Heiko Maas: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Treffen in Helsinki Russland soll im Europarat bleiben

Ein Ausscheiden Russlands aus dem Europarat scheint abgewendet zu sein. Die 47 Mitgliedstaaten verständigten sich auf einen Kompromiss, der Russland die Rückkehr mit vollem Stimmrecht ermöglichen soll. Mehr

17.05.2019, 10:45 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Heiko Maas

Der studierte Jurist und SPD-Politiker Heiko Maas ist seit März 2018 deutscher Außenminister. Er wurde 1966 in Saarlouis geboren und gehört der SPD seit 1989 an.

Kindheit und Ausbildung
Als ältester von drei Brüdern wuchs Maas in einem katholisch geprägten Umfeld in Saarlouis auf. Nach dem Abitur 1987 absolvierte er seinen Wehrdienst und begann 1989 das Jurastudium in Saarbrücken. Sieben Jahre später schloss er sein Studium mit dem Zweiten Staatsexamen ab.

Politische Karriere in der SPD
In der SPD wurde Heiko Maas von Oskar Lafontaine gefördert und machte schnell Karriere: 1992 wurde er zum Vorsitzenden der saarländischen Jusos gewählt, 1994 zog er als Abgeordneter in den Landtag ein, 1996 avancierte er zum Staatssekretär, zwei Jahre später zum Umweltminister.

Dreimal trat er bei den Landtagswahlen für die SPD im Saarland als Spitzenkandidat an (2004, 2009 und 2012), wurde jedoch nie Ministerpräsident. Vor seinem Wechsel nach Berlin im Jahr 2013 war Maas im Saarland Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Energie sowie stellvertretender Ministerpräsident.

Der Minister Maas
Von 2013 bis 2018 amtierte Heiko Maas unter Bundeskanzlerin Angela Merkel als Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz. Im März 2018 wechselte er das Resort und übernahm das Amt des Außenministers.

Alle Artikel zu: Heiko Maas

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Pompeo in Brüssel EU-Minister warnen Amerika vor Krieg mit Iran

Bei seiner Kurzvisite in Brüssel haben die EU-Außenminister ihren amerikanischen Kollegen Mike Pompeo zur Zurückhaltung im Iran-Konflikt aufgerufen. Doch der gibt sich vor einem Treffen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag unnachgiebig. Mehr

13.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Panne in Dortmund Auto fährt gegen Merkels Flugzeug

Die Pannenserie der Flugbereitschaft reißt nicht ab. Jetzt hat es wieder die Bundeskanzlerin getroffen – auch wenn es dieses Mal kein technischer Fehler war. Mehr

13.05.2019, 20:33 Uhr | Politik

Ausstieg aus Atom-Deal Trump verhängt neue Sanktionen gegen Iran

Während die Führung in Teheran fordert, dass die Sanktionen im Öl- und Bankensektor aufgehoben werden, erhöht Amerika abermals den Druck auf Iran. Deutsche Fachpolitiker warnen vor einer „brandgefährlichen“ Situation. Mehr

08.05.2019, 21:48 Uhr | Politik

Amerikanischer Außenminister Pompeo besucht überraschend Irak statt Deutschland

Mike Pompeo lässt Kanzlerin Merkel und Außenminister Maas sitzen: In letzter Minute streicht der amerikanische Außenminister seinen Berlin-Besuch – und reist stattdessen in das Krisengebiet nach Bagdad. Mehr

07.05.2019, 23:25 Uhr | Politik

Nach Wahl-Annullierung Türkische Opposition zeigt sich geschlossen

Nach der Entscheidung, die Bürgermeisterwahl in Istanbul wiederholen zu lassen, diskutiert die Opposition die Möglichkeit gegenseitiger Unterstützung. Präsident Erdogan hingegen lobte das Vorgehen der Wahlbehörde. Mehr

07.05.2019, 13:02 Uhr | Politik

Kevin Kühnert Spieler in wechselnden Teams

Juso-Chef Kevin Kühnert hat kein Amt in der Regierung inne – und kann darum im Europawahlkampf freier auftreten als andere in der SPD. Das verschafft ihm nicht nur bei Nachwuchspolitikern Sympathiepunkte. Mehr Von Mona Jaeger und Julian Staib, Saarbrücken

03.05.2019, 20:46 Uhr | Politik

Tag der Pressefreiheit Die Aggression gegen Journalisten wächst – auch in Deutschland

Am Tag der Pressefreiheit erklären die Vereinten Nationen, Reporter ohne Grenzen und die Bundesregierung, wie es um den weltweiten Schutz von Journalisten bestellt ist – nämlich ziemlich schlecht. Auch die Europäische Union muss Kritik einstecken. Mehr

03.05.2019, 14:47 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Sprinter Schatten oder Feuer

Der aufmüpfige Ober-Jungsozialist Kevin Kühnert versetzt die deutsche Politik in helle Aufregung. Das Haus von Helmut Schmidt fasziniert als bescheidener Ort deutscher Geschichte. Das und was sonst noch wichtig ist, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Thomas Holl

03.05.2019, 06:24 Uhr | Aktuell

Außenminister in Brasilien Bolsonaro sagt, was Maas hören will

Deutschland legt Wert auf den Schutz des Regenwalds, Brasilien auf ein Handelsabkommen – bei ihrem ersten Treffen tasten Heiko Maas und Jair Bolsonaro vorsichtig ihre Positionen ab. Mehr Von Johannes Leithäuser, Brasilia

01.05.2019, 03:25 Uhr | Politik

Team Maas, Jolie und Clooney UN verabschiedet Resolution über sexuelle Gewalt

Bundesaußenminister Heiko Maas hatte den Beschluss mit Unterstützung von Prominenten wie Angelina Jolie und Amal Clooney auf den Weg gebracht. Es sei wichtig, dass Straflosigkeit bei sexueller Gewalt nicht mehr normal sei. Mehr

24.04.2019, 12:08 Uhr | Politik

Maas leitet Sitzung UN-Sicherheitsrat für Resolution gegen sexuelle Gewalt

Deutschland hat einen Resolutionstext vorgeschlagen, der eine wirksamere Verfolgung sexueller Gewalttäter in Kriegen und Krisen sicherstellen soll. Doch die Vereinigten Staaten störten sich an einer Formulierung – und erreichten eine Änderung. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

23.04.2019, 21:40 Uhr | Politik

Resolution gegen Missbrauch Maas kämpft gemeinsam mit Angelina Jolie gegen sexuelle Gewalt

In einem Gastbeitrag in der „Washington Post“ schildern der Bundesaußenminister und der Hollywood-Star erschreckende Schicksale von Frauen in Kriegsgebieten. Die meisten Täter gehen straffrei aus. Eine UN-Resolution soll dies ändern. Mehr

23.04.2019, 03:52 Uhr | Gesellschaft

Anschläge von Sri Lanka Interpol schaltet sich in Ermittlungen ein

Bei den Anschlägen am Ostersonntag wurde nach Erkenntnissen des Auswärtigen Amts ein Deutsch-Amerikaner getötet. Die Regierung Sri Lankas hat derweil eine einheimische Islamistengruppe für die Anschläge verantwortlich gemacht und erhält nun internationale Unterstützung bei den Ermittlungen. Mehr

22.04.2019, 17:36 Uhr | Politik

Konfliktlösung Eine „Friedensdividende“ reicht nicht

Krisengebiete zu stabilisieren, soll ein Schwerpunkt deutscher Außenpolitik sein. Doch worum geht es eigentlich? Das wissen oft nicht einmal die Beteiligten genau. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Robin Schroeder

22.04.2019, 12:50 Uhr | Politik

„Voller Entsetzen“ Steinmeier kondoliert dem Präsidenten von Sri Lanka

Der Bundespräsident spricht von „feigen Terroranschlägen“. Auch Außenminister Maas und Regierungssprecher Seibert äußern sich ähnlich. Reaktionen gab es aber aus der ganzen Welt. Mehr

21.04.2019, 11:52 Uhr | Politik

Busunglück von Madeira Das Gaspedal oder die Bremsen

Nach dem schweren Busunglück auf Madeira mit 29 Toten wird über die Ursache gerätselt. Augenzeugen berichten, dass der Fahrer vergeblich versuchte, den Bus gegen eine Mauer zu steuern. Bremsspuren soll es keine geben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, MADRID

19.04.2019, 17:38 Uhr | Gesellschaft

Nach Busunglück auf Madeira Maas besucht Unglücksstelle

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat an der Stelle auf Madeira einen Kranz niedergelegt, wo Stunden zuvor ein Bus mit rund 50 Touristen an Bord in die Tiefe gestürzt war. Bei dem Unfall starben 29 Menschen, allesamt Deutsche. Mehr

19.04.2019, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Auf Madeira 16 Verletzte des Busunglücks noch im Krankenhaus

Nach dem Busunglück in Madeira mit 29 Toten sollen die verletzten Deutschen, die transportfähig sind, nach Hause gebracht werden. In Lebensgefahr befindet sich niemand mehr. Mehr

19.04.2019, 12:07 Uhr | Gesellschaft

Außenminister Maas auf Madeira „Wir können nicht nur zuschauen und uns auf Ostern freuen“

Außenminister Heiko Maas reiste zum Unglücksort auf der portugiesischen Insel Madeira. Bei einem Busunfall waren am Mittwochabend Dutzende Urlauber aus Deutschland ums Leben gekommen. Mehr

19.04.2019, 11:00 Uhr | Politik

Maas auf Madeira „Großartige Zusammenarbeit in einer ganz schwierigen Zeit“

29 deutsche Touristen sind beim Busunglück in Madeira ums Leben gekommen. Zusammen mit seinem portugiesischem Kollegen besucht Bundesaußenminister Heiko Maas nun die Unfallstelle. Mehr

18.04.2019, 22:44 Uhr | Gesellschaft

Bus-Unglück auf Madeira Erschütternde Tragödie auf der Insel mitten im Ozean

29 Menschen sterben bei dem Busunglück auf Madeira – alle Todesopfer sollen aus Deutschland kommen. Außenminister Maas ist auf dem Weg auf die Insel. Auch Rettungs- und Hilfsflüge werden eingesetzt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

18.04.2019, 13:18 Uhr | Gesellschaft

Hessischer Generalstaatsanwalt Blüten des Fritz-Bauer-Kultes

Außenminister Heiko Maas nimmt in New York eine postume Ehrung für den hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer entgegen. Doch die Begründung für den Preis ist nicht ganz korrekt – und überhöht einen Menschen, der dies gar nicht nötig hat. Mehr Von Alexander Haneke

17.04.2019, 13:21 Uhr | Politik

Flughafen Berlin-Schönefeld Bundeswehr-Jet entgeht nur knapp einem Unglück

Kurz nach dem Start geht ein Businessjet der Luftwaffe in unkontrollierte Flugbewegungen über, setzt bei der Landung mit beiden Flügeln auf und löst Chaos am Flughafen Schönefeld aus. Am Mittwoch hätte das Flugzeug den Bundespräsidenten nach Stuttgart bringen sollen. Mehr

16.04.2019, 23:11 Uhr | Politik

Barleys „RT“-Interview Irritation und Propaganda

In einem Interview mit dem Sender „Russia Today“ findet Justizministerin Barley freundliche Worte für Russland. Zu freundlich, findet die politische Konkurrenz. Mehr Von Mona Jaeger

12.04.2019, 17:11 Uhr | Politik

Rebellen-Offensive Maas fordert Ende der Kämpfe

Spuren von Kampfhandlungen in einem Vorort der Hauptstadt Tripolis. Eine Offensive geriet am Donnerstag angesichts heftigen Widerstands ins Stocken. Bundesaußenminister Heiko Maas richtete eine Botschaft an den General Chalifa Haftar. Mehr

12.04.2019, 10:18 Uhr | Politik

Bilanz nach Treffen in Dinard Übereinstimmende Nichtübereinstimmung

Die Harmonie täuscht: Der Konflikt in Libyen bestimmt das Treffen der G-7-Außenminister – welche Rolle spielt Frankreich bei Haftars Vormarsch? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

07.04.2019, 20:54 Uhr | Politik

Hunderttausende Tote Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 25 Jahren

In hundert Tagen ermordeten ab dem 7. April 1994 Angehörige der Hutu mindestens 800.000 Menschen, die meisten von ihnen Tutsi. Bundesaußenminister Maas spricht in Kigali von einem „Verbrechen unvorstellbaren Ausmaßes“. Mehr

07.04.2019, 15:24 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Feuerlöschen mit Champagner

Altkanzler Schröder wird wohl auf Diät gesetzt, bei Heino und Hannelore gibt es Ärger und zwischen Heiko Maas und Angelina Jolie knistert es. Das und mehr in den neuen Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Jörg Thomann

07.04.2019, 12:37 Uhr | Gesellschaft

G-7-Staaten erhöhen Druck Die große Angst vor einer Eskalation in Libyen

Libyens mächtiger General Haftar will das ölreiche Land unter seine Kontrolle bringen. Er zeigt sich selbstbewusst und brüskiert die UN. Doch Beobachter halten ihn nicht für so stark, wie es scheint. Mehr

06.04.2019, 20:37 Uhr | Aktuell

UN-Sicherheitsrat einberufen Maas und Guterres wollen Eskalation in Libyen verhindern

Der mächtige libysche General Haftar ist offenbar entschlossen, Tripolis einzunehmen. Dort sitzt die international anerkannte Regierung. Wegen der drohenden Eskalation beruft Deutschland eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates ein. Mehr

05.04.2019, 18:44 Uhr | Politik

70 Jahre Nato Pence holt zum Rundumschlag gegen Deutschland aus

Die Feierlichkeiten in Washington haben begonnen. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erinnert an die Errungenschaften des Bündnisses, die amerikanische Regierung blieb ihrem konfrontativen Kurs treu. Mehr

04.04.2019, 08:23 Uhr | Politik

Zusammenarbeit mit Corbyn Brexiteers wettern gegen Mays neue Strategie

Theresa May bindet im Streit um den britischen EU-Austritt erstmals die Opposition ein – und muss sich dafür vorwerfen lassen, mit einem „bekannten Marxisten“ zusammenzuarbeiten. Mehr

03.04.2019, 10:22 Uhr | Brexit

Deutschland und Frankreich Eine „Allianz der Multilateralisten“

Die Außenminister von Deutschland und Frankreich wollen internationale Institutionen stärken. Heiko Maas schickt bei der Vorstellung des Projekts eine Botschaft an Amerikas Präsident Donald Trump. Mehr

03.04.2019, 03:34 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsratssitzung Maas fordert neuen Abrüstungs-Fahrplan für Atomwaffen

In der zweiten UN-Sicherheitsratssitzung unter deutschem Vorsitz ging es um ein heikles Thema: Atomwaffen. Maas rief zuvor dazu auf, gegen den Rüstungswettlauf zu steuern. Die Ratsmitglieder stellten sich hinter den Atomwaffensperrvertrag. Mehr

02.04.2019, 20:42 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z