Gesine Lötzsch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Frank Plasbergs Steuerwimmelbild

Von Investitionsstau und maroder Infrastruktur bis zu Soli und Ehegattensplitting: So ein Wimmelbild lebt von zahllosen Details. Die aber verstellen den Blick auf das Ganze. Worin das besteht, ist nicht leicht zu bestimmen. Mehr

09.10.2018, 06:34 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Gesine Lötzsch

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Debatte über Grundsicherung Scholz: SPD hält an Hartz-IV-Grundprinzip fest

Nachdem in der SPD eine Debatte über die Arbeitsmarktreformen entbrannt ist, spricht der kommissarische Parteivorsitzende ein Machtwort. Auch die Kritiker wollten das Prinzip des Förderns und Forderns nicht abschaffen, so Scholz. Mehr

29.03.2018, 09:19 Uhr | Politik

Ukraine-Berichterstattung Grüne kritisieren das Schweigen des ZDF-Chefredakteurs

Die Grünen haben ZDF-Chefredakteur Peter Frey für seinen Umgang mit der Kritik an einem umstrittenen Ukraine-Bericht gerügt. Fragen abzublocken sei sicherlich nicht förderlich. Mehr

27.09.2014, 06:43 Uhr | Politik

Fracking Berlin treibt Gesetz für umstrittene Gasförderung voran

Die Bundesregierung will noch vor der Sommerpause ein Gesetz für das umstrittene Gas-Fracking auf den Weg bringen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel plant offenbar strenge Auflagen. Mehr

04.06.2014, 08:15 Uhr | Politik

Giftanschlag? Verdächtige Briefe an Politiker verschickt

Der früher Bundeskanzler Schröder und andere Politiker haben offenbar verdächtige Briefe bekommen, in denen Gift gewesen sein könnte. Ein Brief mit arabischer Schrift gebe Hinweise auf eine salafistische Gruppe. Mehr

13.05.2014, 18:08 Uhr | Politik

Fraktur - Die Sprachglosse Nachts im Ministerium

Die Anmahnung, die Amtsschläfer im Bundeskabinett sollten sich eine eigene Wohnung anmieten, ist nicht richtig angedacht. Anmerkungen zu einer Anmache. Mehr Von Berthold Kohler

28.02.2014, 16:07 Uhr | Politik

Haushaltsausschuss Das Königsrecht für die Linkspartei

In DDR-Zeiten war sie SED-Mitglied. Doch die Vergangenheit von Gesine Lötzsch gilt nicht mehr als Hindernis. Stimmt die SPD-Basis der großen Koalition zu, wird Lötzsch wohl Vorsitzende des Haushaltsausschusses. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

05.12.2013, 22:48 Uhr | Politik

Kritik an Gehältern Hohe Bezüge auch in öffentlichen Unternehmen

Politiker deuten auf exorbitante Managergehälter der Privatwirtschaft - doch sie sind genauso großzügig. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

17.03.2013, 19:15 Uhr | Rhein-Main

Linkspartei Linke, hört die neuen Töne

Die Vorsitzenden der Linkspartei sehen den Abwärtstrend ihrer Partei gestoppt, auch neue Mitglieder kämen hinzu. Das kommt der Partei gelegen - sie braucht dringend Geld. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.10.2012, 18:43 Uhr | Politik

Linkspartei West-östliche Diva

Die Linkspartei ist gut fünf Jahre alt. Zusammengewachsen ist sie nicht. Sie ist in der Krise. Szenen aus einer irritierten Partei, die Mitglieder verliert und es seriöser Politik schwer macht. Mehr Von Mechthild Küpper, Matthias Wyssuwa

12.09.2012, 17:31 Uhr | Politik

Linkspartei Der Ton macht den Wahlerfolg

Katja Kipping und Bernd Riexinger haben ein Diskussionspapier zum anstehenden Wahlkampf verfasst. Die Parteivorsitzenden versuchen, die Linkspartei von ihrer Besserwisserei zu erlösen. Und stoßen nicht nur auf Verständnis. Mehr

31.08.2012, 18:37 Uhr | Aktuell

Linkspartei Rebellen müssen keine Antworten geben

In ihrem Strategiepapier skizzieren die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linken, Cornelia Möhring und Sahra Wagenknecht, wie ihre Partei mit mit politischen Kernthemen Profil zurückgewinnen soll. Details sind nicht gefragt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

16.08.2012, 12:42 Uhr | Politik

Linkspartei Kipping und Riexinger zu Vorsitzenden gewählt

Neue Namen an der Spitze: Der zu den ostdeutschen Reformern zählende Matthias Höhn ist neuer Bundesgeschäftsführer der Linkspartei. Katja Kipping und Bernd Riexinger sind das neue Doppel an der Parteispitze. Mehr

03.06.2012, 01:23 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik: Maybrit Illner Kommunismus oder Naturalwirtschaft?

Bei Maybrit Illner war am Donnerstagabend mit David Graeber ein Anarchist zu Gast. Etwas Besseres konnte der Sendung nicht passieren. Mehr Von Frank Lübberding

25.05.2012, 08:02 Uhr | Feuilleton

Führungsstreit in der Linkspartei Wer hat Angst vorm roten Mann?

Die Linkspartei ringt um ihre Zukunft und eine arbeitsfähige Führung. Oskar Lafontaine aber denkt, es ginge um ihn und seine Karriere. Sein Verhalten wird ihm nicht nur in Ostdeutschland verübelt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

15.05.2012, 19:40 Uhr | Politik

Linkspartei Das Karussell dreht sich nicht

Trotz des Rücktritts von Gesine Lötzsch drückt sich die Linkspartei vor der Lösung ihrer Führungskrise. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.04.2012, 20:02 Uhr | Politik

Gesine Lötzsch Abschied einer glücklosen Vorsitzenden

Der Rückzug von Gesine Lötzsch nimmt der Linkspartei eine Schwierigkeit ab und bürdet ihr eine neue auf. Die Partei wartet nun auf ein Wort aus dem Saarland. Wird Lafontaine den Parteivorsitz übernehmen? Oder wird es das dysfunktionale Gespann Wagenknecht - Bartsch? Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

11.04.2012, 16:35 Uhr | Politik

Nach Lötzsch-Rücktritt Wissler fühlt sich in Hessen ausgelastet

Janine Wissler gilt in der Linkspartei als großes Talent. Doch an die Spitze der Bundespartei will die Landtagsfraktions-Chefin in Wiesbaden offenbar nicht rücken. Mehr

11.04.2012, 15:22 Uhr | Rhein-Main

Linkspartei Gesine Lötzsch tritt zurück

Gesine Lötzsch ist von ihrem Amt als Parteivorsitzende der Linkspartei zurückgetreten. Als Grund nannte sie eine Erkrankung ihres Mannes. Bodo Ramelow schlägt jetzt eine Doppelspitze aus Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch vor, andere sehnen sich nach Oskar Lafontaine. Mehr

11.04.2012, 01:35 Uhr | Politik

Berlin blickt nach Saarbrücken Klein und fern - und doch so groß und nah

Bei aller Unbedeutsamkeit des Saarlands – die Parteien in Berlin knüpften doch die ein oder andere Hoffnung an die Landtagswahl. Die FDP zieht aus ihrem Debakel sogar „Ermutigung“. Mehr

25.03.2012, 23:09 Uhr | Politik

Mittelfristige Finanzplanung Kabinett beschließt Eckwerte für Haushalt 2013

Wolfgang Schäuble plant erst für das Jahr 2016 mit einem nahezu ausgeglichenen Haushalt. Der Finanzminister sieht darin die Früchte einer soliden Finanzpolitik. Kritiker monieren, die Regierung verfehle ihre eigenen Ziele. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

21.03.2012, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Frühkritik: Günther Jauch Keine Sendung bis Mitternacht

Jauchs Sendung zur Bundesversammlung war hoffentlich die Letzte zum Thema Bundespräsident. Es ist nicht mehr zu ertragen. Wir sollten Gauck nun arbeiten lassen. Mehr Von Frank Lübberding

19.03.2012, 07:48 Uhr | Feuilleton

Kandidatin Beate Klarsfeld Drei Stimmen für ein Hallelujah

123 Wahlmänner und -frauen stellte die Linkspartei in der Bundesversammlung, 126 votierten für ihre Kandidatin Beate Klarsfeld. Nun ist die Erleichterung groß - es hätte auch anders ausgehen können. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

18.03.2012, 18:40 Uhr | Politik

Linkspartei Lötzsch verteidigt Kandidatur Klarsfelds

Die DDR hat eine Nazi-Jägerin unterstützt, die Bundesrepublik Kriegsverbrecher: Mit diesen Worten verteidigt Parteichefin Lötzsch die Kandidatin der Linken für das Bundespräsidentenamt. Klarsfeld hatte für die Kiesinger-Ohrfeige Geld aus Ost-Berlin erhalten. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.03.2012, 15:56 Uhr | Politik

Kandidatin Beate Klarsfeld „Völlig untragbar“

Beate Klarsfeld hat mutmaßlich 2000 „Westmark“ von der SED-Führung erhalten, nachdem sie 1968 den damaligen Bundeskanzler Kiesinger geohrfeigt hatte. Für CDU-Generalsekretär Gröhe ist sie damit als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt „völlig untragbar“. Mehr

09.03.2012, 15:23 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z