Friedrich-Ebert-Stiftung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Friedrich-Ebert-Stiftung

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Peer Steinbrück Seine Botschaft: Ich bin wieder da

Peer Steinbrück steht bereit, wenn die SPD schneller als gedacht einen Kanzlerkandidaten brauchen sollte. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

20.09.2011, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Die K-Frage Steinbrück vor dem Sturm

Me, myself and I: Peer Steinbrück, der SPD-Kanzlerkandidaten-Kandidat, macht Wahlkampf in eigener Sache und überlässt die Funktionäre sich selbst. Zu einer arroganten Grunddisposition gesellt sich dabei in letzter Zeit auch eine Portion Selbstgefälligkeit. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

07.07.2011, 08:26 Uhr | Politik

Türkei Erdogans Lehr-, Gesellen- und Meisterjahre

Bei der Parlamentswahl am Sonntag wird die Partei des türkischen Ministerpräsidenten klar gewinnen - aber das reicht ihm nicht. Über eine Zweidrittelmehrheit mit der AKP will Erdogan sein politisches Hauptziel verwirklichen: eine neue Verfassung mit Präsidialsystem. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

11.06.2011, 11:47 Uhr | Politik

Integrationsdebatte Wir sind doch keine statistischen Ausreißer

Integrationsprobleme kann man nicht dem Islam in die Schuhe schieben. Sie sind sozialer Natur. Fronten darf es nur zwischen Demokraten und Nichtdemokraten geben. Mehr Von Cem Özdemir

27.05.2011, 15:34 Uhr | Feuilleton

Arbeitnehmerfreizügigkeit Die Löhne werden langsamer steigen

Am 1. Mai erhalten die meisten Osteuropäer freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Davon profitieren alle, wirbt László Andor, EU-Kommissar für Beschäftigung. Der Volkswirt rechnet mit 100.000 Zuwanderern und nur mit geringem Druck auf die Löhne. Mehr

30.04.2011, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Neue Studie Mindestlohn beschert Staatskasse Milliarden

Ein Mindestlohn von 8,50 Euro je Stunde würde den Staat um sieben Milliarden Euro entlasten, sagt eine neue Studie. Der Vizepräsident der Bundesagentur für Arbeit findet derweil, der Hartz-IV-Satz sei auf Dauer menschenunwürdig. Mehr

29.04.2011, 13:45 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Sachbücher der Woche Widersagst du dem Absoluten?

Johannes Kandel beschreibt, wie schwer sich die Verfassungsschützer das Verständnis der Religion machen, Mischa Kläber warnt vor Doping im Fitnessstudio und Reinhard Winter behauptet: Mädchen sind auch nicht besser als Jungen. Mehr

16.04.2011, 00:39 Uhr | Feuilleton

Johannes Kandel: Islamismus in Deutschland Widersagst du dem Absoluten?

Die wehrhafte Demokratie auf dem Weg zur unheiligen Inquisition? Johannes Kandels Buch über den Islamismus führt vor Augen, wie schwer sich die Verfassungsschützer das Verständnis der Religion machen. Mehr Von Patrick Bahners

13.04.2011, 19:15 Uhr | Feuilleton

Berlin ohne Guttenberg Der erste Tag der neuen Zeit

Nach Guttenbergs Rücktritt war bald klar, dass die CSU keinen adäquaten Ersatz für die Führung des Ministeriums zu bieten hatte. Eine Rochade war die Lösung. Der Tausch der beiden Ressorts war keineswegs selbstverständlich. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.03.2011, 19:59 Uhr | Politik

Folge der Wirtschaftskrise? Ausländerfeindlichkeit in Deutschland nimmt zu

Ein Alarmsignal für Politik und Gesellschaft: Jeder dritte Deutsche hält sein Land für überfremdet, und jeder zehnte sehnt sich nach einem Führer: Die Zustimmung zu rechtsextremen Parolen ist laut einer Studie deutlich gestiegen. Mehr

13.10.2010, 14:03 Uhr | Politik

Kommunikation in Afghanistan Krieg der Wahrnehmung

Der Westen wollte den Afghanen die Demokratie bringen. Freie Medien sollten dazugehören. Doch statt mit den westlichen Streitkräften sprechen die Journalisten des Landes inzwischen lieber mit den Taliban. Die haben die besseren Pressesprecher. Mehr Von Friederike Böge

05.07.2010, 17:07 Uhr | Feuilleton

Politische Kommunikation Die Reform als Synonym des Grauens

Seit Gerhard Schröders Reformpolitik gilt: Wenn ein Thema einmal mit Angst besetzt ist, kann die Politik auch mit rationalen Kampagnen nicht mehr durchdringen. Die Präsentation des neuen Sparpakets zeigt: Aus dieser Erkenntnis wurden kaum Lehren gezogen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

22.06.2010, 08:28 Uhr | Politik

None Den Zug zur Einheit nicht verpassen

Die SPD tat sich in den entscheidenden Monaten vor 20 Jahren schwer mit der Wiedervereinigung Deutschlands. Oskar Lafontaine - der Ministerpräsident des Saarlandes und im Jahre 1990 zusätzlich Kanzlerkandidat - und "weite Teile der Sozialdemokratie zeigten sich nicht in der Lage, europäischen Kosmopolitismus und ... Mehr

11.12.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Bundesinstitut für Berufsbildung Zu wenig Ausbildungsplätze für Jugendliche

Das Angebot an vollqualifizierenden Ausbildungsstellen bleibt nach wie vor weit hinter der Nachfrage zurück. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Anderslautende BA-Zahlen gingen auf mangelde Transparenz der Statistiken zurück, schreiben die Studienautoren. Mehr

16.06.2009, 16:35 Uhr | Politik

Migration in Europa Wie der Muslim sein soll

Wie weit ist die Überbrückung der kulturellen und religiösen Differenzen zwischen Zuwanderern und Einheimischen tatsächlich gediehen? In London gingen Islamwissenschaftler, Juristen, Politiker und Gemeindearbeiter der Frage nach. Mehr Von Gina Thomas, London

01.06.2009, 17:51 Uhr | Feuilleton

Berlin Gerecht und billig

Wurde bei Lucky Luke schon die Privatisierung der Justiz vorweggenommen? Der selbsternannte Richter Roy Bean sitzt im Comic in einem Saloon zu Gericht und hat den Wahlspruch Gerechtigkeit und kühles Bier. Ingrid Schmidt, die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, kam jetzt in Berlin darauf zurück. Mehr Von Reinhard Müller

12.05.2009, 19:45 Uhr | Politik

Chancengleichheit Auf starken Schultern an die Uni

An Deutschlands Hochschulen sind die Kinder von Arbeitern immer noch Exoten. Jetzt wollen Studenten und Dozenten dies gemeinsam ändern - mit einer Internet-Plattform und einem Mentoren-Netzwerk für Bildungsaufsteiger. Mehr Von Uta Jungmann

20.09.2008, 07:59 Uhr | Beruf-Chance

Keine Ruhe in der SPD Planspiele und Personalrochaden

Gabriel für Struck, Heil für Gabriel? Schon lange vor dem für 2009 angekündigten Abgang des Fraktionsvorsitzenden dreht sich in der SPD das Personalkarussell; nun kam es vorerst wieder zum Stehen. Darüber ist man auch in der Union erleichtert. Mehr Von Günter Bannas

19.09.2008, 23:21 Uhr | Politik

SPD Spekulationen über Zukunft Münteferings

Nachdem der frühere Parteivorsitzende Franz Müntefering angekündigt hat, wieder politisch arbeiten zu wollen, haben in der SPD die Diskussionen um dessen Rolle begonnen. Einige wollen ihn lieber nicht im Tagesgeschäft sehen. Mehr Von Wulf Schmiese

18.08.2008, 11:15 Uhr | Politik

Deutsche in Afghanistan Keine Panik in Kabul

Hunderte Deutsche leben in Afghanistan - und lassen sich von den jüngsten Entführungsfällen kaum verunsichern. Die Unabhängigkeit vom Militär ist nach Ansicht vieler internationaler Helfer Voraussetzung für ihre Sicherheit. Aus Kabul berichtet Friederike Böge. Mehr Von Friederike Böge, Kabul

06.08.2007, 13:18 Uhr | Politik

Lafontaine-Gattin Müller Die Eva Herman der Linken

Oskar Lafontaines Ehefrau Christa Müller fordert ein „Erziehungsgehalt“. Das erinnert an Vorschläge der CSU - entsprechend ungehalten reagiert „Die Linke“. Nützen könnte der Ausflug ins wertkonservative Lager ihrem Mann - bei der Landtagswahl 2009. Mehr Von Uta Rasche, Saarlouis

27.06.2007, 18:40 Uhr | Politik

Muslime kritisieren EKD „Angstmacherei und Klischees“

Der Koordinierungsrat der Muslime hat der Evangelischen Kirche in Deutschland vorgeworfen, Angstmacherei auf Kosten des Islams zu betreiben. Auch setze die Kirche den Dialog zwischen Religionen mit christlicher Mission gleich. Mehr

25.05.2007, 17:05 Uhr | Politik

Islamischer Religionsunterricht Kühnes Experiment

Außerhalb von Berlin gibt es islamischen Religionsunterricht nur als Schulversuch. Eine Tagung führte Verbandsvertreter und Beamte zusammen. Die muslimischen Dachverbände stellten sich einig und dogmatisch dar - auch, weil das deutsche Staatskirchenrecht es in dieser Frage von ihnen erwartet. Mehr Von Patrick Bahners

09.05.2007, 20:02 Uhr | Feuilleton

Irak Zeitdruck in Bagdad

Innenpolitisch geht es im Irak nicht voran. Eine Verfassung, ein Ölgesetz und eine Lösung für Kirkuk müssen die Politiker in den nächsten Monaten zustande bringen. Aber Regierung und Parlament sind weit von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit entfernt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Berlin

06.04.2007, 16:35 Uhr | Politik

Künstliche Befruchtung Embryoauswahl bleibt begrenzt

Frauen, die sich künstlich befruchten lassen, können ihren Embryo genetisch überprüfen lassen. Weil diese Prüfung in Deutschland noch verboten ist, entsteht ein regelrechter Gentest-Tourismus. Mehr Von Katja Riedel

01.02.2007, 19:28 Uhr | Wissen
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z