Gregor Gysi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ostdeutsche Revolution Eine Minderheit bahnte den Weg

Der Umbruch von 1989 in der DDR war das Werk von wenigen, die Normalbürger warteten ab. Erst als die großen Fragen entschieden waren, setzte sich das Volk in Bewegung. Ein Gastbeitrag zu aktuellen Versuchen, die ostdeutsche Revolution umzudeuten. Mehr

15.07.2019, 06:27 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Gregor Gysi

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Mobbing, Pöbeleien, Aggression So brutal kann Politik sein

Die schonungslosen Attacken auf Andrea Nahles waren nichts Neues in der SPD. Tricksereien, üble Nachrede und Aggressionen gibt es aber in allen Parteien. Politik war schon immer ein brutales Geschäft. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

05.06.2019, 20:36 Uhr | Politik

Nach Kühnerts Vorstoß Gregor Gysi plädiert für realistischen Blick auf die DDR

Dem Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert wurde nach seiner Kapitalismuskritik DDR-Nostalgie nachgesagt. Gregor Gysi sagt nun, die DDR sei zu Recht gescheitert – es sei jedoch nicht alles schlecht gewesen. Mehr

07.05.2019, 11:34 Uhr | Politik

Franz Müntefering im Interview „Sich nur über Schröder aufzuregen, ist heuchlerisch“

Auch Altkanzler mit guten Russland-Kontakten dürfen gutes Geld verdienen, findet der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering. Ein Gespräch über zu wenig Streit im Bundestag, das stete Bemühen von Andrea Nahles – und die Absurdität dicker Koalitionsverträge. Mehr Von Oliver Georgi

03.04.2019, 11:44 Uhr | Politik

Gregor Gysi „Seit 1990 hat es nie das Gefühl der Gleichwertigkeit gegeben“

Auf der „Denk ich an Deutschland-Konferenz“ der F.A.Z. und der Alfred-Herrhausen-Gesellschaft kritisiert der Linken-Politiker die Umsetzung der deutschen Einheit. Auch zur Verfassung und der EU äußert er sich. Mehr Von Oliver Georgi, Berlin

15.03.2019, 12:11 Uhr | Politik

Europawahl Linke wählt Doppelspitze für den Wahlkampf

Keine Abkehr von der EU, aber weitreichende Reformvorschläge: So will die Linke in den Europawahlkampf ziehen. Schaffen soll das eine relativ unbekannte Doppelspitze. Mehr

24.02.2019, 04:16 Uhr | Politik

Gysi zur „Aufstehen“-Bewegung Wagenknechts Bewegung wird sich von selbst erledigen

Dass die Resonanz auf Sahra Wagenknechts Bewegung „Aufstehen“ eher bescheiden ausfällt, wundert den langjährigen Linken-Fraktionschef Gregor Gysi nicht. Für Wagenknecht hat er einen Rat. Mehr

16.02.2019, 20:02 Uhr | Politik

Weimarer Republik Einst verdammt, jetzt gewürdigt

Vor 100 Jahren wurde die Weimarer Verfassung beschlossen. Sie galt vielen als Konstruktionsfehler – der Fokus lag auf dem Untergang der Republik. Doch heute erfährt sie eine ungeahnte Wertschätzung. Mehr Von Stefan Locke, Weimar

06.02.2019, 18:53 Uhr | Politik

Lars Eidinger im Interview „Die ,Bravo‘-Poster waren für mich Ikonen“

Lars Eidinger wird dank Gregor Gysi Bravo-Poster-Boy. Warum will das ein gelernter Theaterschauspieler überhaupt? Ein Interview über Eitelkeit, Jugendkultur und seinen Erfolg auf Instagram. Mehr Von Sebastian Eder

21.12.2018, 16:08 Uhr | Stil

Kooperation mit den Linken Bartsch beklagt „hysterische Reaktionen“ in der Union

Der Chef der Linkspartei wirft der Union in der Debatte über eine mögliche Zusammenarbeit vor, „noch in den Schützengräben des Kalten Krieges“ zu liegen. Gregor Gysi fühlt sich an die SPD erinnert. Mehr

13.08.2018, 03:36 Uhr | Politik

Stasi-Unterlagenbehörde Die Schwarzmaler

Die Stasi-Unterlagenbehörde hat nach mehr als einem Vierteljahrhundert das MfS-Archiv noch immer nicht vollständig erschlossen und zugänglich gemacht. Ein Erfahrungsbericht. Mehr Von Dr. Jochen Staadt

03.07.2018, 15:00 Uhr | Politik

phil.Cologne zu Debattenkultur Was wird aus der Empörungsdemokratie?

Der Hass hat Methode: Rechthaberei und Hysterie dominieren sämtliche Debattenräume. Stets geht es gleich um Demontage. Wo ist das vernünftige öffentliche Streitgespräch geblieben? Mehr Von Oliver Jungen

11.06.2018, 12:38 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik Anne Will Mittelstürmer Putin?

Dürfen wir eine Fußball-WM in Russland gut finden? Was können wir von Nationalspielern erwarten? Bei Anne Will vermischen sich Sport und Politik. Einzig ein ehemaliger Fußballer kann die Künste der Politiker ausstechen. Mehr Von Hans Hütt

04.06.2018, 06:50 Uhr | Feuilleton

Angriffe in Syrien Trump: Soldaten sollen so schnell wie möglich zurück

Amerika und Frankreich fliegen gemeinsam Luftangriffe in Syrien. Doch bei der Lösung des Konflikts gehen schon jetzt die Meinungen auseinander: Trump spricht von Abzug, Macron von Stationierung. Auch die Rolle Deutschlands wird diskutiert. Mehr

16.04.2018, 04:27 Uhr | Politik

Angriff auf Syrien „Bedauerlich, dass Merkel jede Unterstützung ausgeschlossen hat“

Die FDP kritisiert Kanzlerin Merkel für ihr Nein zu einer deutschen Beteiligung an einem möglichen Militärschlag in Syrien. Amerika brauche womöglich Deutschlands Unterstützung. Mehr

13.04.2018, 04:59 Uhr | Politik

Konflikt in Katalonien Gysi: Bundesregierung muss Auslieferung von Puigdemont verhindern

Linken-Politiker Gregor Gysi warnt die Bundesregierung, „zum Gehilfen der spanischen Regierung“ zu werden. Der Liberale Alexander Graf Lambsdorff hingegen rät von einer Konfrontation mit Spanien ab. Mehr

04.04.2018, 11:46 Uhr | Politik

Rosa von Praunheim Er ist dann mal so frei

Er gilt als König des künstlerischen Undergrounds. Jetzt hat der Regisseur Rosa von Praunheim eine der wichtigsten Bühnen der Hochkultur erobert. Mehr Von Irene Bazinger

25.01.2018, 00:04 Uhr | Feuilleton

Gregor Gysi Mit sich und seinem Leben im Reinen

Auf so einen hatte sie gewartet, die SED, einst „die“ Partei der DDR. Gregor Gysi erzählt, an was er sich erinnern will. Mehr Von Daniela Münkel

23.01.2018, 10:47 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will „Wie, die können das nicht? Dafür sind die doch da.“

Zwei Sätze, die ein Problem der Union gut skizzieren. Bei Anne Will ging es um die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Regierung. Mit Parallelen zum Fußball. Wir waren live dabei! Mehr Von Frank Lübberding

09.10.2017, 05:07 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maischberger“ Die doppelte Petry

Maischberger hatte mit Frauke Petry eine gescheiterte Parteivorsitzende zu Gast. Die hat nun Probleme mit ihrem Rollenverständnis: Einerseits argumentierte sie schon als früheres Mitglied, andererseits noch als AfD-Chefin. Mehr Von Frank Lübberding

28.09.2017, 07:53 Uhr | Feuilleton

Wahlkampfabschluss der Linken Wagenknecht wirft SPD „Wählerverarschung“ vor

Weil es für eine Koalition mit der SPD wohl nicht reichen wird, attackiert die Linke auf den letzten Metern des Bundestagswahlkampfes vor allem die Sozialdemokraten – und will so den Kampf um Platz drei gewinnen. Mehr Von Sebastian Eder, Berlin

22.09.2017, 22:33 Uhr | Politik

Wahlkampf der Linken Bitte keine Experimente

Im Kampf um den Bundestag schlägt die Linke biedere Töne an und setzt auf Bewährtes. Das Rezept scheint aufzugehen. Wäre da nicht ein Risikogebiet in der ehemaligen Hochburg der Partei. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

14.09.2017, 12:37 Uhr | Politik

Parteitag der Linken Auf dem Weg zur Sekte?

In Hannover will die Linke auf ihrem heute beginnenden Parteitag den Kurs für die Bundestagswahl festlegen. Das Weiter-so der westdeutschen Linkssektierer der Partei stammt aus der Weimarer Republik. Klassenkampf und Hass gegen die SPD. Ein Kommentar. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

09.06.2017, 14:54 Uhr | Politik

AfD und Linkspartei Alle werben für Macron – außer...

Marine Le Pen oder Emmanuel Macron? Mit Blick auf die Präsidentenwahl in Frankreich lässt sich unter Deutschlands Links- und Rechtspopulisten eine klare Ambivalenz feststellen – allerdings unter umgekehrten Vorzeichen. Mehr Von Justus Bender

05.05.2017, 21:26 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Trumps Entzauberung

Trump hat sich weder als Dämon noch als der erhoffte Heilsbringer entpuppt. Es stellt sich nur die Frage, ob er die Probleme lösen kann, die ihn an die Macht gebracht haben. Mehr Von Frank Lübberding

04.05.2017, 09:11 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z