Friedrich Merz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Friedrich Merz

  10 11 12 13 14 ... 22  
   
Sortieren nach

Jürgen Rüttgers Der Mitnehmer

Erst war er der Zukunftsmann. Dann hat der CDU-Politiker die Gerechtigkeitslücke entdeckt. Damit bedroht er jetzt Freund und Feind. Das Porträt eines Mannes, der seine Überzeugungen nach den Ausschlägen des ZDF-Politbarometers verfertigt. Mehr Von Rainer Hank

19.11.2006, 18:25 Uhr | Wirtschaft

Abgeordnetengesetz Die Angst vor einem Berufsverbot

Parlamentarier müssen durch die Regeln des Abgeordnetengesetzes Zuflüsse aus ihrer beruflichen Tätigkeit angeben. Vor dem Bundesverfassungsgericht fordern neun Abgeordnete ihr Recht auf freie Berufswahl. Nun wird es wohl zu Änderungen kommen. Mehr Von Reinhard Müller, Karlsruhe

11.10.2006, 21:51 Uhr | Politik

Abgeordnetenbezüge Karlsruhe verhandelt über Nebeneinkünfte der Politiker

Neun Bundestagsabgeordnete haben gegen die Pflicht zur Veröffentlichung der Nebeneinkünfte geklagt. Sie sehen durch sie ihre Freiheit bedroht. Nun verhandelt das Verfassungsgericht. Mehr

11.10.2006, 11:11 Uhr | Politik

Börsenfusion Anteilseigner ohne Sorge

Die Kleinaktionäre der Deutschen Börse scheinen wenig gegen eine Fusion mit Euronext zu haben, wie die Hauptversammlung zeigte. Der Vorstand soll nur nicht zuviel bieten. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.05.2006, 10:24 Uhr | Rhein-Main

Verhaltenskodex für Abgeordnete Merz klagt gegen Offenlegung von Nebeneinkünften

Sechs Bundestagsabgeordnete von Union, SPD und FDP, darunter Friedrich Merz (CDU), klagen in Karlsruhe dagegen, ihre Nebeneinkünfte zu veröffentlichen. Bis Ende März müssen diese von den Parlamentariern preisgegeben werden. Mehr

28.02.2006, 18:56 Uhr | Politik

Persönlich Merz erzählt Witze zum zweiten Mal

Lustig war sie, die Rede von Friedrich Merz, dem neuen Träger des Ordens wider den tierischen Ernst. Lustig schon, aber nicht ganz von ihm. Einige Witze hat der Politiker geklaut, oder - wie es jetzt heißt - zum zweiten Mal erzählt. Mehr

13.02.2006, 17:28 Uhr | Gesellschaft

Prominente Wechsel Schröder nicht allein

Die Übernahme des Aufsichtsratsvorsitzes beim russisch-deutschen Gaspipeline-Konsortium NEGP durch Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) schlägt derzeit hohe Wellen. Ein Wechsel von der Politik in die Wirtschaft ist nicht selten. Mehr

12.12.2005, 18:26 Uhr | Wirtschaft

Politik Hessen in der Bundesregierung: Nur bei der Mundart mehr Gewicht

Das letzte Kabinett Schröder war - was landsmannschaftliche Stärke betrifft - eine hessische Bastion. Vier Minister kamen aus diesem Bundesland. Nur aus der niedersächsischen Heimat des Altkanzlers waren es mehr. Mehr

05.12.2005, 20:46 Uhr | Rhein-Main

Reformer des Jahres 2005 Der Titel geht an Udo Di Fabio

Die Sonntagszeitung hat zusammen mit der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ihre Leser zur Wahl des Reformers des Jahres aufgerufen. Nach zwei Steuerreformern wurde in diesem Jahr überraschenderweise ein Soziologe und Jurist gewählt: Der Verfassungsrichter Udo Di Fabio. Mehr Von Rainer Hank

28.11.2005, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Große Koalition Keine neuen Zerreißproben?

Der SPD-Vorstand hat wie die Bundestagsfraktion von CDU und CSU mit großer Mehrheit den Koalitionsvertrag gebilligt. Am Montag sind die Parteitage gefragt. Mehr

14.11.2005, 12:12 Uhr | Politik

Koalitionsvereinbarungen Merz: Wir zahlen einen verdammt hohen Preis

Der CDU-Finanzexperte Merz übt scharfe Kritik am Koalitionsvertrag mit der SPD. Ich kann eine Handschrift der Union einfach nicht erkennen, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

13.11.2005, 14:43 Uhr | Politik

Reformen in Deutschland Die Angst vor dem Aufbruch

Die Deutschen haben Reformen notwendig gefunden und doch den Parteien die Zustimmung zur eigenen Überzeugung versagt. Jetzt haben alle einen Kater. Bis auf die Politiker. Gibt es einen Reformer des Jahres 2005? Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist auf der Suche. Mehr Von Rainer Hank

30.10.2005, 12:26 Uhr | Wirtschaft

DGB-Chef Sommer Jetzt ist mal die andere Seite dran

DGB-Chef Michael Sommer spricht im Interview mit der F.A.Z. über Zumutungen für Arbeitslose, Steuergeschenke für Unternehmen und die beiden Sozialpolitiker Müntefering und Stoiber. Mehr

28.10.2005, 08:10 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Begriffsunglück „Leitkultur“

Das Phantasma einer deutschen Leitkultur hilft uns nicht weiter. Unser Gemeinwesen gründet in ziviler Vielfalt, sein Rahmen ist das Grundgesetz und kein nationalkulturelles Projekt, schreibt die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth in einem Gastbeitrag. Mehr Von Claudia Roth

25.10.2005, 17:00 Uhr | Politik

Portrait Pofalla Der Aufsteiger vom Niederrhein

Ronald Pofalla hat sich von der politischen Notlösung zur ersten Wahl der künftigen Kanzlerin Angela Merkel emporgearbeitet. Nun soll er Generalsekretär der CDU werden. Seine Stärke: die Kommunikation nach innen. Mehr

24.10.2005, 18:00 Uhr | Politik

CDU/CSU Junge Union: Merkel soll Fraktionsführung an Merz abgeben

In der Union ist die Diskussion über den Bundestagswahlkampf und Angela Merkel voll entbrannt. Die Junge Union hat der designierten Bundeskanzlerin am Sonntag einen harten Schlag versetzt: Sie fordert, der Merkel-Kritiker Friedrich Merz solle sie als Fraktionschefin ablösen. Mehr

23.10.2005, 12:21 Uhr | Politik

Zukunft der Christdemokraten CDU-Politiker wollen wieder über „Leitkultur“ diskutieren

In der Union mehren sich Stimmen, die für eine Wiederbelebung der Patriotismus-Debatte plädieren. Der frisch gewählte Bundestagspräsident Lammert spricht sich für eine neue Diskussion über eine deutsche Leitkultur aus. Mehr

19.10.2005, 19:41 Uhr | Politik

Kabinett-Karussel Wer steigt ein?

Noch steht nicht einmal fest, wer denn nun Kanzler wird. Schon jetzt aber positionieren sich die möglichen Kandidaten für mögliche Ministerämter in einer möglichen großen Koalition. Wer könnte was werden? Mehr

07.10.2005, 17:53 Uhr | Politik

CDU Winzige Risse im Schutznetz

Die Kritik Seehofers und Merz' wurde in der Union erwartet und konnte Partei und Kandidatin bisher nicht beschädigen. Selbst Merz will die von ihm angestoßene Debatte lieber verschieben. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

07.10.2005, 13:29 Uhr | Politik

CDU Kanzleramt und Bundestagspräsident „nicht verhandelbar“

Am Abend wollen Merkel, Stoiber, Schröder und Müntefering „unter acht Augen“ die Basis für eine große Koalition legen. Vor dem Gespräch beharrt die CDU allerdings auf ihren Anspruch, die Ämter des Bundeskanzlers und des Bundestagspräsidenten zu besetzen. Mehr

06.10.2005, 13:41 Uhr | Politik

Wahlschlappe der Union Merz macht Merkel mitverantwortlich

Kurz vor der dritten Sondierungsrunde zu einer großen Koalition hat der CDU-Finanzexperte Friedrich Merz das Personalangebot der Union für ihr schlechtes Abschneiden bei der Wahl verantwortlich gemacht - und damit auch Angela Merkel und ihr Kompetenzteam. In der Gunst der Wähler profitiert Merkel vom Ringen ums Kanzleramt. Mehr

05.10.2005, 16:12 Uhr | Politik

Nach der Nachwahl Schröder: Ich will nicht im Wege stehen

Bundeskanzler Schröder (SPD) hat indirekt seine Bereitschaft zum Verzicht auf eine abermalige Kanzlerschaft erklärt, sofern seine Partei dies verlange. Das SPD-Präsidium beharrte indes auf dem Führungsanspruch Schröders. Der CSU-Vorsitzende Stoiber ließ im Gespräch mit der F.A.Z. sein Interesse am Amt des Finanzministers erkennen. Mehr

04.10.2005, 10:11 Uhr | Politik

Steuerpolitik Union und SPD gehen aufeinander zu

In der Steuerpolitik zeichnet sich die Möglichkeit einer Zusammenarbeit von Union und SPD ab. Politiker beider Lager äußern sich positiv über das Konzept der Reformkommission. Mehr

23.09.2005, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Westerwelle löst Gerhardt ab Ende einer Karriere

Der FDP-Vorsitzende Westerwelle will demnächst auch den Posten des Fraktionsvorsitzenden übernehmen und damit nachholen, was ihm 1998 versagt geblieben war. Amtsinhaber Gerhardt hat das Kämpfen aufgegeben. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

22.09.2005, 19:58 Uhr | Politik

Video-Filmkritik Kino als Kraftwerk: „Der wilde Schlag meines Herzens“

Einbahnstraße einmal umgekehrt: Ein französischer Regisseur dreht das Remake eines Hollywood-Klassikers. Das Ergebnis ist großartig: Jacques Audiards Film „Der wilde Schlag meines Herzens“. Mehr Von Peter Körte

21.09.2005, 18:24 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Spezial Vorfahrt für Merkel?

Am Tag zwei nach der Bundestagswahl haben Union und SPD ihre Fraktionsvorsitzenden mit großer Mehrheit bestätigt. Müntefering erhielt 94 Prozent der Stimmen, auf Merkel entfielen in geheimer Wahl 219 von 222 Stimmen. Kanzler Schröder hat sich für eine ordentliche Koalition ausgesprochen. Mehr

21.09.2005, 00:01 Uhr | Politik

Fraktionsvorsitz Vorfahrt für Merkel, Mehrheit für Müntefering

Am Tag zwei nach der Bundestagswahl haben Union und SPD ihre Fraktionsvorsitzenden mit großer Mehrheit bestätigt. Müntefering erhielt 94 Prozent der Stimmen, auf Merkel entfielen in geheimer Wahl 219 von 222 Stimmen. Kanzler Schröder hat sich für eine „ordentliche Koalition“ ausgesprochen. Mehr

20.09.2005, 19:17 Uhr | Politik

Wahlkreis-Ergebnisse Merkels Heimsieg, Eichels Coup, Schilys Niederlage

Zumindest im hohen Norden, in ihrem eigenen Wahlkreis, hat Kanzlerkandidatin Angela Merkel eindeutig gewonnen. Das gelang auch Finanzminister Eichel, der sich in Kassel zur Wahl stellte. Einige prominente Politiker scheiterten als Direktkandidaten. Wahlkreis-Ergebnisse im Überblick. Mehr

19.09.2005, 15:34 Uhr | Politik

Schwarz-Gelb Auf getrennten Wegen zum gleichen Ziel

Gewinnen Union und FDP die Wahlen, muß schnell ein Regierungsprogramm her. Gemeinsamkeiten gibt es in der Besteuerung der Unternehmen und in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Konflikte stehen in der Finanz- und Gesundheitspolitik bevor. Mehr

16.09.2005, 19:19 Uhr | Wirtschaft

None Auf getrennten Wegen zum gleichen Ziel Union und FDP sind sich in vielen Punkten einig

Nach den Umfragen wird es knapp für den von CDU, CSU und FDP erhofften Machtwechsel. Reichen die Stimmen doch, stehen die drei Parteien beim Wähler im Wort, sich schnell auf ein gemeinsames Regierungsprogramm zu einigen. Mehr

16.09.2005, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Spar- und Giftlisten Merkel droht mit Ausschuß, Eichel mit Klage

Zwei Tage vor der Wahl nimmt der Streit um 'real existierende' Sparlisten im Finanzministerium bizarre Formen an. Kanzlerkandidatin Merkel kündigt auch im Falle eines Wahlsieges von Schwarz-Gelb einen Untersuchungsausschuß an, der Finanzminister erwägt, gegen Verleumdungen zu klagen. Mehr

16.09.2005, 13:49 Uhr | Politik

Union Wieder im Spiel

Friedrich Merz hatten die wenigsten noch auf der Liste, doch der Finanzfachmann der Union erlebt derzeit ein politisches Comeback. Es scheint, als könne Merkel nur gemeinsam mit ihm ihren Traum verwirklichen. Mehr Von Georg Paul Hefty

15.09.2005, 07:26 Uhr | Politik

Streichliste im Ministerium? Da wird gelogen im Augenblick

Der Streit über angebliche Sparvorschläge des Finanzministeriums eskaliert: Kanzlerkandidatin Merkel wirft der Regierung vor, den Bürgern Giftlisten zu verheimlichen. Das weist der SPD-Vorsitzende Müntefering als Lüge zurück. Merkel sei einiges außer Kontrolle geraten. Mehr

14.09.2005, 19:01 Uhr | Politik

Union Merkel-Berater Pierer kritisiert Kirchhof

Tage vor der Wahl dauert der Streit über den Unions-Steuerexperten Kirchhof an. Nun hat auch Merkels Wirtschaftsberater von Pierer Kirchhof öffentlich kritisiert. Der CDU-Politiker Merz signalisiert Bereitschaft, in eine Spitzenposition zurückzukehren. Mehr

14.09.2005, 13:25 Uhr | Politik

Steuerpolitik Merz zur Rückkehr bereit

Es hatte sich angedeutet, als Politiker der CDU für ihren ehemaligen Fraktionschef und Finanzexperten Friedrich Merz wiederholt eine bedeutendere Rolle in der Bundespolitik gefordert hatten. Nun ist Merz zur Rückkehr bereit. Und Finanzexperte Kirchhof redet von einem Tandem. Mehr

14.09.2005, 11:07 Uhr | Politik
  10 11 12 13 14 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z