Freie Wähler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Freie Wähler

  23 24 25 26 27 ... 49  
   
Sortieren nach

Gegen die Schulden Bad Vilbel setzt auf Investoren aus China

In der Stadt soll ein Großhandelszentrum entstehen. Mit dem Erlös aus Grundstücksverkäufen könnte die Kommune ihre Schulden tilgen. Mehr Von Jens Joachim, Bad Vilbel

20.12.2012, 14:00 Uhr | Rhein-Main

None Der schwere Weg zur Demokratie

Befreit von Mubarak hat Ägypten in diesem Jahr die ersten freien Wahlen erlebt. Doch der neue Präsident Mursi beschäftigt sich vor allem mit Machtkämpfen und Außenpolitik - für sein Volk hat er keine Zeit. F.A.Z.-Korrespondent Markus Bickel berichtet aus Kairo. Mehr Von Andreas Brand

18.12.2012, 17:18 Uhr | Politik

Urteil in Den Haag Freispruch für kongolesischen Milizenführer

Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurden dem kongolesischen Rebellenführer Mathieu Ngudjolo Chui vorgeworfen. Nun hat der Haager Strafgerichtshof ihn von den Vorwürfen freigesprochen. Mehr Von Thomas Scheen

18.12.2012, 12:33 Uhr | Politik

Schattenbericht Armut verfestigt sich

Wer arm ist, bekomme in Deutschland immer weniger Chancen, seiner Armut zu entfliehen: Die Nationale Armutskonferenz fordert flächendeckende Mindestlöhne und gesetzliche Mindestrenten. Mehr

18.12.2012, 11:54 Uhr | Wirtschaft

Syrien Tote bei Angriff auf Palästinenserlager in Damaskus

Bei einem Luftangriff auf ein palästinensisches Flüchtlingslager in Damaskus sind nach Angaben von Aktivisten mindestens acht Menschen getötet worden. Insgesamt sollen in Syrien am Wochenende mindestens 270 Menschen getötet worden sein. Mehr

16.12.2012, 19:16 Uhr | Politik

Ägyptens Oppositionsführer Sabbahi Der Geist der Revolution wird mit Füßen getreten

Am Samstag hat das Referendum über die neue ägyptische Verfassung begonnen. Der Oppositionelle Hamdin Sabbahi kritisiert sie als schädlich und erinnert Präsident Mursi daran, dass er nicht über dem Gesetz stehe. Mehr

15.12.2012, 10:38 Uhr | Politik

Im Gespräch: Beate Merk Ich habe nicht das Recht, entsetzt zu sein

Die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) weist im F.A.Z-Gespräch Vorwürfe zurück, im Fall Gustl Mollath, der seit 2006 zwangsweise in psychiatrischen Kliniken untergebracht ist, nicht rechtzeitig reagiert zu haben: Ich sehe nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe. Mehr

08.12.2012, 12:40 Uhr | Politik

Russland und die OSZE Die alte Leier von der Einmischung

Russland empört sich wieder einmal über die Wahlbeobachter der OSZE. Konkrete Folgen hat Moskaus neuer Vorstoß nicht - die Organisation ist wegen dieses Streits ohnehin seit Jahren gelähmt. Mehr Von Reinhard Veser

06.12.2012, 17:56 Uhr | Politik

Umfrage zur Landtagswahl Klare Mehrheit für Rot-Grün

Wenn am Sonntag in Hessen gewählt würde, gäbe es eine rot-grüne Mehrheit im Landtag. Die CDU bliebe zwar die stärkste Fraktion, aber ein Einzug der FDP in das Landesparlament wäre nicht sicher. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

05.12.2012, 22:23 Uhr | Rhein-Main

Offenbach Rathauschef bringt eigene Partei gegen sich auf

Die Offenbacher Koalition und die Opposition kritisieren den Alleingang des Oberbürgermeisters. Sie sind allenfalls dafür, sich an der zweiten Tranche des Kommunalen Schutzschirms zu beteiligen. Mehr Von Anton Jakob Weinberger

02.12.2012, 17:26 Uhr | Rhein-Main

Offenbachs Koalition verärgert Rathauschef greift im Alleingang nach Schutzschirm

Horst Schneider will Offenbach unter den hessischen Schutzschirm führen. Das Vorgehen des Oberbürgermeisters verärgert aber die Offenbacher Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen, sie werfen ihm Eigenmächtigkeit vor. Mehr Von Anton Jakob Weinberger

30.11.2012, 00:23 Uhr | Rhein-Main

Der Fall Gustl Mollath Unter medialem Feuer

Der Fall des Nürnbergers Gustl Mollath, der aufgrund eines inzwischen umstrittenen Gutachtens in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht ist, bringt Staatsanwaltschaft und die Regierung Seehofer in Bedrängnis. Mehr Von Albert Schäffer, München

28.11.2012, 17:23 Uhr | Politik

Interview „Der Euro sprengt Europa“

Der Jurist, Ökonom und Unternehmer Stephan Werhahn ist aus der CDU ausgetreten, weil er den Euro-Rettungskurs nicht mehr mittragen konnte. Jetzt ist er Spitzenkandidat der Freien Wähler. Es gebe Alternativen, die den Steuerzahler weniger belasteten, sagt der Adenauer-Enkel im Interview. Mehr

24.11.2012, 14:55 Uhr | Wirtschaft

Gaza-Konflikt Mit Hilfe des Emirs

Der ägyptische Präsident Muhammad Mursi hat die Hamas aus der Achse Iran-Hizbullah-Syrien gelöst. Eine Schlüsselrolle nahm dabei der Emir von Katar ein, der gemeinsam mit den arabischen Staaten eine Aufwertung der Hamas betreibt. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

22.11.2012, 16:25 Uhr | Politik

Kongo Gelangweilt auf dem Pulverfass

Der kongolesische Präsident Kabila benimmt sich so, als würden ihn die Probleme des Landes nicht interessieren. Das gilt auch für die Krise im Osten. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

22.11.2012, 15:43 Uhr | Politik

Obama in Burma „Ich strecke eine Hand der Freundschaft aus“

Als erster amtierender amerikanischer Präsident hat Barack Obama am Montag Burma besucht. Er mache damit ein Versprechen wahr, sagte Obama in Rangun. Dort traf er mit Präsident Thein Sein und Oppositionsführerin Aung Saan Suu Kyi zusammen. Mehr Von Till Fähnders

19.11.2012, 11:51 Uhr | Politik

Sozialstaat Entpört Euch!

Die öffentliche Debatte über die Grundlagen des Sozialstaats und die Zukunft der sozialen Sicherung in Deutschland ist von atemberaubender Schlichtheit. Ein Vorschlag zur Güte. Mehr Von Professor Dr. Georg Cremer

18.11.2012, 18:20 Uhr | Politik

Offenbacher Klinikum Zwischen Insolvenz und Bürgerbegehren

Das Offenbacher Klinikum steckt in der Kreditklemme. Die Sozialdemokraten befinden sich im Zwiespalt. Mehr Von Anton Jakob Weinberger, Offenbach

16.11.2012, 22:16 Uhr | Rhein-Main

Auf gute Nachbarschaft Streit um Altenheim in Niederhöchstadt

Ein FDP-Stadtrat will gegen Bauvorhaben der Stadt klagen, weil es ein Haus von ihm beschatten könnte. Ein Rechtsgutachten gibt ihm Chancen. Mehr Von Jan Schiefenhövel, Eschborn

11.11.2012, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Ungeachtet der Mitarbeiter-Proteste Offenbacher Klinikum wird verkauft

Die Stadtverordneten stimmen mehrheitlich für die Veräußerung des defizitären Krankenhauses. Von Protesten der Klinikmitarbeiter lassen sie sich nicht beeindrucken. Mehr

09.11.2012, 21:29 Uhr | Rhein-Main

Mali EU plant Mission mit etwa 200 Militärausbildern

Die EU-Mission in Mali soll etwa 200 Militärausbilder umfassen. Auf das Schlachtfeld sollen diese nicht ziehen. Der algerische Präsident Bouteflika ist skeptisch gegenüber einer Intervention. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

30.10.2012, 17:13 Uhr | Politik

Oberbürgermeister in Hessen Die Macht der Kette

Erster unter Gleichen im Magistrat soll der direkt gewählte Oberbürgermeister nach der Gemeindeordnung sein. Teile und herrsche, nach dieser Maxime kann er jedoch viel Einfluss ausüben. Wie die Rathauschefs in Hessens großen Städten ihre Möglichkeiten nutzen. Mehr Von unseren Korrespondenten

28.10.2012, 02:12 Uhr | Rhein-Main

Streit um Lutherpreis-Nominierung Ladiladiho

Wittenberg hat Martin Luther. Der schlug in der Stadt seine Thesen an die Tür. Und Wittenberg hat Pussy Riot. Die sollen preisverdächtig sein: Und du bist ja mein Supergirl. Mehr Von Ursula Scheer

27.10.2012, 17:13 Uhr | Politik

Einflussnahme Medien CSU-Ministersprecherin intervenierte beim BR

Der Bayerische Rundfunk hat im Frühjahr 2011 einen Bericht über CSU-Minister Markus Söder nach einem Anruf seiner damaligen Sprecherin Ulrike Strauß aus dem Programm genommen. Die Opposition reagiert - mit heftiger Kritik an der CSU. Mehr

27.10.2012, 17:06 Uhr | Politik

CSU-Sprecher tritt zurück Bayerns Opposition: Handelte Strepp im Auftrag Seehofers?

Wegen eines umstrittenen Anrufs beim ZDF hat der CSU-Vorsitzende Seehofer den Parteisprecher Strepp von seinen Aufgaben entbunden. Die Opposition spricht von einem Bauernopfer. Seehofer wies den Vorwurf zurück, dass Strepp in seinem Auftrag gehandelt habe. Mehr Von Albert Schäffer, München

25.10.2012, 17:46 Uhr | Politik

Eckpunkte der Union Vorstoß zur Reform des Länderfinanzausgleichs

Haushaltspolitiker der Union haben Eckpunkte für eine Reform des Länderfinanzausgleichs beschlossen: Unter anderem fordern sie mehr Spar-Anreize für Nehmerländer und schärfere Sanktionen gegen Länder, die die Schuldenbremse nicht einhalten. Das größte Nehmerland Berlin soll vom Bund eine Hauptstadthilfe erhalten. Mehr Von Albert Schäffer, München

23.10.2012, 17:24 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Stuttgart Geißler kritisiert antiquierte Positionen der CDU

Nach der Wahlniederlage der CDU bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart spricht der ehemalige Generalsekretär Heiner Geißler von zu vielen konservativ-neoliberalen Kräften in der Partei. Direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung müssen Inhalt der CDU-Programmatik werden, sagt der Stuttgart-21-Schlichter. Mehr

23.10.2012, 13:19 Uhr | Politik

Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart CDU in Großstädten nicht mehrheitsfähig

Der Sieger der Oberbürgermeisterwahl von Stuttgart, Fritz Kuhn, hält die Grünen in Baden-Württemberg für hegemonial. Die CDU beherrsche die Großstadt-Themen nicht, sagte er. Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir schließt eine schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene aus. Mehr

22.10.2012, 14:36 Uhr | Politik

Grüner Oberbürgermeister Fritz Kuhn siegt klar in Stuttgart

Der Grünen-Politiker Fritz Kuhn hat die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart gewonnen. Kuhn setzte sich klar gegen den parteilosen Werber Sebastian Turner durch. Kuhn ist der erste grüne Oberbürgermeister einer Landeshauptstadt. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

21.10.2012, 22:15 Uhr | Politik

Hattersheim Trotz Versprechens vorerst kein Museum

Die Stadt muss mehr als fünf Millionen Euro einsparen. Davon betroffen sind Bauprojekte ebenso wie Zuschüsse für Kultur und Soziales. Mehr Von Heike Lattka, Hattersheim

21.10.2012, 21:59 Uhr | Rhein-Main

Stuttgarter Oberbürgermeister-Wahl Grünen-Politiker Kuhn klar in Führung

Fritz Kuhn liegt bei der Stuttgarter Oberbürgermeister-Wahl nach Auszählung von zwei Drittel der Wahlbezirke mit 51,8 Prozent der Stimmen vorn. Er wäre der erste grüne Oberbürgermeister einer Landeshauptstadt. Mehr

21.10.2012, 20:42 Uhr | Politik

Fast einstimmig gewählt Ude offiziell Spitzenkandidat der Bayern-SPD

Die bayerische SPD hat den Münchner Oberbürgermeister Christian Ude zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2013 gewählt. Auf einem Parteitag in Nürnberg erhielt Ude am Sonntag 99,7 Prozent Zustimmung. Mehr

21.10.2012, 18:51 Uhr | Politik

CSU-Parteitag Merkel lobt Union, Bayern und Europa

Auf dem CSU-Parteitag beschwört die Kanzlerin den Zusammenhalt der Union. Die CSU zeigt sich in München europafreundlicher als zuvor. Mehr Von Albert Schäffer, München

19.10.2012, 21:43 Uhr | Politik

OB-Wahl in Stuttgart Kuhn lässt die Grünen hoffen

Der grüne Bundestagsabgeordnete Fritz Kuhn ist aus der Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl im ersten Wahlgang als klarer Favorit hervorgegangen. Er erhielt 36,5 Prozent der Stimmen. Ein zweiter Wahlgang am 21. Oktober muss nun die Entscheidung bringen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.10.2012, 23:38 Uhr | Politik

Stuttgart Wahl des Oberbürgermeisters geht in zweite Runde

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart ist ein zweiter Wahlgang notwendig. Im ersten Wahlgang konnte am Sonntag keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erringen. Der Kandidat der Grünen, Fritz Kuhn, erreichte nach dem vorläufigen Endergebnis aber die meisten Stimmen. Mehr

07.10.2012, 22:09 Uhr | Politik
  23 24 25 26 27 ... 49  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z