Gérard Collomb: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Christophe Castaner Der Mann für die Macron-Begeisterung

Als „verlorene Gebiete“ hat sein Vorgänger die französischen Banlieue bezeichnet – jetzt soll Macrons neuer Innenminister Christophe Castaner für Ordnung sorgen. Der ist in seiner Jugend auch schon mal vom rechten Weg abgekommen. Mehr

16.10.2018, 17:41 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gérard Collomb

1
   
Sortieren nach

Nachfolger für Innenminister Macron bildet französisches Kabinett um

Der enge Vertraute von Frankreichs Präsident Macron, Christophe Castaner, soll das Innenministerium übernehmen. Die Umbildung war nötig geworden, weil der frühere Innenminister Collomb aus dem Kabinett ausgeschieden war. Mehr

16.10.2018, 11:48 Uhr | Politik

Nachfolger für Collomb Macron sucht weiter nach einem Innenminister

Das Amt des Innenministers ist in Frankreich wegen der anhaltend hohen Terrorbedrohung ein Schlüsselposten. Nach dem Rücktritt Gérard Collombs tut sich Ministerpräsident Macron mit der Kabinettsumbildung schwer. Mehr

10.10.2018, 11:53 Uhr | Politik

Frankreich Macron akzeptiert Rücktritt seines Innenminister nun doch

Collomb beharrte gegen den Willen des Präsidenten auf sein Ausscheiden aus dem Kabinett. Nach dem Rückzug des Umweltministers Hulot ist dies ein weiterer Schlag für die Regierung Macron. Mehr

03.10.2018, 02:47 Uhr | Politik

Frankreichs Innenminister Gérard Collomb will die Regierung verlassen

Der französische Innenminister Gérard Collomb plant seinen Rücktritt aus der französischen Mitte-Regierung im kommenden Jahr. Ein Abschied aus der Politik soll es aber nicht sein. Mehr

18.09.2018, 09:49 Uhr | Politik

Frankreichs Asylpolitik Macrons folgenlose Worte

Paris hat Probleme bei der Versorgung von Migranten. Selbst Hilfsorganisationen geben auf. Es scheint, als könne der französische Präsident seine Versprechen nicht einlösen – er wollte bis zum Jahresende 2017 „niemanden mehr auf der Straße sehen“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

02.08.2018, 16:35 Uhr | Politik

Unruhen in Nantes „Losgeknallt wie bei den Robocops“

Nachdem Polizisten in Nantes einen 22 Jahre alten Mann erschießen, kommt es in der französischen Stadt zu schweren Ausschreitungen. Die Schuldfrage ist noch nicht abschließend geklärt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.07.2018, 20:14 Uhr | Politik

Macron trifft Papst Franziskus Päpstliche Hilfe für den Asylstreit

Bei der Privataudienz von Frankreichs Präsident Macron beim Papst ist die Migrationspolitik das dominierende Thema. Zwischen Italien und Frankreich bietet es Anlass zu heftigem Streit. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

26.06.2018, 18:23 Uhr | Politik

Frankreich Anschlagspläne auf Muslime vereitelt

Rechtsradikale sollen in Frankreich mehrere Anschläge auf Muslime geplant haben. Nun hat die staatliche Anti-Terror-Polizei zugeschlagen. Mehr

25.06.2018, 05:17 Uhr | Politik

Frankreich Minister: Anschlagspläne durch Festnahme vereitelt

Zwei ägyptische Brüder sollen laut dem französischen Innenminister ein Attentat mit Sprengstoff oder einem Gift geplant haben. Der Erfolg beruhe auf der Beobachtung von Netzwerken, so Gérard Collomb. Mehr

18.05.2018, 10:22 Uhr | Politik

Mehr Flüchtlinge Französische Nationalversammlung verschärft das Asylrecht

Innenminister Gérard Collomb will erreichen, dass die französischen Behörden Asylanträge zügiger bearbeiten. Kritiker bezweifeln, dass sie das schaffen. Mehr

20.04.2018, 10:07 Uhr | Politik

Frankreichs Judenhass Alltag Antisemitismus

Seit Jahren werden in Frankreich Juden umgebracht, weil sie Juden sind. Nach dem Mord an der Holocaust-Überlebenden Mireille Knoll wittert ausgerechnet die Rechte ihre Chance. Mehr Von Annabelle Hirsch

03.04.2018, 08:01 Uhr | Feuilleton

Nach Mord an Jüdin Tausende Franzosen marschieren gegen Antisemitismus

Nachdem eine Holocaust-Überlebende in Frankreich ermordet wurde, trafen sich Franzosen und französische Politiker zu einem Marsch gegen Antisemitismus. Doch nicht jeder Politiker war willkommen. Mehr

28.03.2018, 20:50 Uhr | Politik

Antisemitismus in Frankreich „Wir müssen die Wurzeln des islamistischen Terrors bekämpfen“

In Paris wird eine Frau ermordet, wahrscheinlich weil sie Jüdin ist. Der Fall reiht sich in eine schreckliche Serie antisemitisch motivierter Taten ein. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

27.03.2018, 18:35 Uhr | Politik

Terroranschlag Frankreich Als Held gefallen

Während des Terroranschlags auf einen Supermarkt in der Nähe von Carcassonne hat ein Gendarm sein Leben gegeben, um andere zu schützen. Frankreichs Präsident lobt ihn nun in den höchsten Tönen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

25.03.2018, 18:30 Uhr | Politik

Anschlag in Frankreich Ermittler finden Sprengsätze in Supermarkt

Der Terror-Angriff in Südfrankreich hätte offenbar noch schlimmer ausgehen können: In dem Supermarkt fanden Ermittler mehrere Sprengsätze. Auch zum Attentäter gibt es neue Informationen. Mehr

24.03.2018, 18:32 Uhr | Politik

Neues französisches Gesetz Paris will in der Flüchtlingspolitik klare Kante zeigen

Frankreichs Präsident Macron hält in seinen Reden das Recht auf Asyl hoch. Doch ein neues Gesetz setzt nach Ansicht von Kritikern hauptsächlich auf mehr Härte. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Gesetz. Mehr

21.02.2018, 10:44 Uhr | Politik

Gewalt in Calais Vier Flüchtlinge mit Schusswunden in Lebensgefahr

In Calais ist bei einer Essensausgabe zu Auseinandersetzungen zwischen Eritreern und Afghanen gekommen. Hintergrund könnte ein Streit zwischen Schleppern um Kunden sein. Mehr

02.02.2018, 15:54 Uhr | Politik

Reaktion auf Messerattacke Paris macht ernst gegen kriminelle Ausländer

Der Attentäter von Marseille hätte eigentlich in Haft sitzen sollen. Um solche Fälle in Zukunft zu verhindern, gibt der Innenminister eine Anweisung an die Regionen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.10.2017, 21:28 Uhr | Politik

Messerangriff in Frankreich IS reklamiert Attacke in Marseille für sich

Am Bahnhof von Marseille hat ein Mann zwei Frauen mit einem Messer getötet. Der Angreifer wurde erschossen. Die Attacke könnte auf das Konto des IS gehen. Mehr

01.10.2017, 17:50 Uhr | Gesellschaft

Bis zu 200 Stundenkilometer Hurrikan „Maria“ bedroht französische Karibikinsel Guadeloupe

Kurz nach dem Hurrikan Irma zieht ein neuer Sturm auf die Karibik zu. Auf der französischen Insel Guadeloupe wurde die zweithöchste Warnstufe ausgelöst. Mehr

18.09.2017, 00:48 Uhr | Gesellschaft

Innenminister Collomb Seit Jahresbeginn zwölf Anschläge in Frankreich verhindert

Frankreichs Innenminister gibt dem Parlament einen Überblick über die aktuelle Terrorgefahr im Land. Präsident Macron will ein Anti-Terror-Gesetz einführen. Doch das ist umstritten. Mehr

13.09.2017, 06:09 Uhr | Politik

„Irma“ wütet vor dem Festland „95 Prozent der Insel sind zerstört“

„Irma“ setzt ihren zerstörerischen Weg durch die Karibik fort. Während das Ausmaß der Schäden auf vielen Inseln noch immer unklar ist, wappnet sich das Festland. Schon jetzt sind Hunderttausende betroffen. Mehr

08.09.2017, 00:51 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsgipfel Europa will Hotspots in der Sahelzone

Der französische Präsident fordert, dass afrikanische Wirtschaftsflüchtlinge bereits in Transitländern registriert - und zurückgewiesen werden. Akzeptierte Flüchtlinge sollen hingegen auf einem „sicheren“ Weg nach Europa reisen dürfen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

29.08.2017, 00:55 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Täter Festnahme nach Auto-Attacke auf Soldaten

Nach der Attacke auf sechs Soldaten in einem Pariser Vorort nimmt die Polizei nun einen mutmaßlichen Täter fest. Aus Augenzeugenberichten der Soldaten werden zudem erste Schlüsse über die Tat gezogen. Mehr

09.08.2017, 17:39 Uhr | Politik

Europas Flüchtlingspolitik Nun nähert sich auch Frankreich Deutschland an

Bei ihrem Treffen am Donnerstag wollen die Bundeskanzlerin und der französische Präsident über Integration sprechen. Zuvor verkündet Macrons Premierminister das Frankreich seine Flüchtlingsunterkünfte ausbauen will. Ein Zeichen? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.07.2017, 21:30 Uhr | Politik

Neue Regierung in Frankreich Der Schachzug des Präsidenten

Emmanuel Macron beruft Konservative und Sozialisten gleichermaßen ins Kabinett der neuen französischen Regierung. In den anderen Parteien reagiert man verhalten. Ob der Präsident so die Parlamentswahlen gewinnen kann? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.05.2017, 22:38 Uhr | Politik

Macron formt sein Kabinett Neue Regierung in Frankreich ernannt

Er bleibt seiner von Diversität geprägten Linie treu: Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat seine Regierung benannt – mit Politikern aus unterschiedlichen Lagern. Mehr

17.05.2017, 16:08 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Frankreich Nichts ist unmöglich für das Wunderkind

Jünger als John F. Kennedy, liberaler als Tony Blair, europäischer als Gerhard Schröder: Emmanuel Macron scheint an diesem Abend alle zu überstrahlen. Doch im Lager von Marine Le Pen jubeln deren Anhänger genauso siegesgewiss. Mehr Von Michaela Wiegel und Christian Schubert, PARIS/HENIN-BEAUMONT

23.04.2017, 22:01 Uhr | Politik

Emmanuel Macron Der Sonnyboy liest Goethe

Der Hoffnungsträger der französischen Politik, Emmanuel Macron, will das Land vor Marine Le Pen retten. Und das ohne Partei im Rücken. Kann das gutgehen? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

13.02.2017, 13:37 Uhr | Politik

Rücktritt als Minister Macron bringt sich für Präsidentschaftswahl in Position

Emmanuel Macron ist als Wirtschaftsminister zurückgetreten. Er plant bei der französischen Präsidentschaftswahl Großes. Der Zeitpunkt garantiert dem Umfrageliebling maximale Aufmerksamkeit. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.08.2016, 16:53 Uhr | Politik

Frankreich Sarkozy und die neue Ernsthaftigkeit

Nach der Niederlage der Regierungspartei bei der Kommunalwahl feilen Sarkozys Berater am Bild des Staatspräsidenten. Aber nicht nur ihr Chef will seine Position stärken - auch die Konkurrenz nutzt die Gunst der Stunde. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.03.2008, 18:48 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z