Gernot Erler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fall Skripal Russisches Gift-Labor offenbar identifiziert

Abwarten statt neuer Sanktionen, dazu rät Gernot Erler (SPD) im Fall des Giftanschlags von Salisbury. Doch einem Zeitungsbericht zufolge wissen britische Fachleute inzwischen, aus welchem Labor in Russland das Nervengift Nowitschok stammt. Mehr

05.04.2018, 12:56 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gernot Erler

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Ralf Stegner „Die Ausweisung von Diplomaten ist kein Ersatz für Politik“

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner kritisiert die Auweisung russischer Diplomaten aus Deutschland. Dies könnte „uns noch sehr schaden“, sagte Stegner. Er bekommt dafür auch Unterstützung aus der eigenen Partei. Mehr

29.03.2018, 13:02 Uhr | Politik

Nach Wahl in Russland Putin bietet dem Westen die Stirn

Voller Genugtuung über die Präsidentenwahl gibt Putin einen Vorgeschmack auf die nächsten Jahre. Konflikte wie den Streit um den Giftanschlag in Großbritannien auszuräumen, dürfte nicht leichter werden. Mehr

19.03.2018, 03:11 Uhr | Politik

„Lebensraum“- Politik Aberwitzige Pläne

Zur „Neuordnung“ Osteuropas durch Hitler ist es zum Glück nicht gekommen. Blick auf ein wenig erforschtes Kapitel der Geschichte. Mehr Von Jost Dülffer

15.01.2018, 12:56 Uhr | Politik

„Das wäre ganz schlecht Auch Zypries warnt vor neuen Sanktionen gegen Russland

Die amerikanischen Pläne für neue Russland-Sanktionen schüren die Furcht, sie könnten auch deutschen Unternehmen schaden. Rufe werden lauter werden, notfalls mit gleicher Münze zurückzuzahlen. Mehr

27.07.2017, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Vor der Amtseinführung Deutsche Politiker warnen vor Trump

Die Kritik am neuen Präsidenten Trump reißt am Tag seiner Amtseinführung nicht ab: Linken-Politiker Bartsch wirft ihm Sexismus vor, für SPD-Generalsekretärin Barley fehlt es ihm an Niveau. Auch Trumps ehemaliger Biograf befürchtet Schlimmes. Mehr

20.01.2017, 09:38 Uhr | Politik

Putin in Berlin Die Erwartungen sind bescheiden

Am Mittwochabend will Angela Merkel in Berlin mit dem russischen Präsidenten über den Friedensprozess in der Ukraine sprechen – und über die Gewalt in Syrien. Allzu große Hoffnungen werden aber schon im Vorfeld gedämpft. Mehr

19.10.2016, 12:41 Uhr | Politik

Neue Sanktionen gegen Moskau Bundesregierung zeigt Verständnis – mehr aber nicht

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen fordert schärfere Sanktionen gegen Russland. Die Bundesregierung reagiert reserviert: Man verstehe, „dass über alle Optionen nachgedacht wird“. Mehr

07.10.2016, 14:30 Uhr | Politik

Russland und Türkei Planen Erdogan und Putin ein Anti-EU-Bündnis?

Versöhnung auf Bewährung oder strategische Partnerschaft? Deutsche und europäische Politiker sind sich uneins, wie die Wiederannäherung zwischen dem russischen Präsidenten und seinem türkischen Amtskollegen zu lesen ist. Mehr

09.08.2016, 13:54 Uhr | Politik

Manöver im Baltikum Fast zwei Drittel gegen „Säbelrasseln“ der Nato

Außenminister Steinmeier hat mit seiner Kritik am Nato-Manöver „Anakonda“ an der Grenze zu Russland für Aufregung und Verstimmung gesorgt. Doch die Deutschen teilen seine Einschätzung. Mehr

30.06.2016, 06:43 Uhr | Politik

Russlandpolitik der Nato Erler warnt vor Eskalationsspirale „bis hin zum Krieg“

Die Nato-kritischen Äußerungen von Außenminister Steinmeier schlagen weiter hohe Wellen. Nun äußert sich der Russlandbeauftragte der Bundesregierung. Erler fordert, dringend die Eskalation mit Russland zu stoppen. Mehr

23.06.2016, 08:23 Uhr | Politik

Kritik an Seehofer Das macht man nicht

Gernot Erler, der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, wirft dem bayerischen Ministerpräsidenten schlechten politischen Stil vor. Seehofer habe sich mit seinem Besuch in Moskau von Russland instrumentalisieren lassen. Mehr

04.02.2016, 16:52 Uhr | Politik

Seehofer in Moskau Die Welt ist kompliziert

Horst Seehofer zeigt sich nach seinem Besuch beim russischen Präsidenten überzeugt, dass beide Seiten Interesse an einem Ende des Ukraine-Konflikts haben. Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung sprach vom unstillbaren Geltungsbedürfnis Seehofers. Mehr

04.02.2016, 12:12 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Poroschenko warnt vor russischem Einmarsch

Der ukrainische Präsident Poroschenko hat Russland vorgeworfen, den Gedanken eines Eingreifens in der Westukraine noch nicht aufgegeben zu haben. Mehr als 50.000 russische Soldaten stünden an der Grenze bereit, sagte er. Mehr

24.08.2015, 13:00 Uhr | Politik

Deutsch-russischer Dialog Von Puschkin zu Putin

Gernot Erler, der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, fühlt sich dem Land seit langem verbunden. Die Krise in der Ukraine hat seinen Blick auf die russische Politik jedoch verändert. Mehr Von Reinhard Veser, Berlin

18.08.2015, 16:52 Uhr | Politik

Ermordeter Kremlkritiker Hunderte geben Nemzow letztes Geleit

In Moskau ist der ermordete Boris Nemzow beerdigt worden. Vor der Beisetzung auf einem Moskauer Friedhof hatten Tausende Menschen am offenen Sarg Abschied von dem Kremlkritiker genommen. Mehr

03.03.2015, 15:31 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Oppositionspolitiker Nemzow wird beigesetzt

Der ermordete russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow wird heute in Moskau beigesetzt. An der Trauerfeier für den 55-Jährigen werden auch Vertreter der Bundesregierung teilnehmen. Der deutsche... Mehr

03.03.2015, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Trauerfeier für Nemzow Moskau lässt Polens Vertreter nicht rein

Vertreter der Bundesregierung wollen an der Trauerfeier für Boris Nemzow teilnehmen. Seine Lebensgefährtin wird weiter in Moskau festgehalten. Politiker aus Polen und Lettland dürfen nicht einreisen. Mehr

02.03.2015, 22:43 Uhr | Politik

Griechenland Neue Regierung wendet sich gegen Russland-Sanktionen

Zwischen der griechischen Regierung und der EU gibt es den ersten Streit – und es geht nicht einmal um Schulden. Ministerpräsident Tsipras distanziert sich von der jüngsten Drohung Europas gegen Russland. Auch im Land selbst schafft er schon Fakten. Mehr

28.01.2015, 10:12 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Merkel bietet Russland Handelszone an

Das Zuckerbrot zur Sanktions-Peitsche: Nach einem Friedensschluss in der Ukraine könnte Russland mit der EU in einer Art Freihandelszone kooperieren, soll Kanzlerin Merkel dem russischen Staatschef Putin angeboten haben. Derweil sterben in Donezk weitere Zivilisten. Mehr

23.01.2015, 07:38 Uhr | Politik

Unionsfraktion CDU-Politiker Schockenhoff gestorben

Der stellvertretende Fraktionschef der Union im Bundestag, Andreas Schockenhoff, ist tot. Der profilierte CDU-Außenpolitiker starb im Alter von 57 Jahren nach Angaben eines Sprechers eines natürlichen Todes. Mehr

14.12.2014, 14:06 Uhr | Politik

Reaktion des Westens Reichen Sanktionen noch aus?

Russische Truppen sind nach Angaben der Nato in die Ostukraine eingedrungen. Wie kann Putin gestoppt werden? Der deutsche Russlandbeauftragte Erler zweifelt am Sinn weiterer Sanktionen. Mehr

29.08.2014, 07:30 Uhr | Politik

Nach Minsker Krisengipfel Russland verkündet Einigung über weitere Hilfskonvois

Wladimir Putin und Petro Poroschenko haben sich nach Angaben aus dem Kreml geeinigt, wie mit künftigen Hilfslieferungen in die Ostukraine umgegangen werden soll. Dort wird weiterhin heftig gekämpft. Mehr

27.08.2014, 12:16 Uhr | Politik

Ukraine Ermittlungen am Absturzort von MH17 kommen voran

Weitgehend ungehindert können internationale Fachleute am Ort des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine nach weiteren Leichen und Indizien suchen. Die Lage im Konfliktgebiet bleibt aber gespannt. Mehr

02.08.2014, 15:01 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Russland: Ukraine lügt über MH17-Absturz

Russland wirft der Ukraine vor, Satellitenbilder über den Absturz von Flug MH17 gefälscht zu haben. Derweil bereitet die russische Armee Manöver vor. Mehr

01.08.2014, 20:27 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z