Günter Nooke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: Maischberger Modernes Leben

In Sandra Maischbergers erster Sendung nach der Sommerpause geht es um drängende Fragen unserer Zeit. Nicht jede Debatte erweist sich als zielführend. Ausnahme: Das Gespräch mit Joachim Gauck. Mehr

15.08.2019, 07:09 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Günter Nooke

1 2
   
Sortieren nach

Rassismus im Fußball Spielt nicht mit den Schmuddelkindern?

Im deutschen Fußball ist es schwierig geworden, etwas unter den rechten Teppich zu kehren. Aber inzwischen lässt sich auch am Fall Tönnies ein Übermaß an moralischer Empörung erkennen. Sie spielt den Radikalen in die Hände. Mehr Von Michael Horeni

10.08.2019, 09:04 Uhr | Sport

Wegen Aussage von Günter Nooke Charles M. Huber tritt aus CDU aus

Der frühere Bundestagsabgeordnete wirft dem Afrikabeauftragten der Bundesregierung vor, den afrikanischen Kontinent „gezielt zum Fußabstreifer der deutschen Innenpolitik“ zu machen. Seine Kritik steht in einer Reihe ähnlich lautender Vorwürfe gegen Nooke. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

08.08.2019, 13:18 Uhr | Politik

Nach den Wahlen Ist Berlin unregierbar?

Schlecht verwaltet und kaum noch zu regieren. Nach den Wahlen in Berlin muss die Hauptstadt endlich lernen zu funktionieren. Egal, wer sie führt. Mehr Von Mechthild Küpper

22.09.2016, 16:36 Uhr | Politik

EU-Afrika-Gipfel Schulz verlangt mehr legale Möglichkeiten zur Einwanderung

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat die EU vor ihrem Gipfeltreffen mit Afrika aufgefordert, die Flüchtlingskrise durch legale Einreisemöglichkeiten zu entschärfen. Europa habe sich zu lange der Realität verweigert. Mehr

11.11.2015, 11:27 Uhr | Politik

Deutsche Ebola-Hilfe Wegschauen als Option

Deutschland hat im internationalen Kampf gegen Ebola wenig geleistet. Nach Monaten des Zauderns soll nun die Hilfe beginnen – viel zu spät. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

30.11.2014, 18:55 Uhr | Politik

Im Gespräch: Günter Nooke Wir haben kein Gefühl für Religion mehr

Günter Nooke, Afrika-Beauftragter der Bundeskanzlerin, verurteilt im F.A.Z-Gespräch die Angriffe auf westliche Botschaften. Die religiösen Gefühle von Menschen seien instrumentalisiert worden. Gleichwohl dürfe der Westen nicht mit dem Allerheiligsten von Menschen spielen. Mehr

19.09.2012, 18:10 Uhr | Politik

Gauck und Merkel Der Pfarrer und die Pfarrerstochter

Die DDR-Vergangenheit verbindet Angela Merkel und Joachim Gauck. Und trennt sie auch. Denn beide wählten verschiedene Wege durch die Diktatur. Die Kanzlerin war braver als der Kandidat. Mehr Von Christiane Hoffmann, Berlin

11.03.2012, 15:07 Uhr | Politik

Somalia Schwere Kämpfe in Mogadischu

In Mogadischu haben Friedenstruppen der Afrikanischen Union die Shabaab-Miliz aus wichtigen Positionen in der Hauptstadt vertrieben. Die Luftbrücke für die von Hunger bedrohte Bevölkerung in Somalia soll derweil ausgeweitet werden. Mehr

28.07.2011, 22:28 Uhr | Politik

Libyen-Konflikt „Deutschland soll vermitteln“

Knapp einen Monat nach Beginn des Nato-Einsatzes über Libyen mehren sich die Stimmen für eine Verhandlungslösung. Die FDP-Verteidigungspolitikerin Elke Hoff fordert gegenüber FAZ.NET eine aktive Rolle der Bundesregierung. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

14.04.2011, 10:40 Uhr | Politik

China Urteil gegen Liu Xiaobo bestätigt

Ein Pekinger Gericht hat das Urteil gegen den Dissidenten Liu Xiaobo in zweiter Instanz bestätigt. Die Richter warfen ihm „Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt“ vor. Xiaobo forderte in einem Manifest die Achtung der Menschenrechte. Mehr Von Till Fähnders, Peking

11.02.2010, 15:43 Uhr | Politik

None Die Rheinländer sind wieder da

Berlin. Nein, Hans-Dietrich Genscher hat kein Büro im Auswärtigen Amt - nicht mehr. Er gibt Guido Westerwelle aber manchen Rat, stellt für ihn manchen Kontakt her - und kommt manchmal auch selbst vorbei. Mehr

06.02.2010, 20:33 Uhr | Politik

Kritik auch an Steinmeier Nooke: „Leisetreterei im Umgang mit Iran“

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke (CDU), äußert sich in der F.A.Z. verwundert über die „vergleichsweise zurückhaltende Reaktion des Westens“ auf den „wenig verklausulierten Schießbefehl Chameneis“. Berlin weist Vorwürfe aus Teheran zurück, sich in die inneren Angelegenheiten Irans einzumischen. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

22.06.2009, 13:39 Uhr | Politik

UN-Antirassismuskonferenz Bei Ahmadineschad-Rede: Delegierte verlassen UN-Konferenz

In Genf hat die Antirassismuskonferenz begonnen - und zahlreiche wichtige Staaten bleiben ihr fern. UN-Generalsekretär Ban bedauerte den Boykott, der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Nooke, verteidigte die Entscheidung. Mehr

20.04.2009, 15:46 Uhr | Politik

Entwicklungszusammenarbeit „Unsere Hilfe ist ineffizient“

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke, will Entwicklungshilfeministerium und Auswärtiges Amt zusammenlegen. „So könnte das Geld zielgerichteter eingesetzt werden“, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

21.06.2008, 14:04 Uhr | Politik

Parteiwechsel Verhalten herzliches Willkommen für Oswald Metzger

Vergleichsweise zurückhaltend begrüßen Bundespolitiker der CDU den Überläufer Oswald Metzger in ihrer Partei. Dem wird schon nachgesagt, er strebe die vakant gewordene Position des Ordnungspolitikers Friedrich Merz an. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

25.03.2008, 18:03 Uhr | Politik

Merkel und Steinmeier zur Lage in Tibet Einmütige Zurückhaltung

Auf ihr Treffen mit dem Dalai Lama ließ Angela Merkel nichts kommen. Doch zur Lage in Tibet hält sich die Kanzlerin mit Kritik an China zurück. Stattdessen rufen Merkel und Steinmeier Peking einmütig zum Dialog auf. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

19.03.2008, 20:53 Uhr | Politik

Russland Kasparow fünf Tage in Haft - Bundesregierung protestiert

Eine Woche vor der Dumawahl in Russland haben russische Sicherheitskräfte in Moskau und Sankt Petersburg hunderte Demonstranten festgenommen, darunter den Schachweltmeister und Oppositionspolitiker Kasparow. Jetzt protestiert die Bundesregierung. Mehr

25.11.2007, 15:00 Uhr | Politik

Merkels China-Reise Menschenrechte sind ihr wichtig

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Sonntag zu einer einwöchigen Reise nach China und Japan aufgebrochen. Im Mittelpunkt ihrer Gespräche stehen der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen und der Kampf gegen den Klimawandel. Mehr

25.08.2007, 19:11 Uhr | Politik

Nooke-Kritik NDR-Chef steht zu Christiansen

NDR-Intendant Plog attackiert den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Nooke, wegen dessen Vorwürfen gegen die Sendung Sabine Christiansen. Mehr

16.12.2006, 14:35 Uhr | Feuilleton

Polit-Talk Wäre das nichts für Christiansen gewesen?

Noch streitet die Produktionsfirma ab, daß Garri Kasparow nach russischer Intervention aus der ARD-Sendung Christiansen ausgeladen worden war. Der frühere Schachweltmeister erklärt derweil der F.A.Z., was er dem deutschen Fernsehpublikum gerne berichtet hätte. Mehr Von Michael Hanfeld und Kerstin Holm, Moskau

14.12.2006, 12:56 Uhr | Feuilleton

Weißrußland Ausland kritisiert Milinkewitschs Festnahme

Neben der EU haben auch Deutschland und Amerika Verhaftung und Verurteilung des weißrussischen Oppositionsführers Milinkewitsch kritisiert. Er und weitere Oppositionelle waren zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Mehr

28.04.2006, 11:37 Uhr | Politik

Konservativismus Ein Stück weit Führung

Was ist konservativ? Wolfgang Schäuble geht in Berlin auf Phantomjagd und hangelt sich von Stichwort zu Stichwort, ohne eine schlüssige Antwort zu finden. Mehr Von Mark Siemons

19.08.2005, 08:51 Uhr | Feuilleton

DDR-Bürgerrechtler Die Helden der Wende treten ab

Den früheren Bürgerrechtlern der DDR ist nicht nur ihre Geschichte als Oppositionelle gemeinsam, sondern auch das gegenwärtige Gefühl politischer Ausgrenzung. Im neuen Bundestag werden sie noch schwächer vertreten sein. Mehr

15.08.2005, 17:34 Uhr | Politik

Stoibers Äußerungen „Das war ja Stoiber im Bierzelt in Bayern“

Als bewußte Fehlinterpretation hatte die CSU Kritik an der Äußerung ihres Vorsitzenden Stoiber über die Ostdeutschen zurückgewiesen. Doch Stoiber legte nach: „Wir haben leider nicht überall so kluge Bevölkerungsteile wie in Bayern.“ Mehr

11.08.2005, 11:23 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z