Hambacher Forst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hambacher Forst

  3 4 5
   
Sortieren nach

Hambacher-Forst-Rodung Umweltschützer blockieren NRW-Landesvertretung

Aus Protest gegen die Rodung des Hambacher Forstes haben Demonstranten die Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin blockiert. Mehr

14.09.2018, 15:27 Uhr | Politik

Protest gegen Wald-Räumung Lebensgefahr im Forst

Die Blockade der NRW-Landesvertretung in Berlin durch Umweltaktivisten endet gewaltlos. Im Hambacher Forst spitzt sich die Situation allerdings weiter zu – Protestler haben sich in Tunnel zurückgezogen. Mehr

14.09.2018, 15:04 Uhr | Politik

Hambacher Forst weiter geräumt Polizei gegen Umweltschützer

RWE will den Wald ab Mitte Oktober roden, um die Stromerzeugung in den benachbarten Braunkohlekraftwerken weiterzubetreiben. Doch Umweltschützer, die den Wald seit Jahren besetzt halten, sind entschieden dagegen. Mehr

14.09.2018, 09:47 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Maaßen-Streit belastet Koalition

Mit der Causa Maaßen muss sich die fragile Koalition der nächsten Zerreißprobe stellen – zur Freude der AfD. Edmund Stoiber lässt derweil kein gutes Haar an der Partei. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Thomas Holl

14.09.2018, 09:37 Uhr | Aktuell

Kosten und Gewinne Für die Aktivisten unverzeihbar, für RWE unverzichtbar

1,35 Milliarden Tonnen Braunkohle will RWE bis Mitte des Jahrhunderts in Hambach noch aus der Erde holen. Und vom kommenden Jahr an wieder Gewinn mit der Stromproduktion machen. Mehr Von Christine Scharrenbroch, Anna Steiner und Niklas Záboji

13.09.2018, 20:46 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Hambacher Forst Brandgefahr

Mitunter gilt Gewalt als notwendig, um die Welt ein Stückchen besser zu machen. Da muss der Staat zum letzten Mittel greifen: Räumung wegen Brandgefahr. Mehr Von Reinhard Müller

13.09.2018, 20:44 Uhr | Politik

Räumung im Hambacher Forst Unter Zwillenbeschuss

Im Hambacher Forst ist der Tag X für die Aktivisten früher gekommen als erwartet. Die Landesvorsitzende der Grünen spricht von „fadenscheinigen Argumenten“ für die Räumung. Die Vertriebenen greifen indes zur Böllern und Zwillen. Mehr Von Reiner Burger, Buir

13.09.2018, 20:41 Uhr | Politik

Kommentar Altmaier zwischen Plan und Markt

Wirtschaftsminister Peter Altmaier redet viel und sagt wenig. Mit Verve preist er die Industriepolitik des Franz Josef Strauß – kämpft aber immerhin gegen die Rentenpläne der SPD. Mehr Von Heike Göbel

13.09.2018, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Hambacher Forst Polizei räumt erste Baumhäuser

Im Braunkohlerevier Hambacher Forst leben Aktivisten seit Jahren in hohen Baumhäusern, um eine Rodung des Waldes zu verhindern. Nun greift die Polizei durch. Die Räumung beschäftigt inzwischen auch die Justiz. Mehr

13.09.2018, 14:52 Uhr | Politik

Protest gegen Flughafenausbau Baumbesetzer in Trebur solidarisch mit Hambacher Aktivisten

Während die Polizei im Hambacher Forst die ersten Baumhäuser räumt, harren Aktivisten im Treburer Oberwald auf Bäumen aus. Sie protestieren dort standhaft gegen den Flughafenausbau und haben auch zum Thema Hambach etwas zu sagen. Mehr

13.09.2018, 14:34 Uhr | Rhein-Main

Mein Freund der Baum Räumung des Hambacher Forst hat begonnen

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat begonnen, Baumhäuser im von Braunkohlegegnern seit Jahren besetzten Hambacher Forst zu räumen. Die Bewohner der Baumhäuser seien darüber informiert worden, hieß es. Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften sowie Räumpanzern und Wasserwerfern vor Ort. Mehr

13.09.2018, 12:17 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Was tun?

Wer Kriminelle abschieben oder das größte iPhone kaufen will, sollte sich nicht nur auf sein Bauchgefühl verlassen. Was heute alles wichtig wird, erfahren Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Lorenz Hemicker

13.09.2018, 06:22 Uhr | Aktuell

Braunkohlerevier Droht im Hambacher Forst eine Eskalation?

Die Fronten im Hambacher Forst sind verhärtet. Jetzt will das NRW-Bauministerium die Baumhäuser der Umweltschützer und Braunkohlegegner unverzüglich räumen lassen – mit bürokratischen Begründungen. Mehr

13.09.2018, 04:00 Uhr | Wirtschaft

Schlaue Stromspeicher Wie ein deutsches Start-Up Elon Musk deklassierte

In Südaustralien startet ein riesiges Projekt zur Erprobung intelligenter Stromspeicher. Ganz vorne mit dabei: Ein Unternehmen aus dem Allgäu. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

11.09.2018, 13:26 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Kohleabbau Mobilmachen gegen RWE

Der Hambacher Forst bei Köln ist zum Symbol für den Kampf von Umweltschützern geworden. Der Energieriese will dort ab Oktober hundert Hektar Wald roden, um seinen Tagebau auszuweiten.Waldschützer protestieren. Mehr

10.09.2018, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Hambacher Forst Polizei bestreitet Entdeckung von Tunnelsystemen

Die Polizei habe im Hambacher Forst ein Tunnelsystem entdeckt, das in bis zu vier Metern Tiefe liegt, berichtet eine Zeitung unter Berufung auf einen Sprecher. Doch die Polizei in Aachen sagt nun, dass die Angaben nicht aus ihrem Hause stammen. Mehr

08.09.2018, 18:48 Uhr | Gesellschaft

Bei einer Abfallentsorgung Polizeieinsatz im Hambacher Forst

Die Waldarbeiter sind mit schwerem Gerät damit beschäftigt, Müll aus dem Hambacher Forst zu räumen. Auch dabei ein Großaufgebot der Polizei - zum Schutz der Arbeiter. Denn im betroffenen Waldgebiet leben Tagebaugegner, die die Abholzung verhindern wollen. Mehr

06.09.2018, 08:51 Uhr | Gesellschaft

Einsatz gegen Braunkohlegegner Polizei rückt in Hambacher Forst vor

Seit Wochen ist der Hambacher Forst von Braunkohlegegnern besetzt. Der Energiekonzern RWE hat nun begonnen, Rodungsarbeiten vorzubereiten. Die Polizei will die Arbeiter schützen. Mehr

05.09.2018, 08:50 Uhr | Politik

Kommentar zu Linksextremismus Chemnitz ist überall

Auch für den Hambacher Forst gilt: Man kann auch ohne Gewalt auf der Straße etwas bewirken. Alles andere ist ein Angriff auf den Rechtsstaat. Insofern gilt tatsächlich: Chemnitz ist überall. Mehr Von Reinhard Müller

03.09.2018, 21:20 Uhr | Politik

Aufrüstung im Hambacher Forst Im Wald der Widersprüche

Umweltverbände wollen den Hambacher Forst zum Symbol für das Ende der Braunkohle machen. Der harte Kern der gewaltbereiten linken Szene rüstet sich für den großen Kampf. Mehr Von Reiner Burger, Kerpen-Manheim

03.09.2018, 15:20 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Keine Ausreden mehr!

In Chemnitz ist das Schlimmste ausgeblieben, Entwarnung aber gibt es nicht: Die politische Atmosphäre ist vergiftet, Zeit also wieder für Rock-gegen-Rechts-Konzerte. Mehr Von Martin Benninghoff

03.09.2018, 06:24 Uhr | Aktuell

Hambacher Forst Grüne Hilfe für den Umweltschutz

Während in Berlin die Kommission für die Vorbereitung des Kohleausstiegs tagte, war der Grünen Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter im Hambacher Forst zu Gast, um die Umweltschützer vor Ort zu unterstützen. Mehr

30.08.2018, 12:45 Uhr | Politik

Chemnitz-Kommentar Trophäe der rachsüchtigen Masse

Ein Haftbefehl wurde öffentlich, als solle ein Opfer für die Bluttat von Chemnitz dargebracht werden. Die AfD spricht von „Selbstverteidigung“. Doch damit hat das alles nicht zu tun. Mehr Von Jasper von Altenbockum

29.08.2018, 21:32 Uhr | Politik

Streit um Rodung für Tagebau Polizisten im Hambacher Forst mit Steinen beworfen

Von Oktober an soll im Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen für den Braunkohleabbau gerodet werden. Nun wächst der Widerstand der Gegner – am Wochenende kam es zu mehreren Angriffen auf die Polizei. Mehr

26.08.2018, 20:37 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Das Klima ist nicht wahlberechtigt

Wo bleibt eigentlich die neue Industriepolitik, und warum lässt sich die SPD zum Jagen tragen? Maybrit Illners Gäste haben zum Umgang mit dem Klimawandel sehr unterschiedliche Ideen. Sie passen nicht zusammen. Mehr Von Hans Hütt

24.08.2018, 06:00 Uhr | Feuilleton

Protest gegen RWE „Anstatt zu deeskalieren, wird so die Lunte an den Hambacher Forst gelegt“

Die Kohlekommission soll sich auf einen Ausstieg einigen, doch zugleich will RWE Fakten schaffen. Das provoziert heftige Kritik von Umweltverbänden und Grünen. Mehr

23.08.2018, 09:40 Uhr | Wirtschaft

Schwere Verletzungen Unbekannte übergießen Manager aus Essen mit Säure

In der Nähe seines Wohnhauses ist ein 51-Jähriger bei Düsseldorf von zwei Unbekannten mit Säure übergossen worden. Das Opfer ist Finanzvorstand bei einem Essener Versorgungsunternehmen. Mehr

04.03.2018, 20:51 Uhr | Gesellschaft

Alter Konflikt Kampf um die Braunkohle in Deutschland

Der Tagebau Hambach ist eines der größten Abbaugebiete von Braunkohle in Europa. Umweltaktivisten besetzen die Bäume im noch verbliebenen Hambacher Forst, um den Braunkohleabbau des Betreibers RWE zu stoppen. Mehr

10.01.2018, 22:33 Uhr | Wirtschaft

Braunkohletagebau Es wird eng für den Hambacher Forst

Seit Jahren streiten Umweltschützer und RWE über den Ausbau des Braunkohletagebaus Hambach. Jetzt hat ein Gericht eine Klage abgewiesen. Schon bald sollen die Rodungen beginnen. Nur einen kleinen Ausweg gibt es noch. Mehr

24.11.2017, 14:13 Uhr | Wirtschaft

RWE-Chef Terium „Mitarbeiter von RWE fürchten um ihr Leben“

Wie sieht die Zukunft der Energiekonzerne aus? RWE-Konzernchef Peter Terium über gewalttätige Proteste gegen die Braunkohle und seine horrenden Schulden. Mehr Von Sebastian Balzter und Georg Meck

16.07.2016, 20:06 Uhr | Wirtschaft

Tagebau Garzweiler Das wandernde Loch in der Landschaft

Braunkohle ist noch immer ein wichtiger Energieträger. Doch im rheinischen Revier müssen ihr viele Dörfer weichen. Ein Bürger klagt auf sein Recht auf Heimat. Am Dienstag will Karlsruhe sein Garzweiler-Urteil verkünden. Mehr Von Reiner Burger

13.12.2013, 18:06 Uhr | Politik

Odenwaldschule Die Herren vom Zauberberg

Gewissenlose Verbrecher hätten die pädagogischen Grundlagen der Odenwaldschule erschüttert, klagte Schriftstellerin Amelie Fried in der F.A.Z. Ein Blick auf die Geschichte der Schule und ihres Personals zeigt, dass die Probleme noch viel tiefer liegen. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

14.03.2010, 18:28 Uhr | Politik

Kerpen Kohle statt Kart: Schumis Heimat wird abgerissen

Kerpens Stadtteil Manheim wird es nicht mehr lange geben: Das Dorf, aus dem die Schumacher-Brüder stammen, wird dem Kohletagebau zum Opfer fallen. Auch die bekannte Kart-Bahn soll weichen. Mehr

14.04.2004, 17:49 Uhr | Gesellschaft
  3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z