Haider Al-Abadi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wiederaufbau Mossuls stockt Leben in Ruinen

Gut ein Jahr nach der Befreiung von der Herrschaft des „Islamischen Staats“ kommt der Wiederaufbau Mossuls kaum voran. Weil die Korruption um sich greift und schiitische Brigaden die Bevölkerung schikanieren wächst deren Wut. Mehr

07.11.2018, 06:16 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Haider Al-Abadi

1 2 3  
   
Sortieren nach

Mit Unterstützung Merkels Joe Kaeser wirbt in Bagdad um Großauftrag für Siemens

Es geht um Milliarden: Siemens will die irakische Stromversorgung wiederaufbauen. Dafür fliegt der Vorstandschef schon mal selbst nach Bagdad. Mehr

23.09.2018, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Unklare Verhältnisse im Irak Es wird einsam um Abadi

Haider al Abadi kämpft darum, auch die nächste irakische Regierung anzuführen. Es sieht jedoch so aus, als komme er im Ringen Amerikas mit Iran unter die Räder. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

18.09.2018, 12:29 Uhr | Politik

Irakische Allianz Sadr und Abadi sichern sich Mehrheit für Regierungsbildung

Die Partei des bisherigen irakischen Regierungschefs Abadi wurde bei den Parlamentswahlen nur drittstärkste Kraft. Mit Hilfe des Predigers Sadr und einer Allianz aus 16 Gruppierungen könnte er seinen Posten behalten. Mehr

03.09.2018, 03:03 Uhr | Politik

Nach Parlamentswahl im Irak Wahlsieger Sadr wirbt für breites Bündnis

Der irakische Ministerpräsident Haider al Abadi ist nach seiner Niederlage offenbar bereit, mit der Allianz des Wahlsiegers Muqtada al Sadr zusammenzuarbeiten. Auch der wirbt für ein Bündnis – auf Twitter. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.05.2018, 10:46 Uhr | Politik

Irak Schiitischer Prediger Sadr führt bei Parlamentswahl

Einst kämpfte er gegen die Amerikaner, nun könnte der Prediger laut ersten Ergebnissen irakischer Regierungschef werden. Der Favorit des Westens, Regierungschef Haider al Abadi, liegt auf dem dritten Platz. Mehr

14.05.2018, 04:37 Uhr | Politik

Dschihadisten zurückgedrängt Irak verkündet Sieg über IS

Der IS hat 2014 in großen Teilen Syriens und des Iraks ein „Kalifat“ ausgerufen. Am Donnerstag erklärte Russland die Miliz in Syrien für besiegt. Nun meldet auch der irakische Ministerpräsident Erfolge im Kampf gegen die Dschihadisten. Mehr

09.12.2017, 13:29 Uhr | Politik

Nach Kurden-Referendum im Irak Türkei stoppt Ausbildung der Peschmerga

Ankara hat mit Verärgerung auf das kurdische Unabhängigkeitsreferendum reagiert. Nun stoppt die Türkei die Zusammenarbeit mit den Peschmerga-Kämpfern – und schwächt so den Kampf gegen den IS. Mehr

28.09.2017, 19:32 Uhr | Politik

Unabhängigkeitskampf Kraftprobe in Kurdistan

Im irakischen Ringen um das Bestreben der Kurden nach Unabhängigkeit gerät die Stadt Kirkuk in den Mittelpunkt. Deren Gouverneur widersetzt sich Bagdad. Droht eine blutige Eskalation? Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.09.2017, 22:09 Uhr | Politik

Erdogans Angriffe Ständige und totale Mobilmachung

Was verspricht sich der türkische Präsident Erdogan von seiner Einmischung in die Bundestagswahl und seinen Angriffen auf Außenminister Gabriel? Seine Motive sind nach innen gerichtet. Mehr Von Rainer Hermann, Johannes Leithäuser, Michael Martens und Hans-Christian Rößler

20.08.2017, 20:04 Uhr | Politik

IS-Anführer Syrische Beobachtungsstelle meldet Tod von al Bagdadi

Totgesagt wurde der IS-Anführer schon häufig. Nun hat die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärt, der meistgesuchte Terrorist der Welt sei tot. Doch verlässliche Informationen fehlen noch. Mehr

11.07.2017, 17:03 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen in Mossul? „Missachtung menschlichen Lebens“

Im Kampf um die irakische Stadt Mossul soll es zu schweren Kriegsverbrechen gekommen sein. Das prangert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International an. Dabei sollen sich alle Konfliktparteien schuldig gemacht haben. Mehr

11.07.2017, 08:56 Uhr | Politik

Kampf um Mossul Jubelfeiern inmitten von Gefechtslärm

Der Irak verkündet den Sieg über den IS in Mossul. Doch auch wenn die Terroristen bald vertrieben sein werden, droht der Stadt eine düstere Zukunft. Denn die Dschihadisten haben ein grausames Erbe hinterlassen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

10.07.2017, 23:56 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Irakische Armee meldet weiter schwere Gefechte in Mossul

Die irakische Regierung hat die Befreiung Mossuls verkündet, doch der IS hält immer noch kleine Gebiete in der Stadt. Auch die humanitäre Krise ist noch nicht vorbei, warnen die UN. Mehr

10.07.2017, 19:55 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Irakische Regierung verkündet Sieg in Mossul

Der irakische Ministerpräsident Abadi spricht schon vom „Sieg“ und von der „befreiten Stadt“ Mossul. Doch an manchen Orten wird offenbar noch immer gekämpft. Mehr

09.07.2017, 14:54 Uhr | Politik

Eroberung von Mossul Irak erklärt IS-Kalifat für beendet

Der Anführer des „Islamischen Staates“ ist aus Mossul offenbar geflohen, der irakische Ministerpräsident spricht vom Ende des Kalifats. Militärisch ist die Terrormiliz jedoch noch nicht besiegt. Mehr

29.06.2017, 21:52 Uhr | Politik

Kampf um Mossul Mit der Wut der Verzweiflung

Die verbliebenen Kämpfer des IS im irakischen Mossul sind eingekreist. Die Lage der Dschihadisten wird immer aussichtsloser. Nun haben sie die berühmte Al-Nuri-Moschee der Großstadt zerstört. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

22.06.2017, 21:03 Uhr | Politik

Hochburg der Terroristen Irak startet Anti-IS-Offensive in West-Mossul

Mossul ist die letzte große Stadt im Irak, die noch teilweise von der Terrormiliz IS kontrolliert wird. Nun will die irakische Regierung zum entscheidenden Schlag gegen die Islamisten ausholen. Mehr

19.02.2017, 07:39 Uhr | Politik

Rückschlag für irakische Armee IS erobert wichtige Route nach Mossul

Der Kampf gegen die Terrormiliz IS um die Millionenstadt Mossul nimmt an Härte zu. Die Dschihadisten blockierten eine wichtige Straße nach Bagdad. Zudem starben bei einem neuen Anschlag des IS in der irakischen Hauptstadt viele Menschen. Mehr

02.01.2017, 15:29 Uhr | Politik

Kampf um Mossul Irakischer Premier warnt Türkei vor militärischer Konfrontation

Nach über zwei Jahren der Terrorherrschaft befreien irakische Sicherheitskräfte erste Gebiete Mossuls vom IS. Doch Iraks Regierungschef hat nicht nur die Islamisten zum Feind erklärt. Mehr

01.11.2016, 16:59 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Mit Gott und den Peschmerga Mossul befreien

Die Beteiligten des Vormarschs auf Mossul zeigen sich zufrieden. In Bashiqa wird verbissen gekämpft, und längst nicht alles läuft nach Plan. Mehr Von Christian Meier, Bashiqa (Arbil)

23.10.2016, 23:43 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Alle wollen dabei sein, wenn Mossul fällt

Eint das gemeinsame Ziel die Allianz, die den „Islamischen Staat“ aus dem Irak vertreiben will? Es geht offenbar nicht darum, wann Mossul eingenommen wird, sondern wie. Vor allem eine Gruppe fürchtet die Anti-IS-Koalition. Mehr Von Christian Meier, Kalak

23.10.2016, 17:23 Uhr | Politik

Krieg im Irak Armee rückt näher an Mossul heran

Die irakische Armee dringt mit ihren Verbündeten immer weiter auf die vom IS gehaltene Stadt Mossul vor. Auch aus Kirkuk gibt es gute Nachrichten. Mehr

22.10.2016, 16:49 Uhr | Politik

Mossul-Offensive gegen IS Vormarsch an vier Fronten

Die irakische Armee und ihre Verbündeten haben mit dem Sturm auf die IS-Hochburg Mossul begonnen. Bis zur Eroberung dürfte es aber dauern. Es wird ein blutiger Häuserkampf befürchtet. Mehr Von Rainer Hermann

17.10.2016, 23:40 Uhr | Politik

Schwere Kämpfe erwartet Irak beginnt Offensive auf IS-Hochburg Mossul

Die Rückeroberung soll deutlich machen: Der Feldzug des „Islamischen Staats“ im Irak ist gescheitert. Doch Iraker, Kurden und Türken als Verbündete trauen sich gegenseitig kaum, und tausende Islamisten haben sich in Mossul verschanzt. Mehr

17.10.2016, 05:59 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z