Horst Seehofer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Strukturwandel Hipster, ab aufs Land!

Die Bundesregierung will benachteiligten Regionen helfen: mit Geld und schnellem Internet. Dass sich dort mittlerweile bizarrerweise Pendlerströme umkehren, kann man mit diesen Mitteln aber nicht beheben. Denn oft geht es um ein Lebensgefühl. Mehr

15.07.2019, 11:36 Uhr | Beruf-Chance
Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren und ist ein deutscher Politiker, der der CSU angehört.

Aktivitäten in der Politik
1969 trat Seehofer in die Junge Union ein und wechselte zwei Jahre später zur CSU. 1980 wurde er durch seinen Wahlkreis Ingolstadt direkt in den Bundestag gewählt. Das Bundestagsmandat hatte er bis zum November 2008 inne. Während seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter bekleidete er eine Vielzahl von Ämtern. Er war sozialpolitischer Sprecher auf Landesebene und stellvertretender Vorsitzender der CSU. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl amtierte er sechs Jahre lang als Bundesminister für Gesundheit. Von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde er im Jahr 2005 zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Nachdem er im Oktober 2008 zum Parteivorsitzenden der CSU und zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, legte er seine weiteren Posten nieder.

Politische Ansichten: von Maut bis Islam
Seehofer ist dafür bekannt, dass seine politischen Positionen teilweise dem Programm der CSU entgegenstehen. So sprach er sich 2010 im Rahmen der „Islam-Debatte“ gegen eine weitere Zuwanderung zur Deckung des innerdeutschen Fachkräftemangels aus. Seehofer ist zudem ein starker Verfechter der umstrittenen Pkw-Maut.

Verwandten-Affäre
2013 wurde bekannt, dass 56 Landtagsmitglieder der CSU Verwandte ersten oder zweiten Grades auf Staatskosten beschäftigt hatten. Obwohl selbst nicht betroffen, brachte ihn die Affäre im Vorfeld der Landtagswahl 2013 in Bedrängnis. Er wurde aber dennoch mit der absoluten Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Alle Artikel zu: Horst Seehofer

   
Sortieren nach

Gleichwertige Lebensverhältnisse Heimat und Struktur

Die Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ wollte den großen Wurf. Der wurde es zwar nicht – aber einige Ergebnisse sind trotzdem interessant. Mehr Von Frank Pergande

15.07.2019, 10:47 Uhr | Politik

Freiwillige Kennzeichnung Klöckners Tierwohllabel kommt auch bei Seehofer nicht gut an

Die Pläne der Landwirtschaftsministerin stehen bei Tierschützern und der SPD in der Kritik. Nun mischt sich auch das Innenministerium ein. Doch Klöckner bekräftigt ihre Haltung. Mehr

12.07.2019, 07:41 Uhr | Wirtschaft

Finanzschwache Kommunen Hessen ist das Entschuldungsvorbild

Das Land hat klammen Kommunen aus der Schuldenfalle geholfen. Der Bund will andere Länder nun dabei unterstützen – und Hessen könnte leer ausgehen. Mehr Von Bastian Benrath und Manfred Schäfers, Berlin

11.07.2019, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Länder und Kommunen Schuldenschnitt auf Bundeskosten

Der nächste Geldtransport Richtung Kommunen ist unaufhaltsam angeschoben. Das stößt all jene vor den Kopf, die diszipliniert haushalten. Mehr Von Heike Göbel

11.07.2019, 08:42 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Sprinter Bittere Pillen

Hoch verschuldete Kommunen bekommen Finanzhilfe vom Bund. Die Franzosen hingegen müssen ihre Globuli selbst zahlen, denn Macron verbietet es den Krankenkassen. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Johannes Pennekamp

11.07.2019, 06:35 Uhr | Aktuell

ARD-Film über Merkel Schicksalstage einer Kanzlerin

Als 2015 Millionen Flüchtlinge aus Syrien nach Europa fliehen, entscheidet sich die Bundeskanzlerin gegen die Schließung deutscher Grenzen – die 63 Tage bis zu diesem Entschluss wurden nun verfilmt. Mehr

10.07.2019, 13:37 Uhr | Feuilleton

Neues Fördersystem Hilfe für abgehängte Regionen

Eine Regierungskommission hat es noch einmal bestätigt: Die Kluft zwischen Boomzentren und „abgehängten“ Regionen wächst. Bund, Länder und Gemeinden wollen sich dagegen stemmen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.07.2019, 19:40 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Grundsätzliche Entscheidungen in Extremsituationen

Malta holt 65 Migranten der „Alan Kurdi“ von Bord. Die Debatte um die dramatische Situation auf dem Mittelmeer ist damit nicht beendet. Alles, was am Montag sonst noch wichtig ist, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Oliver Georgi

08.07.2019, 06:32 Uhr | Politik

Krise im Mittelmeer Seehofer: Deutschland nimmt 40 Bootsflüchtlinge auf

Bundesinnenminister Horst Seehofer lobt Malta dafür, die – unter anderem vom deutschen Rettungsschiff „Alan Kurdi“ – geretteten Flüchtlinge aus dem Mittelmeer an Land gehen zu lassen. Er fordert einen schnellen Mechanismus, um die Menschen zu verteilen. Mehr

07.07.2019, 20:08 Uhr | Politik

Gegen Seehofer Kurz unterstützt Salvini im Streit um Hafenöffnung

Bundesinnenminister Seehofer hat seinen italienischen Kollegen gebeten, Geflüchtete an Land gehen zu lassen. Doch Salvini kontert, eher werde er die Menschen mit dem Auto zur deutschen Botschaft fahren. Unterstützung bekommt er aus Österreich. Mehr

07.07.2019, 11:33 Uhr | Politik

Demos für mehr Seenotrettungen „Wir könnten einen solidarischen Vorstoß machen“

Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte nach dem Fall um Carola Rackete angekündigt, Gerettete von den Booten "Alan Kurdi" und "Alex" aufnehmen zu wollen. Doch den Demonstrierenden reicht das nicht aus. Mehr

06.07.2019, 15:00 Uhr | Politik

Seehofer zum 70. Ein Unterhaltungs- und Überlebenskünstler

Horst Seehofer kommt aus kleinen Verhältnissen, das hat seine politische Karriere geprägt. Er kann geschickt taktieren – hat aber auch Fehler gemacht. Heute hat er Geburtstag. Mehr Von Timo Frasch, München

04.07.2019, 06:34 Uhr | Politik

Hass und Hetze im Netz Die Filterblase zum Platzen bringen

Die Bekämpfung von digitaler Hetze muss an Aufbau und Anreizsystem der sozialen Netzwerke ansetzen. Deswegen könnte etwa eine Pluralitäts(selbst)verpflichtung Filterblasen entgegenwirken. Mehr Von Constantin van Lijnden

03.07.2019, 15:46 Uhr | Politik

Mittermeier im Gespräch „Die Rezo-Sache ist viel zu groß gemacht worden“

Michael Mittermeier bekommt eine Comedyshow in der ARD. Im Interview spricht er über Politik im Kabarett, die Open-Mic-Szene und Youtuber wie Rezo. Mehr Von Timo Frasch

03.07.2019, 12:41 Uhr | Gesellschaft

Ungewöhnliches Hobby So basteln Sie einen Boris-Johnson-Bus

Der britische Politiker hat sich gerade zu einem ungewöhnlichen Hobby bekannt: Boris Johnson bastelt gerne Busse aus Weinkisten. Wir zeigen, wie Sie es ihm nachmachen können. Mehr Von Jörg Thomann

03.07.2019, 07:58 Uhr | Stil

Nach Festnahme von Kapitänin Weidel findet Steinmeiers Kritik an Italien „unerhört“

Die Festsetzung der Sea Watch-Kapitänin facht die Diskussion um den Umgang mit Mittelmeer-Flüchtlingen an. Die deutschen Kapitäne unterstützen ihre Kollegin. Über einen möglichen Haftbefehl soll am Dienstag entschieden werden. Mehr

01.07.2019, 19:24 Uhr | Politik

Potentielle Anschläge Normalität als Geschenk

Der Mord an Walter Lübcke hat deutlich gemacht, dass dem Fanatismus an allen Fronten begegnet werden muss. Verfassungsschützer und Polizei müssen Strukturen aufbauen, um die freie Gesellschaft zu verteidigen. Mehr Von Helmut Schwan

01.07.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Seehofer in Görlitz Sachsen bekommt mehr Bundespolizisten

Mehr als 250 Bundespolizisten als geplant sollen bis 2024 in die sächsische Grenzregion entsandt werden. Das erklärte Bundesinnenminister Seehofer bei einem Besuch in Görlitz. Mehr

01.07.2019, 14:11 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Krach zwischen Bund und Ländern über Lebensverhältnisse

Streit um Geld, schlechte Organisation: Der Kommission zur Angleichung der Lebensverhältnisse in Stadt und Land droht ein Debakel. Einen Abschlussbericht wird es wohl nicht geben. Mehr Von Bastian Benrath

30.06.2019, 17:44 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Kommt die Baupflicht bald in ganz Deutschland?

Das Tübinger Beispiel von Boris Palmer macht Schule: Die Baulandkommission rät zu einer Gesetzesverschärfung, um Grundstückseigner zum Bauen zu zwingen. Und das Abschlusspapier bietet noch mehr Zündstoff. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

30.06.2019, 14:36 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Extremismus Seehofer fordert mehr Befugnisse für Verfassungsschutz

Innenminister Horst Seehofer fordert mehr Kompetenzen für den Verfassungsschutz um künftig extremistische Bereiche besser überwachen zu können. Er appelliert aber auch an die Zivilcourage jedes einzelnen Bürgers. Mehr

29.06.2019, 11:22 Uhr | Politik

Seehofer Lösung für „Sea-Watch 3“ in Sicht

Deutschland sei grundsätzlich bereit, sich zu beteiligen und Flüchtlinge aufzunehmen, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer am Freitag in Berlin. Mehr

28.06.2019, 17:03 Uhr | Politik

Verfassungsschutzbericht Das Netzwerk als Helfershelfer

Die eigentliche Schwierigkeit der Extremismusbekämpfung in Deutschland besteht in zwei Punkten: in der Aufrechnerei der rechten und linken Eiferer – und im Netz, das vor Jahren zum heiligen Gral der Zügellosigkeit erklärt wurde. Mehr Von Jasper von Altenbockum

27.06.2019, 22:43 Uhr | Politik

Nach Mord an Lübcke Seehofer will Kampf gegen Rechts verstärken

Der Mord an Walter Lübcke hat die Republik aufgeschreckt. Es sei bisher nicht alles Menschenmögliche gegen Rechts getan worden, sagt Innenminister Horst Seehofer. Aber auch die Gefahr durch Islamisten ist unverändert hoch. Mehr

27.06.2019, 08:13 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z