Heidenau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Amokfahrer von Münster Was machte Jens R. in Sachsen?

Die Ermittler versuchen weiterhin, die Motive des Täters von Münster besser zu verstehen. Derzeit rätseln sie über einen Zweitwohnsitz von Jens R. Mehr

10.04.2018, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Heidenau

1 2 3  
   
Sortieren nach

Polizisten angegriffen Knapp drei Jahre Haft wegen Heidenau-Ausschreitungen

Vor zwei Jahren hatte ein Mob im sächsischen Heidenau tagelang gegen eine Einrichtung für Asylbewerber protestiert. Ein Beteiligter wurde nun zu knapp drei Jahren Haft verurteilt. Mehr

06.10.2017, 20:05 Uhr | Politik

Gründerserie Die digitale Nest-Verwaltung

Die Suche nach einem Kita-Platz kostet meist Zeit und Nerven. Hier setzt „Little Bird“ an: Das Unternehmen will Kommunen und Eltern das Leben per Software leichter machen. Mehr Von Henrike Rossbach

22.08.2017, 08:08 Uhr | Beruf-Chance

Wieder Spannungen Heidenaus Bürgermeister warnt vor neuer Hetze

Neonazis greifen 2015 in Heidenau eine Flüchtlingsunterkunft an. Es kommt zu tagelangen Krawallen. Die Bundeskanzlerin wird kurz darauf bei einem Besuch lautstark beschimpft. Nun machen Fremdenfeinde dort abermals Stimmung gegen Migranten. Mehr

13.04.2017, 15:04 Uhr | Politik

Nach Großrazzia Mutmaßliche Mitglieder von Neonazikameradschaft in U-Haft

Die sächsische Polizei ist mit einer großangelegten Aktion gegen die Freie Kameradschaft Dresden vorgegangen. Der Gruppe werden Angriffe auf Asylunterkünfte, Flüchtlinge und politische Gegner vorgeworfen. Mehr

01.12.2016, 12:32 Uhr | Politik

Flüchtlinge verletzt Abermals fremdenfeindlicher Angriff in Heidenau

Im sächsischen Heidenau sind drei afghanische Flüchtlinge angegriffen und leicht verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter riefen laut Polizei fremdenfeindliche Parolen. Mehr

05.11.2016, 15:27 Uhr | Politik

Anschläge in Sachsen Aus Verzweiflung wird verbrecherische Gewalt

Mit dem Finger auf Sachsen zeigen, damit die eigenen Probleme kleiner erscheinen: Teile der Bevölkerung im Osten hätten sich radikalisiert, weil sie mit Anschlägen ein Gespräch erzwingen wollen, sagt die frühere Grünen-Politikerin Antje Hermenau im FAZ.NET-Gespräch. Mehr Von Timo Steppat

01.10.2016, 11:25 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise und Medien Hinterher sind nicht alle schlauer

Vor einem Jahr öffneten sich die Grenzen, mehr als eine Million Menschen kam ins Land. Angela Merkel sagte: „Wir schaffen das“. Es folgten Übergriffe und Anschläge. Die Medien waren dabei. Doch in welcher Weise? Mehr Von Ursula Scheer, Michael Hanfeld

03.09.2016, 08:33 Uhr | Feuilleton

Ausschreitungen in Heidenau Schwebende Unruhe

Vor einem Jahr gab es im sächsischen Heidenau schwere Ausschreitungen wegen eines Heims für Flüchtlinge. Viele Bürger sind immer noch wütend. Mehr Von Stefan Locke, Heidenau

06.08.2016, 14:22 Uhr | Politik

Stanislaw Tillich Ja, es stimmt: Sachsen hat ein Problem mit Rechtsextremismus

Ministerpräsident Stanislaw Tillich räumt im sächsischen Landtag ein, das Problem mit Rechtsextremismus im Land unterschätzt zu haben. Die Opposition wirft der CDU Arbeitsteilung vor. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

29.02.2016, 18:00 Uhr | Politik

Angela Merkel bei Anne Will Ihr Glaube versetzt Berge

In ihrer Lieblingstalkshow bleibt die Bundeskanzlerin standhaft. Auf ihr „Wir schaffen das“ setzt sie fester denn je. Die Frage ist allerdings, was das noch mit Politik zu tun hat. Mehr Von Michael Hanfeld

29.02.2016, 01:29 Uhr | Feuilleton

Vier gegen fünfzehn Flüchtlinge in Heidenau von Jugendlichen angegriffen

Eine Gruppe von Jugendlichen hat vier pakistanische Asylbewerber angegriffen – und zwei von ihnen verletzt. Die Täter sollen russische Wurzeln haben. Ihre Motive sind unklar. Mehr

27.09.2015, 22:28 Uhr | Politik

Leben in Heidenau Lerne kämpfen – und benutze deinen Verstand!

Jeden Abend stehen die Glatzen vor der Tür: Was einen das Leben lehrt, wenn man mit dunkler Haut und Irokesenfrisur in Heidenau groß wird. Ein Protokoll. Mehr Von Vincent Lindig

21.09.2015, 16:43 Uhr | Feuilleton

Rechtsextremismus Wer sind die hässlichen Deutschen?

Hässliche Spuren der DDR, eingebrannt in die Gene ihrer Bewohner: So erklären manche Politiker im Westen eine vorgeblich nur im Osten vorhandene Fremdenfeindlichkeit. Wenn sie sich da mal nicht irren. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

17.09.2015, 17:48 Uhr | Politik

Flüchtlinge Thema Nr.1

Kommen die Flüchtlinge eigentlich erst zu uns, seit wir mit Griechenland durch sind? Oder haben wir da lange etwas übersehen? Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

13.09.2015, 20:54 Uhr | Wirtschaft

Beleidigung Merkels Staatsanwaltschaft ermittelt gegen junge Frau in Heidenau

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen eine Frau, die in Heidenau die Bundeskanzlerin beleidigt haben soll. Obwohl damals Polizei vor Ort war, wurde ihre Identität erst Wochen später bekannt. Mehr

11.09.2015, 15:02 Uhr | Politik

Berichterstattung in Krisen Jedes Wort zählt, jedes Bild entscheidet

Tausende Flüchtlinge erreichen Deutschland. In München werden sie herzlich empfangen, in Heidenau gibt es Krawall. Mittendrin sind die Berichterstatter. Sie werden von allen Seiten kritisiert. Vor allem, wenn sie bei der Sache bleiben. Mehr Von Froben Homburger

09.09.2015, 18:41 Uhr | Feuilleton

Hessens Innenminister Beuth Heidenau zeigt, dass ein besonderer Schutz von Polizisten notwendig ist

Sechs Monate Haft für einen Eierwurf, das fordert Hessens Innenminister Peter Beuth. Im Interview spricht er über härtere Strafen für Angriffe auf Mitarbeiter von Polizei und Feuerwehr und über die Kluft zwischen Polizei und Bevölkerung. Mehr Von Timo Frasch

05.09.2015, 15:03 Uhr | Politik

Flüchtlingsunterkunft Sicherheitsfirma in Heidenau entlässt rechtsextremistischen Wachmann

Ausgerechnet ein rechtsextremer Hooligan soll die Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau bewacht haben. Auf Facebook hetzte der junge Mann demnach gegen Asylbewerber. Mehr

03.09.2015, 10:52 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Pack schlägt sich, Pack verträgt sich – nicht!

Rückt Deutschland nach rechts? Die Frage geht immer, zumal, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht. Doch ist sie richtig gestellt? Zur AfD passt das Stichwort vom Rechtsruck jedenfalls bestens. Das zeigt sich im Fernsehen und auf der Straße. Mehr Von Michael Hanfeld

02.09.2015, 05:49 Uhr | Feuilleton

Tillich in Sondersitzung „Eine Minderheit besudelt unser Land“

Bei der Sondersitzung des sächsischen Landtages fordert Ministerpräsident Tillich „einen Aufstand aller in unserem Land“ gegen rechtsextremen Hass und Gewalt. CDU-Fraktionschef Kupfer dagegen setzt andere Akzente. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

01.09.2015, 15:48 Uhr | Politik

Sächsische Polizei Am Ende der Kräfte

In Heidenau blieb es am Wochenende ruhig. Das ist endlich einmal eine gute Nachricht für Markus Ulbig, den Innenminister im Freistaat – denn die Polizei ist an ihre Grenzen gekommen. Mehr Von Stefan Locke, Heidenau

30.08.2015, 23:17 Uhr | Politik

Sächsische Polizei „Wir basteln uns ein Einsatzkonzept“

In Heidenau geriet die sächsische Polizei in den Notstand – und niemand half ihr. Wie es dazu kam, dass eine Polizisten-Altherrenmannschaft antreten musste. Mehr Von Peter Carstens

30.08.2015, 14:00 Uhr | Politik

Fremdenfeindlichkeit Rechte bedrohen Heidenaus Bürgermeister

Heidenau in Sachsen kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Flüchtlingsheim ist nun der Bürgermeister in den Fokus der Rechtsextremisten gerückt. Die ostdeutschen Ministerpräsidenten warnen vor falschen Schlüssen. Mehr

30.08.2015, 06:45 Uhr | Politik

Heidenau Flüchtlinge und Unterstützer feiern wieder friedlich

Rund 400 Unterstützer sind vor der Asylbewerberunterkunft im sächsischen Heidenau zusammengekommen. Das Bundesverfassungsgericht hatte am Morgen das Versammlungsverbot für den Ort komplett aufgehoben. Mehr

29.08.2015, 23:13 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z