Gorch Fock: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Für 135 Millionen Euro Frischer Wind in die alten Segel der „Gorch Fock“

Das Ausbildungsschiff der Bundeswehr, die berühmte „Gorch Fock“, soll bis 2019 saniert werden. Dabei explodieren die Kosten schon vor Sanierungsbeginn. Schon seit zwei Jahren liegt der Großsegler im Dock. Mehr

20.03.2018, 14:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gorch Fock

1 2
   
Sortieren nach

Ausbildungsschiff „Gorch Fock“ soll weiter segeln

Das Ausbildungsschiff der Marine ist umstritten. Erst gab es zwei Todesfälle unter Kadetten, dann wurde es vorerst stillgelegt und jetzt stehen hohe Kosten bevor. Wieso die Bundeswehr es nun doch wieder in Betrieb nimmt. Mehr

26.01.2017, 17:53 Uhr | Politik

Gorch Fock Eltern von verunglückter Kadettin scheitern vor Gericht

Vor acht Jahren ging eine Kadettin auf dem Segelschiff Gorch Fock über Bord und ertrank. Die Eltern klagten auf Entschädigung, doch die Richter sehen dies anders. Mehr

15.09.2016, 07:56 Uhr | Gesellschaft

Tote Kadettin Gericht weist Klage gegen Gorch-Fock-Arzt zurück

Vor acht Jahren stürzte eine Kadettin von der Gorch Fock ins Meer – warum, ist bis heute unklar. Die Eltern sehen im Schiffsarzt einen Schuldigen. Ein Strafverfahren gegen ihn hat ein Gericht jetzt verworfen. Mehr

04.08.2016, 16:55 Uhr | Aktuell

Gorch Fock und die See Zweimal Tod am Skagerrak

Unter den Gefallenen der Skagerrak-Schlacht vom 31. Mai 1916 ist der 35 Jahre alte Matrose Johann Kinau, längst berühmt als Gorch Fock. Mehrere Wochen treibt er in seiner Schwimmweste auf dem Wasser, schließlich wird sein angespülter Leichnam auf einer Insel entdeckt. Mehr Von Rainer Blasius

06.06.2016, 11:56 Uhr | Politik

Reinhard Hardegen Der letzte Politiker mit Ritterkreuz

Reinhard Hardegen, im Krieg U-Boot-Kommandant, dann Bremer Abgeordneter für die CDU, wird 103 Jahre alt. Berühmt wurde er durch die Operation Paukenschlag. Mehr Von Reinhard Müller

18.03.2016, 09:29 Uhr | Gesellschaft

Verwaltungsgericht Aachen Keine Entschädigung für Eltern der verunglückten Gorch Fock-Kadettin

Vor sechs Jahren stürzte die Kadettin Jenny Böken vom Ausguck des Segelschulschiffs Gorch Fock in den Tod. Nun hat das Verwaltungsgericht Aachen entschieden: Eine Entschädigung steht den Eltern der Verstorbenen nicht zu. Mehr

22.10.2014, 16:04 Uhr | Politik

Die Gorch Fock Das Schiff, das wir lieben

Die Gorch Fock ist nach zwei Jahren Pause wieder auf Ausbildungsfahrt. Nach dem tödlichen Unfall einer Soldatin versucht das Segelschulschiff, an die Tage anzuknüpfen, als es der Stolz der Marine war. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

11.05.2013, 20:11 Uhr | Politik

Weihnachten auf der Gorch Fock Es gibt keine absolute Sicherheit

Über die Feiertage liegt die Gorch Fock im Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria. Die Besatzungsmitglieder singen Lieder und bekommen einen Pulli als Geschenk. Doch ihr Kommandant erinnert daran, dass die Ausbildung an Bord auch mit verschärften Sicherheitsauflagen riskant bleibt. Mehr

21.12.2012, 12:00 Uhr | Politik

Gorch Fock Der Seelsorger segelt mit

Nach dem unglücklichen Tod einer Kadettin und zwei schwierigen Jahren des Umdenkens und Umstrukturierens ist die Gorch Fock erstmals wieder zu einem Ausbildungstörn in See gestochen. Künftig sollen Militärgeistliche für die Kadetten da sein. Mehr Von Andreas Groth

18.12.2012, 14:36 Uhr | Politik

Zwangspause beendet Die Gorch Fock sticht wieder in See

Zwei Jahre nach dem tödlichen Sturz einer Kadettin aus der Takelage ist die Gorch Fock wieder zu einer Ausbildungsfahrt aufgebrochen. Für die Offizieranwärter soll der Dienst an Bord des für zehn Millionen Euro überholten Segelschulschiffs sicherer geworden sein. Mehr Von Lorenz Hemicker

27.11.2012, 12:42 Uhr | Politik

Marineschiff in Ghana festgesetzt Gläubiger Argentiniens werden ungemütlich

Das Ausbildungsschiff der argentinischen Marine bleibt in Ghana festgesetzt. Ein Richter hat den Einspruch der Regierung zurückgewiesen. Altgläubiger versuchen nun ihre Milliardenforderungen einzutreiben. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

11.10.2012, 19:20 Uhr | Finanzen

Elbvertiefung Schmerzhafter Einschnitt

Die Elbe ist an die Grenze der Befahrbarkeit geraten und soll abermals vertieft und auch verbreitert werden. Die Politik hat versucht, den Bedenken mit Kompensationsmaßnahmen zu begegnen. Das hat nicht jeden überzeugt. Dennoch wird die Elbvertiefung kommen. Mehr Von Robert von Lucius, Frank Pergande, Johannes Ritter, Hamburg

08.07.2012, 16:54 Uhr | Politik

Orden wider den tierischen Ernst Das Phantom von einem Ritter

Philipp zu Guttenberg hält die Lobrede auf Ottfried Fischer beim Orden wider den tierischen Ernst – und derbleckt seinen Bruder in der Laudatio. Mehr Von Reiner Burger, Aachen

29.01.2012, 17:57 Uhr | Gesellschaft

Bundeswehrstandort Rennerod Wo sich Kommandeur und Kneipier gute Nacht sagen

Verteidigungsminister de Maizière hat ein neues Standortkonzept vorgelegt. In Rennerod atmen nun der Bürgermeister, der Kommandeur und ein Gastwirt auf. Mehr Von Andreas Groth, Rennerod

31.10.2011, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Bundeswehrreform Trostpflaster Gorch Fock

Die Schließung von acht Standorten trifft Schleswig-Holstein ins Mark. Einen großen Teil seiner Infrastruktur verdankt es der Bundeswehr. Mehr Von Frank Pergande , Kiel

27.10.2011, 21:42 Uhr | Politik

Blohm + Voss Liebesgrüße aus Hamburg

Die Hamburger Werft Blohm + Voss baute einst Schiffe wie die Gorch Fock und die Bismarck. Doch beim Bau von preisgekrönten Luxusyachten für Superreiche hat sich die Werft gründlich verhoben. Sie soll verkauft werden. Wenn das nicht klappt, sieht die Zukunft düster aus. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

17.08.2011, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Bericht der Untersuchungskommission Gorch Fock soll Schulschiff bleiben

Auf der Gorch Fock sollen weiterhin Kadetten ausgebildet werden: Das hat die Kommission einstimmig beschlossen, die der damalige Verteidigungsminister Guttenberg zur Aufklärung der Affäre um das Segelschulschiff eingesetzt hatte. Mehr

15.07.2011, 17:49 Uhr | Politik

Gorch Fock Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Die Kieler Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen nach einem tödlichen Unfall auf dem Segelschulschiff Gorch Fock eingestellt. Es gebe keine zureichenden Anhaltspunkte für strafrechtlich zu bewertendes Fehlverhalten, teilte die Oberstaatsanwältin mit. Mehr

09.06.2011, 16:15 Uhr | Politik

Kiel Die Gorch Fock kehrt heim

Nach neun Monaten auf See, Missbrauchs-Vorwürfen und politischem Gegenwind ist die Gorch Fock zurück in Kiel. Mit Hilfsmotor tuckerte sie in den Heimathafen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Kiel

07.05.2011, 00:33 Uhr | Politik

„Gorch Fock“ in Kiel De Maizière: „Gorch Fock“ nicht leichtfertig aufgeben

Ein halbes Jahr nach dem Tod einer Kadettin ist die „Gorch Fock“ zurück in Kiel. Verteidigungsminister de Maizière (CDU) will an dem Marine-Schulschiff festhalten. Der suspendierte Kommandant Schatz will zurück an Bord gehen. Mehr

06.05.2011, 17:18 Uhr | Politik

Vermerk im Amt des Wehrbeauftragten Kritik an Bericht zur Gorch Fock

Im Amt des Wehrbeauftragten wird der Bericht zu den Vorgängen auf der Gorch Fock kritisiert. Das geht aus einem Vermerk hervor, der der F.A.Z. vorliegt. Die Untersuchungskommission lasse eine kritische Auseinandersetzung mit der Situation der Offiziersanwärter vermissen. Mehr

15.03.2011, 18:32 Uhr | Politik

Vorfälle auf der „Gorch-Fock“ Bericht: Vorwürfe gegen Schiffsführung haltlos

Anders als sein Vorgänger Guttenberg wird sich der neue Verteidigungsminister de Maizière nicht selbst mit der Sache befassen: Vorwürfe gegen gegen die Schiffsführung nach einem Todesfall auf der „Gorch Fock“ haben sich anscheinend „zum großen Teil als nicht haltbar erwiesen“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

14.03.2011, 19:08 Uhr | Politik

„Der schmerzlichste Schritt meines Lebens“ Guttenbergs Rücktrittserklärung im Wortlaut

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist am Dienstag zurückgetreten. Seine entsprechende Erklärung dokumentiert FAZ.NET im Folgenden. Mehr

01.03.2011, 14:38 Uhr | Politik

Chronologie Von Kundus bis zum Plagiatsvorwurf

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat seit seinem Amtsantritt im Herbst 2009 schon mit mehreren teils heftig umstrittenen Affären zu kämpfen gehabt. Ein FAZ.NET-Überblick. Mehr

18.02.2011, 13:16 Uhr | Politik

Verunglückte Kadettin Was geschah an Bord der „Gorch Fock“?

Im vergangenen November stürzte eine Offiziersanwärterin von der Takelage der „Gorch Fock“ in den Tod. Mittlerweile laufen vier verschiedene Untersuchungen parallel, um das Unglück aufzuklären. Der Weg zu einer einer objektiven Wahrheitsfindung ist nicht einfach. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

11.02.2011, 17:45 Uhr | Politik

Wolfgang Schäuble Der Unnachgiebige

Niemand hat im Bundeskabinett so große Erfahrung wie Wolfgang Schäuble. Er ist fast schon eine Ikone der Bundespolitik. Wie er sich gibt und was er unter Politik versteht, zeigte der Beginn des Superwahljahres, in dem es in Berlin drunter und drüber ging. Mehr Von Günter Bannas

08.02.2011, 17:24 Uhr | Politik

Gorch Fock Verunglückte Kadettin war dienstuntauglich

Die im November auf dem Marine-Schulschiff Gorch Fock tödlich verunglückte Offiziersanwärterin soll einem Pressebericht zufolge wegen Übergewichts nicht borddiensttauglich gewesen sein. Der Anwalt der Mutter der Verunglückten bestreitet dies. Mehr

08.02.2011, 08:07 Uhr | Politik

Edit-War auf Wikipedia Die Lotsen bleiben an Bord

Wikipedia, kürzlich zehn Jahre alt geworden, ist bei der digitalen Kanonbildung längst federführend. Wie hart hier der Kampf um Meinungshoheit oft ausgefochten wird, lässt sich am aktuellen Fall der Gorch Fock studieren. Mehr Von Daniel Grinsted

01.02.2011, 16:14 Uhr | Feuilleton

Gorch Fock Besatzung bezichtigt Medien des Rufmords

Jetzt wehrt sich die Besatzung: In einem offenen Brief an Verteidigungsminister Guttenberg hat die Belegschaft der Gorch Fock die Kritik der Medien an ihrem Verhalten als Rufmord bezeichnet. Unterdessen ist das Segelschulschiff wieder in Richtung Deutschland in See gestochen. Mehr

30.01.2011, 18:30 Uhr | Politik

Guttenberg in der Kritik Des Ministers heikle Äquatortaufe

Die Feldpost-Affäre, ein Unfall in Afghanistan und die Zustände auf der Gorch Fock: Karl-Theodor zu Guttenberg steht im Feuer. Der Minister wird diesen Beschuss überstehen. Aber ein paar tiefe Schrammen bleiben. Mehr Von Christiane Hoffmann, Eckart Lohse und Markus Wehner

30.01.2011, 12:00 Uhr | Politik

Bundeswehrskandale Mißfelder: Aufbau der Freiwilligenarmee gefährdet

In der Union fürchtet man wegen der jüngsten Skandale in der Bundeswehr um das Ansehen der Truppe. Unterdessen meldet sich erstmals die Stammbesetzung der „Gorch Fock“ in einem offenen Brief an Verteidigungsminister Guttenberg zu Wort. Mehr

29.01.2011, 14:36 Uhr | Politik

„Gorch Fock“ Guttenberg will Stilllegung vermeiden

„Es wäre wunderbar, wenn die Gorch Fock weiter segeln könnte“, sagt Verteidigungsminister zu Guttenberg. Unterdessen hat ein Untersuchungsteam der Marine in Argentinien mit Befragungen der Soldaten begonnen. Mehr

28.01.2011, 20:30 Uhr | Politik

Bundestag billigt Afghanistan-Mandat Große Mehrheiten, große Signale

Es ist weit schwerer, (gut) aus einem Krieg herauszukommen, als in ihn hineinzugeraten. Ein starrer Abzugstermin unabhängig von der Lage könnte die Sicherheit der zunächst noch bleibenden Truppen gefährden - wie auch den ganzen bescheidenen Erfolg der Operation Afghanistan. Mehr Von Berthold Kohler

28.01.2011, 17:44 Uhr | Politik

Verteidigungsminister Guttenberg Tag des Donners

Verteidigungsminister zu Guttenberg schien in der Defensive zu sein - dann trat er im Bundestag auf. Nun fürchtet die Opposition, dass der Minister selbst aus Vorwürfen noch Profit ziehen kann. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

27.01.2011, 07:50 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z