Gregor Gysi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gregor Gysi

  12 13 14 15 16 ... 28  
   
Sortieren nach

Kachelmann-Prozess Kachelmann wechselt den Verteidiger aus

Reinhard Birkenstock gibt die Verteidigung von Jörg Kachelmann an den Hamburger Anwalt Johann Schwenn ab. Auch der zweite Wahlverteidiger wird vom Mandat entbunden. Der Prozess läuft trotzdem planmäßig weiter. Mehr Von Friedrich Schmidt

30.11.2010, 10:30 Uhr | Gesellschaft

Rechtsstreit über Laufzeiten Weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen

Beim Bestreben, die Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke zu stoppen, ist Rot-Grün ein erster Teilerfolg gelungen. Der Rechtsausschuss des Bundesrates hält die Atomnovelle mehrheitlich für zustimmungsbedürftig. Die Opposition setzt nun auch auf den Bundespräsidenten. Mehr

11.11.2010, 08:31 Uhr | Politik

Linkspartei Eine Oppositionspartei unter anderen

Mit einem Strategiepapier und auch ein wenig Selbstkritik will die Parteispitze die Linkspartei wieder in die Offensive bringen. An diesem Dienstag werden gemeinsame Überlegungen für die aktuellen Aufgaben der Partei vorgestellt, Ende der Woche folgt ein Programmkonvent. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

02.11.2010, 11:58 Uhr | Politik

Linkspartei Sechs Wahlen und eine Strategiedebatte

Die Linkspartei hat die Parteienlandschaft verändert und leidet nun darunter, dass auch sie sich ändern soll. Gestritten wird über den Kurs – und über die Parteiführung. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

16.10.2010, 15:29 Uhr | Politik

Nach der Rede des Bundespräsidenten Alle loben Wulff

Bundespräsident Wulff ist für seine Rede zum Tag der Deutschen Einheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelobt worden. Der Zentralrat der Muslime erwartet, dass nun „ein Ruck“ durch die muslimische Gesellschaft gehen werde. Mehr

04.10.2010, 19:36 Uhr | Politik

Reaktionen auf Wulff-Rede „Muslime keine Bürger zweiter Klasse“

Mit seinen Aussagen zur Integration in seiner Rede am Tag der Deutschen Einheit stößt Bundespräsident Christian Wulff auf ein geteiltes Echo. Vom Zentralrat der Muslime in Deutschland und Gregor Gysi erhält er Lob. Kanzlerin Merkel sagte, der Islam müsse sich allerdings „den Werten des Grundgesetzes“ verpflichtet fühlen. Mehr

04.10.2010, 16:29 Uhr | Politik

None Der Ministerpräsident der Einheit

Vom Kanzler der Einheit wird oft gesprochen, aber nie vom Ministerpräsidenten der Einheit. Wer weiß denn Substantielles zu sagen über die Rolle des ersten und letzten frei gewählten Regierungschefs der DDR im Prozess der Wiedervereinigung? Das wurmt den 1940 geboren Lothar de Maizière, der an seine Verdienste erinnert. Mehr

02.10.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Literaturfestival Mein Berlin, dein Berlin

Alexander Osang gibt Heimatliteratur zum besten, Dea Loher erholt sich von ihrer Arbeit als Dramatikerin, und der serbische Dichter Bora Ćosić gesteht, er habe sich die Liebe zu Berlin zugezogen wie einen Virus: Deutsche Befindlichkeiten auf dem Literaturfestival. Mehr Von Andreas Kilb

24.09.2010, 00:59 Uhr | Feuilleton

Großdemonstration in Berlin „Die Anti-Atom-Sonne scheint wieder“

In Berlin haben sich mehrere zehntausend Menschen versammelt, um gegen die weitere Nutzung der Atomenergie zu protestieren. Unterstützt werden sie von den Oppositionsparteien. Die Grünen drohen mit einem neuen gesellschaftlichen Großkonflikt. Mehr

18.09.2010, 21:20 Uhr | Politik

Haushaltsdebatte Bundestag berät über Sparpaket

Der Bundestag berät ab heute über das Sparpaket und den Bundeshaushalt für 2011. Vor Beginn der viertägigen Debatte hat die Opposition die Sparpläne der Regierung scharf kritisiert. SPD, Grüne und Linke rügen eine soziale Schieflage des Haushalts und werfen der Regierung Klientelpolitik vor. Mehr

14.09.2010, 09:53 Uhr | Politik

Die Linkspartei Nicht Spesen, sondern Inhalte – aber welche?

Die Linkspartei versucht ihre Führungskrise hinter sich zu lassen - und den Streit über die Bezüge des Parteivorsitzenden Klaus Ernst endgültig zu beenden. Eine Arbeitsgruppe soll nun Vorschläge machen, wie die Bezahlung von Doppelfunktionsträger künftig geregelt wird. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

07.09.2010, 10:05 Uhr | Politik

20 Jahre Einigungsvertrag Der Endspurt in die deutsche Einheit

Nach einem Verhandlungs- und Entscheidungsmarathon wurde am 31. August 1990 der „Einigungsvertrag“ in Ost-Berlin unterzeichnet. Damals bewährte sich das provisorische Bonner Grundgesetz. Seit dem Beitritt der DDR zu seinem Geltungsbereich ist es eine vollgültige Verfassung. Mehr Von Rainer Blasius

01.09.2010, 06:53 Uhr | Politik

Suhrkamp feiert Geburtstag Die Botschaft des 28. August

Suhrkamp feiert am Berliner Wannsee seinen sechzigsten Geburtstag - ohne die großen alten Apostel der Literatur. Die Jahrgänge zwischen 1961 und 1982 sollen den Verlag nun zu neuen Ufern führen. Mehr Von Sandra Kegel

29.08.2010, 22:26 Uhr | Feuilleton

Streit über Karteileichen Scharfe Kritik an der Bundesspitze der Linkspartei

Der Schatzmeister der bayerischen Linkspartei Voß beschwert sich in einem offenen Brief an Gregor Gysi und den Bundesvorstand der Partei über Rufmordversuche. Zuvor war die Information verbreitet worden, er selbst, Mitglieder seiner Familie und Teile seines Kreisverbandes seien Karteileichen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

20.08.2010, 18:56 Uhr | Politik

Linkspartei Wer zahlt und wer gezählt wird

Die Linkspartei ringt um Transparenz in der Mitgliederstatistik. In Bayern soll es bis zu einem Drittel Karteileichen geben. In sechs Landesverbänden sind die Mitgliederzahlen gesunken. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

17.08.2010, 23:42 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Das Verblassen der Linkspartei

Obwohl Die Linke in Nordrhein-Westfalen indirekt an der Macht beteiligt ist und der Zeitgeist sich nach links orientiert, wächst die Skepsis gegenüber der Partei. Noch immer wiegt das Erbe der SED schwer, denn viele Deutsche bezweifeln die Demokratie innerhalb der Partei. Mehr Von Thomas Petersen

21.07.2010, 11:10 Uhr | Politik

Linkspartei Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten

Die Linkspartei versteht nicht recht, was ihr bei der Wahl des Bundespräsidenten widerfahren ist. Ihre neue Führung will gegenüber SPD und Grünen wieder konzilianter auftreten. Die Programmarbeit soll im Vordergrund stehen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

07.07.2010, 19:41 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Das rot-rot-grüne Experiment

Kurz nach dem zweiten Wahlgang trafen die Partei- und Fraktionsführungen von SPD, Grünen und Linkspartei zusammen. Es ging darum, wie und ob die Linken nun doch noch für Gauck zu gewinnen sei. Das Problem: SPD und Grüne hatten ihnen anscheinend nichts anzubieten. Mehr Von Mechthild Küpper, Stephan Löwenstein und Majid Sattar

01.07.2010, 00:28 Uhr | Politik

Entscheidung im dritten Wahlgang Wulff zum Bundespräsidenten gewählt

Christian Wulff hat sich im dritten Wahlgang gegen Joachim Gauck durchgesetzt und ist zum Bundespräsidenten gewählt worden. Er erhielt 625 Stimmen, für Gauck votierten 494 Wahlleute. Die Opposition sprach von einer schweren Niederlage für die Koalition. Mehr

01.07.2010, 00:05 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Wulff sieht Chancen im ersten Wahlgang

Am Vorabend der Wahl geben sich Union und der FDP sehr zuversichtlich, dass Christian Wulff Bundespräsident wird. Joachim Gauck war bei der Linkspartei zu Gast. Im sachlichen Gespräch seien große Meinungsunterschiede deutlich geworden, sagte er. Mehr Von Günter Bannas und Mechthild Küpper

29.06.2010, 23:45 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Linkspartei nominiert Luc Jochimsen

Die Linkspartei stellt die Bundestagsabgeordnete und frühere Chefredakteurin des Hessischen Rundfunks, Luc Jochimsen, als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt auf. Die Entscheidung fiel einstimmig. Jochimsen war zuvor von den Parteichefs Gesine Lötzsch und Klaus Ernst vorgeschlagen worden. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

08.06.2010, 20:14 Uhr | Politik

Reaktionen zum Rücktritt Merkel: Konnte Köhler nicht umstimmen

Der Rücktritt von Bundespräsident Köhler hat die deutsche Politik kalt erwischt: Kanzlerin Merkel bedauert den Schritt „aufs Allerhärteste“, der Außenminister war „wie vom Donner getroffen“. Der Linke-Politiker Gysi hält den Rücktritt „für übertrieben“. Mehr

31.05.2010, 19:29 Uhr | Politik

Heftige Kritik an Israel Türkei: Schaden nicht wieder gutzumachen

Der israelische Militäreinsatz stößt international auf scharfe Kritik. Die Bundesregierung, die EU und die UN forderten eine „umfassende Untersuchung“ des Vorfalls. Die Arabische Liga berief eine Dringlichkeitssitzung ein. Mehr

31.05.2010, 14:34 Uhr | Politik

Anlagen Deutsches Geld fließt wieder in die Schweiz

Der Schweizer Franken steht unter Aufwertungsdruck. Deutsche haben zudem begonnen, Geld wieder direkt in der Schweiz anzulegen. Sie suchen die Sicherheit der Währung und des Landes gleichermaßen. Und die Schweizer Banken werben aggressiv. Mehr Von Jürgen Dunsch

27.05.2010, 00:59 Uhr | Finanzen

Linkspartei Gysi führt Fraktion bis 2011 alleine

Erst vom Herbst 2011 an soll die Fraktion der Linkspartei von einem Mann und einer Frau geführt werden. Bis dahin bleibt Gregor Gysi alleine an der Fraktionsspitze. Mehr

20.05.2010, 14:22 Uhr | Politik
  12 13 14 15 16 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z