G36: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Waffenlieferungen nach Mexiko Heckler & Koch muss 3,7 Millionen Euro zahlen

Im Prozess um die umstrittenen Waffentransporte der Rüstungsfirma Heckler & Koch nach Mexiko ist ein Urteil gefallen. Nicht alle Angeklagten kommen davon. Mehr

21.02.2019, 10:01 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: G36

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Ursula von der Leyen Gorch Dock

Ursula von der Leyen hat der Bundeswehr einen Milliarden-Aufschwung organisiert. Trotzdem hat sie viele Feinde. Wieso eigentlich? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

04.02.2019, 13:19 Uhr | Aktuell

Ausgaben für die Bundeswehr Selbstachtung

Die Ausrüstung der Bundeswehr ist allzu oft zum Schämen. Es ist deshalb gut, dass mehr und mehr Deutsche Abhilfe für geboten halten. Die gleichzeitige Skepsis bezüglich des Krisenengagements ist dennoch vernünftig. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

28.11.2018, 11:43 Uhr | Politik

Hessische Polizei gegen Terror Sturmgewehre statt Maschinenpistolen

Die hessische Polizei saniert eine frühere Schießstätte der Bundeswehr, um sich für den Ernstfall zu wappnen. Hinter der Maßnahme steckt der Kampf gegen Terrorismus. Mehr Von Oliver Bock

29.10.2018, 17:59 Uhr | Rhein-Main

Nato-Manöver Trident Juncture Glaubwürdige Abschreckung

In Norwegen übt die Nato beim größten Manöver seit einer Generation die Abwehr eines Angriffs. Die Bundeswehr ist dabei – und erstaunlich gut ausgerüstet. Die Soldaten sind froh, endlich zu zeigen, was sie können. Mehr Von Peter Carstens, Rena

26.10.2018, 10:27 Uhr | Politik

Umstrittene Beraterverträge Beben im Bendlerblock

Ursula von der Leyen soll freihändig mit Beraterverträgen umgegangen sein. Sie verspricht Aufklärung. Die Opposition hingegen wittert schon den großen Skandal. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

19.10.2018, 20:37 Uhr | Politik

Wirtschaftskriminalität Den Tätern auf der Spur

Wirtschaftsverbrecher rauben dem Staat viel Geld. Die Verbrechen aufzudecken, ist oft komplex. Die Polizei setzt darum auf Quereinsteiger. Mehr Von Oliver Schmale

18.10.2018, 14:12 Uhr | Beruf-Chance

Waffenhersteller in Bedrängnis Wer zieht bei Heckler & Koch die Fäden?

Für den deutschen Waffenhersteller läuft es derzeit gar nicht gut: Gerüchte über einen Eigentümerwechsel und neue Mängelberichte bringen die Waffenschmiede ins Gerede. Mehr Von Oliver Schmale, Rottweil

17.10.2018, 16:33 Uhr | Wirtschaft

Rüstung Bundeswehr hat Probleme bei der Anschaffung neuer Sturmgewehre

Die Suche nach einem Ersatz für das Sturmgewehr G36 ist offenbar schwieriger als gedacht. Hersteller haben der Bundeswehr mehrere Gewehre angeboten. Doch laut einem Bericht erfüllt keines die Anforderungen. Mehr

14.10.2018, 04:08 Uhr | Politik

Waffe schießt am Anfang krumm Polizei reklamiert 1337 Pistolen von Heckler & Koch

Erst nach 60 Schüssen schießen die Pistolen gerade. Die Berliner Polizei schickt die Waffen deshalb jetzt zurück zum Hersteller Heckler & Koch. Der Fall erinnert an das G36. Mehr

10.10.2018, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Heckler & Koch Deutschlands führende Kleinwaffenschmiede kommt in Bedrängnis

Der Waffenhersteller Heckler & Koch erwirtschaftet abermals Verluste. Außerdem geht das Strafverfahren wegen Waffenexporten nach Mexiko weiter. Doch das sind nicht alle Baustellen des Konzerns. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

04.08.2018, 10:50 Uhr | Wirtschaft

Mit Drohnen und Tasern So rüstet sich Hessens Polizei gegen den Terror

Die Polizei in Hessen setzt im Kampf gegen den Terror auf neueste Technik. Vom stichsicheren Schal bis zum filmenden Blaulicht ist alles vertreten. Ein Überblick. Mehr Von Katharina Iskandar

05.07.2018, 11:24 Uhr | Rhein-Main

Sturmgewehre für Polizei Hessen rüstet im Kampf gegen islamistischen Terror auf

Die hessische Polizei rüstet massiv für den Einsatz gegen den islamischen Terrorismus auf. Dabei sollen Beamte auch mit Kriegswaffen auf Streife gehen. Mehr Von Katharina Iskandar

03.07.2018, 13:31 Uhr | Rhein-Main

Seit dem Jahr 2010 75 Gewehre und Pistolen bei der Bundeswehr entwendet

Die Bundeswehr stufte die Liste mit den entwendeten Waffen als Verschlusssache ein. Sie könnte „einen Vertrauensverlust in die Funktionsfähigkeit der Bundeswehr“ verursachen. Die Grünen kritisieren das. Mehr

23.05.2018, 13:25 Uhr | Politik

Heckler & Koch Schmutzige Waffengeschäfte vor Gericht

Gewehre von Heckler & Koch sind in Mexiko in die falschen Hände geraten. Wie konnte das passieren? Ein Gericht geht dem nach. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

14.05.2018, 06:28 Uhr | Wirtschaft

Anti-Terror-Übung in Frankfurt „Es gilt, den Gegner zu eliminieren“

Das Anti-Terror-Training, das im Frankfurter Hauptbahnhof durchgespielt wurde, wird nicht die letzte Übung dieser Art gewesen sein. Bundes- und Landespolizei erhoffen sich zahlreiche Erkenntnisse – und wollen alle Mängel offenbaren. Mehr Von Katharina Iskandar

21.03.2018, 21:02 Uhr | Rhein-Main

Bundeswehr-Kommentar Nur bedingt einsatzbereit

Der Bundeswehr fehlt es trotz vollmundiger Reformversprechen an Geld und Gerät – und eine Trendwende ist nicht in Sicht. Denn gerade die SPD spricht in diesem Fall mit gespaltener Zunge. Mehr Von Johannes Leithäuser

21.02.2018, 22:32 Uhr | Politik

Sturmgewehr der Bundeswehr Auch Rheinmetall will den G36-Nachfolger nicht bauen

Die Bundeswehr sucht weiter einen Nachfolger für ihr Sturmgewehr G36. Nach SigSauer ist nun auch Rheinmetall/Steyr-Mannlicher ausgestiegen. Möglicherweise bleibt damit nur ein Anbieter übrig. Mehr Von Thomas Oberfranz

09.02.2018, 22:21 Uhr | Politik

Gerichtsurteil Heckler & Koch muss keinen Schadenersatz für G36 leisten

Das Landgericht Koblenz hat geurteilt, dass das Gewehr G36 dem Anforderungskatalog der Bundeswehr entspricht. Diese hat somit keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen mangelhafter Treffgenauigkeit. Mehr

09.01.2018, 04:01 Uhr | Politik

Bundeswehr Von der Leyen mustert Sturmgewehr G36 aus

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will ein neues Sturmgewehr für die Bundeswehr beschaffen und die bisherige Standardwaffe G36 ausmustern. Seit 1996 ist das Sturmgewehr G36 bei der Bundeswehr im Einsatz. Zuletzt hatte es vor allem negative Schlagzeilen produziert. Mehr

06.01.2018, 18:42 Uhr | Politik

Verteidigungsausschuss Von der Leyen und de Maizière zu G36-Affäre befragt

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihr Amtsvorgänger Thomas de Maizière haben vor dem Verteidigungsausschuss der Bundestages zur G36-Affäre ausgesagt. Dabei ging es auch um die Frage, ob die Minister von den Problemen mit der Treffgenauigkeit des Gewehres gewusst haben. Mehr

06.01.2018, 04:54 Uhr | Politik

Schwache Treffgenauigkeit Von der Leyen verkündet Aus für G36 in aktueller Bauart

Eine Untersuchung im Auftrag der Bundesverteidigungsministerin hat ergeben, dass die Treffgenauigkeit des G36 bei hohen Temperaturen und im heißgeschossenen Zustand massiv leidet. Von der Leyen ließ offen, ob die Waffe komplett ausgemustert werden soll oder überarbeitet wird. Mehr

05.01.2018, 22:35 Uhr | Politik

Nachfolge für G36 Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Die Eckernförder Waffenschmiede Sig Sauer beklagt eine Bevorzugung des Konkurrenten Heckler & Koch. Im Wettbewerb für die Nachfolge des Gewehrs G36 gebe es eine Vorfestlegung, heißt es. Mehr

24.11.2017, 13:16 Uhr | Politik

Rüstungsunternehmen Heckler & Koch trennt sich mal wieder vom Chef 

Nur noch Aufträge aus demokratischen, nicht-korrupten Staaten – kann das klappen als Waffenhersteller? Heckler & Koch beteuert, der Rauswurf des Chefs habe mit seiner Strategie nichts zu tun. Mehr Von Oliver Schmale

30.08.2017, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Presse nicht zugelassen Aktionäre von Heckler & Koch bleiben unter sich

Im vergangenen Jahr dauerte die Hauptversammlung des Waffenherstellers nur eine Stunde. Dieses Jahr sieht das anders aus – wegen einiger weniger Friedensaktivisten. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

15.08.2017, 19:06 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z