Heide Simonis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Deutschlandradio-Intendant Welche Rolle spielt der Journalismus?

In der digitalen Öffentlichkeit stellt sich für Journalisten die Grundsatzfrage, was aus ihrer Zunft wird. Macht sie es richtig, sind wir unersetzlich. Ein Gastbeitrag. Mehr

21.11.2019, 17:24 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Heide Simonis

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Journalismus im Wandel Die Logik, das bin ich

Das Deutschlandradio fragt auf einer Tagung, ob Journalisten aus der Öffentlichkeit verdrängt werden. Wie das geschieht, zeigt der Auftritt eines Influencers. Mehr Von Michael Hanfeld

18.11.2019, 14:15 Uhr | Feuilleton

Wahl zum Ministerpräsidenten Die Stunde der Wahrheit für Volker Bouffier

Volker Bouffier möchte Ministerpräsident bleiben. Am Freitag tritt er im neuen Hessischen Landtag zur Wiederwahl an. Doch auch ein Debakel für ihn ist möglich. Mehr Von Ewald Hetrodt

13.01.2019, 11:00 Uhr | Rhein-Main

Kabinettsbildung in Hessen Wer kommt – und wer muss gehen?

Vor dem 18. Januar macht sich der hessische Regierungschef Volker Bouffier Gedanken über die Kabinettsbildung. Dabei muss er auch menschliche Härten in Kauf nehmen. Mehr Von Ewald Hetrodt

08.01.2019, 12:59 Uhr | Rhein-Main

Regierungskrise in Hannover Der Frust einer Hinterbänklerin

Über Jahre schien in Niedersachsen die knappe Mehrheit von Rot-Grün stabil zu sein. Bis in Rotenburg an der Wümme eine Grünen-Politikerin in ihren Gefühlen verletzt wurde. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

04.08.2017, 17:46 Uhr | Politik

Ministerpräsident von NRW Die letzte Klippe

Schwarz-Gelb besteht in Nordrhein-Westfalen seine erste Bewährungsprobe und wählt Armin Laschet aus eigener Kraft zum Ministerpräsidenten. Eine Aktion der AfD verpufft. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

27.06.2017, 22:25 Uhr | Politik

Vor der Landtagswahl Wer ist eigentlich der Kandidat der CDU in Schleswig-Holstein?

Vor der Wahl in Schleswig-Holstein ist der Spitzenkandidat der CDU immer noch wenig bekannt. Aber ihm gehört die Zukunft. Wir haben Daniel Günther beim Straßenwahlkampf getroffen. Mehr Von Frank Pergande

03.05.2017, 16:35 Uhr | Politik

Das Ende von Rot-Grün Schröders Neuwahl-Coup

Am Nachmittag des 22. Mai 2005 war die SPD-Niederlage in ihrem Stammland Nordrhein-Westfalen sicher. Noch am Abend verkündete Kanzler Schröder seine Neuwahlpläne. Es war das Ende von Rot-Grün - eine szenische Rekonstruktion. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

22.05.2015, 10:53 Uhr | Politik

SPD Die Genossen fürchten den Ypsilanti-Effekt

Nach dem Wahldesaster in Thüringen entwerfen die Sozialdemokraten mit Blick auf ihre Machtoptionen düstere Szenarien. Nur zu gut erinnern sich die Genossen noch an das Schicksal von Heide Simonis oder Andrea Ypsilanti. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.09.2014, 09:15 Uhr | Politik

Krise in Kiel Und was wird jetzt aus Weichert?

Die Umstände erinnern an die gescheiterte Wahl von Heide Simonis: Im Kieler Landtag ist der profilierte Datenschützer Thilo Weichert vom eigenen Lager geschasst worden. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

11.07.2014, 18:06 Uhr | Politik

Torsten Albig Kieler Lehren

Ministerpräsident Albig profiliert sich auf der Bühne Berlin – und an der Förde hält man zu ihm. In der Bundespolitik macht er sich vor allem als Kritiker der großen Koalition bemerkbar. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

19.04.2014, 17:42 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Zieh dir was an, Sohn

Til Schweiger mag sich selbst, weil er so authentisch ist. Ob das Heide Simonis auch bald gelingt? „Intouch“ findet dagegen Verwechslungen lustig – da schaltet eine Chefredakteurin schon mal ihr Gehirn ab. Die Herzblatt-Geschichten. Mehr Von Jörg Thomann

23.03.2014, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Politiker und Krankheiten Privatsache

Viele Politiker erzählen in der Öffentlichkeit von ihren Krankheiten. Dagegen ist - fast - nichts einzuwenden. Aber niemand darf dazu gezwungen werden, auch nicht vom Boulevard. Mehr Von Philip Eppelsheim

13.08.2013, 11:36 Uhr | Politik

Peer Steinbrück Wenn’s um Geld geht

Wie Peer Steinbrück einmal Sparkassenpräsident in Schleswig-Holstein werden wollte. Aber es nicht schaffte - weil seine Partei dagegen war. Mehr Von Thomas Gutschker

05.01.2013, 18:07 Uhr | Politik

Schleswig-Holstein Nur bei Grün, der Kinder wegen?

Nach der Landtagswahl beginnt die Suche nach Mehrheiten. Bei der wahrscheinlichsten Variante, der „Dänen-Ampel“, steckte der Teufel im Detail. Alles hängt von den Grünen ab. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

07.05.2012, 15:43 Uhr | Politik

Landtagswahl in Schleswig-Holstein Farbenspiele an der Förde

Die CDU versucht, eine Koalition aus SPD, Grünen und Südschleswigschem Wählerbund (SSW) in Kiel zu verhindern. Rechnerisch sind vier verschiedene Koalitionen möglich. Nun beginnen die Sondierungen. Mehr Von Frank Pergande und Matthias Wyssuwa

07.05.2012, 09:23 Uhr | Politik

Abschied des Ministerpräsidenten Peter Harry geht

Peter Harry Carstensen war vermutlich der beliebteste Ministerpräsident, den Schleswig-Holstein je hatte. Eine ungewöhnliche Karriere und ein beeindruckender Abschied in Kiel. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

06.05.2012, 16:37 Uhr | Politik

Philipp Rösler Der Mann, der nur verlieren kann

Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen könnte die Lage für den FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler nicht verfahrener sein: Scheitern die Liberalen, trägt er als Parteivorsitzender die Schuld. Gewinnen sie, triumphiert sein Gegenspieler Christian Lindner. Mehr Von Ralph Bollmann

07.04.2012, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Schleswig-Holsteins CDU Wenn der Ziehsohn seinen Landesvater enttäuscht

Peter Harry Carstensen hat Christian von Boetticher lange gefördert - auch, um die eigene Nachfolge zu regeln. Boettichers tiefer Fall ist so auch ein Drama für den Ministerpräsidenten. Nun soll Wirtschaftsminister de Jager der neue starke Mann sein. Mehr Von Frank Pergande, Kiel

17.08.2011, 10:49 Uhr | Politik

Philipp Röslers Versprechen „Ab heute wird die FDP liefern“

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat in seiner ersten Rede als FDP-Parteivorsitzender entschlossenes Regierungshandeln angekündigt. „Ab heute wird die FDP liefern“, sagte er auf dem Parteitag in Rostock. Gleichzeitig ging er auf Distanz zum Koalitionspartner. Mehr Von Peter Carstens, Rostock

14.05.2011, 17:58 Uhr | Politik

Torsten Albig Kann er sich durchsetzen?

Der Kieler Torsten Albig hat sich gegen den Landesvorsitzenden der schleswig-holsteinischen SPD durchgesetzt: Die Mitglieder wählten ihn zu ihrem Spitzenkandidaten. Doch kann sich der Anti-Stegner wirklich durchsetzen? Mehr Von Frank Pergande

08.03.2011, 09:43 Uhr | Politik

FAZ.NET-Fernsehkritik Elfmeterschießen mit kaltblütigem Abschluss

Plasberg sprach in seiner Sendung über den dritten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl als Elfmeterschießen. Doch das Fernsehen hatte sich während der stundenlangen Live-Übertragung nicht darauf verstanden, die echte Spannung des Geschehens zu transportieren. Mehr Von Patrick Bahners

01.07.2010, 06:56 Uhr | Politik

Fernsehwerbung Zielgroupies

Lange huldigte das Fernsehen der Gruppe der werberelevanten Zuschauer von „14-49“ wie einem Gott. Doch auch die Werbung muss sich demographischen Realitäten anpassen. Aus „14-49“ könnte bald „20-59“ werden. Mehr Von Stefan Niggemeier

30.06.2010, 14:01 Uhr | Feuilleton

Regierungsbildung in NRW Die Angst der Hannelore Kraft

Lange hat sich Hannelore Kraft gescheut, nach der Macht zu greifen. Aber die Bundesspitze der SPD und nicht zuletzt ihr gutes Verhältnis zu der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Sylvia Löhrmann haben sie umgestimmt. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

28.06.2010, 12:47 Uhr | Politik

Wie hältst du's mit der Pension?

Alois Glück (CSU), zuletzt Präsident des Bayerischen Landtags und seit 2009 Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, weiß um die Malaise der Parteien. Sie seien in Gefahr, "eine geschlossene, von der Wirklichkeit abgeschottete Gesellschaft zu werden, die keine Signale aus der Bevölkerung mehr empfängt". Mehr

26.04.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z