Havanna: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Havanna

  15 16 17 18
   
Sortieren nach

Spezial Von Havanna in den grünen Westen Kubas

In Kubas Westen und der Provinz Pinar del Rio finden Reisende die schönsten Landschaften der Insel: Orchideengärten, Wasserfälle, Tabakpflanzungen und die bizarr verwitterten Mogotes. Mehr Von Christian Nowak

29.03.2002, 01:00 Uhr | Reise

Kuba Infos rund um die Urlaubsplanung

Ihre Lust auf Kuba ist geweckt? Hier finden Sie alle wichtigen Details und Tipps auf einen Blick. Mehr Von Christian Nowack

25.03.2002, 15:33 Uhr | Reise

Kuba Die echten Havannas

Von außen sieht man einer echten, handgerollten Havanna nicht an, wieviel liebevolle Arbeit in ihr steckt, aber man merkt es am Preis. Nicht umsonst müssen die Torcederos durch eine jahrelange Lehre gehen, bevor sie ihre Kunst beherrschen. Mehr Von Christian Nowack

25.03.2002, 15:32 Uhr | Reise

Kuba Der beste Tabak der Welt

In der kleinen Stadt Pinar del Rio züchtet man Tabak in mühevoller Kleinarbeit, dafür auch in absoluter Spitzenqualität. Sowohl für den Tabak als auch für das Städtchen gilt: Immer mit der Ruhe! Mehr Von Christian Nowak

25.03.2002, 15:31 Uhr | Reise

Kuba Ökotourismus statt Kaffeeplantagen

Die UNESCO hat Soroa wegen der einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt zum Biosphärenereservat erklärt. Allein 700 verschiedenen Orchideenarten blühen hier rund ums Jahr. Ein vom Tourismus noch weitgehend unentdecktes Paradies. Mehr Von Christian Nowak

25.03.2002, 14:32 Uhr | Reise

Rezension: Sachbuch Ferne

"Havanna Feelings. Die Magie des alten Kubas. Aus den Erinnerungen des Fernando Campoamor" von Jeanette Erazo Heufelder. Gustav Lübbe Verlag, Bergisch Gladbach  2001. 286 Seiten, einige Abbildungen. Gebunden, 24,90 Euro. ISBN 3-7857-2067-X.Gibt es denn keine Lektoren mehr? Dieses Buch hätte ein herausragendes ... Mehr

21.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ferne

"Die Frauen von Havanna. Vierzehn außergewöhnliche Lebensberichte" von Cornelia von Schelling und Ann-Christine Wöhrl. Frederking & Thaler Verlag, München 2001. 191 Seiten, zahlreiche Schwarzweißfotos. Gebunden, 22 Euro. ISBN 389405-415-8.Die Idee, Frauen aus Havanna zu porträtieren, verspricht einen neuen Zugang zur Hauptstadt Kubas. Mehr

28.02.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Bremen Die gemütliche Großstadt

Im Norden Deutschland hat sich eine Großstadt unbemerkt gemausert: mit Musicals, einer besonderen Promenade und dem Blick ins All. Mehr Von Claudia Magerl

25.01.2002, 22:49 Uhr | Reise

Literatur Der Fischer Fuentes - Hemingways Freund - starb

Ich war sein Koch, sein Seemann, sein Schiffskapitän und sein Begleiter", sagte Gregorio Fuentes über sein Verhältnis zum Dichter Hemingway. Fuentes starb jetzt im Alter von 104 Jahren. Mehr

14.01.2002, 01:00 Uhr | Feuilleton

Rezension Anleitungen zum Verlassen der Insel - Karla Suárez' Debütroman

Ungern aber bestimmt wollen die Protagonisten in Karla Suárez' Debüt „Gesichter des Schweigens“ das Chaos Havannas hinter sich lassen. Mehr Von Waltraud Schwab

28.12.2001, 10:49 Uhr | Feuilleton

Film Großes Staraufgebot in Havanna

In Havanna eröffnet heute das 23. Festival des lateinamerikanischen Films. Mehr

04.12.2001, 13:37 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Einsam und melancholisch in Havanna

Volker Skierka: Fidel Castro - Eine Biographie. Kindler Verlag, Berlin 2001. 543 Seiten, 49,90 Mark.Der alles überdauernde kubanische Revolutionär und Präsident Fidel Castro kann sich über biographische Darstellungen seiner Person nicht beklagen. Nur in Deutschland hatte sich bisher noch kein Autor ... Mehr

04.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Stalin auf der Dachterrasse

Wege zum Asyl: Jesús Díaz weiß um die Nöte von Exilkubanern Mehr

18.07.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Femmes Fatales und Casanovas

Abenteuer, Versteckspiele, Leidenschaft, Gaunerglück und Rache: das Kino dieser Woche verabreicht leichte Sommerkost. Mehr

09.07.2001, 12:07 Uhr | Feuilleton

Kuba Jedes neue Großhotel hat einen ausländischen Partner

Auf dem Hotelmarkt der Karibikinsel boomen die Joint Ventures. Deutsche Teilnehmer sind bei diesem Wettbewerb allerdings nicht vertreten. Mehr

08.07.2001, 16:37 Uhr | Wirtschaft

Ikone Alberto Korda, Vater des Che-Guevara-Bildes, starb in Paris

Als Poster und auf T-Shirts machte Che Guevaras Porträt weltweit Karriere. Sein Schöpfer Alberto Korda verstarb jetzt in Paris. Mehr

27.05.2001, 00:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Befreit vom Zwange sind Noten und Klänge

Entfettete Eleganz: Der Dirigent und Komponist Igor Markevitch brauchte keinen Ethik-Rat zu fragen, wenn er mit heißer Luft spielte Mehr

15.05.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Berufswunsch: Ausländerin

Der Roman bleibt im Schrank: Kubanische Erzähler über ihr Land Mehr

19.04.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Türchen auf, Türchen zu

Javier Marías kennt alle Dichterseelen und beschreibt sie auch Mehr

20.03.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Berlinale Am Angesicht der Gewalt

Die Frauen, die die schwedische Schauspielerin Lena Olin in ihren Filmen verkörpert, führen einen hartnäckigen Widerstandskampf gegen die eigene Verzweiflung. Mehr Von Lars-Olav Beier

12.02.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton

Rezension Verliebt in Kuba

Arno Frank Eser gibt seine Liebeserklärung für Kuba ab, vergisst aber nicht zu erwähnen, was ihm an seiner Schönen, der größten Karibikinsel, weniger gefällt. Mehr

23.01.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton

Kuba - Havanna Jorge Edwards: Persona non grata

Der große Fidel: Jorge gelingt eine fast chaplineske Satire der kubanischen Revolution. Dabei bleibt die Erzählung ein politischer Roman ohne Fiktion. Mehr

24.03.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kuba - Casablanca Jesús Díaz: Erzähl mir von Kuba

Stalin heißt mit Nachnamen Martinez, er schuftet und lebt in Casablanca, einem Vorort von Havanna, Kuba. Besser: lebte, denn Stalin flieht nach Little Havanna, Miami. Mehr

24.03.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Voll von blindem Optimismus

Eine Biographie des kubanischen Revolutionärs Guevara Mehr

23.10.1997, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Eisgrau ist die Bürste

René Zeyer debütiert als Stimmenimitator der Kriminalgeschichte Mehr

04.07.1997, 14:00 Uhr | Feuilleton
  15 16 17 18
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z