Frieden: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar zu jahrelangem Krieg Frieden in Afghanistan?

Die Vereinigten Staaten stehen in Afghanistan de facto vor einer Niederlage. Ein Abkommen mit den Taliban böte einen Ausweg – der Weg dorthin ist jedoch voller Unwägbarkeiten. Mehr

13.02.2019, 07:24 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Frieden

1 2 3 ... 18 ... 36  
   
Sortieren nach

Ausstellung zu Carl Melchior Im Dienste der Republik

Der jüdische Bankier Carl Melchior erhält seinen wohlverdienten Platz in der deutschen Erinnerungskultur: Das Jüdische Museum in Berlin ehrt den glühenden Vorkämpfer der jungen Republik mit einer berührenden Ausstellung. Mehr Von Andreas Kilb

19.01.2019, 12:36 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Zeitung 16.09.1918 Die Friedensnote aus Österreich-Ungarn

Die österreich-ungarische Monarchie sendet den Vorschlag einer Friedenskonferenz in die Welt. Ist der Krieg nun bald vorbei? Mehr

16.09.2018, 10:57 Uhr | Politik

Roman „Der Geschichtenhändler“ Als in Syrien noch Frieden herrschte

Der polnische Autor Stanisław Strasburger ist ein Kenner des Nahen Ostens. In seinem Roman „Der Geschichtenhändler“ nimmt er die Rolle eines orientalischen Erzählers ein. Fürs Fabulieren aber muss man geboren sein. Mehr Von Marta Kijowska

27.08.2018, 20:58 Uhr | Feuilleton

Nahost-Jugendorchester Musizieren für den Frieden

Der Film „Crescendo“ handelt von einem israelisch-palästinensischen Jugendorchester. Er spielt in Israel und Südtirol. Dennoch werden Szenen in Hessen gedreht. Mehr Von Alisa Wienand

11.08.2018, 08:21 Uhr | Rhein-Main

Auf Irans höchstem Berg Ein Pfeil vom Gipfel bringt den Frieden

Die Besteigung des Damavand, des höchsten Berges in Iran, können Kletterer als sportliche Herausforderung angehen – oder als Suche nach seinem mythischen Wesen. Am Ende ist es fast egal, ob man oben ankommt oder nicht. Mehr Von Johannes Freybler

02.08.2018, 06:27 Uhr | Reise

Frieden in Afghanistan Amerikanische Diplomaten suchen direkten Kontakt mit Taliban

Das wäre eine Wende der amerikanischen Außenpolitik in Afghanistan: Offenbar hat sich eine Diplomatin direkt mit Talibanvertretern getroffen. Ziel sei es, den Frieden voranzubringen. Mehr

28.07.2018, 22:42 Uhr | Politik

Friedensausstellungen Nichts wird so leichtfertig aufs Spiel gesetzt

In Zeiten des Krieges herbeigesehnt, als scheinbar Selbstverständliches stets gefährdet: Münster huldigt mit fünf Ausstellungen in vier Museen dem Frieden und setzt sich damit ein Denkmal. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.07.2018, 07:09 Uhr | Feuilleton

Krimi-Roman „Kalter Frieden“ Alles im grauen Bereich

Italien in der Staatskrise: „Kalter Sommer“, der neue Roman von Gianrico Carofiglio, erzählt von einem Mafia-Krieg in seiner Heimat Bari. Dort erklärt der Autor auch, warum am Ende der Staat gewinnen wird. Mehr Von Hannes Hintermeier

13.07.2018, 22:09 Uhr | Feuilleton

Frieden nach 20 Jahren Eritrea und Äthiopien beenden offiziell den Kriegszustand

Früher noch undenkbar, heute ein Zeichen des Friedens: Eine Umarmung der Staatschefs von Äthiopien und Eritrea besiegelt das Ende des Krieges der beiden Länder. Sie wollen nun wieder diplomatische Beziehungen aufnehmen. Mehr

09.07.2018, 14:53 Uhr | Politik

Fremde Federn Jetzt ist in Afghanistan Frieden möglich

Erstmals in 17 Jahren zeigt sich, dass in Afghanistan Frieden möglich ist. Doch bis die Regierung und auch die Nato-Staaten am Ziel sind, gilt es noch einige schwierige Schritte zu gehen. Mehr Von Cornelius Zimmermann

09.07.2018, 08:24 Uhr | Politik

Nach langem Grenzkrieg Äthiopien und Eritrea nehmen diplomatische Beziehungen auf

Seit 1998 haben sich die Nachbarn am Horn von Afrika erbittert bekämpft. Nun treffen ihre Präsidenten erstmals zusammen – und wollen einiges ändern. Mehr

08.07.2018, 20:31 Uhr | Politik

Brexit in Nordirland Der Frieden von Omagh

Nirgendwo ist der Brexit so gefährlich wie in Nordirland – oder ist dort in Wahrheit alles halb so schlimm? Ein Besuch vor Ort. Mehr Von Marcus Theurer, Omagh

25.06.2018, 06:48 Uhr | Wirtschaft

Treffen mit Netanjahu Jordanischer König pocht auf Zweistaatenlösung

Erstmals seit vier Jahren ist der israelische Ministerpräsident nach Amman gereist. Dort stellt König Abdullah II. eine eindeutige Forderung auf. Mehr

18.06.2018, 22:59 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Kolumbien Der Frieden spaltet das Land

Wer wird neuer Präsident in Kolumbien? Der erste Wahlgang bringt keine Entscheidung, nun geht es in die Stichwahl – und diese dürfte äußerst hitzig werden. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paolo

28.05.2018, 02:39 Uhr | Politik

Kolumbien-Kommentar Krieg und Frieden

Die Bürger in Venezuelas Nachbarstaat Kolumbien haben die Wahl – im eigentlichen Sinn der Wortes. Die Präsidentschaftskandidaten decken ein weites politisches Spektrum ab. Eine Garantie für Frieden ist das aber nicht. Mehr Von Daniel Deckers

27.05.2018, 08:58 Uhr | Politik

Neue Botschaft in Jerusalem An der Seite Gottes

Bei der Einweihung der amerikanischen Botschaft in Jerusalem spricht Ministerpräsident Netanjahu von einem großen Tag für den Frieden. Wenige Dutzend Kilometer sterben gleichzeitig zahlreiche Palästinenser. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerusalem

14.05.2018, 20:40 Uhr | Politik

Über den Dreißigjährigen Krieg Die Blutspur eines aufgeschobenen Friedens

Vierhundert Jahre Prager Fenstersturz: Zwei Historiker schreiben über Wendepunkte und verpasste Chancen im Dreißigjährigen Krieg. Sie stellen große Fragen. Mehr Von Andreas Kilb

11.05.2018, 11:58 Uhr | Feuilleton

Nord- und Südkorea Seoul will amerikanische Soldaten behalten

Rund 28.500 amerikanische Soldaten sind in Südkorea stationiert. Nordkorea forderte mehrfach ihren Abzug. Doch Seoul will sie auch nach einem Friedensvertrag mit Pjöngjang behalten – für mögliche andere Konflikte. Mehr

02.05.2018, 11:10 Uhr | Politik

Friedensbemühungen Amerika hofft auf „Frieden und Wohlstand“ in ganz Korea

Amerikas Regierung ist optimistisch angesichts des innerkoreanischen Gipfeltreffens. Zugleich richtet man den Blick schon auf das Treffen zwischen Trump und Kim. Mehr

27.04.2018, 04:19 Uhr | Politik

Aviciis Familie äußert sich „Er konnte nicht mehr. Er wollte Frieden finden“

In einem zweiten Statement gewährt seine Familie Einblicke in das Gefühlsleben des am Freitag verstorbenen Avicii. Die genauen Umstände seines Todes bleiben jedoch weiter im Unklaren. Mehr

26.04.2018, 19:20 Uhr | Gesellschaft

Annäherung im Korea-Konflikt Einige neue Einschusslöcher und das Haus des Friedens

Zum ersten Mal seit 1953 wird Nordkoreas Führer die Grenze in den Süden überqueren. Am Ort des historischen Gipfeltreffens zeigt sich das Bemühen, positive Stimmung zu machen. Ein Besuch in Panmunjom. Mehr Von Patrick Welter, Panmunjom

23.04.2018, 06:31 Uhr | Politik

Seehofers Regierungserklärung „Null Toleranz, wo Gesetze gebrochen werden“

Schon vor seiner ersten Bundestagsrede hat der Innenminister durch Aussagen zum Islam für Aufregung gesorgt. Jetzt nannte Seehofer die Schwerpunkte seiner Amtszeit – und wurde von der AfD heftig kritisiert. Mehr

23.03.2018, 11:27 Uhr | Politik

John Bolton „Wenn du den Frieden willst, bereite den Krieg vor“

Trumps neuer Sicherheitsberater John Bolton gilt als Falke unter den Falken und vertritt eine harte Linie gegenüber allen anderen Ländern. Es gibt nun fast keinen mäßigenden Einfluss mehr auf den Präsidenten. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.03.2018, 07:42 Uhr | Politik

Trump über Nordkorea „Ich denke, sie wollen Frieden schließen“

Der amerikanische Präsident geht davon aus, dass sein Treffen mit Kim Jong-un ein „enormer Erfolg“ werde. Möglicherweise könne er mit dem nordkoreanischen Machthaber den „großartigsten Deal der Welt“ abschließen. Mehr

11.03.2018, 07:03 Uhr | Politik
1 2 3 ... 18 ... 36  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z