Hanns-Seidel-Stiftung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Orbán terrible Ein Mann entzweit die Union

Für die Union ist das Verhältnis zu Ungarns Ministerpräsidenten Orbán ein Balanceakt. Die CSU-Oberen suchten lange seine Nähe – Angela Merkel tat das nicht. Mehr

22.02.2019, 19:33 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Hanns-Seidel-Stiftung

1 2 3  
   
Sortieren nach

Hubert Aiwanger Das ist der bayerischste Bayer

Hubert Aiwanger ist Chef der Freien Wähler – und reizt die CSU bis aufs Blut. Ein Politprolet sei der Hubsi, und er habe eine Freibiermentalität. Spricht da der Neid der Konkurrenz? Mehr Von Timo Frasch

08.08.2018, 19:45 Uhr | Politik

Flüchtlinge und Antisemitismus Wovon man lieber nicht spricht

Die Migrationsforschung behandelt Antisemitismus unter muslimischen Flüchtlingen mit spitzen Fingern. Dabei sprechen neue Studien eine deutliche Sprache. Mehr Von Gerald Wagner

04.07.2018, 06:59 Uhr | Feuilleton

Nach Millionenverlust Führen im Geiste eines Managers

Der Finanzskandal im Bistum Eichstätt setzt erstaunliche Kräfte frei. Bischof Hanke will die Leitung völlig neu aufbauen, die Kleriker sollen an Bedeutung verlieren. Mehr Von Daniel Deckers, Eichstätt

19.03.2018, 19:15 Uhr | Politik

Enkel empört Walter Stresemann will keine AfD-Stiftung

Auf der Suche nach einem geeigneten Namenspatron hat die AfD Gustav Stresemann im Visier. Der Enkel des Nobelpreisträgers ist dagegen – und prüft rechtliche Schritte gegen die Partei. Mehr

20.12.2017, 21:54 Uhr | Politik

„Mit Brachialgewalt“ Kohls Europa

Helmut Kohl setzte für das Friedensprojekt Europa selbst körperliche Gewalt ein. Theo Waigel erinnert sich bei einer Veranstaltung in München an den eigenwilligen Politikstil des früheren Kanzlers. Mehr Von Patrick Bahners

29.07.2017, 10:42 Uhr | Feuilleton

Horst Seehofer CSU meint es mit der Obergrenze „sehr ernst“

Die CSU will an der Forderung nach einer Begrenzung der Flüchtlingszahlen festhalten, sagt Parteichef Seehofer. Die harte Linie schadet offenbar seiner Beliebtheit. Mehr

04.01.2017, 15:51 Uhr | Politik

CSU-Tagung in Seeon Seehofer und das Revöltchen am See

Vor der Klausurtagung der CSU erweckt Horst Seehofer den Eindruck, als könnte es zu einer Spaltung mit der CDU kommen. Leitet der bayerische Ministerpräsident in Seeon nun in die Wege, was sich die Partei bisher nicht traute? Mehr Von Albert Schäffer, Seeon

03.01.2017, 23:14 Uhr | Politik

Chinas neues Arbeitsgesetz Agieren in der Grauzone

Zahlreiche ausländische Nichtregierungsorganisationen sind in China aktiv. Ein neues Gesetz stellt deren Arbeit nun unter Polizeiaufsicht. Auch deutsche Stiftungen sind davon betroffen. Es herrscht große Unsicherheit, was das für sie bedeutet. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

28.12.2016, 22:49 Uhr | Politik

Pressefreiheit in der Türkei Zensur und Selbstzensur

Die Verhaftung zahlreicher Journalisten ist das auffälligste Einschüchterungsinstrument zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit in der Türkei. Noch weitaus effektiver ist aber etwas anderes. Mehr Von Michael Martens, Antalya

01.11.2016, 22:27 Uhr | Politik

Philippinischer Präsident Empörung über Dutertes Hitler-Vergleich

Jetzt nimmt sich der unmögliche philippinische Präsident Duterte auch noch Hitler zum Vorbild. Die Reaktionen folgen prompt. Die Botschafterin wird ins Auswärtige Amt gebeten. Mehr

30.09.2016, 18:03 Uhr | Politik

Politikverdrossenheit Schreiben Sie das auf!

Vertrauen in Politik, Politiker und Institutionen entsteht nicht allein durch Information. Aber Vertrauen setzt Autorität im Alltag voraus, und die kann nur gewinnen, wer die Autorität des Alltags respektiert - und darüber berichtet. Mehr Von Jasper von Altenbockum

18.07.2016, 20:20 Uhr | Politik

Bayerischer Separatismus Kommt nach dem Brexit der Bayxit?

Nach dem Brexit bricht auch andernorts der Drang nach Unabhängigkeit aus – zum Beispiel in Süddeutschland. In Bayern macht sich die zweitstärkste Oppositionspartei Münchens für einen Ausstieg des Freistaats stark. Mehr Von Charlotte Sophie Meyn

14.07.2016, 07:04 Uhr | Brexit

CSU-Klausurtagung Hohe Diplomatie im Hochtal

In Wildbad Kreuth schlägt die CSU beim Besuch der Kanzlerin versöhnliche Töne in der Flüchtlingspolitik an. Auch Merkel nimmt die diplomatische Tonlage auf. Mehr Von Albert Schäffer, München

06.01.2016, 19:40 Uhr | Politik

CSU-Klausurtagung Die populistische Sinfonie von Wildbad Kreuth

Die CSU hat es wieder geschafft: Mit ihren Forderungen in der Flüchtlingspolitik ist sie in aller Munde. Dabei weiß auch Horst Seehofer, dass seine Positionen wahrscheinlich nie zu Gesetzen werden. Auch sein Ehrengast in Kreuth könnte ihm das sagen. Mehr Von Albert Schäffer, München

05.01.2016, 15:33 Uhr | Politik

Fraktur Allahs Strafe

Wer nicht kooperiert, hat keine Chance gegen den Terror. Und kann seine Tomaten künftig selbst essen. Mehr Von Berthold Kohler

04.12.2015, 15:52 Uhr | Politik

Religion in Nordkorea Die falschen Christen des Kim Jong-un

In Nordkorea werden Gläubige brutal verfolgt – doch für Ausländer halten falsche Priester Gottesdienste mit Statisten ab. Das Regime verfolgt damit einen bestimmten Zweck. Mehr Von Petra Kolonko, PJÖNGJANG

01.12.2015, 22:28 Uhr | Politik

Franz Josef Strauß Bayerns allerletzter Herrscher

Als die CDU 1979 mehrheitlich für eine Nominierung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht zum Kanzlerkandidaten eintrat, schlug die CSU Franz Josef Strauß vor. Den habe man regelrecht drängen müssen, mit CSU-Generalsekretär Edmund Stoiber als Antreiber! Mehr Von Rainer Blasius

23.06.2015, 13:19 Uhr | Politik

Kampf gegen Wahlmüdigkeit Parteien wollen Wählen attraktiver machen

In seltener Einmütigkeit haben sich die Parteien des Bundestages und die FDP auf ein Vorhaben geeinigt: Sie wollen gegen die geringe Wahlbeteiligung vorgehen. Eine Untersuchung soll vier Themenkomplexe unter die Lupe nehmen. Mehr

13.06.2015, 18:53 Uhr | Politik

Kampf gegen NGO Wie Xi Jinping von Putin lernte

China steht kurz davor, ein Gesetz zu verabschieden, das die Arbeit westlicher Nichtregierungsorganisationen noch stärker einschränken soll. Betroffen sind auch politische Stiftungen aus Deutschland. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

05.06.2015, 12:56 Uhr | Politik

Cyberangriffe von Islamisten Dschihad am Rechner

Islamistische Terroristen haben vor einem Monat den französischen Sender TV5-Monde lahmgelegt. Wie weit sind sie davon entfernt, ihren Plan eines „Cyberkalifats“ zu verwirklichen? Mehr Von Lorenz Hemicker

05.05.2015, 17:51 Uhr | Politik

Naumann-Stiftung in Kairo Frontalangriff gegen Liberale

Nach der Adenauer-Stiftung ist nun die Naumann-Stiftung dran: Weil die Arbeit der liberalen Einrichtung den ägyptischen Behörden gegen den Strich geht, zwingt sie das Regime in Kairo zur Einstellung ihrer Arbeit – auch wenn Statusfragen vorgeschoben werden. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

16.12.2014, 13:56 Uhr | Politik

Vom Überwinden der Mauer Straußens Mut, Krauses Maut

Nicht nur von seiner Strauß-Zeit erzählt Wilhelm Knittel, auch von den Bonner Jahren nach der Wiedervereinigung. Er schlägt die Brücke von damals - als Günther Krause 1991 das Verkehrsressort übernahm - zu heute: Ich bin ein Anhänger einer Pkw-Maut. Und: Krause hätte sie am liebsten eingeführt. Mehr Von Rainer Blasius

08.12.2014, 17:58 Uhr | Politik

Europawahl Alle fühlen sich als Sieger - bis auf die FDP und Seehofer

Jeder zeigt sich am Wahlabend zufrieden. Verbittert sind nur die CSU, bei der es für Seehofer nun schwerer wird, sowie die FDP, deren Weg zurück äußerst steinig ist. Die Liberalen und die Union müssen über ihr Verhältnis zur AfD nachdenken. Mehr

25.05.2014, 20:57 Uhr | Politik

Fraktur - Die Sprachglosse Promotionstourismus

Jetzt kann wirklich keiner mehr behaupten, dass die CSU gegen Armutsmigration aus dem Osten ist. Mehr Von Berthold Kohler

17.01.2014, 15:23 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z