Gesine Schwan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sarrazin und die SPD Ewig und dreimal

Seit 2009 versucht die SPD, den früheren Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin aus der Partei zu werfen – nun folgt der dritte Versuch. Was kann die Partei ihm vorwerfen? Mehr

17.12.2018, 21:00 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gesine Schwan

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Sarrazin reagiert gelassen „Ich habe keine SPD-Grundsätze verletzt“

Der SPD-Vorstand will abermals versuchen, den umstrittenen Autor Thilo Sarrazin aus der Partei auszuschließen. Sarrazin wehrt sich nun gegen den Vorwurf, seine Thesen seien nicht mit den Grundsätzen der SPD vereinbar. Mehr

17.12.2018, 14:02 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger „Zwischen Märchenstunde und Angstmacherei“

Heute diskutiert der Bundestag über den Migrationspakt. Bei Sandra Maischberger war zu erleben, warum selbst eine solche sinnvolle Vereinbarung in den Strudel des grassierenden politischen Misstrauens geraten konnte. Mehr Von Frank Lübberding

29.11.2018, 06:54 Uhr | Feuilleton

Seltsame WM-Frisuren Bruder, trag das Haar schön!

Neunzig Minuten Fußball gespielt: Die Frisur sitzt. Das ist echte Handwerkskunst. Wären da nicht die Auswüchse. Da fragt man sich: In welchem Gefängnis sitzt eigentlich der Friseur? Mehr Von Evi Simeoni

21.06.2018, 09:11 Uhr | Sport

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Im Pulverdampf der Sondierungen

Noch immer verhandeln Union und SPD darüber, ob sie überhaupt verhandeln wollen. Das nennt sich Sondierungen. Bei Maybrit Illner wird deutlich, woran es den drei Parteien zur Zeit fehlt. So lässt sich jedenfalls keine Politik machen. Mehr Von Frank Lübberding

12.01.2018, 08:32 Uhr | Feuilleton

Gefährdete Bundesrepublik Trüber Blick mit roter Soße

Die beiden Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke und Walid Nakschbandi sehen in ihrer „leidenschaftlichen Streitschrift“ Deutschland bereits auf dem „Weg in einen nationalistischen Staat“. Mehr Von Ulrich Lappenküper

11.10.2017, 14:18 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Sondierungen mit Testosteron-Überschuss

Drei mögliche Minister einer wahrscheinlichen Jamaika-Koalition prallten bei Maybrit Illner aufeinander. Die Sendung zeigte: Die Verhandlungen dürften äußerst hitzig werden. Mehr Von Hans Hütt

29.09.2017, 05:30 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Anne Will“ Ohnmacht und Fatalismus

Sieben Tage vor der Wahl ist die Mitte ratlos über den Wahlkampf, sagt Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Nur wie streitet man mit jemandem, der das gar nicht will? Mehr Von Frank Lübberding

18.09.2017, 08:17 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Was Deutsche und Franzosen aneinander haben

Der Sieg Emmanuel Macrons in Frankreich war natürlich auch das Thema von Anne Will. Die Debatte war lehrreich. Und eine deutsche Ministerin wusste sie auch für sich selbst zu nutzen. Mehr Von Frank Lübberding

08.05.2017, 09:49 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Die große Verlogenheit in der Türkei-Politik

Europa belügt sich im Umgang mit der Türkei selbst, das hat die Debatte bei Maybrit Illner gezeigt. Selbst eine einfache Frage wollen Konservative und Linke gar nicht erst beantworten. Mehr Von Frank Lübberding

17.03.2017, 07:48 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Ist die Realität der Angst eine Angst vor der Realität?

Beim Thema Flüchtlinge werden gezielt Ängste geschürt, um die Politik zu beeinflussen. Doch was bedeutet es, wenn eine neue Partei auf den Ausverkauf der Werte einer offenen Gesellschaft wettet? Zumindest bei Sandra Maischberger gewinnt noch die Vernunft. Mehr Von Hans Hütt

08.12.2016, 07:51 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Sind die Bürger überfordert - oder die Kanzlerin?

Rechte und linke Polemik bestimmen längst die Flüchtlingsdebatte. Die Bundeskanzlerin wirkt dabei wie ein Zaungast. Das erklärt die desaströsen Wahlniederlagen der CDU. Mehr Von Frank Lübberding

06.09.2016, 05:58 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Wie viel Illusion verträgt die Politik?

Frank Plasbergs Fragen zur Flüchtlingskrise erwecken den Eindruck, als hätte sich die Lage seit September nicht verändert. Mehr Komplexität wäre dem Publikum durchaus zumutbar. Mehr Von Hans Hütt

23.02.2016, 04:42 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Das kann jederzeit wieder passieren

In der Sendung von Anne Will geht es um die sexuellen Angriffe auf Frauen in Köln, um die Flüchtlingspolitik und Angela Merkel. Es wird viel um den heißen Brei geredet. Doch dann fällt ein Satz Wirklichkeit, wie wir ihn in Talkshows nicht oft hören. Mehr Von Michael Hanfeld

18.01.2016, 04:52 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „hart aber fair“ Probleme verschwinden im Nebel der Rhetorik

Eine Atmosphäre des Hasses zu vermeiden, ist wichtig. Doch dieses Bemühen sollte man nicht mit einer politischen Kultur des Relativierens verwechseln. Das ist Plasbergs Gästen bei der Sendung über den Terror in Paris leider passiert. Mehr Von Frank Lübberding

17.11.2015, 05:21 Uhr | Feuilleton

Bundestagswahl 2017 Albig: SPD könnte auf Kanzlerkandidaten verzichten

Angela Merkel mache einen „ausgezeichneten“ Job und sei eine „gute Kanzlerin“, lobt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig. Und stellt die Frage: Braucht es 2017 überhaupt einen Kanzlerkandidaten seiner Partei? Unter den Genossen kommt die Debatte über Sigmar Gabriel auf Touren. Mehr Von Guido Franke

23.07.2015, 21:54 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Anne Will“ Konsens über das Scheitern

Anne Will fragte, ob sich Europa noch bis kommenden Sonntag retten ließe. So richtig will offenbar niemand mehr daran glauben. Für eine Talkshow herrschte überraschende Einigkeit: Alle haben verloren. Mehr Von Frank Lübberding

09.07.2015, 06:01 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Das ist so was von verantwortungslos

Die politische Torheit der Athener Regierung hat die Debatte über die Krise fundamental verändert. Das war gestern Abend auch bei Frank Plasberg zu erleben. Mehr Von Frank Lübberding

30.06.2015, 07:00 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Gesine Schwans Vorwurf an die neoliberalen Institutionen

Die Politologin teilt bei Anne Wills Griechenland-Debatte aus: Den Brüsseler ARD-Büroleiter kritisiert sie für einseitige Berichte, den Grexit-Befürworter Hans-Werner Sinn für seine gesellschaftspolitischen Vorstellungen. Der Ökonom wehrt sich mit einer nicht sehr charmanten Retourkutsche. Mehr Von Frank Lübberding

25.06.2015, 07:15 Uhr | Feuilleton

Ruf nach Reparation Politiker von SPD und Grünen stützen Athen

Griechenlands neuer Staatspräsident Pavlopoulos pocht auf deutsche Reparationszahlungen - auch hiesige Historiker und Völkerrechtler schließen solche Ansprüche nicht aus. Politiker von SPD und Grünen schließen sich dem an. Mehr

17.03.2015, 15:12 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Klauen die Islamisten unsere Autos?

Was hat es mit den Montagsdemos der „Pegida“ auf sich? Sind das alles Nazis? Ist es die Mitte der Gesellschaft, die da vor der „Islamisierung“ warnt? In der ARD wurden solche Fragen vor allem für den AfD-Chef Bernd Lucke interessant. Mehr Von Michael Hanfeld

15.12.2014, 03:45 Uhr | Feuilleton

„Jung & Naiv“-Macher Tilo Jung Ein Typ zum Kuscheln

Tilo Jung will mit dummen Fragen den Politjournalismus verändern. Er duzt grundsätzlich jeden und rückt seinen Interviewpartnern gehörig auf die Pelle. Ist das „Jung & Naiv“ oder einfach nur banal? Mehr Von Mareike Nieberding

31.05.2014, 19:21 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Gute Schweizer sind schlechte Menschen

Die Schweiz, ihre Ausländer und Europa sind auch Thema in der Sendung von Anne Will. Doch ihre Runde produziert mehr Gesinnung als politische Klarheit. Keiner weiß, wie es weiter geht. Mehr Von Jürg Altwegg

13.02.2014, 04:34 Uhr | Feuilleton

Koalitionsverhandlungen SPD uneins über Tempo der Energiewende

Führende SPD-Politiker verlangen beherzten Klimaschutz und eine schnelle Energiewende. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bremst hingegen: Arbeitsplätze zu erhalten habe Vorrang. Mehr

26.10.2013, 16:57 Uhr | Politik

Katja Kraus Was heißt Scheitern heute?

Wenn es so aussieht, als sei alles umsonst gewesen: Katja Kraus, einst Managerin beim HSV, hat ein Buch über prominente Abstiege und Leute geschrieben, die von der Erfolgsspur abgekommen sind. Mehr Von Melanie Mühl

02.04.2013, 20:54 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z