Hans-Peter Friedrich: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hans-Peter Friedrich

  3 4 5 6 7 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Friedrich zurückgetreten Ohne Rückhalt in Berlin

Hans-Peter Friedrich hat im Fall Edathy einen Hinweis an die SPD gegeben, deren Erklärungen ihn nun das Ministeramt kosteten. In der Union hat ihn niemand sonderlich verteidigt. Aber manche wollen es der SPD heimzahlen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.02.2014, 17:57 Uhr | Politik

Fall Edathy Friedrich tritt zurück

Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat Konsequenzen aus den Vorwürfen in der Affäre Edathy gezogen: Er gab sein Ministeramt auf - und klagt über mangelnden Rückhalt. Mehr

14.02.2014, 17:25 Uhr | Politik

Staatsanwälte über den Fall Edathy Im Grenzbereich zur Kinderpornografie

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Details über das Verfahren gegen den SPD-Politiker Sebastian Edathy bekanntgegeben. Er soll Fotos von nackten Jungen bestellt und sich konspirativ verhalten haben. Mehr

14.02.2014, 15:39 Uhr | Politik

Fall Sebastian Edathy Friedrich lehnt Rücktritt vorerst ab

Agrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will sein Amt nur aufgeben, wenn die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen ihn einleitet. Die Grünen werfen ihm vor, die Verantwortung weiterzureichen. Mehr

14.02.2014, 12:29 Uhr | Politik

Chronik des Falls Edathy Wer wusste was wann?

Die ersten Informationen über den Verdacht gegen Sebastian Edathy erhielt das Innenministerium im Oktober 2013. Wer wusste was wann und wer informierte wen? Die Chronik des Falls. Mehr

14.02.2014, 11:23 Uhr | Politik

Viele Fragen im Fall Edathy Opposition fordert: Merkel muss Friedrich entlassen

Der Fall Edathy wird immer mehr zum Fall Friedrich. Als Innenminister informierte er die SPD-Führung über die Ermittlungen gegen den Abgeordneten. Nun fordern Grüne, Linkspartei und auch FDP-Chef Lindner seinen Rücktritt. Dem CSU-Politiker wird Geheimnisverrat unterstellt. Parteichef Seehofer berät sich zur Stunde mit der Landesgruppenchefin im Bundestag, Gerda Hasselfeldt. Mehr

14.02.2014, 11:09 Uhr | Politik

Der Fall Edathy Wissen ist Last

Sebastian Edathy hätte Karriere machen können. Hat er aber nicht. Das fiel auf. Nach seinem Rückzug aus dem Bundestag und den schweren Anschuldigungen der vergangenen Tage stellt sich die Frage: Wer wusste wann was? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

13.02.2014, 19:06 Uhr | Politik

Der Fall Sebastian Edathy Widersprüche, Fragen und eine Rücktrittsforderung

Bundesinnenminister Friedrich hat die SPD-Spitze schon vor Monaten über den Fall Edathy informiert. Das sei völlig untragbar, findet Schleswig-Holsteins Innenminister Breitner - und fordert den Rücktritt. Auch Niedersachsens Innenminister wusste Bescheid. Mehr

13.02.2014, 16:16 Uhr | Politik

Ermittlungen gegen Politiker SPD wusste seit Oktober vom Verdacht gegen Edathy

Innenminister Friedrich (CSU) hat die SPD-Spitze schon vor Monaten über den Fall Sebastian Edathy unterrichtet. Nun sollen die Durchsuchungen wenig ergeben haben. Computer seien entfernt worden, sagt ein anonymer Ermittler. Das grenzt an Strafvereitelung. Mehr

13.02.2014, 12:30 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Deutschland will sich in Genmais-Abstimmung enthalten

Am Dienstag stimmen die EU-Staaten über die Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 auf Europas Feldern ab. Deutschland will sich enthalten. In den Bundesländern aber formiert... Mehr

10.02.2014, 07:41 Uhr | Wirtschaft

Leitungen Friedrich für streckenweise unterirdische Stromtrassen

Die Kritik am Kurs Bayerns beim Netzausbau reißt nicht ab. Minister Friedrich macht sich für unterirdische Leitungen stark. Die Waldbesitzer fordern Entschädigungen. CSU-Chef Seehofer keilt zurück. Mehr

08.02.2014, 06:40 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Überraschender Chefwechsel bei Lanxess

SAP kann sich wieder größere Übernahmen vorstellen, der Druck auf Lufthansa hält an und Rewe will 1,6 Milliarden Euro investieren. Mehr

27.01.2014, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Vor Treffen zu Islamkonferenz Türkische Gemeinde will gesetzlichen Muslimfeiertag

Die islamischen Verbände sind voll des Lobes. Innenminister de Maizière will den Dialog mit den Muslimen neu beginnen. Die Türkische Gemeinde Deutschlands fordert einen gesetzlichen muslimischen Feiertag und Seelsorger für die Bundeswehr. Mehr

25.01.2014, 11:10 Uhr | Politik

László Andor Der Provokateur ist ein Hofnarr

In der Debatte um die EU-Armutseinwanderung gefällt sich Sozialkommissar László Andor in der Rolle des Provokateurs. Dabei ist er eher Hofnarr denn zentraler Akteur. Im Streit um den Sozialtourismus allerdings ist das nicht hilfreich. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

14.01.2014, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Sozialleistungen CSU will härter gegen Armutszuwanderung vorgehen

Eine Beschlussvorlage der CSU fordert eine härtere Gangart gegenüber Migranten aus östlichen EU-Staaten: Sozialleistungen sollen gestrichen, Betrüger ausgewiesen und mit Einreisesperren belegt werden. Wer betrügt, der fliegt, heißt es. Mehr

28.12.2013, 13:55 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatin In der Union taugt nur von der Leyen zur Merkel-Nachfolgerin

Von allen Unionspolitikern ist Verteidigungsministerin von der Leyen derzeit die einzige, die zur Nachfolgerin der Kanzlerin taugt. Dafür muss sie sich aber im neuen Amt erst bewähren. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

27.12.2013, 07:19 Uhr | Politik

CSU Seehofers Putsch

Der bayerische Potentat hat in seiner eigenen Partei gleich mehrere Köpfe rasiert. Auch in Berlin gibt es jetzt nur noch einen CSU-Politiker mit Einfluss: ihn. Mehr Von Albert Schäffer

23.12.2013, 09:58 Uhr | Politik

Auf einen Espresso Aufstieg und Abstieg

Nicht jeder sitzt in Berlin noch am alten Schreibtisch. Ob Aufsteiger oder Absteiger - gute Miene ist von allen verlangt. Mehr

22.12.2013, 19:41 Uhr | Wirtschaft

Verteidigungsministerium Triumph der Dame

Ursula von der Leyen freut sich, das Amt zu übernehmen. Thomas de Maizière wollte es nicht abgeben. Was ist so reizvoll am Verteidigungsministerium? Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

21.12.2013, 15:08 Uhr | Politik

Kanzlerin und Kabinett vereidigt Hochfest der Verfassungsorgane

Am Tag des Regierungswechsels zelebriert sich das politische System der Bundesrepublik Deutschland selbst. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.12.2013, 18:37 Uhr | Politik

Innenminister Thomas de Maizière Zurück am Schreibtisch

Der bisherige Verteidigungsminister Thomas de Maizière gilt als Merkels Allzweckwaffe - jetzt kehrt er ins Innenministerium zurück. Dort wird er manches altbekannte Thema wiederfinden - und vieles, das sein Vorgänger Friedrich liegen ließ. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

16.12.2013, 21:58 Uhr | Politik

Große Koalition Das ist Merkels neues Kabinett

Das künftige Kabinett der großen Koalition steht - bis zuletzt wurde vor allem in der CDU heftig verhandelt. Überraschungen blieben nicht aus, dafür sorgte auch Kanzlerin Merkel selbst. FAZ.NET stellt die Minister der schwarz-roten Regierung vor. Mehr

15.12.2013, 19:42 Uhr | Politik

CDU Treue- und Untreueprämien

Längst war klar, dass die CDU bei der Verteilung der Ressorts Verzicht üben müsse. Ronald Pofalla wollte nicht bleiben; Ursula von der Leyen war zu stark für Strafen. Ein Panorama der Machtverteilung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

15.12.2013, 18:26 Uhr | Politik

Ministerämter Überraschungen im neuen Kabinett Merkel

Ursula von der Leyen wird Verteidigungsministerin. Die CSU verzichtet auf ein klassisches Ressort. Und Gabriel feiert den SPD-Mitgliederentscheid als ein „Fest der Demokratie“ Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar, Berlin

15.12.2013, 17:39 Uhr | Politik

Große Koalition SPD billigt Besetzung der Ministerien

Der SPD-Vorstand hat die Besetzung der sechs von der SPD geführten Ministerien in der großen Koalition gebilligt. Die CSU gibt ihre Minister erst am Nachmittag bekannt. Mehr

15.12.2013, 11:02 Uhr | Politik
  3 4 5 6 7 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z