Gerhard Zeiler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Regierungskrise in Österreich Drei Manager könnten Kanzler werden in Wien

Der nächste österreichische Bundeskanzler könnte aus der Wirtschaft kommen. Das dürfte erst recht dem Koalitionspartner gefallen. Mehr

11.05.2016, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Gerhard Zeiler

1 2
   
Sortieren nach

Regierungskrise in Österreich Faymann-Rücktritt lässt SPÖ ratlos zurück

Nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Faymann muss die SPÖ rasch über die Nachfolge entscheiden. Denn Österreichs größter Regierungspartei bleibt nur noch wenig Zeit, um einen Sieg der rechtspopulistischen FPÖ bei der Bundespräsidentenwahl zu verhindern. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

10.05.2016, 16:27 Uhr | Politik

Künftige RTL-Chefin Schäferkordt Die fleißige Fernsehfrau

Anke Schäferkordt rückt an die Spitze von RTL und in den Vorstand von Bertelsmann. Eine Quotenfrau? Mitnichten. Schäferkordts Berufung hat in allererster Linie mit ihren bisherigen Verdiensten zu tun. Mehr Von Johannes Ritter

08.02.2012, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Medien Gerhard Zeiler verlässt RTL

Der Vorstandschef von Europas größter privater Fernsehsendergruppe wechselt zum amerikanischen Medienkonzern Time Warner. Für Zeiler wird Anke Schäferkordt an die Spitze von RTL rücken. Mehr

07.02.2012, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Guillaume de Posch RTL holt ehemaligen Rivalen an Bord

Guillaume de Posch war früher Chef von ProSiebenSat1. Jetzt hat ihn RTL in den Vorstand berufen. Mehr Von Johannes Ritter und Henning Peitsmeier

20.12.2011, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Österreichs Medienpolitik Unter kakanischen Strippenziehern

RTL-Vorstandschef Gerhard Zeiler wollte als Direktor des österreichischen ORF kandidieren. Nun sagt er ab. Die Regierung hat den Posten längst verschachert. Mehr Von Michael Hanfeld

05.06.2011, 21:45 Uhr | Feuilleton

Türkische Mediengruppe Dogan bereitet eigenen Verkauf vor

Die größte türkische Mediengruppe Dogan Yayin hat erste Angebote für ihre zum Verkauf stehenden Geschäftsbereiche erhalten. RTL, News Corp. und Time Warner sind interessiert. Der Dogan-Konzern gibt unter anderem das Massenblatt Hürriyet heraus. Mehr Von Henning Peitsmeier und Johannes Ritter

14.10.2010, 18:46 Uhr | Wirtschaft

RTL-Chef Zeiler Der leidenschaftliche Fernseher

Gerhard Zeiler bleibt für weitere fünf Jahre an der Spitze der Sendergruppe RTL. Der Österreicher ist keiner der eitlen Fernseh-Manager, sondern ein Vollblut-Fernsehmacher, der sich zum Mainstream bekennt. Alles Elitäre ist ihm fremd. Mehr Von Johannes Ritter

26.08.2010, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht Die privaten Sender werden benachteiligt

Es ist nicht nur das fehlende Geld, das schmerzt: Auf einem Symposium in Berlin fordern RTL und Sat.1 von der Regierung signifikante Korrekturen des Urheberrechts - vor allem, um die Eigenproduktionen im Netz vor illegalen Zugriffen zu schützen. Mehr Von Stefan Niggemeier

29.01.2010, 23:51 Uhr | Feuilleton

Medien Zweiklassengesellschaft in der digitalen Welt

Mitten in der größten Krise der Nachkriegszeit haben die privaten Medienkonzerne erkannt, dass sich im Internet allein mit Werbung kein Geld verdienen lässt. Die Suche nach neuen Einnahmequellen im Netz ist schwierig. Dort treffen sie auf ARD und ZDF, die dank Zwangsgebühren Geld fast nach Belieben ausgeben können. Mehr Von Henning Peitsmeier

25.09.2009, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Fernsehen RTL macht Verlust

Die Werbeflaute macht der Sendergruppe schwer zu schaffen. Fallende Umsätze und hohe Firmenwertabschreibungen bescheren zur Halbzeit Verluste. Daher wird der eingeschlagene Sparkurs verschärft. Mehr Von Johannes Ritter

26.08.2009, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Medienschau RWE wächst trotz Krise

Der Energiekonzern RWE hat zu Jahresbeginn der Wirtschaftskrise getrotzt und sein Ergebnis verbessert. Der Gewinn des Baukonzerns Hochtief schrumpft, das Unternehmen bekräftigte aber die Jahresprognosen. Mehr

14.05.2009, 07:31 Uhr | Finanzen

25 Jahre RTL Der Sender mit der Mundharmonika

Rammeln, töten, lallen- so übersetzte man vor 25 Jahren das Kürzel RTL. Doch die öffentlich-rechtliche Konkurrenz hat den Anarcho-Sender aus Luxemburg unterschätzt: Er hat unsere Fernsehlandschaft umgewälzt - im Guten wie im Schlechten. Mehr Von Michael Hanfeld

03.01.2009, 14:38 Uhr | Feuilleton

Medienschau IWF senkt Wachstumsprognosen für 2008 und 2009

Fusionen und Übernahmen allenthalben: Lufthansa und S7 steigen in den Bieterwettkampf um Austrian Airlines ein, BNP Paribas bei einem saudischen Vermögensverwalter, die Allianz entscheidet am Sonntag über die Dresdner Bank und Aurelius greift angeblich nach Arques.EM.Sport verzeichnet einen Gewinnsprung, RTL einen leichten Rückgang von Umsatz und Ergebnis. MPC wird vom negativem Ergebnis von HCI belastet, Lindt & Sprüngli steigert dagegen den Halbjahresgewinn, Rio Tinto denselben stärker als erwartetWährend der problemlose Schuldschein-Verkauf von Freddie Mac die Märkte beruhigt, sollen J.P.Morgan weitere Abschreibungen von 600 Millionen Dollar drohen. Der IWF senkt angeblich die Wachstumsprognosen für 2008 und 2009, die schwache Konjunktur drückt auf Konsumklima und Wachstum. Nur dem Staat geht es gut: Er verzeichnet im ersten Halbjahr einen Überschuss von 6,7 Milliarden Euro. Mehr

26.08.2008, 10:45 Uhr | Finanzen

Interview mit Gerhard Zeiler „Wir suchen junge Unternehmen“

Macht das Internet dem Fernsehen bald den Garaus? RTL-Chef Gerhard Zeiler über seine Ambitionen im Internet, die Expansion in Europa und die Machtverhältnisse bei Bertelsmann. Mehr

07.02.2007, 11:54 Uhr | Wirtschaft

RTL Mahr kehrt zurück

Der frühere RTL-Informationsdirektor Hans Mahr kehrt zur RTL Group zurück. Der Fernsehmanager wird sich künftig als Berater von Vorstandschef Gerhard Zeiler um das Osteuropageschäft und den Sportrechtehandel kümmern. Mehr

23.01.2007, 17:15 Uhr | Beruf-Chance

Medien Die ganze Fernsehindustrie steht auf dem Spiel

RTL-Chef Gerhard Zeiler über die Bedrohung der deutschen Medienlandschaft durch amerikanische Konzerne, den Aufbau einer Senderfamilie und die Forderung nach legalem Product Placement im Fernsehen. Mehr

07.11.2005, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Fernsehen Typisch Mann, typisch Frau

Mit seiner neuen Geschäftsführerin Anke Schäferkordt und dem Zugpferd Günther Jauch will der von Flops gebeutelte Privatsender RTL zurück zum Erfolg finden. Doch die Konkurrenz gibt sich selbstbewußt. Mehr

13.07.2005, 18:34 Uhr | Feuilleton

Fernsehsender Der Fernsehsender Vox bekommt einen neuen Filialleiter

Vox, der kleine, aber feine Sender für amerikanische Spielfilme und angekaufte Spitzenserien aus der deutschen RTL-Gruppe, bekommt einen neuen Chef. Frank Hoffmann war bisher Leiter der Abteilung Magazine bei RTL. Mehr Von Michael Hanfeld

14.03.2005, 17:45 Uhr | Feuilleton

Medien Zahltag auf der Fernsehcouch

Der Börsengang von Premiere läuft. Vor der Erstnotiz wird von einem regen Interesse an den Aktien des 2004 noch defizitären Konzerns berichtet. Nun setzen auch Pro Sieben Sat.1 und RTL auf das Bezahlfernsehen. Und Fernsehen soll teurer werden. Mehr Von Marcus Theurer

24.02.2005, 08:40 Uhr | Wirtschaft

Marc Conrad geschasst Der Untergang des Hauses RTL

Die ersten hundert Tage waren seine letzten: Der neue RTL-Geschäftsführer Marc Conrad muß seinen Posten abgeben. Die Entscheidung zeigt, unter welchem Druck der Sender steht und wie sehr die Dinge aus dem Lot geraten sind. Mehr Von Michael Hanfeld

17.02.2005, 19:37 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Rolle rückwärts bei RTL

Nach nur vier Monaten trennt sich der Privatsender RTL von seinem Geschäftsführer Marc Conrad. Ersetzt wird er durch seinen Vorgänger Gerhard Zeiler, der zugleich Chef der RTL-Group in Luxemburg bleibt. Mehr

17.02.2005, 12:23 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Alles, nur bitte keinen Dschungel mehr!

Heißt „think big“ im privaten Fernsehen wirklich immer nur „think trash“? Eigentlich wäre heute der richtige Tag, einen offenen Brief an den neuen Geschäftsführer von RTL, Marc Conrad, zu schreiben. Mehr

08.11.2004, 11:17 Uhr | Feuilleton

Medien Für feste Gebührenerhöhungen für ARD und ZDF

Gerhard Zeiler, Chef der RTL Group, hat nichts dagegen, den öffentlich-rechtlichen Sendern garantierte Gebührenerhöhungen zuzusichern. Allerdings sollen dann ARD und ZDF gänzlich auf Werbung verzichten. Mehr

02.10.2004, 00:00 Uhr | Wirtschaft

Spitzenwechsel Napoleons Rückkehr: Marc Conrad wird RTL-Geschäftsführer

Das Schlechteste für das deutsche Fernsehen wäre es, wenn ein auf Nummer Sicher gehender Erbsenzähler RTL-Geschäftsführer würde. Marc Conrad ist ziemlich genau das Gegenteil davon. Mehr Von Stefan Niggemeier

22.07.2004, 20:20 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z