Große Koalition: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Europawahl in Deutschland Grüne verdoppeln Ergebnis – Union trotz Verlusten stärkste Kraft

CDU/CSU und SPD sind so schwach wie noch nie bei einer Europawahl. Die Grünen können jedoch triumphieren. Auch die AfD gewinnt deutlich hinzu. Mehr

26.05.2019, 19:39 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Große Koalition

Eine Partei erreicht nach demokratischen Wahlen selten die absolute Mehrheit. Zur Regierungsbildung schließen sich daher mindestens zwei Parteien zu einer Koalition zusammen. Bei unklaren Mehrheitsverhältnissen bilden die beiden stärksten Fraktionen im Parlament eine „Große Koalition“. Diese Regierungskonstellation besitzt eine breite Mehrheit für Beschlüsse. Allerdings kontrolliert lediglich eine kleine Opposition die Regierungsarbeit. Daher gelten große Koalitionen als Notlösung.

CDU/CSU und SPD dominieren gemeinsam die Opposition
In der Bundesrepublik Deutschland bestanden große Koalitionen bislang aus der CDU/CSU-Fraktion und der SPD. Das erste derartige Bündnis regierte nach der Bundestagswahl 1966 unter Kanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU). CDU/CSU und SPD hatten zusammen 450 Sitze im Bundestag. Die Opposition stellte die FDP mit 49 Abgeordneten. Angela Merkel (CDU) war nach den Bundestagswahlen 2005 und 2013 Bundeskanzlerin großer Koalitionen. 2005 hatte die Opposition aus FDP, Linke und Bündnis 90/Die Grünen rund 27 Prozent der Bundestagsmandate. 2013 bildeten Linke und Bündnis 90/Die Grünen mit knapp 20 Prozent der Sitze die Opposition.

Bundestagswahl 2017: 399 Sitze für die beiden stärksten Fraktionen
Nach der Bundestagswahl 2017 legte sich die SPD mit 20,5 Prozent der Stimmen zunächst auf die Rolle des Oppositionsführers fest. Gescheiterte Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU (33 Prozent), FDP (10,7 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (8,9 Prozent) brachten die Große Koalition wieder ins Spiel. Die beiden stärksten Fraktionen im Parlament haben zusammen 399 von 709 Sitzen.

Alle Artikel zu: Große Koalition

   
Sortieren nach

Erste Hochrechnung zur EU-Wahl SPD und Union historisch schwach, Grüne jubeln

Die Wähler haben bei der Europawahl in Deutschland die Parteien der großen Koalition mit historisch schlechten Ergebnissen abgestraft. Union und SPD erlitten bei der Abstimmung den Prognosen von ARD und ZDF zufolge herbe Verluste. Mehr

26.05.2019, 19:27 Uhr | Politik

Wahl in Bremen Auf die Grünen kommt es an

Bremen könnte der Anfang einer Entwicklung sein, die bald nach jeder Wahl im Westen der Republik bestimmend sein könnte: Die Grünen sind die neuen Königsmacher. Mehr Von Daniel Deckers

26.05.2019, 19:01 Uhr | Politik

Die Koalition nach den Wahlen Warum die SPD untergeht

Für die SPD könnte es nicht schlimmer kommen, und die Partei Helmut Kohls geht durch eine Riesenblamage. Die Abgeordneten der Koalition müssen sich fragen: Wie tief wollen wir noch sinken? Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

26.05.2019, 19:01 Uhr | Politik

Bürgerschaftswahl Historische Verluste für SPD in Bremen – CDU knapp vorn

Nach 73 Jahren droht der SPD in Bremen der Machtverlust. Nach ersten Prognosen erreicht sie nur noch rund 25 Prozent der Stimmen und liegt erstmals knapp hinter der CDU. Die Grünen erreichen demnach 18 Prozent. Mehr

26.05.2019, 18:10 Uhr | Politik

Die Linke in Bremen Fundamentalopposition war einmal

In Bremen wird gewählt, und die Linkspartei könnte hier erstmals im Westen an einer Regierung beteiligt werden. Dafür gibt sich die Partei staatstragend – doch wie hält sie es mit der Haushaltskonsolidierung in der verschuldeten Hansestadt? Mehr Von Reinhard Bingener, Bremen

26.05.2019, 08:54 Uhr | Politik

Finale der Europawahl SPD-Linke stellt sich trotz befürchteter Verluste hinter Nahles

Gut 400 Millionen Wahlberechtigte in 28 Staaten: Die Superwahl in Europa geht zu Ende. Union und SPD drohen historisch schlechte Ergebnisse. Die Chefin der Sozialdemokraten bekommt laut F.A.S. dennoch Unterstützung. Mehr

26.05.2019, 06:41 Uhr | Politik

Wahlaufruf zur Europawahl Youtuber stellen sich hinter Rezo

Rezo hat zusammen mit anderen Youtubern zur Europawahl aufgerufen, allerdings wieder mit einer klaren Absage an die Regierungsparteien. Die Jusos antworten mit einem eigenen Video, die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer hat Fehler im Umgang mit Rezos Video eingeräumt. Mehr

24.05.2019, 17:15 Uhr | Politik

SPÖ-Geschäftsführer über Kurz „Das ist schlechter Stil“

Österreich ist nach dem Strache-Video in Aufruhr, am Montag muss sich der Bundeskanzler einem Misstrauensantrag stellen. Thomas Drozda, Geschäftsführer der SPÖ, erklärt, ob die Sozialdemokraten Sebastian Kurz unterstützen werden. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

24.05.2019, 13:51 Uhr | Politik

Rezos Video Jeder Like ein Armutszeugnis

Das Video „Zerstörung der CDU“ des Youtubers Rezo ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Propaganda von der ganz feinen Sorte. Mehr Von Jasper von Altenbockum

24.05.2019, 09:33 Uhr | Politik

Bürgerschaftswahl in Bremen Der Wagniskandidat der CDU

Die CDU in Bremen wagt ein Experiment: Ein politisch völlig unerfahrener IT-Unternehmer soll die SPD aus dem Bremer Rathaus verdrängen. Die Chancen dafür waren noch nie so gut. Mehr Von Reinhard Bingener, Bremen

23.05.2019, 21:39 Uhr | Politik

Einigung im Kabinett Hürden zum Abschuss von Wölfen werden gesenkt

Lange standen sich Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) beim Thema Wölfe unversöhnlich gegenüber. Jetzt gibt es eine Einigung im Kabinett – doch der Streit scheint noch nicht vorbei zu sein. Mehr

22.05.2019, 18:44 Uhr | Politik

Pläne der Bundesregierung Die Natur des Wolfes

Die große Koalition hat sich in Sachen Wolf gegen Schaf auf einen Kompromiss geeinigt. Der Streit um Schützen oder Abschießen wird aber weitergehen. Mehr Von Berthold Kohler

21.05.2019, 18:11 Uhr | Politik

Österreichs Regierung am Boden Von der Musterehe zum Rosenkrieg

Aus den Rissen in der türkis-blauen Koalition wurden durch die Ibiza-Affäre in beeindruckender Geschwindigkeit Gräben. Die Neuwahl ist für Sebastian Kurz eine Chance, mehr Stimmen für die ÖVP zu gewinnen – aber sie birgt auch ein großes Risiko. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

20.05.2019, 20:55 Uhr | Politik

Koalition in Wien Katastrophales Ende eines Experiments

Nach nur eineinhalb Jahren bricht die Koalition in Wien auseinander. Die Bilanz der Regierung ist Stückwerk. Trotzdem war es richtig, die FPÖ in die Verantwortung zu nehmen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

20.05.2019, 09:21 Uhr | Politik

Bürgerschaftswahl in Bremen Rot-Rot-Grün oder nichts

In den Umfragen steht die Bremer SPD schlecht da. Jetzt schließt sie ein Bündnis mit der CDU aus. Sie setzt damit die anderen Parteien unter Druck – und könnte so die Karten neu mischen. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

19.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Kurz’ Zögern Gefangen in der Ibiza-Falle

Lange wartete Österreichs Kanzler, bis er sich zum Video von FPÖ-Chef Strache äußerte. Dabei war ihm schnell klar, dass sein Vize nicht zu halten ist. Dessen Parteifreund Gudenus soll derweil weiter Kontakt zu der vermeintlichen Oligarchennichte gehalten haben. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

19.05.2019, 19:37 Uhr | Politik

Debatte um Grundrente Wirtschaftsflügel kritisiert „Sozialklimbim“

„Wir schütten die Leute mit Geld zu und sie werden trotzdem nicht zufriedener“, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Joachim Pfeiffer. Die SPD beharrt allerdings auf ihrem Vorschlag einer Grundrente. Mehr

17.05.2019, 10:58 Uhr | Politik

Geordnete-Rückkehr-Gesetz Scharfe Kritik an Asylgesetz

Die Opposition im Bundestag übte am Donnerstag starke Kritik am Entwurf des Geordnete-Rückkehr-Gesetzes aus. Missachtet die Regierung die Grundrechte von Asylsuchenden? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

16.05.2019, 22:15 Uhr | Politik

Kopftuchverbot an Grundschulen Ein „schwarzer Tag“ für Österreichs Demokratie?

Das österreichische Parlament verabschiedet ein Gesetz über ein Kopftuchverbot für Mädchen in der Grundschule. Die Kritik folgt prompt. Doch in manchen Schulen Wiens hat sich die Sachlage längst geändert. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

16.05.2019, 20:26 Uhr | Politik

Umfrage zur Landtagswahl CDU liegt in Bremen knapp vor der SPD

Seit mehr als 70 Jahren stellt die SPD in der Hansestadt den Bürgermeister. Die Serie droht am 26. Mai zu enden. Und das, obwohl die meisten Bremer den Amtsinhaber gerne behalten würden. Mehr

16.05.2019, 16:51 Uhr | Politik

Im Gespräch: Paul Ziemiak „Die SPD verhält sich destruktiv“

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak wirft dem Koalitionspartner vor, einen negativen Wahlkampf im Trump-Stil zu führen. Ein Gespräch mit der F.A.Z. Woche über Populismus, die Soziale Marktwirtschaft und Einigkeit in Europa. Mehr Von Philip Eppelsheim

16.05.2019, 11:23 Uhr | Politik

Europawahl Warum Macron will, dass die Staaten den EU-Kommissionschef bestimmen

Der französische Präsident hält das Spitzenkandidatenprinzip für eine demokratische Irreführung. Macrons Handeln ist auch innenpolitisch motiviert – ein starker Rassemblement National könnte ihn empfindlich schwächen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.05.2019, 17:31 Uhr | Politik

Zukunft der Bundesregierung Die wackeligste Groko

Groko 1 und 2 waren schon konfliktbeladen. Doch die dritte Runde ist die schwierigste, wie das jüngste Treffen des Koalitionsausschusses zeigt. Es gibt dennoch einen Grund, warum das destabilisierte Bündnis noch bis zum Ende der Legislaturperiode halten könnte. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

15.05.2019, 08:22 Uhr | Politik

Vor Bremer Bürgerschaftswahl Grün, grün, grün sind alle meine Machtoptionen

Bei der Wahl in Bremen steuern die Grünen und ihre Spitzenkandidatin Maike Schaefer auf eine besondere Position zu – von vier laut Umfragen möglichen Koalitionen können drei nicht ohne sie gebildet werden. Mehr Von Reinhard Bingener, Bremen

14.05.2019, 16:23 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z