Gibraltar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Störche im Klimawandel Sie fliegen nur noch Kurzstrecke

Warum weit in den Süden fliegen? Immer mehr Weißstörche bleiben im Winter in Spanien. Nahrung gibt es genug – auf Mülldeponien und Reisfeldern. Mehr

14.02.2020, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Gibraltar

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Nach dem Brexit Sonderwege für Gibraltar

Mit Großritannien hat auch Gibraltar die EU verlassen. Während London und Brüssel ihr künftiges Verhältnis noch klären müssen, ist man im Süden Spaniens schon einen Schritt weiter. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

08.02.2020, 19:54 Uhr | Politik

Vorbild Lichtenstein? Gibraltar erwägt Beitritt zum Schengen-Raum

Regierungschef Picardo sagt: Die Grenzregelung nach dem Brexit sei für die britische Exklave zentral. Mehr

19.01.2020, 13:59 Uhr | Brexit

Sieg in Qualifikation Auch Ronaldo und Portugal dürfen zur EM

Der Titelverteidiger löst das Ticket zur Fußball-EM. Weltmeister Frankreich qualifiziert sich als Gruppensieger vor der Türkei. 17 von 24 Teilnehmern der Endrunde stehen nun fest. Drei weitere kommen bald dazu, die letzten vier erst im Frühjahr. Mehr

17.11.2019, 22:50 Uhr | Sport

Kanalschwimmen „Bezwungen! Mich und das Meer!“

Kanalschwimmer wie André Wirsig verabreden sich im Ozean mit sich selbst – und lassen los. Sie machen sich leicht und hüpfen auf den Wellen hin und her. Eine Annäherung. Mehr Von Erik Eggers

24.10.2019, 07:33 Uhr | Sport

Algenplage im Mittelmeer Der asiatische Eindringling

Laut spanischen Fischern spielt sich unter der Meeresoberfläche an der Straße von Gibraltar eine Umweltkatastrophe unabsehbaren Ausmaßes ab. Fische gehen nicht mehr viele ins Netz – stattdessen tonnenweise braune Algen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

17.09.2019, 09:21 Uhr | Gesellschaft

Eigensinniges Territorium Briten in Gibraltar wählen noch vor dem Brexit neu

Die meisten Einwohner von Gibraltar an Spaniens Südspitze sind britische Staatsbürger. Den Brexit wollen sie eigentlich nicht – müssen sich aber trotzdem auf alles vorbereiten. Mehr

17.09.2019, 03:54 Uhr | Politik

„Adrian Darya“ im Mittelmeer Iran will Öl auf Tanker verkauft haben

Wie ein Regierungssprecher am Montag mitteilte, hat Iran einen Käufer für das Öl auf dem Tanker gefunden. Jeglicher Versuch der Vereinigten Staaten, das Schiff unter Kontrolle zu bringen, werde „schwere Konsequenzen“ haben. Mehr

26.08.2019, 12:38 Uhr | Politik

Streit um „Adrian Darya 1“ Pompeo kritisiert Freigabe von iranischem Tanker

Der Öltanker steuert von Gibraltar aus offenbar die griechische Hafenstadt Kalamata an. Eine offizielle Anfrage zum Anlegen liegt dem Schifffahrtsminister in Athen noch nicht vor. Doch das amerikanische Außenministerium schickte bereits eine Mahnung an Griechenland. Mehr

20.08.2019, 10:10 Uhr | Politik

Nach Freigabe Iranischer Tanker nimmt Kurs auf Griechenland

Nun ist der Zielhafen des wochenlang festgesetzten iranischen Tankers bekannt. Das Schiff will in sechs Tagen den griechischen Hafen Kalamata erreichen. Mehr

19.08.2019, 09:47 Uhr | Politik

Briten stoppten Iraner Festgesetzter Öltanker verlässt Gibraltar

45 Tage war der iranische Tanker „Adrian Darya-1” in britischen Gewässern festgesetzt. Eine Bitte Amerikas, das Schiff und seine Ladung zu beschlagnahmen, wurde abgelehnt. Mehr

19.08.2019, 07:15 Uhr | Politik

Hoffnung auf Deeskalation? Festgesetzter Tanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Nach 45 Tagen nimmt der in „Adrian Darya-1“ umbenannte Supertanker wieder Fahrt auf. Zuvor versuchte Washington, das Schiff beschlagnahmen zu lassen. Die Regierung von Gibraltar wies dies zurück - die EU hat ihre eigenen Regeln. Mehr

19.08.2019, 04:15 Uhr | Politik

Öltanker vor Gibraltar Amerikanisches Gericht ordnet Beschlagnahmung an

Berichten iranischer Medien zufolge soll der bisher unter der Flagge Panamas fahrende Tanker „Grace 1“ auf den Iran umgeflaggt und in „Adrian Darya“ umbenannt werden. Die britischen Marine hatte den Tanker am 4. Juli gestoppt. Mehr

17.08.2019, 10:23 Uhr | Politik

Gibraltar Washington verfügt Beschlagnahmung von iranischem Supertanker „Grace 1“

Das Justizministerium in Washington begründet seine Entscheidung mit mutmaßlichen Verstößen gegen Sanktionen. Dabei hatte erst am Donnerstag das oberste Gericht Gibraltars entschieden, den Supertanker freizugeben. Mehr

17.08.2019, 06:27 Uhr | Politik

„Grace 1“ Tanker vor Abreise aus Gibraltar

Der iranische Tanker „Grace 1“ darf Gibraltar nun verlassen. Das Schiff war seit dem 4. Juli festgesetzt worden. Der neue Zielort ist allerdings unbekannt. Mehr Von Hans-Christian Rößler

16.08.2019, 21:48 Uhr | Politik

Gibraltar entscheidet Iranischer Öl-Tanker darf auslaufen

Gibraltar hat entschieden, dass die „Grace 1“ auslaufen kann. Unterdessen bleibt bisher unklar, ob die amerikanische Regierung die Beschlagnahmung des Tankers ersucht hat. Mehr

15.08.2019, 19:25 Uhr | Politik

Vor Gibraltar Briten geben iranischen Öltanker frei

Die Zeitung „Gibraltar Chronicle“ berichtete, dass Gibraltars Regierungschef Fabian Picardo entschieden habe, die „Grace 1“ freizugeben. Man habe eine schriftliche Erklärung der iranischen Regierung erhalten, dass die Öl-Ladung nicht in Syrien gelöscht werde. Mehr

15.08.2019, 18:22 Uhr | Politik

Vor Gibraltar beschlagnahmt Festgesetzter Öl-Tanker soll freigegeben werden

Nach Medienberichten könnte die "Grace 1" noch am Donnerstag wieder in See stechen. Der Tanker war Anfang Juli entgegen europäischer Sanktionen auf dem Weg nach Syrien. Mehr

15.08.2019, 08:20 Uhr | Politik

Streit um Straße von Hormuz Iran regt Tankertausch an

Teheran zeigt sich im Konflikt um festgesetzte Schiffe verhandlungsbereit – erhebt aber zugleich Anspruch auf den Schutz strategisch wichtiger Schifffahrtswege. Mehr

24.07.2019, 15:09 Uhr | Politik

Gibraltar Offiziere des festgesetzten Supertankers gegen Kaution freigelassen

Der Kapitän und seine Crew standen unter dem Verdacht, Öl nach Syrien liefern zu wollen. Damit würden sie gegen EU-Sanktionen verstoßen. Mehr

13.07.2019, 04:59 Uhr | Politik

Attacke auf Tanker Ein törichter Akt und seine Folgen

London beschuldigt Iran, einen britischen Öltanker im Golf bedrängt zu haben. Teheran weist das zurück - aber es gibt eine Vorgeschichte. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London und Rainer Hermann

11.07.2019, 22:03 Uhr | Politik

Gibraltar Iranischer Tanker bleibt zwei Wochen festgesetzt

Am Samstagmorgen lag der Supertanker „Grace 1“ noch immer vor der Küste von Gibraltar. Der Grund ist ein möglicher Verstoß gegen Sanktionen gegen Syrien, sagten britische Behörden. Mehr

06.07.2019, 09:10 Uhr | Politik

Streit um Schiffe Iran droht mit Kaperung britischer Tanker

Es sei Aufgabe der iranischen Obrigkeit einen britischen Tanker aufzubringen, wenn die Briten nicht vorher ein iranisches Schiff freilassen, droht ein ranghohes Mitglied der Revolutionsgarden. Mehr

05.07.2019, 13:30 Uhr | Politik

Auf dem Weg nach Syrien Öltanker in Gibraltar festgesetzt

Die britische Marine hat vor Gibraltar einen Öltanker auf dem Weg nach Syrien festgesetzt. Grund ist ein vermuteter Verstoß gegen EU-Sanktionen. Das Schiff mit dem Namen „Grace 1“ habe eine Raffinerie in Syrien angesteuert, die von EU-Sanktionen betroffen sei. Mehr

04.07.2019, 16:39 Uhr | Politik

Extremschwimmer André Wiersig „Du spürst, wie unbedeutend, wie klein wir sind“

Der Schwimmer André Wiersig ist in den Weltmeeren Haien, Walen und giftigen Quallen begegnet. Jetzt hat er als erster Deutscher die Ocean’s Seven geschafft: Er ist die sieben Meerengen der Welt durchschwommen. Mehr Von Bernd Steinle

11.06.2019, 06:31 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z