Generalstaatsanwaltschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Flüchtlinge in NRW Staatsanwälte klagen über falsche Terroristen

Etwa 70 Flüchtlinge haben sich in Nordrhein-Westfalen als Terroristen ausgegeben, um ihre Abschiebung zu verhindern. Vor Gericht erwiesen sich ihre Behauptungen als haltlos. Mehr

24.06.2019, 12:03 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Generalstaatsanwaltschaft

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Vorwurf der Zwangsprostitution Anklage gegen mutmaßliche Bordellbetreiber

Mehr als ein Jahr nach einer Großrazzia im Rotlicht-Milieu liegen die ersten Anklagen vor. Es geht um thailändische Transsexuelle, die in Bordellen unter anderem im Raum Frankfurt, in Speyer und Saarbrücken gearbeitet haben sollen. Mehr

15.05.2019, 11:45 Uhr | Rhein-Main

Millionenschaden Apotheker wegen Betrugsverdacht angeklagt

Ein Frankfurter Apotheker soll bei Krankenkassen Medikamente abgerechnet, ohne sie verkauft zu haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. Mehr

06.03.2019, 12:05 Uhr | Rhein-Main

Geldautomat gesprengt Anklage gegen Niederländer erhoben

Ein Niederländer soll einen Geldautomaten in Hessen gesprengt haben. Der junge Mann soll mit zwei weiteren Komplizen 120.000 Euro erbeutet haben. Mehr

04.02.2019, 13:36 Uhr | Rhein-Main

Machtkampf in Venezuela Maduro schlägt Neuwahl des Parlaments vor

Der venezolanische Präsident Maduro soll sich zu Gesprächen mit der Opposition und einer vorgezogenen Parlamentswahl bereit erklärt haben. Sein Gegenspieler Guaidó darf nach einer Gerichtsentscheidung das Land nicht mehr verlassen. Mehr

30.01.2019, 12:25 Uhr | Politik

Generalstaatsanwaltschaft Prozess gegen Syrer wegen Mitgliedschaft in Terrormiliz

Ein Syrer steht in Frankfurt wegen Terrorverdachts vor Gericht. Der junge Mann soll sich in seiner Heimat einer radikal-religiösen Miliz angeschlossen haben. Mehr

22.01.2019, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Nach Erdogan-Kritik Türkei fordert Auslieferung von NBA-Star Kanter

Istanbuls Generalstaatsanwalt will den staatenlosen Basketball-Profi Kanter auf die Fahndungsliste setzen. Kanter nannte Erdogan einen „verdammten Wahnsinnigen“. Mehr

15.01.2019, 14:19 Uhr | Sport

Anklage in sechs Fällen Frankfurter soll Kinder auf den Philippinen missbraucht haben

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 53 Jahre alten Mann erhoben. Der Beschuldigte soll auf den Philippinen gleich mehrere Kinder missbraucht haben. Mehr

10.01.2019, 14:32 Uhr | Rhein-Main

Oberlandesgericht Koblenz Terrorverdächtiger Syrer soll an Niederlande ausgeliefert werden

Ein in Mainz festgenommener Syrer soll einen Anschlag in den Niederlanden geplant haben, zusammen mit vier anderen Männern. Jetzt hat das Oberlandesgericht Koblenz Auslieferungshaft angeordnet. Mehr

09.01.2019, 12:20 Uhr | Politik

Generalstaatsanwaltschaft Starker Anstieg antisemitischer Gewaltdelikte in Berlin

2018 wurden in Berlin deutlich mehr antisemitische Gewaltdelikte registriert als im Vorjahr. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung kündigt derweil ein neues Meldesystems für Vorfälle an. Mehr

02.01.2019, 21:04 Uhr | Politik

Nach Festnahme in Mainz Terrorverdächtiger Syrer soll an Niederlande ausgeliefert werden

Mit mehreren Komplizen soll der in Mainz festgenommene Syrer einen Terroranschlag geplant haben. Sie sitzen dort bereits in Haft. Über den Fall entscheidet nun das Oberlandesgericht in Koblenz. Mehr

30.12.2018, 15:46 Uhr | Politik

Umstrittenene Aktiengeschäfte Deutsche Bank zahlt Millionen wegen Cum-Ex-Geschäfte

Gegen eine Zahlung in Millionenhöhe hat die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt eine Ermittlung gegen die Deutsche Bank wegen sogenannter Cum-Ex-Geschäfte beigelegt. Mehr Von Tim Kanning

06.12.2018, 08:36 Uhr | Finanzen

Wegen Cum-Ex-Geschäften Durchsuchung bei der DZ Bank

Eine Regelungslücke im Handel mit Aktien kostete den Staat Milliarden. Die DZ Bank hat ihren Teil des Schadens wohl schon ausgeglichen – die Börsenhändler sind aber noch nicht vom Haken. Mehr

30.08.2018, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Terrororganisation Deutsches IS-Mitglied aus Hessen angeklagt

Im November 2013 soll der Mann von Kassel aus nach Syrien eingereist sein. Er hatte sich selbst als „Kämpfer“ bezeichnet. Einen Monat nach seiner Ausreise kehrte er nach Deutschland zurück. Mehr

16.08.2018, 12:22 Uhr | Rhein-Main

Separatistenführer im Exil Puigdemont soll an Spanien ausgeliefert werden

Im April hat das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein eine Auslieferung des katalanischen Separatistenführers wegen des Vorwurfs der Rebellion noch abgelehnt. Einen anderen Verdacht hält das Gericht nun für zulässig – und Carles Puigdemont will weiterkämpfen. Mehr

12.07.2018, 13:32 Uhr | Politik

Sachsen Razzia bei mutmaßlichen Rechtsextremisten in Dresden

Sie sollen Straftaten gegen Andersdenkende, Flüchtlinge und Polizisten begangen haben. Deshalb werden Wohnungen mutmaßlicher Mitglieder der rechtsextremen Vereinigung „Freie Kameradschaft Dresden“ durchsucht. Mehr

26.06.2018, 14:47 Uhr | Politik

Separatistenführer Generalstaatsanwaltschaft will Auslieferung Puigdemonts

Die schleswig-holsteinische Generalstaatsanwaltschaft hat die Auslieferung des früheren katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont an Spanien beantragt. Sie beantragte außerdem, den Politiker in Auslieferungshaft zu nehmen. Mehr

01.06.2018, 13:32 Uhr | Politik

Online-Plattform „Elysium“ Anklage gegen Betreiber einer Kinderporno-Seite

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat gegen die mutmaßlichen Betreiber der Online-Plattform „Elysium“ Anklage erhoben. Den vier Männern wird vorgeworfen, kinderpornografische Schriften verbreitet zu haben. Mehr

15.05.2018, 12:04 Uhr | Rhein-Main

Bistum Limburg Urteil wegen Kinderpornos

Mehr als ein Jahr lang hat die Staatsanwaltschaft in dem Fall aus Limburg ermittelt. Am Ende steht eine Geldstrafe von 12.000 Euro. Für die Kirche ist die Angelegenheit aber noch nicht erledigt. Mehr

04.05.2018, 15:45 Uhr | Rhein-Main

Kaution ist bezahlt Puigdemont aus Gefängnis entlassen

Die Kaution ist bezahlt, der katalanische Separatistenführer Puigdemont hat das Gefängnis in Neumünster inzwischen verlassen. Allerdings nur unter Auflagen. Mehr

06.04.2018, 12:25 Uhr | Politik

Schleswig-Holstein Generalstaatsanwalt beantragt Auslieferungshaft für Puigdemont

Juristisch zieht sich die Schlinge für den ehemaligen katalanischen Regierungschef Carles Puigdemont weiter zu. Nun ist das Oberlandesgericht in Schleswig am Zug. Mehr

03.04.2018, 11:39 Uhr | Politik

Nach Festnahme in Deutschland Puigdemont bleibt in Gewahrsam

Liefert Deutschland ihn an Spanien aus oder nicht? Diese Frage stellt sich für den ehemaligen katalanischen Regierungschef Puigdemont. Auf die Antwort wird er wohl noch etwas warten müssen. Mehr

26.03.2018, 20:25 Uhr | Politik

Nach Festnahmen in Hessen Mafia-Mitglieder sollen ausgeliefert werden

Die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt prüft die Auslieferung der in Nordhessen festgenommenen Mafia-Mitglieder. Die Männer sollen unter anderem in Frankfurt und Wiesbaden ihr Unwesen getrieben haben. Mehr Von Katharina Iskandar

11.01.2018, 14:22 Uhr | Rhein-Main

Darmstadt Ehemaliger Doktorand wegen Terrorverdachts angeklagt

Er soll für eine ausländische terroristische Vereinigung geworben und zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat angeleitet haben. Deshalb klagt die Generalstaatsanwaltschaft einen ehemaligen Darmstädter Doktoranden an. Mehr

09.01.2018, 13:49 Uhr | Rhein-Main

Ausreisen in IS-Gebiet Razzia gegen Islamisten in Berlin und Sachsen-Anhalt

Seit dem frühen Morgen durchsucht die Polizei Wohnungen von Verdächtigen in den zwei Bundesländern. Sie sollen in die Türkei und nach Syrien ausgereist und vor kurzem nach Deutschland zurückgekehrt sein. Mehr Von Reinhard Bingener und Mechthild Küpper

14.12.2017, 16:32 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z