Forderung nach Amtsenthebung als Witz

Der amerikanische Präsident sieht in dem „wunderbaren Telefonat“ mit seinem ukrainischen Amtskollegen keine Gründe für eine Amtsenthebung. Die Demokraten sprechen hingegen von „klassischem Mafiastil“. Mehr

26.09.2019, 04:57 Uhr | Politik

Impeachment Wie funktioniert eine Amtsenthebung?

Die Demokraten im Abgeordnetenhaus haben den ersten Schritt zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten Donald Trump getan. Doch die entscheidende Rolle spielt der Senat. Mehr

25.09.2019, 08:06 Uhr | Politik

„Impeachment“ gegen Trump? Eine Gefahr auch für die Demokraten

Die Demokraten machen den ersten Schritt zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Dass sie damit Erfolg haben werden, ist unwahrscheinlich. Mit dem Vorstoß geht die Partei ein Risiko ein. Mehr Von Frauke Steffens, New York

25.09.2019, 06:53 Uhr | Politik

Whistleblower-Affäre Droht Trump die Amtsenthebung?

Die Whistleblower-Affäre erhöht den Druck auf die Demokraten, eine Amtsenthebung Donald Trumps anzustrengen. Erst recht seit bekannt wurde, dass Trump vor seinem Ukraine-Telefonat Geld für die Ukraine zurückgehalten haben soll. Mehr Von Majid Sattar, New York

24.09.2019, 12:35 Uhr | Politik

„Keinerlei Druck ausgeübt“ Trump bestreitet Erpressung von Selenskyj

Donald Trump habe vor einem brisanten Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Hilfszahlungen an die Ukraine eingefroren, um Druck auszuüben, heißt es in Berichten. Der Präsident weist das vehement zurück. Mehr

24.09.2019, 11:02 Uhr | Politik

Trump-Telefonat Kampagne gegen Biden

Donald Trump und seine Mitarbeiter setzten am Wochenende ihre Kampagne gegen Joe Biden und seinen Sohn fort. Sie wollen damit womöglich von einem eventuellen Amtsmissbrauch Trumps ablenken. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.09.2019, 08:27 Uhr | Politik

Amerikanischer Vorwahlkampf Streit zwischen Trump und Biden verschärft sich

Donald Trump hat bestätigt, mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj über seinen möglichen Herausforderer Joe Biden und dessen Sohn gesprochen zu haben. Forderte er kompromittierende Informationen? Es geht um mögliche Korruption. Mehr

22.09.2019, 22:27 Uhr | Politik

Telefonat mit Selenskyj Trumps Erpressung

Für Donald Trump ist das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten nicht verwerflich. Er sieht nichts Schlimmes darin, seine Macht zu nutzen, um politischen Konkurrenten wie Joe Biden zu schaden. Dabei beginnt der Skandal schon an anderer Stelle. Mehr Von Andreas Ross

22.09.2019, 20:39 Uhr | Politik

Vorwürfe im Vorwahlkampf Trumps zwielichtiges Telefonat

Donald Trump soll den ukrainischen Präsidenten aufgefordert haben, Ermittlungen gegen den Sohn seines möglichen Konkurrenten Joe Biden anzuschieben. Ging es auch um die Erpressung mit amerikanischen Finanzhilfen? Mehr Von Frauke Steffens, New York

22.09.2019, 10:11 Uhr | Politik

„Klare Korruption“ Biden fordert von Trump Veröffentlichung eines brisanten Telefonats

Hat Donald Trump den ukrainischen Präsidenten Selenskyj am Telefon dazu aufgefordert, kompromittierendes Material über den Sohn von Joe Biden zu sammeln? Das wäre „klare Korruption“, sagt Biden – und macht Druck auf den Präsidenten. Kiew versucht zu beruhigen. Mehr

21.09.2019, 21:30 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z