Helmut Kohl: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frankfurter Allgemeine Zeitung der Einheit

Die Frankfurter Allgemeine trat stets für die Wiedervereinigung ein – während andere von einer „Lebenslüge“ der Bonner Republik sprachen und das Provisorium für einen Dauerzustand hielten. Mehr

10.09.2019, 10:46 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Helmut Kohl

1 2 3 ... 31 ... 63  
   
Sortieren nach

Lokaltermin Deidesheimer Hof „Für sechs Gänge hat niemand Zeit“

Artur Hahn, Seniorchef des Deidesheimer Hofs, erzählt über die Bedeutung des Saumagens in der Ära Helmut Kohl, politische Prominenz in seinem Hotel und Gästewünsche heute. Mehr Von Jacqueline Vogt

08.09.2019, 08:51 Uhr | Rhein-Main

Herzblatt-Geschichten Mit hochrotem Kopf in der Sauna

Wie reagiert man, wenn man einen nackten Kanzler trifft? Und hat sich Thomas Gottschalk eine neue Liebe herbeigezaubert? Die neuen Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Jörg Thomann

01.09.2019, 13:17 Uhr | Gesellschaft

SPD-Fraktionschef Mützenich „Der Staat braucht mehr Geld“

SPD-Fraktionschef Mützenich im F.A.S.-Interview über höhere Steuern, neue Schulden, die Zukunft der Koalition. Und die Frage was die Sozialdemokraten von Millionären fordern. Mehr Von Ralph Bollmann und Konrad Schuller

31.08.2019, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Interview mit Kurt Biedenkopf „Die AfD in Sachsen ist politisch nicht sonderlich bedeutsam“

Nach der Wiedervereinigung war Kurt Biedenkopf der erste Ministerpräsident Sachsens. Im Interview spricht er über seine Liebe zu dem Bundesland, die Lage im Osten, das Machtstreben der Populisten – und das Frühstück in einer Regierungs-WG. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

27.08.2019, 19:33 Uhr | Politik

AKK und Maaßen in Sachsen Er war schon vor ihr da

Annegret Kramp-Karrenbauer macht im sächsischen Vogtland Wahlkampf. Auch Hans-Georg Maaßen war dort schon für die CDU unterwegs – und sorgte dafür, dass für den Bundestagsabgeordneten Heinz eine Welt zusammenbrach. Mehr Von Konrad Schuller

25.08.2019, 11:49 Uhr | Politik

Ein Blick zurück Hat die Politik beim Soli wirklich eine Frist versprochen?

Olaf Scholz will den Solidaritätszuschlag nur teilweise abschaffen. Kritiker sagen, die Zahlung müsse komplett wegfallen, da der Soli immer nur zeitlich befristet sein sollte. Stimmt das? Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

12.08.2019, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Merkel und Kramp-Karrenbauer Die doppelte K-Frage

Wer das Kanzleramt erobern will, muss in der Klimapolitik trittfest sein. Annegret Kramp-Karrenbauer wirkt zögerlich. Bei Angela Merkel wirkte das einst ganz anders. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

06.08.2019, 10:50 Uhr | Politik

Klimapolitik Fridays for Future agiert populistisch

Fridays for Future wird von der radikalen Linken zunehmend instrumentalisiert. Ein Gastbeitrag von Alexander Mitsch, dem Vorsitzenden der Werteunion, in der F.A.Z. Woche. Mehr Von Alexander Mitsch

02.08.2019, 10:14 Uhr | Politik

50 Jahre Umweltpolitik Die Vorfahren der „Fridays for Future“-Bewegung

„Bundesumweltminister“ nannte sich Hans Dietrich Genscher vor 50 Jahren zwar noch nicht. Doch mit seiner „Abteilung U“ setzte er ein ambitioniertes Reformprogramm um. Was hat sich seitdem verändert? Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

01.08.2019, 06:20 Uhr | Politik

ARD-Doku über die Treuhand Im Maschinenraum der Transformation

Der Film „D-Mark, Einheit, Vaterland“ beleuchtet das Wirken der Treuhand. Er ist unbedingt sehenswert. Dass die Autoren dafür Ex-Treuhand-Chefin Birgit Breuel gewannen, ist ein Coup. Mehr Von Stefan Locke

23.07.2019, 20:00 Uhr | Feuilleton

Treuhand-Chefin Birgit Breuel „Westdeutsche hätten das nicht durchgehalten“

Als Chefin der Treuhandanstalt privatisierte Birgit Breuel die DDR-Wirtschaft. Dafür wird sie bis heute angefeindet. In einem seltenen Interview spricht sie über Chancen und Irrtümer – und über ihre Gefühle für die Ostdeutschen. Mehr Von Inge Kloepfer

21.07.2019, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Widerstand gegen Hitler Es zählt die Tat

Nicht nur für den 20. Juli 1944 gilt: Entscheidend bleibt der versuchte Tyrannenmord. Auch wenn viele der damals Beteiligten erst begeistert das Regime unterstützt haben. Mehr Von Reinhard Müller

20.07.2019, 09:20 Uhr | Politik

CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauers rasantes Hin und Her

Die Autorität der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer wird nicht in Frage gestellt. So ist die CDU nicht. Doch es ist unruhig in der Partei. Auch weil AKK ihre Führungsrolle noch nicht ausfüllt. Ein Kommentar. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

09.07.2019, 07:52 Uhr | Politik

Sechs Jahre Munition Risiko von der Leyen

Eine Leistung als Verteidigungsministerin wird ihr bleiben. Doch sollte sie an die Spitze der EU-Kommission rücken, drohen die Altlasten ihres letzten Amtes Ursula von der Leyen noch lange zu verfolgen. Mehr Von Lorenz Hemicker

04.07.2019, 16:01 Uhr | Politik

Armin Laschet Der Klimawandler

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet war in Umweltfragen immer schon flexibel. Das zahlt sich jetzt aus für den CDU-Politiker, der als heißer Kanzlerkandidat seiner Partei gehandelt wird. Mehr Von Ralph Bollmann

30.06.2019, 09:36 Uhr | Wirtschaft

Hertha-Investor Windhorst Zwischen Sensation und Wahnsinn

Kohl-Liebling, Pleitier, Stehaufmännchen: Lars Windhorsts Karriere ist schillernd und geprägt von finanziellen Gratwanderungen. Jetzt investiert er mehr als 100 Millionen Euro in Hertha BSC Berlin. Warum? Mehr Von Michael Ashelm

29.06.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Elmar Broks Abschied Mit direktem Draht zu Kohl und Juncker

Er ist der dienstälteste Abgeordnete im Europaparlament. Nach 39 Jahren in Brüssel und Straßburg verabschiedete sich Elmar Brok mit seiner letzten Pressekonferenz. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

14.06.2019, 16:44 Uhr | Politik

K-Frage in der Union Ein verfrühter Rettungsversuch

Mit seinem frühen Vorstoß, Annegret Kramp-Karrenbauer solle Kanzlerkandidatin der Union werden, ist Ralph Brinkhaus der CDU-Chefin beigesprungen. Allerdings hat er damit auch den Eindruck von Nervosität in der Partei verstärkt. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

11.06.2019, 17:45 Uhr | Politik

Kohls Grab „Jetzt ist es würdig“

Zum zweiten Todestag Helmut Kohls am 16. Juni hat seine Witwe Maike Kohl-Richter sein Grab neu gestalten lassen. Der endgültige Zustand soll das aber immer noch nicht sein. Mehr Von Jannik Waidner, Speyer

07.06.2019, 19:28 Uhr | Gesellschaft

Zweifel an der Bundesregierung Kein Recht zur Selbstauflösung

Nach dem Rückzug von Andrea Nahles wird der Ruf nach einem Ende der Koalition lauter. Die Kanzlerin könnte Neuwahlen herbeiführen, aber nicht ohne weiteres abgewählt werden. Mehr Von Reinhard Müller

04.06.2019, 08:41 Uhr | Politik

Nahles-Rücktritt Tod durch Giftspritzen

Ihre Auftritte seien peinlich, sie sei unbeliebt und könne die Partei nicht verkaufen: Nach scharfer Kritik aus den eigenen Reihen wirft Andrea Nahles hin. Doch wer soll die SPD nun führen – und was bedeutet das für die Koalition? Mehr Von Eckart Lohse, Markus Wehner, Berlin

02.06.2019, 20:12 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Protest der Etablierten

Maybrit Illner beschäftigte sich in ihrer Sondersendung mit den Folgen der Europawahl. Sie lieferte damit ungewollt einen interessanten Einblick in unsere gesellschaftlichen und sozialen Verhältnisse. Mehr Von Frank Lübberding

31.05.2019, 06:58 Uhr | Feuilleton

Ausstellung von Andreas Mühe Alte Familienbande wiederaufleben lassen

Kaum eine Familie steht sinnbildlich für die deutsche Geschichte wie seine: der Künstler Andreas Mühe, Sohn des verstorbenen Schauspielers Ulrich Mühe, lässt in seiner bislang persönlichsten Arbeit verstorbene Familienmitglieder wieder lebendig werden. Mehr Von Florian Siebeck

26.05.2019, 10:45 Uhr | Stil

Vermächtnis Helmut Kohls Vertrauten reicht ein Ehrenwort

Der Rechtsstreit um Helmut Kohls mündliches Vermächtnis geht mit einer Zeugenaussage seines Sohnes Peter in die nächste Runde. Seit Jahren geht die Witwe des Altkanzlers gegen die Veröffentlichung seiner Memoiren vor. Warum? Mehr Von Reiner Burger, Köln

22.05.2019, 20:39 Uhr | Politik
1 2 3 ... 31 ... 63  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z