Genf: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Genf

  24 25 26 27 28 ... 51  
   
Sortieren nach

Klimawandel Weltklimarat bedauert falsche Prognose über Gletscher

Der Weltklimarat (IPCC) hat eingestehen müssen, dass seine eigene Warnung vor einem Abschmelzen der Gletscher im Himalaya bis zum Jahr 2035 keine ausreichende wissenschaftliche Basis hatte. Möglicherweise war die Zahl falsch abgeschrieben worden. Mehr

20.01.2010, 17:54 Uhr | Wissen

None Ein Ketzer in bischöflichen Diensten

Unauffällig endet in Deutschland das "Calvinjahr"; wirkungslos blieben die rituellen Gedenkveranstaltungen in Berlin. Allgemein sortierte Buchhandlungen boten auch in der Adventszeit selten mehr als ein, zwei Biographien des 1509 geborenen Reformators, die neben dem Helden auch dessen Rivalen erwähnen. Mehr

20.01.2010, 13:00 Uhr | Wissen

Haiti Hilfe läuft an - Nachbeben löst Panik aus

Haiti kommt nicht zur Ruhe: Vier Tage nach den verheerenden Erdstößen ist das Land von einem starken Nachbeben erschüttert worden. Nach UN-Angaben ist das Erdbeben vom Dienstag die schlimmste Katastrophe, mit der die Vereinten Nationen jemals zu tun hatten. Auch ein deutsches Todesopfer wurde mittlerweile bestätigt. Mehr

17.01.2010, 09:15 Uhr | Politik

Haiti nach dem Erdbeben „Seid Ihr bereit, die Apokalypse zu sehen?“

Chaos, Tod und Verwüstung in Port-au-Prince. Zwischen Leichenbergen und Ruinen irren Tausende verletzt, hungernd und traumatisiert durch die Trümmerstadt. Mehrere Lagerhäuser des Welternährungsprogramms wurden geplündert. Mehr

15.01.2010, 16:32 Uhr | Politik

Nach dem Erdbeben Hilfe für Haiti läuft an

Nach dem verheerenden Erdbeben von Haiti haben Hilfsorganisationen aus aller Welt damit begonnen, Gelder und Hilfslieferungen bereitzustellen. Auch zahlreiche Länder schicken Hilfsteams in die Karibik, um vor Ort zu helfen. Mehr

13.01.2010, 12:32 Uhr | Gesellschaft

Fondsstrategie Von der Forschung über den Urknall an die Börse

Professor Michael Feindt spürte jahrelang den Ursprüngen des Universums nach. Nun versucht er die Erkenntnisse auf einen Investmentfonds anzuwenden. Er setzt auf künstliche Intelligenz, die aber nicht ganz ungeschoren durch die Krise kam. Mehr

29.12.2009, 16:14 Uhr | Finanzen

Schack-Galerie in München Der Graf hatte den richtigen Riecher

Alte Sammlung in neuem Licht: Die Schack-Galerie in München bekommt zum hundersten Geburtstag ein frisches Gewand. Mit farbigen Wänden, wie es sich gehört. Mehr Von Brita Sachs, München

23.12.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Formel 1 Abschied des Lieblings Schumacher

Die Enttäuschung über den Verlust von Michael Schumacher ist groß bei Ferrari. Präsident Luca di Montezemolo erwartet seinen Lieblingsfahrer in der neuen Saison als Gegner auf der Strecke. Das Wort Mercedes nimmt er aber noch nicht in den Mund. Mehr Von Hermann Renner, Maranello

19.12.2009, 11:33 Uhr | Sport

Internationale Arbeitsorganisation Krise kostete laut Studie 20 Millionen Jobs

In einer neuen Studie hat die Internationale Arbeitsorganisation in Genf die Folgen der Finanzkrise auf die Arbeitsmärkte auf der ganzen Welt untersucht. Seit März 2008 sind demnach mindestens 20 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen. Allein in der EU seien es 6,1 Millionen. Mehr

07.12.2009, 17:19 Uhr | Wirtschaft

Hamburg Zugfahren wie Kaiser Wilhelm

Hamburg-Dammtor ist einer der letzten seiner Art: Ein Bahnhof, in dem der Zugverkehr und nicht der Kommerz im Mittelpunkt steht. Und wenn man dort, statt am Hauptbahnhof, aussteigt, bekommt man auch noch eine Stadtführung gratis dazu. Mehr Von Frank Rumpf

03.12.2009, 15:55 Uhr | Reise

Schweizer Minarett-Referendum Das Ende der Diskretion

Stille Diplomatie und Diskretion über die enge Verflechtung mit der Wirtschafts- und Finanzwelt - das war gemeinsame Nenner: Spätestens nach dem Minarett-Referendum dämmert es den Schweizern, dass ihr Modell, der weltpolitische Sonderfall, an seine Grenzen geraten sein könnte. Mehr Von Günther Nonnenmacher

03.12.2009, 15:34 Uhr | Politik

Schweizer Minarett-Verbot Mehr Zurückhaltung!

Ist die Schweiz nach dem Votum für ein Minarett-Verbot der Brandstifter der Religionen und neue Bösewicht in der heilen Welt? Unser Genfer Korrespondent Jürg Altwegg erklärt, warum er sich gegen seine eigene Mutter stellte - und sich der Stimme enthielt. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

01.12.2009, 15:34 Uhr | Feuilleton

Schweizer Referendum Vier Minarette und ein Verbot

Das künftige Minarett-Verbot in der Schweiz ist Symbol einer offenbar tiefsitzenden Furcht vor einer schleichenden Islamisierung. Durch die deutliche Mehrheit beim Referendum fühlt sich die SV in ihrer fremdenfeindlichen Politik bestätigt, die sie vor allem unter ihrem Wahlmatador Blocher forcierte. Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

30.11.2009, 11:42 Uhr | Politik

Volksabstimmung Schweizer verbieten Bau von Minaretten

In der Schweiz dürfen keine Minarette mehr gebaut werden: 57 Prozent der Teilnehmer an einem Referendum wollen den Satz Der Bau von Minaretten ist verboten in die Verfassung einfügen. Schon am Mittag stand fest, dass der Vorstoß einer Gruppe um die national-konservative Schweizerische Volkspartei überraschend erfolgreich war. Ihre Gegner fürchten außenpolitische und wirtschaftliche Nachteile. Mehr

29.11.2009, 22:33 Uhr | Politik

LHC Erste Kollisionen in der Urknallmaschine

Drei Tage nach dem erfolgreichen Neustart des LHC in Genf sind am Montag erstmals zwei Protonenstrahlen miteinander zur Kollision gebracht worden. Mehr Von Manfred Lindinger

24.11.2009, 18:53 Uhr | Wissen

Schweinegrippe in der Ukraine Knoblauch gegen eine willkommene Panik

255.000 Ukrainer weisen grippeartige Symptome auf. 71 sind gestorben. Ob es sich bei den Erkrankungen um die Schweinegrippe handelt, ist unklar. Nun werden Mediakamente knapp. Präsident Juschtschenko rief auf, der Ukraine zu helfen. Mehr Von Konrad Schuller

04.11.2009, 10:38 Uhr | Gesellschaft

UN-Menschenrechtsrat Israel wegen des Gaza-Krieges verurteilt

In einer Resolution des UN-Menschenrechtsrat in Genf zum Gaza-Krieg werden Sicherheitsrat und die Vollversammlung der Vereinten Nationen aufgefordert, die Empfehlungen im Goldstone-Bericht gutzuheißen und die Anschuldigungen gegen Israel dem Internationalen Strafgerichtshof vorzulegen. Mehr

16.10.2009, 15:52 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Humanitäre Geste mit Hintergedanken

Die von Iran verheimlichte Nuklearanlage in Ghom soll Ende Oktober inspiziert werden - Im Gegenzug will der Westen Teheran angereichertes Uran liefern: Ausgerechnet dieser Handel weckt nun zaghafte Hoffnungen auf eine Wende im Atomstreit. Mehr Von Andreas Ross, Genf

05.10.2009, 10:50 Uhr | Politik

Treffen in Genf Bewegung im Atomstreit mit Iran

Bei Verhandlungen der Sechsergruppe mit Iran hat sich in Genf ein Handel abgezeichnet, der Bewegung in den Atomstreit bringen könnte. Nach F.A.Z.-Informationen hat Iran im Grundsatz dem Vorschlag zugestimmt, einen großen Teil seines bislang angereicherten Urans im Ausland weiterverarbeiten zu lassen. Mehr Von Andreas Ross und Matthias Rüb, Genf/Washington

02.10.2009, 09:05 Uhr | Politik

Chefunterhändler Dschalili Genfer Gespräche ein Test für alle Beteiligten

Die westlichen Staaten gehen mit geringen Erwartungen in die Sechsergespräche zum iranischen Atomkonflikt in Genf. Iran will dort nicht über sein Atomprogramm sprechen. Die Sechsergruppe wird abermals mit schärferen Sanktionen drohen. Mehr

01.10.2009, 13:15 Uhr | Politik

Literatur für Zauberer Die Bibliothek des Professors Magicus

Der Magier Adolphe Blind war auch ein Sammler seltener Zauberbücher. Teile seiner Kollektion werden jetzt beim Auktionshaus Hauff & Auvermann in Berlin versteigert. Mehr Von Peter Rawert

01.10.2009, 07:55 Uhr | Feuilleton

Neue Urananreicherungsanlage Amerika fordert sofortige Atom-Kontrollen in Iran

Amerika drängt Iran, IAEA-Inspekteuren unverzüglich Zugang zu seiner im Bau befindlichen zweiten Urananreicherungsanlage zu gewähren. Im Rahmen eines Manövers testete Iran am Sonntag abermals Kurzstreckenraketen. Mehr Von Matthias Rüb und Hans-Christian Rößler

27.09.2009, 21:43 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Obama droht mit weiteren Sanktionen

Der Bau einer zweiten Atomanlage zur Anreicherung von Uran in Iran hat international für Empörung gesorgt. Der amerikanische Präsident Obama schloss einen Militäreinsatz im Atomstreit nicht aus. Er bevorzuge aber nach wie vor eine diplomatische Lösung. Mehr

26.09.2009, 10:50 Uhr | Politik

Iran Russland schließt Sanktionen nicht mehr aus

Vor dem Treffen der Sechsergruppe mit Iran am 1. Oktober kommt neue Bewegung in den Atomstreit. Zum ersten Mal schließt Russland neue Sanktionen nicht mehr aus. Die UN-Vetomächte und Deutschland wollen von Iran ernsthafte Antworten. Mehr

24.09.2009, 12:42 Uhr | Politik

F.A.Z.-Leseprobe: Folge 3 Weißes Haus, 26. Juni 2000

Als das Weiße Haus in Washington zum Schauplatz eines der größten Wissenschaftsabenteuers unserer Zeit wurde, war Craig Venter am Ziel seiner Träume. Der Genomforscher wurde zum Star, seine Erkenntnisse veränderten unsere Sicht auf die Welt. Dritte Folge unserer F.A.Z.-Leseprobe. Mehr Von Craig Venter

13.09.2009, 10:00 Uhr | Feuilleton
  24 25 26 27 28 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z