Freihandelsabkommen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die EU und Großbritannien Warten auf Boris

Einen Monat vor dem europäischen Gipfeltreffen, das Klarheit über den britischen EU-Austritt schaffen soll, wächst die Anspannung. Die EU hofft weiter auf konkrete Vorschläge aus Großbritannien. Doch die Zeit wird knapp. Mehr

18.09.2019, 17:23 Uhr | Brexit

Alle Artikel zu: Freihandelsabkommen

1 2 3 ... 33 ... 67  
   
Sortieren nach

Industriepräsident Kempf „Regenwald-Rodungen machen der deutschen Wirtschaft große Sorgen“

Der Industriepräsident Dieter Kempf wirbt dafür, mit Brasilien gerade jetzt im Gespräch zu bleiben. Aber er benennt auch klare Erwartungen der deutschen Unternehmen an die Regierung Bolsonaro. Mehr Von Carl Moses

17.09.2019, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Neue EU-Kommission Ein ausbalanciertes Kollegium

Ursula von der Leyen hat ihre Kommission präsentiert. Ihr ist damit nicht nur politisch sondern auch regional und im Geschlechterverhältnis ein guter Ausgleich gelungen. Wir stellen ihre Kandidaten vor – nur einer fehlt. Mehr Von Thomas Gutschker, Michaela Wiegel, Hans-Christian Rößler und Matthias Rüb

11.09.2019, 13:51 Uhr | Politik

Regenwald in Flammen „Mehr billiges Rindfleisch aus Brasilien verstärkt die Brandrodung“

Die Fernsehköchin Sarah Wiener spricht im F.A.Z.-Interview über den Zusammenhang zwischen den Waldbränden am Amazonas und unserem Essen, die rücksichtslose Agroindustrie und Kühe mit Burn-out. Mehr Von Stefan Tomik

06.09.2019, 19:15 Uhr | Politik

Kehrtwende nicht in Sicht Die verunsicherte Industrie

Erstmals seit Dezember sind die Umsätze der hessischen Industrie im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Und eine Kehrtwende ist vorerst nicht in Sicht. Mehr Von Tim Niendorf

03.09.2019, 13:15 Uhr | Rhein-Main

Proteste gegen IAA Der neue Hass auf das Auto

Die Öko-Szene rüstet zum Protest gegen die Automesse IAA. Sie wirft den Autoherstellern Profitgier und Propaganda vor. Industrie und Behörden bangen: Wie militant wird der Aufruhr? Mehr Von Georg Meck und Anna Steiner

01.09.2019, 11:53 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik „ Maybrit Illner“ Wir sind alle Sünder

Wenige Tage vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland beschäftigte sich Maybrit Illner noch einmal mit den umweltpolitischen Herausforderungen unserer Zeit. Mit den Grünen und der FDP standen zwei Modelle zur Diskussion. Das ermöglichte den Zuschauern interessante Einblicke über den Kontrast von Image und Kompetenz. Mehr Von Frank Lübberding

30.08.2019, 05:59 Uhr | Feuilleton

Eidgenossen unter Druck Deshalb stemmt sich die Schweizer Notenbank gegen den starken Franken

Der Franken wertet auf und schwächt die Schweizer Exportindustrie. Reichen die Devisenkäufe der Notenbank, um noch niedrigere Zinsen zu vermeiden? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

29.08.2019, 17:32 Uhr | Finanzen

Brände in Brasilien Bolsonaro verbietet Brandrodung für 60 Tage

Noch zwei Monate dauert es, bis die Trockenzeit endet. Erst dann dürfen Farmer wieder ihre Felder roden. In Brasilien wird derzeit eine weitere schlimme Entwicklung erwartet. Mehr

29.08.2019, 11:40 Uhr | Politik

Umweltpolitik in Brasilien Gouverneure geben Präsident Bolsonaro Kontra

Auch im eigenen Land wird es für Bolsonaro ungemütlich: Die Gouverneure der Amazonas-Staaten fürchten, das Verhalten des Präsidenten könne Wirtschaftssanktionen und einen Imageschaden für ihr Land bedeuten. Sogar die Landwirte schlagen Alarm. Mehr

28.08.2019, 07:59 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat und Amazonas Wem gehört der Regenwald?

Gewaltverbot versus Umweltschutz: Der UN-Sicherheitsrat muss entscheiden, ob er sich in die Maßnahmen der brasilianischen Regierung einmischt. Doch welche ökologischen Interventionen sind erlaubt? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

28.08.2019, 07:37 Uhr | Politik

Amazonas-Waldbrände Landwirtschaftsministerin Klöckner droht Brasilien

Das EU-Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Wirtschaftsblock Mercosur beinhalte ein Nachhaltigkeitskapitel. Die Ministerin droht nicht tatenlos zuzusehen, wenn dieses missachtet werde. Mehr

28.08.2019, 04:43 Uhr | Politik

Nach Tiraden Bolsonaros Autor Paulo Coelho bittet Franzosen um Entschuldigung

Im Schlagabtausch zwischen dem französischen und dem brasilianischen Präsidenten hat sich ein prominenter Brasilianer zu Wort gemeldet: Der Schriftsteller Paulo Coelho wendet sich in einem Video an beide Seiten. Mehr

27.08.2019, 13:23 Uhr | Feuilleton

Amazonasbrände Bolsonaro bezweifelt Aufrichtigkeit der G-7-Soforthilfen

Die G-7-Staaten haben Brasilien 20 Millionen Euro Soforthilfe im Kampf gegen die Brände im Amazonasgebiet zugesagt. Mit dem Geld sollen Löschflugzeuge finanziert werden. Doch Präsident Bolsonaro stellt die Uneigennützigkeit der Spende in Frage. Mehr

26.08.2019, 21:09 Uhr | Wirtschaft

Trump und Merkel in Biarritz Die Kanzlerin lässt ihn reden

Präsident Trump setzt beim G-7-Gipfel in Biarritz auf Charmeoffensive. Merkel hält sich derweil im Hintergrund. Nur einmal wird sie energisch. Mehr Von Julia Löhr und Michaela Wiegel, Biarritz

26.08.2019, 20:37 Uhr | Politik

Biarritz Irans Außenminister überraschend beim G-7-Gipfel

Eine Überraschung für die Teilnehmer: Dschawad Zarif ist in Biarritz eingetroffen. Er trifft dort mit seinem französischen Amtskollegen und Präsident Emmanuel Macron zusammen – laut dem iranischen Außenamtssprecher aber nicht mit der amerikanischen Delegation. Mehr Von Julia Löhr und Michaela Wiegel, Biarritz

25.08.2019, 19:29 Uhr | Politik

Waldbrände in Brasilien Wer rettet den Amazonas?

Der Regenwald brennt, und wir schauen zu. Da muss sich doch was machen lassen. Das Völkerrecht kennt Lösungen. Aber sind sie umsetzbar? Mehr Von Anna Steiner

25.08.2019, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Verheerende Feuer am Amazonas Der Wald brennt auch unseretwegen

Wir werden immer reicher – und Brasilien spendiert die gute Luft? Die Zeiten sind vorbei. Wenn wir Erdgas kaufen können, dann auch Sauerstoff. Mehr Von Friederike Haupt

25.08.2019, 14:22 Uhr | Politik

Hofreiter fordert Ausstieg „Mercosur beschleunigt die Vernichtungsspirale des Amazonas“

Wegen der verheerenden Brände am Amazonas fordert der Grünen-Fraktionschef gegenüber der F.A.S. den Austritt aus dem Mercosur-Handelsabkommen mit Südamerika. Der Bundesregierung wirft Hofreiter vor, nur „kurzfristige wirtschaftliche Interessen“ zu verfolgen. Mehr

25.08.2019, 08:30 Uhr | Politik

Vor Beginn des G-7-Gipfels Tusk macht Bekämpfung der Brände zu Bedingung für Mercosur-Abkommen

Der EU-Ratspräsident erhöht den Druck auf Brasilien – und verknüpft die Ratifizierung des Handelsabkommens mit dem Einsatz für den Regenwald. Unterdessen schickt der britische Premier eine Warnung an die anderen G-7-Staaten. Mehr

24.08.2019, 18:18 Uhr | Politik

G-7-Treffen in Biarritz Der Gipfel der Gerechtigkeit

Die G7 legten einst den Grundstein für die Globalisierung. Heute hadert die Welt mit deren Folgen. Über ein Spitzentreffen in schwierigen Zeiten und wozu man es überhaupt noch braucht. Mehr Von Julia Löhr und Christian Schubert

24.08.2019, 10:48 Uhr | Wirtschaft

Handelsabkommen mit Bolsonaro Berlin ist dafür, Paris dagegen

Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris? Mehr

23.08.2019, 20:53 Uhr | Politik

Wegen Amazonas-Bränden Europa droht Bolsonaro mit Blockade

Der Streit mit Brasilien um die Waldbrände eskaliert: Finnland prüft ein Einfuhrverbot für brasilianisches Rindfleisch in die EU. Irland und Frankreich drohen, ein Handelsabkommen zu blockieren. Politiker aus Europa schießen gegen Präsident Bolsonaro. Mehr

23.08.2019, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Ringen um den Brexit-Deal Macron erwartet von Johnson neue Erklärungen

Berlin und London haben im Streit über den britischen EU-Austritt Gesprächsbereitschaft signalisiert. Für Frankreich sei eine Neuverhandlung des EU-Austritts auf der Grundlage der bisherigen Vorschläge von Johnson jedoch „keine Option“, sagt Macron. Mehr

22.08.2019, 06:34 Uhr | Politik

Machtkampf mit Brasilien Worum es im Streit um den Regenwald geht

Deutschland und Norwegen streiten sich mit dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro um seine „Jungfrau“ – den Amazonas-Regenwald. Es geht um viel Geld, Klimaschutz und die Frage, wie Amazonien zu retten ist. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Helene Bubrowski, Berlin

20.08.2019, 11:10 Uhr | Politik
1 2 3 ... 33 ... 67  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z