Gerhard Müller: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Klimawandel So reagieren Politiker und Organisationen auf den IPCC-Bericht

Nach der Veröffentlichung des Sonderberichts des Weltklimarats zum Zustand der Weltmeere sind nicht nur Umweltorganisationen schockiert. Ein deutscher Minister sagt: „Wir haben zu wenig getan.“ Mehr

25.09.2019, 13:03 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gerhard Müller

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Nach Gretas Wutrede Gipfel der Widersprüche

Greta Thunbergs Wutrede hat auf dem Klima-Treffen viele vor den Kopf gestoßen. Auch Kanzlerin Merkel, die sich zuvor noch mit Thunberg unterhalten hatte, widersprach ihr anschließend. Eine Lösung der Probleme ist dadurch nicht näher gerückt. Mehr Von Ralph Bollmann, New York

24.09.2019, 22:27 Uhr | Politik

UN-Klimagipfel in New York Neue Versprechen nach Thunbergs Wutrede

Auf Greta Thunbergs Wutrede auf dem UN-Gipfel folgen neue Ankündigungen zum Klimaschutz. Experten zweifeln jedoch am Willen zum nötigen Aufbruch: Es hätte keine „eindeutigen Aussagen“ gegeben - vor allem nicht von den größeren Ländern. Mehr

24.09.2019, 09:32 Uhr | Politik

AKK in Amerika Im Leer-Jet zum Pentagon

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer reist zum ersten Mal nach Washington. Ihr Terminplan überrascht – vor allem, wen sie alles nicht trifft. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

23.09.2019, 21:21 Uhr | Politik

Gipfel von New York Müller fordert mehr Verantwortung für Klimawandel-Folgen

250 Millionen Euro für ein Waldprogramm und fünf Milliarden von Versicherern für Klimaversicherungen: Der Kampf gegen den Klimawandel entscheide sich in den Entwicklungs- und Schwellenländern, sagt Entwicklungsminister Müller. Mehr Von Timo Steppat

23.09.2019, 11:43 Uhr | Politik

UN-Klimagipfel Minister Müller setzt auf Waldschutz für das Klima

Für den Waldschutz will Deutschland zusammen mit der Weltbank ein Programm bereitstellen. Entwicklungsminister Müller wirbt um weitere Staaten. Die Welt soll widerstandsfähiger gegen Treibhausgase werden. Mehr

22.09.2019, 14:41 Uhr | Wirtschaft

Zu viele Zwischenfälle Neustart für die Flugbereitschaft

Die Flugbereitschaft wird endlich modernisiert: Nachdem sich Flugverzögerungen häufen und die Sicherheit in Frage gestellt wird, handelt die Kanzlerin – wenn auch zu spät. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

10.09.2019, 17:38 Uhr | Politik

Minister Müller gegen Verband Der Grüne Knopf startet – und sorgt für viel Streit

Nicht weniger als den Beginn einer „gerechten Globalisierung“ will Entwicklungsminister Müller mit dem neuen Textilsiegel Grüner Knopf einläuten. Der Branchenverband läuft Sturm. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

09.09.2019, 14:00 Uhr | Wirtschaft

„Brief an Europa“ Wir Europäer haben Mr. Hyde in uns

Es gibt nicht das gute und das böse Europa, eher schon das zwiegespaltene: Wir wissen, was zu tun ist, um viel Elend zu lindern. Aber die politische Praxis sieht anders aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ilija Trojanow

07.09.2019, 08:25 Uhr | Feuilleton

Umweltpolitik in Brasilien Gouverneure geben Präsident Bolsonaro Kontra

Auch im eigenen Land wird es für Bolsonaro ungemütlich: Die Gouverneure der Amazonas-Staaten fürchten, das Verhalten des Präsidenten könne Wirtschaftssanktionen und einen Imageschaden für ihr Land bedeuten. Sogar die Landwirte schlagen Alarm. Mehr

28.08.2019, 07:59 Uhr | Politik

Machtkampf mit Brasilien Worum es im Streit um den Regenwald geht

Deutschland und Norwegen streiten sich mit dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro um seine „Jungfrau“ – den Amazonas-Regenwald. Es geht um viel Geld, Klimaschutz und die Frage, wie Amazonien zu retten ist. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Helene Bubrowski, Berlin

20.08.2019, 11:10 Uhr | Politik

Reaktionen auf IPCC-Bericht „Die Lage ist kritisch und nicht mehr zu verwässern“

Keine Vorschriften macht der Weltklimarat mit seinem Sonderbericht zur Landnutzung. Doch klar ist: Was künftig wie produziert wird und was wir essen, soll sich schnell ändern. Viele Experten stimmen dem zu, auch ein Minister in Merkels Kabinett reagiert schnell. Mehr Von Joachim Müller-Jung

08.08.2019, 19:30 Uhr | Wissen

Verwendung von Brennholz Mit gutem Gewissen vor dem knisternden Holzofen

Harald Ebner, Grünen-Politiker, hat jüngst die Verwendung von Brennholz verurteilt. Holz sei kein „Wegwerfmaterial“. Experten jedoch sehen die Ökobilanz des Brennmaterials weitaus positiver. Mehr Von Tobias Dinkelborg

08.08.2019, 14:44 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlingsverteilung Roth glaubt nicht mehr an gesamteuropäische Lösung

Der Europastaatsminister setzt im Umgang mit im Mittelmeer geretteten Migranten auf die Zusammenarbeit williger EU-Staaten. Bundesinnenminister Seehofer will aber weiterhin auf einen „festen Verteilmechanismus“ hinarbeiten. Mehr

08.07.2019, 15:37 Uhr | Politik

Berliner Fashion Week Mehr oder weniger Mode

Auf der Berliner Fashion Week geht es vor allem um: die Fashion Week. Und ihre Zukunft. Doch es gibt auch Schönes zu bestaunen. Mehr Von Celina Plag, Quynh Tran

06.07.2019, 18:48 Uhr | Stil

Produktion im Ausland Leiden an der Lieferkette

Der Ruf nach gerechten Löhnen wird lauter. Er klingt verlockend: Menschenrechtler bekommen damit Spenden, Politiker Stimmen. Wäre die Sache doch nur so einfach. Mehr Von Christoph Hein und Manfred Schäfers

16.06.2019, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Bananen, Lego und Cola Wenn Politiker Werbung machen

Julia Klöckner steht nach einem Video mit dem Nestlé-Chef in der Kritik, in dem sie die Lebensmittelstrategie des Unternehmens lobt. Das ist kein neues Phänomen. Politiker haben immer wieder auf verschiedene Weise für Produkte geworben. Mehr Von Sebastian Scheffel

07.06.2019, 14:49 Uhr | Politik

Videografik Wie Kunststoffe die Umwelt belasten

Im Kampf gegen Plastikmüll fordert Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ein sofortiges Verbot von Plastiktüten. Kunststoffe belasten die Umwelt schwer. Millionen Tonnen landen jedes Jahr in den Meeren oder auf Müllhalden. Recycling ist vergleichsweise teuer und aufwändig. Mehr

12.05.2019, 12:33 Uhr | Wissen

„Wir versinken im Müll“ Entwicklungsminister Müller fordert umgehendes Verbot von Plastiktüten

Ruanda, Kenia und Uganda haben es getan. Nun soll nach dem Willen des CSU-Politikers Deutschland folgen. Abfälle würden zur Frage des globalen Überlebens. Mehr

10.05.2019, 08:38 Uhr | Politik

Bananen im Supermarkt Wie billig kann fair sein?

Lidl verkauft nur noch fair produzierte Bananen – trotzdem senkt der Discounter zu Ostern die Preise. Ein Fairtrade-Konkurrent meint: „Der Wert des Produktes wird zerstört.“ Mehr Von Stefanie Diemand

20.04.2019, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Personalie David Malpass zum neuen Präsidenten der Weltbank bestimmt

Er gilt als Vertrauter von Donald Trump: David Malpass ist erwartungsgemäß zum neuen Präsidenten der Weltbank bestimmt worden. Die Nominierung des Ökonomen hatte international Kritik ausgelöst. Mehr

05.04.2019, 19:02 Uhr | Wirtschaft

Olaf Scholz im Gespräch „Es muss jetzt überall Disziplin herrschen“

Im F.A.Z.-Interview verteidigt Finanzminister Olaf Scholz die Schuldenbremse – und erklärt, warum er keine Gefahr in einer möglichen Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank sieht. Mehr Geld will er künftig für E-Mobilität ausgeben. Mehr Von Peter Carstens und Manfred Schäfers, Berlin

26.03.2019, 18:12 Uhr | Politik

Minister Gerd Müller Sparpläne erschweren Bekämpfung von Fluchtursachen

Im Irak oder dem Jemen dafür zu sorgen, dass weniger Menschen ihr Land verlassen, gehört zu seinen Aufgaben als Entwicklungsminister. Daher warnt Gerd Müller seinen Kollegen Olaf Scholz davor, ihm den Etat zusammenzustreichen. Mehr

24.03.2019, 05:21 Uhr | Politik

Viel Kritik an Scholz-Plan Regierung billigt Haushaltsplan – Müller protestiert

Entwicklungsminister Müller protestiert gegen den Haushaltsplan, weil sein Budget eingefroren wird. Dennoch billigt das Kabinett den Plan. Auch Unternehmen und Opposition sind unzufrieden. Streit gibt sich außerdem wegen des Verteidigungsetats. Mehr

20.03.2019, 11:48 Uhr | Wirtschaft

Weniger Geld für Entwicklung Müller hat Angst um Arbeitsfähigkeit seines Ministeriums

Nach den Plänen von Finanzminister Scholz sollen die Ausgaben für Entwicklung ab 2021 sinken. Damit könnten internationale Zusagen nicht eingehalten werden, sagt Entwicklungsminister Müller. Unter anderem Investitionen zum Klimaschutz. Mehr

16.03.2019, 04:36 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z