G8-Gipfel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: G8-Gipfel

  10 11 12 13 14 ... 27  
   
Sortieren nach

Klimaforscher Schellnhuber „Wir brauchen drei oder vier ambitionierte Eckpunkte“

Die Klima-Konferenz auf Bali stellt die Weichen für ein Nachfolgeabkommen des Kyoto-Protokolls, bei dem auch Amerikaner und Chinesen mitmachen sollen. Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber erklärt im Interview, was er von der Tagung erwartet. Mehr

04.12.2007, 11:18 Uhr | Wissen

Russland Jung, berauscht, aidskrank

In kaum einem anderen Land breitet sich Aids so schnell aus wie in Russland. Alkohol und Ignoranz führen in einen Teufelskreis. Längst sind nicht mehr allein Rauschgiftsüchtige betroffen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

01.12.2007, 16:13 Uhr | Gesellschaft

Transatlantische Beziehungen Mit Bush, mit Schwarzenegger

Geht es um Amerika, gehen SPD und CDU/CSU getrennte Wege. Steinmeier sei spürbar antiamerikanisch, klagen die einen. Merkel kann gut mit dem Präsidenten, wissen die anderen. Steinmeier wählt einen Weg an Washington vorbei - und fliegt gleich nach Kalifornien. Mehr Von Wulf Schmiese

28.11.2007, 20:28 Uhr | Politik

CDU-Papier In Chancen denken - Strategische Standortpolitik im 21. Jahrhundert

I. Standort Deutschland - Was macht uns aus?Deutschland ist ein freies Land im Herzen Europas. Wir sind von Freunden und Partnern umgeben. Deutschland wird Vertrauen entgegen gebracht. Unser Land steht... Mehr

16.10.2007, 04:00 Uhr | Politik

Im Gespräch: Peer Steinbrück Mit der Agenda 2010 auf Kurs

Peer Steinbrück ist als Krisenmanager gefragt. Als Bundesfinanzminister kümmert er sich um die Finanzmarktrisiken, als Parteivize vermittelt er im SPD-internen Streit um die richtige Politik für den Arbeitsmarkt. „Die SPD dreht das Rad der Agenda 2010 nicht zurück“, versichert er. Mehr

11.10.2007, 21:14 Uhr | Wirtschaft

Heiligendamm Einsatz nah am Drehbuch

In seinem Abschlussbericht zum Polizeieinsatz beim G-8-Gipfel weist Innenminister Caffier den Vorwurf gravierender Versäumnisse zurück. Bei der Amtshilfe der Bundeswehr und den Tornadoflügen habe die Einsatzleitung keine eigenmächtigen Entscheidungen getroffen. Mehr Von Frank Pergande, Schwerin

05.10.2007, 17:16 Uhr | Politik

Hilfe für Aidskranke Sibiriens neue Offenheit

Straßenkinder, Rauschgiftsüchtige und Prostituierte aus dem sibirischen Tomsk kommen gerne in die „Nascha Klinika“. Auch in der abgelegenen Region können Aidskranke nun endlich auf Hilfe hoffen. Peter-Philipp Schmitt hat sie besucht. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Tomsk

15.09.2007, 08:00 Uhr | Gesellschaft

Merkel in Japan Ein kurzer Knicks vor dem Tenno

Es gibt wohl kein strikteres Protokoll auf der Welt als das am japanischen Hof. Das musste auch die Kanzlerin erfahren. Nach 17 Minuten verbeugte sich der Oberzeremonienmeister - als Zeichen für das Ende der Audienz. Doch Kaiser Akihito ließ sich nicht bremsen und redete weiter. Wulf Schmiese berichtet aus Tokio. Mehr Von Wulf Schmiese, Tokio

30.08.2007, 16:44 Uhr | Politik

Deutsche Geschichte(n) Große Koalitionen

Geschichte wiederholt sich nicht. Das gegenwärtige Bündnis von CDU/CSU und SPD im Bund entstand unter ganz anderen äußeren Bedingungen als die Große Koalition des Jahres 1966. Aber Epochen und Konstellationen lassen sich sehr wohl vergleichen. Mehr Von Professor Dr. Anselm Doering-Manteuffel

26.08.2007, 18:42 Uhr | Politik

Revierderby Herne-West grüßt Lüdenscheid-Nord

Vor dem Revierderby begegnen sich Schalke 04 und Borussia Dortmund wie vor einem G-2-Gipfel des Revierfußballs. Sie trafen sich im „Meisterhaus“ zum Friedensgespräch - und schon gab es wieder Frotzeleien und Unfrieden. Mehr Von Richard Leipold, Gelsenkirchen

18.08.2007, 10:32 Uhr | Sport

Außenpolitik Deutschland interessiert sich wieder für Afrika

Bundespräsident Köhler reist jedes Jahr nach Afrika. Kanzlerin Merkel will im Herbst hin, Außenminister Steinmeier ist zurzeit dort. Seitdem sich China um den Kontinent bemüht, ist auch Deutschland wieder aktiver geworden. Von Wulf Schmiese. Mehr Von Wulf Schmiese

02.08.2007, 16:20 Uhr | Politik

Haftbefehle erlassen Fahndungserfolg gegen Militante Gruppe

Zum ersten Mal hat der Bundesgerichtshof Haftbefehle gegen vier mutmaßliche Mitglieder der terroristischen Vereinigung Militante Gruppe erlassen. Drei von ihnen wurden auf frischer Tat ertappt, als sie Fahrzeuge der Bundeswehr anzünden wollten. Mehr

02.08.2007, 11:55 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Unterstützung für den Saboteur

In Washington wird Saudi-Arabien als Teil des Irak-Problems gesehen. Dennoch will Amerika die saudische Regierung stärken, um den gemeinsamen Feind Iran zu stoppen. Kritiker warnen, der Plan könne nach hinten losgehen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

31.07.2007, 10:13 Uhr | Politik

Berichterstattung Schnauze voll! Aber wir berichten weiter

Wer Journalist ist, berichtet über Sensationen und Skandale, Siege und Niederlagen, über Gutes und Böses. Die Tour de France zu ignorieren ist romantischer Unsinn. Professionell ist es nicht. Mehr Von Jörg Hahn

29.07.2007, 16:25 Uhr | Sport

Vereinte Nationen Ban sucht die Balance

Ban Ki-moon mag vieles können - Generalsekretär der UN aber wurde er, weil er manches nicht kann. Seine wichtigste Unfähigkeit für den Posten in New York ist die zur mitreißenden Moralpredigt. Im Verborgenen zeigt Ban Zähne, aber beißen kann er nicht. Von Andreas Ross. Mehr Von Andreas Ross

27.07.2007, 14:04 Uhr | Politik

Gefahr durch Islamisten (7) Keine Zugeständnisse

Russland setzt gegen Terroristen auf Harmonie und HärteKerstin Holm, MoskauPräsident Putins Amtsantrittversprechen, er werde in Russland Ordnung schaffen, scheint an der Front des islamischen Terrorismus beinahe erfüllt. Im vergangenen Sommer gelang es russischen Geheimdienstlern, den Kopf des muslimischen ... Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

26.07.2007, 18:45 Uhr | Feuilleton

Kriminalität Abfackeln für den Klimaschutz

Keine Dummejungenstreiche: Autos werden aus Protest angezündet, Gullydeckel verschwinden und ätzende Flusssäure wird in der U-Bahn verteilt. In Berlin entwickelt sich offenbar eine neue Form der Kriminalität. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

25.07.2007, 08:00 Uhr | Gesellschaft

Bundeswehreinsatz in Heiligendamm Zäher Fluss der Erinnerungen

Das Innenministerium wunderte sich schon länger über das Ausmaß der Kooperation zwischen Polizei und Bundeswehr beim Gipfel von Heiligendamm. Nun gibt es dazu einen offiziellen Bericht vom Verteidigungsministerium. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

05.07.2007, 09:54 Uhr | Politik

Einsatz bei G-8-Gipfel Jung lässt bei der Bundeswehr disziplinarisch ermitteln

Verteidigungsminister Jung (CDU) erwägt personelle Konsequenzen aus dem Einsatz der Bundeswehr beim G-8-Gipfel in Heiligendamm. Der Generalinspekteur soll prüfen, warum die Luftwaffe mehr Einsätze flog und das Ministerium erst hinterher darüber informiert wurde. Mehr

04.07.2007, 16:31 Uhr | Politik

Verteidigung Unmut in der SPD über Bundeswehr-Einsatz beim G-8-Gipfel

Die Flugzeuge der Bundeswehr stiegen öfter auf als von Verteidigungsminister Jung (CDU) ursprünglich autorisiert. Und sie fotografierten die Gegner des G-8-Gipfels öfter als bislang angenommen. Ein SPD-Politiker bezweifelt, dass der Einsatz „irgendeine Berechtigung“ hat. Mehr

04.07.2007, 14:04 Uhr | Politik

Wolfgang Schäuble im Interview Die Grünen zu diffamieren ist Unsinn

Bilden wir eine Koalition mit der FDP, dann ärgern wir uns über die, sagt Wolfgang Schäuble - und beginnt einen Flirt mit den Grünen. Im Interview spricht er über Bündnisse, die Stimmung im Kabinett und die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Mehr

01.07.2007, 15:45 Uhr | Politik

Koalitionsfragen Schwarz-grüne Option und rot-rote Gedanken

Bundesinnenminister Schäuble ruft seine Partei dazu auf, sich einer Koalition mit den Grünen zu öffnen. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sagte Schäuble: Lange war Schwarz-Grün so etwas wie eine Diffamierung. Das ist wirklich Unsinn. Unterdessen ist in der SPD die Debatte über rot-rote Bündnisse voll entbrannt. Mehr

01.07.2007, 13:08 Uhr | Politik

Protektionismus Wirtschaft lehnt Schutzzäune ab

Die Wirtschaft lehnt die Überlegungen von Hessens Ministerpräsident Roland Koch ab, der staatlichen ausländischen Investoren den Zugang zu deutschen Schlüsselindustrien erschweren will. Auch Ökonomen äußerten sich zurückhaltend. Mehr

29.06.2007, 08:21 Uhr | Wirtschaft

Ausländische Investoren Koch verlangt Schutz deutscher Konzerne

Der Regierung brennt das Thema zunehmend unter den Nägeln: Staatskonzerne oder Fonds aus Russland oder China könnten sich in großem Stil in Deutschland einkaufen, so wird befürchtet. In einem Gastbeitrag für die F.A.Z. verlangt Roland Koch nun konkrete Schutzmaßnahmen. Mehr

28.06.2007, 09:08 Uhr | Wirtschaft

Rechtsextreme NPD soll vor neuer Börse demonstrieren

Am 7. Juli darf die NPD in Frankfurt demonstrieren, allerdings nicht in der Innenstadt, sondern in Hausen. Polizeichef Thiel warnt vor Gewalt zwischen den NPD-Anhängern und Gegendemonstranten. Mehr Von Hans Riebsamen

21.06.2007, 11:02 Uhr | Rhein-Main
  10 11 12 13 14 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z