Hambacher Forst: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hambacher Forst

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Hambacher Forst Die Bechsteinfledermaus ist nur Folklore

In Sachen Hambacher Forst scheitert der Bund für Umwelt- und Naturschutz seit Jahren mit seiner FFH-Strategie vor den Gerichten – erfolglos ist der Umweltverband trotzdem nicht. Mehr Von Reiner Burger

12.10.2018, 11:26 Uhr | Politik

Neue deutsche TV-Serien Es ist nicht alles Gold, was in Serie geht

Das Film Festival Cologne brummt wieder. Der neuerdings streamende Hauptsponsor Telekom erlebt mit seiner ersten Eigenproduktion „Deutsch-les-Landes“ freilich ein einziges Fiasko. So etwas Peinliches läuft selten. Mehr Von Oliver Jungen

10.10.2018, 22:31 Uhr | Feuilleton

Neuer Vorschlag aus NRW Kohleausstieg ohne festes Datum gefordert

Nordrhein-Westfalen will nicht zum Sündenbock einer verfehlten Energiewende werden. Deshalb bringt der Wirtschaftsminister des Landes ein alternatives Konzept zum Kohleausstieg ins Gespräch. Dabei orientiert er sich an alten Atomausstiegsplänen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf und Reiner Burger, Düsseldorf

10.10.2018, 20:15 Uhr | Wirtschaft

Bedrohtes Leben im Grundwasser Das Drama zu unseren Füßen

Wenn sich die Städte immer mehr aufheizen, macht sich das auch im Untergrund bemerkbar. Dort existiert eine Welt, die wir noch längst nicht verstanden haben. Nun gerät sie aus dem Gleichgewicht. Mehr Von Von Andreas Frey

10.10.2018, 14:20 Uhr | Wissen

Proteste im Hambacher Forst Das Recht nutzen, nicht ausnutzen

Nicht nur die Demonstrationen im Hambacher Forst zeigen: Minderheiten können etwas bewegen. Ein Deckmantel für Straftaten darf das Versammlungsrecht aber nicht sein. Mehr Von Reinhard Müller

10.10.2018, 11:08 Uhr | Politik

Braunkohletagebau RWE wird Hambacher Forst nicht einzäunen

Der Hambacher Forst sei bis zur Klärung der Klage des BUND ein öffentlicher Wald. RWE hofft nun, die Umweltschützer würden ihre Energie gegen die „widerrechtliche Besetzung“ richten. Mehr

10.10.2018, 09:55 Uhr | Politik

Grüne und innere Sicherheit Zwischen Parteitradition und neuem Realismus

Die Grünen verantworten in mehreren Bundesländern die innere Sicherheit. In einer Partei, in der der Kampf gegen die Obrigkeit Tradition hat, ist das nicht ganz einfach. Mehr Von Helene Bubrowski, Hamburg/Berlin

10.10.2018, 09:44 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Stinker, Stammtische und Spione

Berlin droht ein Handwerkermangel, der CSU eine historische Schlappe und Regimekritiker in Russland müssen seit jeher mit dem Schlimmsten rechnen – bis jetzt. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sven Astheimer

10.10.2018, 06:40 Uhr | Aktuell

F.A.Z. exklusiv BUND erringt im Streit um Hambacher Forst weiteren Zwischenerfolg

Der Rechtsstreit um den Hambacher Forst ist noch nicht zu Ende: Das Oberverwaltungsgericht Münster lässt die Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Köln zu – weil die Richter eine entscheidende Frage noch als ungeklärt ansehen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

09.10.2018, 16:15 Uhr | Politik

Öko-Suchmaschine Ecosia RWE will auf Kaufangebot für Hambacher Forst nicht antworten

Nach dem Rodungsstopp will das Öko-Digitalunternehmen Ecosia RWE den Hambacher Forst abkaufen. RWE will darauf noch nicht mal antworten. Mehr

09.10.2018, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Hambacher Forst Kein Freibrief

Die Eilentscheidung des OVG Münster, im Hambacher Forst vorerst nicht weiter zu roden, darf kritisiert, sie muss aber akzeptiert werden. Der Rechtsweg ist deshalb aber noch lange nicht zu Ende. Mehr Von Reinhard Müller

09.10.2018, 08:49 Uhr | Politik

Hambacher Forst Alles auf Anfang

Nach dem vorläufigen Rodungsstopp halten Umweltschützer auch zu Wochenbeginn die Stellung, um gegen den nahenden Braunkohleabbau zu protestieren. Sie errichteten neue Barrikaden und begannen vereinzelt wieder mit dem Bau von Baumhäusern. Mehr

08.10.2018, 17:40 Uhr | Politik

Versorger unter Druck Der erstaunliche Sturz der RWE-Aktie

Bis vor kurzem schien die RWE-Anlegerwelt in Ordnung. Die Versorger-Aktie war endlich wieder ein solides Investment geworden. Dann folgten am Freitag der Absturz und skeptische Analysteneinschätzungen. Was ist da los? Mehr Von Thomas Klemm

08.10.2018, 14:53 Uhr | Finanzen

Kommentar zum Hambacher Forst Bäume und Menschen

Was für ein Glück, dass auf die Grünen derzeit die Sonne scheint. Aber wie lange trägt die Welle der Opposition? Die Partei sollte nämlich auch an die Menschen denken. Mehr Von Mona Jaeger

08.10.2018, 10:20 Uhr | Politik

Weltklimarat-Sonderbericht „Noch nie gab es eine solche globale Herausforderung“

Der Weltklimarat hält es für möglich, die globale Erwärmung doch noch auf 1,5 Grad zu begrenzen. Dafür wären allerdings politische Wunder nötig. Ihre Vision knüpfen die Wissenschaftler daher an radikale Bedingungen. Eine Analyse. Mehr Von Joachim Müller-Jung

08.10.2018, 06:34 Uhr | Wissen

TV-Kritik: Anne Will Mit Vollgas vor die Wand

Der Atomausstieg ist vergessen – obwohl dessen Folgen längst nicht bewältigt sind. Jetzt wird mit gleicher Verbissenheit um Kohleverstromung und das Symbol Hambacher Forst gekämpft. Es geht um die Zukunft unserer Industriegesellschaft. Den Grünen ist das schnuppe. Mehr Von Frank Lübberding

08.10.2018, 06:17 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Sprinter Vorbereitung auf die Niederlage

In der CSU wird sich schon munter die Verantwortung für die drohende Wahlschlappe zugeschoben. Die Schwesterpartei steht derweil vor einer Doppelpass-Debatte. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Timo Steppat

08.10.2018, 06:13 Uhr | Aktuell

Nach Streit um Hambacher Forst CDU in NRW verliert, Grüne legen zu

Seit Wochen ist der Konflikt um den Hambacher Forst das beherrschende Thema in NRW. Eine Umfrage zeigt, welche Parteien davon profitieren – und wem die Debatte über Kohle und Klima erheblich schadet. Mehr

07.10.2018, 18:59 Uhr | Politik

Hambacher Forst Auf der richtigen Seite der Abbruchkante

Der Hambacher Forst ist zum Pilgerort für Waldfreunde und Kohlegegner geworden. Die Grünen wissen das für sich zu nutzen. Und Baumhäuser werden auch schon wieder gebaut. Mehr Von Reiner Burger, Kerpen-Buir

07.10.2018, 18:48 Uhr | Politik

Hambacher Forst Innenminister kündigt Abzug der Polizei an

Die Rodung des Hambacher Forsts sei für die nächsten zwei Jahre vom Tisch, sagt Nordrhein-Westfalens Innenminister Reul. Der Bau neuer Baumhäuser, der Berichten zufolge schon vor sich geht, sei jedoch widerrechtlich. Mehr

07.10.2018, 16:10 Uhr | Politik

Tausende feiern Rodungsstopp Festivalstimmung am Hambacher Forst

Tausende Umweltschützer haben am Hambacher Forst gegen Kohleabbau demonstriert und einen vorläufigen Rodungsstopp gefeiert. Die Veranstalter gaben die Zahl der Teilnehmer mit rund 50.000 an. Mehr

07.10.2018, 12:17 Uhr | Gesellschaft

„Kein Baum ist illegal“ Zehntausende feiern Rodungsstopp

Die Stimmung auf der Großkundgebung war nach der Entscheidung des Gerichtes in Münster am Freitag gelöst. Viele kamen, um für einen endgültiges Ende der Rodungen zu demonstrieren. Mehr

07.10.2018, 12:17 Uhr | Gesellschaft

Hambacher Forst Zehntausende demonstrieren friedlich gegen Rodung

Von der größten Demonstration, die das Rheinische Braunkohlerevier je gesehen hat, sprechen die Veranstalter. Die Polizei hielt sich zurück und ließ die Protestler auch in den Wald. Mehr

06.10.2018, 16:07 Uhr | Politik

Kolumne „Bild der Woche“ Menschen im Baum

Im Hambacher Forst zeigt sich ein dystopisches Szenario: Die größten beweglichen Maschinen der Welt gegen die Menschen auf den Bäumen. Es ist, als fände ein Kampf zwischen Gut und Böse statt, als ginge es um das letzte Stück Wald überhaupt. Mehr Von Katja Petrowskaja

06.10.2018, 14:40 Uhr | Feuilleton

Kommentar zum Hambacher Forst RWE allein am Kohle-Pranger

Der Energiekonzern steht allein gegen Kohle- und Kapitalismuskritiker – die Politik hat kalte Füße bekommen. Doch ohne die Wirtschaft gibt es keinen Klimaschutz. Mehr Von Heike Göbel

06.10.2018, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Rodungsstopp Hambacher Forst wird für RWE zum Millionengrab

Für den Energiekonzern RWE ist der Rodungsstopp ein herber Schlag. Der verzögerte Braunkohleabbau lässt den Aktienkurs abstürzen. Politik und Gewerkschaft sorgen sich um die Arbeitsplätze. Mehr Von Helmut Bünder und Niklas Záboji

05.10.2018, 22:08 Uhr | Wirtschaft

Die Räumung des Waldgebiets Rückblick auf den Kampf um den Hambacher Forst

Für Umweltschützer ist der Hambacher Forst ein Symbol für das Ende der Braunkohle, sie besetzten den Wald jahrelang. Dann sollte das Gebiet geräumt werden. Die Bilder zeigen: Es kam zu heftigen Zusammenstößen mit den Behörden. Mehr

05.10.2018, 18:36 Uhr | Politik

Hambacher Forst Gericht stoppt Rodungspläne

RWE ist die Rodung des Hambacher Forsts durch das Oberverwaltungsgericht von Nordrhein-Westfalen untersagt worden. Der Stromkonzern dürfe keine Tatsachen schaffen, bevor nicht ein anderes Gerichtsverfahren abgeschlossen sei, so die Richter. Mehr

05.10.2018, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Trotz Sicherheitsbedenken Gericht kippt Demonstrationsverbot am Hambacher Forst

Die für Samstag geplante Großdemonstration gegen die Rodung des Hambacher Forsts darf doch stattfinden. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen entschieden. Unterdessen legte die Grünen-Bundestagsfraktion ein brisantes Gutachten vor – das den Braunkohlebedarf von RWE infrage stellt. Mehr

05.10.2018, 15:40 Uhr | Politik

Bis zu 8 Prozent im Minus RWE-Aktien knicken nach Rodungsstopp für Hambacher Forst ein

Nachdem die Rodungspläne von RWE im Hambacher Forst vorläufig gestoppt wurden, ist die Aktie des Versorgers im Dax um bis zu 8 Prozent gefallen. Die Unsicherheit ist Gift für den Kurs. Mehr

05.10.2018, 15:21 Uhr | Finanzen

Kundgebung im Hambacher Forst Darum verbietet die Polizei die Großdemo

Für Kohlegegner ist es ein weiterer Rückschlag im Kampf um das Waldstück. Am Samstag wollten sie gegen die Abholzung demonstrieren. Doch die Polizei erteilte ein Verbot. Mehr

05.10.2018, 10:23 Uhr | Gesellschaft

Hambacher Forst Polizei verbietet Demonstration

Weil die Polizei „erhebliche Gefahren für die öffentliche Sicherheit“ sieht, haben die Behörden eine für Samstag geplante Demonstration am Hambacher Forst verboten. Der BUND regiert. Mehr

04.10.2018, 23:20 Uhr | Politik

Hambacher Forst Vorbereitungen für Rodung laufen

Der Energiekonzern RWE will 100 Hektar Wald roden, um den Weg für seine Braunkohlebagger frei zu machen. Mehr

04.10.2018, 18:05 Uhr | Gesellschaft

RWE bereitet Rodung vor Letztes Baumhaus im Hambacher Forst geräumt

Die Rodung des Hambacher Forsts ist heftig umstritten. Doch der Energiekonzern RWE beginnt jetzt mit den Vorbereitungen dazu und zieht einen Graben um das Gelände – um Aktivisten fernzuhalten. Mehr

02.10.2018, 22:49 Uhr | Politik

Gespräch zum 1,5-Grad-Bericht „Klimaschutz ist kein Wunschkonzert“

Der Weltklimarat ringt in dieser Woche mit den Regierungen um die Begrenzung der globalen Erwärmung. 1,5 Grad statt zwei – geht das? Vier prominente Klimaforscher nehmen im F.A.Z.-Gespräch Stellung und meinen: Mission impossible! Mehr Von Joachim Müller-Jung und Christian Schwägerl

01.10.2018, 20:33 Uhr | Wissen
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z