Grundeinkommen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rimini Protokoll und „Granma“ Erst kommt die Revolution, dann die Erkenntnis

Wie die Grenzen eines Lebens aufzeigen, in das man irgendwann, am Ende der Spielzeit, zurückkehren möchte? Das Theaterprojekt Rimini Protokoll macht vier junge Kubaner zu Experten des Umsturzes. Mehr

07.04.2019, 21:01 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Grundeinkommen

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Sozialpolitik Wohltätiger Staat ja, lästiger Staat nein?

Wenn es um das Synchronmaulen über sozialpolitisches Versagen der Regierungskoalition geht, ist vielen Verbänden jede Gelegenheit recht. Die vielen ethischen Fallstricke in der Debatte über eine zielführende Sozialpolitik werden dabei geflissentlich übersehen. Zu mehr Gerechtigkeit führt das nicht – im Gegenteil. Mehr Von Professor Dr. Georg Cremer

29.03.2019, 16:57 Uhr | Politik

Interview zur Wohnungsnot Wie lösen wir die Immobilienkrise, Herr Vogel?

Als Oberbürgermeister modernisierte Hans-Jochen Vogel in den sechziger Jahren München – und die SPD. Heute ist er 93, wird als Visionär gefeiert. Ein Interview über Bodenpreise, Enteignungen und Leerstand auf dem Land. Mehr Von Niklas Maak

26.03.2019, 10:20 Uhr | Feuilleton

Langzeitleistungsbezieher Warum immer mehr Jugendliche lange von Hartz IV leben

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt geht weiter, dennoch gibt es mehr Langzeitbezieher von Hartz-IV-Leistungen – vor allem unter jungen Menschen ausländischer Herkunft steigen die Zahlen. Woran liegt das? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

07.03.2019, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Attac-Urteil Eine Entscheidung mit Schlagkraft

Der Bundesfinanzhof hat entschieden: Der globalisierungskritische Verein Attac informiert nicht nur, er engagiert sich allgemeinpolitisch. Was bedeutet das Urteil für andere Bewegungen der Zivilgesellschaft? Mehr Von Hendrik Wieduwilt, München

26.02.2019, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Bundesfinanzhof-Entscheidung Attac verliert Status der Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit bringt Vereinen große Steuervorteile. Die verliert Attac nun. Dem Bundesfinanzhof ging die politische Arbeit des Vereins zu weit. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, München

26.02.2019, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Sozialreformen Eigentlich will niemand Hartz IV abschaffen

Geschickt erwecken viele Parteien den Eindruck, sie wollten die verhasste Hartz-IV-Reform abschaffen. Doch in Wahrheit denkt keine einzige daran. Mehr Von Ralph Bollmann

25.02.2019, 16:49 Uhr | Wirtschaft

Experiment zum Grundeinkommen Die Finnen verschenkten sinnlos Geld

Werden Menschen fauler, wenn der Staat ihnen ein bedingungsloses Grundeinkommen zahlt? Finnland hat das Experiment gewagt – und es gründlich vermurkst. Mehr Von Patrick Bernau

09.02.2019, 21:43 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maischberger Verdruss als System

Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger sollen abschrecken. Und zwar auch alle, die noch nicht betroffen sind. Bei Sandra Maischberger wurden Zuschauer mit sozialem Schrecken geimpft – für ein System von gestern. Mehr Von Hans Hütt

17.01.2019, 04:05 Uhr | Feuilleton

Arbeitsmarkt-Kommentar Hartz IV ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte

SPD und Grüne wollen Hartz IV abschaffen. Der Eifer ist politisch seltsam und merkwürdig aus der Zeit gefallen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

15.01.2019, 07:43 Uhr | Wirtschaft

Meritokratie Soll sich Leistung wirklich lohnen?

Wer hart arbeitet, muss viel verdienen: Das wünschen sich alle. Gerechter wird die Welt dadurch nicht. Mehr Von Patrick Bernau

25.12.2018, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Fremde Federn Die SPD – Partei der Arbeit oder der Arbeitslosen?

Wen spricht eigentlich diese „große Sozialstaatsreform“ an? Was ist der Unterschied zwischen „Bürgergeld“ und bedingungslosem Grundeinkommen? Florian Gerster über das Nachbeben der Agenda 2010 und die Gefahr der Bedeutungslosigkeit. Mehr Von Florian Gerster

12.12.2018, 17:27 Uhr | Politik

Mike Josef (SPD) im Gespräch „Auch eine Volkspartei muss klare Kante zeigen“

Die Berliner Genossen sollten von der Frankfurt SPD lernen, glaubt der hiesige Parteichef. In seiner Kritik an der Bundesführung nimmt er kein Blatt vor den Mund. Doch Josef hat trotzdem Hoffnung. Mehr Von Hans Riebsamen

05.12.2018, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Arbeitsagentur-Chef Scheele Der letzte Hartz-IV-Fan der SPD

Als Arbeitsagentur-Chef nimmt Detlef Scheele seine Behörde gegen Vorwürfe in Schutz, sie drangsaliere Arbeitslose. Damit stellt er sich sogar gegen die Führung seiner Partei – und das nicht zum ersten Mal. Mehr Von Sven Astheimer, Britta Beeger

29.11.2018, 21:53 Uhr | Wirtschaft

Gerechtes Deutschland Ein Buch als kalkulierte Provokation

Ist Deutschland wirklich „gerechter, als wir meinen“? Georg Cremer fordert in seinem neuen Wirtschaftsbuch gesellschaftliche Gerechtigkeit vom Staat. Ein Gastbeitrag von Franz Müntefering. Mehr Von Franz Müntefering

26.11.2018, 17:57 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Anne Will Bühne frei für die Vergangenheit

In der Talkshow von Anne Will sollte es um die Zukunft der Arbeit gehen – doch die Teilnehmer betreiben vor allem Vergangenheitsbewältigung. Besonders ein CDU-Politiker beherrscht diesen Diskurs perfekt. Mehr Von Hans Hütt

26.11.2018, 06:28 Uhr | Feuilleton

Hartz-IV-Debatte Politik mit Flüchtlingskindern

SPD und Grüne tun so, als ob Hartz IV Flüchtlinge ins Elend stürzt – nur um noch höhere Sozialleistungen zu verlangen. Das ist unanständig. Man sollte Flüchtlingskinder nicht politisch instrumentalisieren. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

23.11.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Funktionieren die Jobcenter? Der Hartz-Makel und die hadernde SPD

Die SPD macht einfach keinen Hartz-Frieden. Jetzt will sie das System abschaffen – und bandelt mit dem Grundeinkommen an. Doch in den Jobcentern sieht man die Sache anders. Mehr Von Philipp Krohn

23.11.2018, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Hartz IV und Einwanderung „Eines der fürsorgendsten Sozialsysteme der Welt“

Ausländische Fachkräfte sollen hierzulande leichter arbeiten können – und Ansprüche auf Sozialleistungen bekommen. Merkel mahnt zur Vorsicht, SPD und Grüne rütteln an den Sanktionen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin und Johannes Pennekamp

22.11.2018, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Grundsicherung Wirtschaftsweiser Bofinger pocht auf Hartz-IV-Sanktionen

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hält wenig davon, aus Hartz-IV ein bedingungsloses Grundeinkommen zu machen. Damit steht er nicht allein. Mehr

22.11.2018, 09:57 Uhr | Wirtschaft

Digitalisierung „Sprechen Sie nie wieder von Massenarbeitslosigkeit“

Die Digitalisierung bedroht die Gesellschaft, sagt der Philosoph Richard David Precht. Der Ökonom Jens Südekum widerspricht: Sie bringt viel Wohlstand. Ein Streitgespräch. Mehr Von Patrick Bernau und Corinna Budras

21.11.2018, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Robert Habeck im Interview „Der Mensch ist kein fauler Hund“

Grünen-Chef Robert Habeck im Gespräch über die Abschaffung von Hartz IV, die Lust an der Arbeit und das Recht auf ein eigenes Auto. Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

17.11.2018, 17:43 Uhr | Wirtschaft

Streitgespräch Bedingungsloses Grundeinkommen für alle?

Alle bekommen 1000 Euro pro Monat, alle sind glücklich. So die Theorie. Aber manche sehen im bedingungslosen Grundeinkommen einen Freifahrtschein für die gesellschaftliche Hängematte. Ein Streitgespräch. Mehr

15.11.2018, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur-Kommentar Unsanfte Erinnerung

Die deutsche Wirtschaftsleistung in diesem Sommer ist im Vergleich zum Frühjahr gesunken. Schnell kommen beruhigende Worte aus der Politik – dabei hat diese eine Mitverantwortung zu tragen. Mehr Von Heike Göbel

15.11.2018, 06:42 Uhr | Wirtschaft

SPD in der Krise Mit Sabbatjahren und Alexis Tsipras zu neuem Erfolg

Die SPD will aus ihren Niederlagen lernen. Ein Ausstieg aus Hartz IV ist schon verabredet. Was sie stattdessen will, soll ein „Debattencamp“ klären. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

10.11.2018, 12:59 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z