Hans-Gert Pöttering: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Konrad-Adenauer-Stiftung Zu spät für ein Machtwort

Annette Schavan, Bildungsministerin in früheren Kabinetten der Bundeskanzlerin, hat ihren Verzicht auf den Vorsitz der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung angekündigt. Eine Niederlage für Angela Merkel. Mehr

14.11.2017, 08:28 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Hans-Gert Pöttering

1 2 3  
   
Sortieren nach

Schwaches Ergebnis der CDU Grenzen der merkelschen Normalität

Es ist das schlechteste Wahlergebnis der Union seit 1949. Trotzdem feiert die CDU Angela Merkel. Doch der Erfolg der AfD, Jamaika und die Nachfolgedebatte werden für sie zur Belastung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.09.2017, 01:28 Uhr | Politik

Leitfaden für Flüchtlinge Nervt einfach nicht!

Wie wollen Deutsche Nichtdeutsche haben? Ein als Buch publizierter Leitfaden äußert ganz klare Empfehlungen für Flüchtlinge. Dabei spielen Nadelwälder, Bier und das Wetter eine gewisse Rolle, aber vor allem: diffuse Angst und unfreiwillige Komik. Mehr Von Antonia Baum

03.01.2016, 12:32 Uhr | Feuilleton

Ein Buch für Flüchtlinge Vorsicht vor Ironie

Die Deutschen lieben ihre Autos und verstehen nicht viel Spaß. So vermittelt es ein neues Buch des Herder Verlags, das Flüchtlingen das Land erklären soll. Wichtige Dinge werden ausgespart. Mehr Von Hannes Hintermeier

14.11.2015, 16:27 Uhr | Feuilleton

Einreiseverbot Russland weist KAS-Mitarbeiter an der Grenze ab

Einem hohen Mitarbeiter der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung ist am Flughafen von Moskau die Einreise verweigert worden – ohne Begründung. Möglicherweise handelt es sich um eine Antwort auf die europäischen Sanktionen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

19.02.2015, 17:24 Uhr | Politik

Young Leaders’ Conference Deutsche Sicherheitspolitik im Kreuzverhör

Wie verteidigungsfähig ist die EU, wie tief der Graben zu Russland? Welche Rolle soll Deutschland international einnehmen? Studierende fordern das sicherheitspolitische Establishment der Republik heraus. In Berlin. Und auf FAZ.NET. Mehr

22.01.2015, 16:59 Uhr | Politik

Nach zwölf Jahren Mißfelder Paul Ziemiak ist neuer Chef der Jungen Union

In der ersten Kampfabstimmung der Jungen Union seit 40 Jahren wählten die Delegierten Paul Ziemiak zum neuen Vorsitzenden. Er setzte auf seine enge Verbindung zur Basis. Sein Gegner Benedikt Pöttering blieb blass. Mehr Von Alexander Haneke

20.09.2014, 07:31 Uhr | Politik

CDU Niedersachsen McAllister wechselt 2014 nach Brüssel

David McAllister ist von der niedersächsischen CDU für die Europawahl im Mai 2014 nominiert worden. Der frühere Ministerpräsident will seinen Landesverband aber weiter führen. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

02.06.2013, 16:30 Uhr | Politik

Würdigung Helmut Kohls Unter dem Joch historischer Größe

Mit der Herausgabe einer Briefmarke zu Ehren Helmut Kohls geht für die CDU eine Feierwoche zu Ende, die historische Wunden nicht geheilt hat, aber aktuelle Probleme in milderem Licht erscheinen ließ. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.09.2012, 14:24 Uhr | Politik

Gastbeitrag Traum? Hoffnung? Notwendigkeit!

Eine Verfassungsnot gibt es nicht: Das Grundgesetz sieht die weitere europäische Integration ausdrücklich vor. Worauf warten wir also? Ein Plädoyer für noch mehr Europa. Mehr Von Hans-Gert Pöttering

13.08.2012, 15:43 Uhr | Feuilleton

CDU-nahe Stiftung Adenauer-Büro in Abu Dhabi von Behörden geschlossen

Auf Anweisung der Behörden der Arabischen Emirate muss die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung ihr Büro in Abu Dhabi schließen. Die Bundeskanzlerin bedauerte die Schließung. Offenbar sollen alle Stiftungen in den Emiraten geschlossen werden. Mehr

29.03.2012, 15:06 Uhr | Politik

Konrad-Adenauer-Stiftung Stiftungsvertreter aus Ägypten ausgereist

Die beiden in Ägypten angeklagten Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung haben Kairo in einem amerikanischem Militärflugzeug verlassen. Berlin fordert derweil die Einstellung des Verfahrens. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

01.03.2012, 20:06 Uhr | Politik

Adenauer-Stiftung in Ägypten Kairo erhebt Anklage gegen deutsche Stiftungvertreter

Die ägyptische Justiz hat gegen den Repräsentanten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kairo und seine Stellvertreterin ein Reiseverbot verhängt. Betroffen sind auch andere internationale Organisationen. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Rainer Hermann

06.02.2012, 18:22 Uhr | Politik

EU-Museum Stolz und Scham

Die EU bekommt in Brüssel ein Haus der Geschichte - nach einer Idee des ehemaligen Parlamentspräsidenten Hans-Gert Pöttering. Das Museum soll sich nicht den Säulenheiligen Europas, sondern dem „täglichen Leben der Menschen“ widmen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

28.01.2012, 09:00 Uhr | Politik

EU-Parlamentspräsident Pole Buzek mit großer Mehrheit gewählt

Der frühere polnische Ministerpräsident Jerzy Buzek ist neuer Präsident des Europäischen Parlaments. Die Abgeordneten wählten den 68 Jahre alten christdemokratischen Politiker im ersten Wahlgang mit 555 Stimmen. Buzek ist als Nachfolger des Deutschen Hans-Gert Pöttering (CDU) der erste Osteuropäer in diesem Amt. Mehr Von Nikolas Busse, Straßburg

14.07.2009, 13:12 Uhr | Politik

Europäische Union EU-Gipfel für weitere Amtszeit von Barroso

Beim EU-Gipfeltreffen in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschef einstimmig für eine zweite Amtszeit von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ausgesprochen. Der Brite Brown blockiert Zugeständnisse an Irland für ein weiteres Referendum zum EU-Reformvertrag. Mehr

19.06.2009, 08:13 Uhr | Politik

Nach der Europa-Wahl Nicht die Zeit für Witzchen

Der Tag danach in Berlin: Was der 7. Juni für den 27. September bedeutet, ist eine Frage der Perspektive. Während die Union für die Bundestagswahl bereits „40 plus x“ anstrebt, sind die Genossen aus der SPD verunsichert: Sollten Köpfe rollen? Mehr Von Stephan Löwenstein, Albert Schäffer, Günter Bannas, Peter Carstens, Reinhard Bingener und Mechthild Küpper

08.06.2009, 20:36 Uhr | Politik

EU-Abgeordnete Im Schatten regieren

Wer ihre Interessen im Europaparlament vertritt, ist den meisten Deutschen unbekannt. Die meisten Abgeordneten wirken im Verborgenen. Mehr

03.06.2009, 11:07 Uhr | Wirtschaft

Einfluss der EU Europa wählt sein Parlament

Am Sonntag ist Europawahl. Manch ein Abgeordneter kämpft chancenlos, viele sind kaum einem Wähler bekannt. Die Parteien werben mit Programmen, deren Ziele das Parlament nicht erfüllen kann - und doch wächst seine Bedeutung. Mehr Von Hendrik Kafsack, Werner Mussler und Michael Stabenow, Brüssel

03.06.2009, 10:07 Uhr | Politik

Regierungskrise in Prag Topolánek: „EU-Ratsvorsitz nicht gefährdet“

Das Misstrauensvotum gegen die tschechische Regierung beunruhigt die EU: Parlamentarier befürchten ein Aus für den Reformvertrag und eine Gefahr für die Stabilität Europas. Der gestürzte Ministerpräsident und EU-Ratspräsident Topolánek beschwichtigt: „Wir werden weiterarbeiten wie bisher.“ Mehr

25.03.2009, 12:03 Uhr | Politik

Russland Gaslieferungen an die EU sollen bald wieder starten

Der russische Staatskonzern Gasprom ist unter Auflagen bereit, wieder Gas durch die Pipelines in der Ukraine nach Westeuropa zu pumpen. Gasprom-Chef Alexej Miller will aber, dass EU-Beobachter an den Transitleitungen in der Ukraine den Gas-Fluss überwachen. Das könnte ein paar Tage dauern. Mehr

08.01.2009, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Gasstreit Europa erhöht Druck auf Ukraine und Russland

Die EU will sich heute bei einem Spitzentreffen um eine Lösung im russisch-ukrainischen Gasstreit bemühen. Derweil kritisiert CSU-Chef Seehofer den ehemaligen Bundeskanzler und heutigen Gasprom-Lobbyisten Schröder für seine Tatenlosigkeit. Mehr

08.01.2009, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen „Ein großartiger Wahlsieg“

Der Wahlsieg des demokratischen Kandidaten Barack Obama in der amerikanischen Präsidentschaftswahl ist internationalbegrüßt worden. Staats- und Regierungschefs aus aller Welt gratulierten dem 47 Jahre alten Obama am Mittwochmorgen. Mehr

05.11.2008, 09:00 Uhr | Politik

Sacharow-Preis Peking zürnt der EU

Kanzlerin Merkel hat in China die Entscheidung des Europäischen Parlaments unterstützt, den chinesischen Dissidenten Hu Jia mit dem Sacharow-Preis auszeichnen. Peking spricht dagegen von „grober Einmischung in innere Angelegenheiten“ und droht den Europäern. Mehr

23.10.2008, 17:33 Uhr | Politik

Menschenrechte Hu Jia bekommt Sacharow-Preis

Trotz diplomatischer Proteste aus Peking ist der inhaftierte chinesische Dissident Hu Jia mit dem Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit ausgezeichnet worden. Die Entscheidung des Europaparlaments kommt einer Ohrfeige für das Regime gleich, das sich im Jahr der Olympischen Spiele als freundliche Weltmacht präsentieren wollte. Mehr Von Till Fähnders

23.10.2008, 11:34 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z