Große Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schwangerschaftsabbrüche Die alten Gräben

In der Debatte über das Werbeverbot für Abtreibungen wird viel Falsches behauptet. Auf beiden Seiten des ideologischen Grabens. Dabei darf man auch den größten Missstand nicht aus dem Auge verlieren. Ein Kommentar. Mehr

16.12.2018, 16:33 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Große Koalition

Eine Partei erreicht nach demokratischen Wahlen selten die absolute Mehrheit. Zur Regierungsbildung schließen sich daher mindestens zwei Parteien zu einer Koalition zusammen. Bei unklaren Mehrheitsverhältnissen bilden die beiden stärksten Fraktionen im Parlament eine „Große Koalition“. Diese Regierungskonstellation besitzt eine breite Mehrheit für Beschlüsse. Allerdings kontrolliert lediglich eine kleine Opposition die Regierungsarbeit. Daher gelten große Koalitionen als Notlösung.

CDU/CSU und SPD dominieren gemeinsam die Opposition
In der Bundesrepublik Deutschland bestanden große Koalitionen bislang aus der CDU/CSU-Fraktion und der SPD. Das erste derartige Bündnis regierte nach der Bundestagswahl 1966 unter Kanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU). CDU/CSU und SPD hatten zusammen 450 Sitze im Bundestag. Die Opposition stellte die FDP mit 49 Abgeordneten. Angela Merkel (CDU) war nach den Bundestagswahlen 2005 und 2013 Bundeskanzlerin großer Koalitionen. 2005 hatte die Opposition aus FDP, Linke und Bündnis 90/Die Grünen rund 27 Prozent der Bundestagsmandate. 2013 bildeten Linke und Bündnis 90/Die Grünen mit knapp 20 Prozent der Sitze die Opposition.

Bundestagswahl 2017: 399 Sitze für die beiden stärksten Fraktionen
Nach der Bundestagswahl 2017 legte sich die SPD mit 20,5 Prozent der Stimmen zunächst auf die Rolle des Oppositionsführers fest. Gescheiterte Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU (33 Prozent), FDP (10,7 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (8,9 Prozent) brachten die Große Koalition wieder ins Spiel. Die beiden stärksten Fraktionen im Parlament haben zusammen 399 von 709 Sitzen.

Alle Artikel zu: Große Koalition

   
Sortieren nach

Liberale nach der AKK-Wahl Die neuen Ängste und Hoffnungen der FDP

Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden hat die FDP beeindruckt. Nun sucht die Partei nach neuen Themen – und hat ein Problem mit sich selbst. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

16.12.2018, 15:59 Uhr | Politik

166.000 Asylbewerber Obergrenze wird nicht erreicht

Lange wurde in der Großen Koalition über die Obergrenze für Flüchtlinge diskutiert. Nun liegt die Zahl für dieses Jahr offenbar deutlich darunter. Mehr

16.12.2018, 06:28 Uhr | Politik

Flüchtlinge und Migranten Experten fordern mehr legale Migrationswege

Migranten mit geringer oder mittlerer Qualifikation sollten leichter nach Deutschland kommen dürfen, fordert der Sachverständigenrat. Für den Arbeitgeberpräsidenten läuft die Integration der Flüchtlinge schon jetzt viel besser als erwartet. Mehr

14.12.2018, 13:19 Uhr | Politik

Uneinigkeit beim Digitalpakt Die Reißleine gezogen

Der Digitalpakt verlangt den verschiedenen Parteien eine Menge Geduld ab. Die Mehrzahl der Länder hat jedoch längst ein Einsehen: „Weiter so“ geht nicht. Mehr Von Heike Schmoll

14.12.2018, 12:10 Uhr | Politik

Werbeverbot für Abtreibung Deutungskampf ums Leben

Im Streit um Paragraph 219a wittern christliche Abtreibungsgegner ihre Chance. Endlich ist das Thema wieder relevant. Ihre Zukunft sehen sie in den Kanälen des Internets. Mehr Von Kim Björn Becker

13.12.2018, 06:33 Uhr | Politik

Informationen zu Abtreibungen Koalition einigt sich auf Ergänzung zu Paragraf 219a

Werbung für einen Schwangerschaftsabbruch darf es auch nach der Einigung der Regierung zum Paragrafen 219a nicht geben. Allerdings sollen Ärzte künftig legal über das Thema informieren können. Mehr

12.12.2018, 21:57 Uhr | Politik

CDU-Kommentar Mit Merz, ohne Merz

Bieten Angela Merkel und die neue CDU-Parteivorsitzende dem knapp unterlegenen Konkurrenten einen Kabinettsposten an oder nicht? Kramp-Karrenbauer steckt in einem Dilemma. Mehr Von Jasper von Altenbockum

12.12.2018, 17:51 Uhr | Politik

Debatte über Profil der CDU Merz will Angebot über künftige Einbindung in CDU machen

Wie will sich Friedrich Merz künftig in der CDU engagieren? Das will der Verlierer bei der Wahl zum Parteivorsitz bald bekanntgeben. Der Wirtschaftsrat fordert bereits eine „tragende Rolle“ für Merz. Mehr

12.12.2018, 07:23 Uhr | Politik

Paragraph 219a Vereinbare Gegensätze in der großen Koalition?

Im Streit um den Paragraphen 219a ist in der großen Koalition keine Einigung in Sicht: Während die SPD einen eigenen Antrag auslotet, warnt die CDU vor Koalitionsbruch. Mehr Von Helene Bubrowski

11.12.2018, 19:22 Uhr | Politik

Bilder einer Ära Bilder einer Kanzlerin

Bundeskanzlerin ist Angela Merkel noch. Aber dieser Bildband kam gerade rechtzeitig zum Abschied als CDU-Vorsitzende. Mehr Von Jasper von Altenbockum

11.12.2018, 10:44 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer Wie hältst du‘s mit der Neuen?

Was verändert die Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers? SPD und Grüne sehen die CDU in schwieriger Lage, die FDP will Merz-Anhänger für sich gewinnen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Markus Wehner, Berlin

10.12.2018, 18:55 Uhr | Politik

CDU Warum AKK nach dem Kanzleramt greifen muss

Wenn Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Macht konsolidieren will, muss sie möglichst schnell eine Ablösung von Angela Merkel anstreben. Aber einfach wird das nicht. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

10.12.2018, 14:12 Uhr | Politik

Kommentar zum Parteitag Die CDU kann sich gratulieren

Auf dem spannendsten Parteitag ihrer Geschichte hat die CDU gezeigt, dass sie quicklebendig ist. Doch der Wunsch aus der Basis, nun mögen alle drei – Kramp-Karrenbauer, Merz und Spahn – ihren Platz in der Führung finden, ist Träumerei. Mehr Von Frank Pergande

09.12.2018, 08:17 Uhr | Politik

Nach Wechsel an CDU-Spitze Weiter mit Merkel?

Die Ära der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel ist vorbei. Aber ist es auch die der Kanzlerin? Das wird sich bald weisen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

07.12.2018, 21:01 Uhr | Politik

CDU-Parteitag in Hamburg Das große Raunen vor dem Wahlfinale

Vor der Wahl des oder der neuen Parteivorsitzenden ist die Spannung in der CDU so groß wie die Ungewissheit. Wer wird am Ende siegen, Friedrich Merz oder Annegret Kramp-Karrenbauer? Wetten will kaum jemand abschließen. Mehr Von Oliver Georgi, Hamburg

07.12.2018, 09:30 Uhr | Politik

Verzögerung durch Bundesrat Kultusminister hoffen auf schnelle Lösung beim Digitalpakt

Die Bildungshaushalte der Länder müssen vorerst ohne Mittel aus dem Digitalpakt auskommen. Die Verzögerung stößt bei vielen auf Kritik. Offene Fragen sollen zeitnah im Vermittlungsausschuss geklärt werden. Mehr

06.12.2018, 10:33 Uhr | Politik

Wechsel an der CDU-Spitze Ist Merkels Abschied der Untergang der AfD?

Mit dem Schlachtruf „Merkel muss weg“ mobilisierte die AfD über viele Jahre hinweg Wähler. Jetzt hat die Kanzlerin ihren langsamen Abschied eingeläutet. Ist das das Ende für die rechtspopulistische Bewegung? Mehr Von Paul Jens

05.12.2018, 19:14 Uhr | Politik

Unzufrieden mit Parteirichtung Schlagfertige ehemalige Putzfrau verlässt SPD

Die Gewerkschafterin Susanne Neumann erregte Aufsehen, als sie sich bei einer SPD-Veranstaltung gegen Sigmar Gabriel stellte. Nun ist sie aus der Partei ausgetreten – wegen der „Schlipsträger“. Mehr

05.12.2018, 13:27 Uhr | Politik

Schäuble wirbt für Merz „Eine Mehrheit für Merz wäre das Beste für das Land“

Wolfgang Schäuble hat sich im Kampf um den CDU-Vorsitz auf die Seite von Friedrich Merz gestellt. Die politischen Ränder würden wieder schwächer, wenn Merz eine Mehrheit erhielte, sagt der Bundestagspräsident im F.A.Z.-Interview. Mehr Von Johannes Leithäuser und Eckart Lohse, Berlin

05.12.2018, 13:20 Uhr | Politik

Gastbeitrag zum Digitalpakt „Der Schulwechsel der Kinder darf nicht länger ein Risiko sein“

Die Digitalisierung darf an den Schülern nicht vorbeigehen. Der geplante Digitalpakt und die Änderung des Grundgesetzes sind ein Schritt in die richtige Richtung. Der Pakt darf aber nicht weiter verwässert werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christian Lindner

05.12.2018, 10:19 Uhr | Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer Mädchen mit Machtinstinkt

Annegret Kramp-Karrenbauer wurde lange unterschätzt – wie Angela Merkel. Doch wenn es drauf ankam, ging sie ins Risiko. Und setzte sich durch. Mehr Von Thomas Gutschker

04.12.2018, 15:19 Uhr | Politik

Armin Laschet im Gespräch Neue Wege der Kanzlerschaft

Im Interview mit der F.A.Z. spricht Armin Laschet über die Zukunft der CDU und die Vorsitz-Kandidaten der Partei. Für die künftige Europapolitik Deutschlands fordert der NRW-Ministerpräsident indes eine neue Form der Kanzlerschaft. Mehr Von Reiner Burger, Mona Jaeger

03.12.2018, 19:44 Uhr | Politik

Vor CDU-Parteitag in Hamburg Groko-Parteien bleiben im Meinungstief

Das offene Rennen um den CDU-Parteivorsitz zahlt sich für die Christdemokraten in den Umfragen noch nicht aus. Auch die SPD kann sich nicht verbessern – und liegt gleichauf mit der AfD. Mehr

03.12.2018, 11:32 Uhr | Politik

Digitalpakt Die Schulen warten auf Milliarden

In Sachen Schule darf sich der Bund eigentlich nicht einmischen. Doch nun tut er es doch – die Digitalisierung der Schulen lässt zu lange auf sich warten. Mehr Von Frank Pergande

02.12.2018, 10:46 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z