Franz Müntefering: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Franz Müntefering

  20 21 22 23 24 ... 41  
   
Sortieren nach

Medien Die 10.000 wichtigsten Deutschen

Ist Ballack wichtiger als Benedikt XVI.? Star-Control, das neue Wichtigkeits-Barometer der Bunten, weiß die Antwort. Mehrfach täglich wird eine aktuelle Online-Rangliste der Medienpräsenz erstellt. Mehr Von Jörg Thomann

21.11.2005, 11:00 Uhr | Feuilleton

Gerhard Schröder Abschied mit Sinatra und Großem Zapfenstreich

Er tat's auf seine Art: Mit einem Großen Zapfenstreich hat sich die Bundeswehr am Samstag abend von Gerhard Schröder verabschiedet - eine bewegende Zeremonie für den scheidenden Bundeskanzler. Mehr

20.11.2005, 14:30 Uhr | Politik

Koalitionsvertrag unterzeichnet Merkel: Mit Leidenschaft an die Arbeit

Die zweite große Koalition in der Geschichte der Bundesrepublik besiegelt. Die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD unterzeichneten den 190 Seiten langen Koalitionsvertrag. Der Streit über den Haushalt 2006 wurde beigelegt. Mehr

18.11.2005, 21:13 Uhr | Politik

SPD-Parteitag Platzeck: „Wir laufen nicht weg“

Der neue SPD-Vorsitzende will seine Partei zur treibenden Kraft in der großen Koalition machen. Zum Abschluß des Parteitags in Karlsruhe wurde Platzeck von einigen Genossen schon als künftiger Kanzlerkandidat gehandelt. Mehr

16.11.2005, 19:35 Uhr | Politik

Kommentar Verjüngt und verunsichert

Die personelle Erneuerung, die einem Generationenschnitt gleichkommt, wird die SPD als Regierungspartei zu vollziehen haben. Die Rolle des Juniorpartners „auf gleicher Augenhöhe“ hat den Schnitt ermöglicht. Absurditäten politischer Art sind einer Regierungspartei verboten. Mehr Von Günter Bannas

16.11.2005, 18:45 Uhr | Politik

SPD-Parteitag Genossen wählen Platzeck in den Parteivorsitz

Mit einem der besten Ergebnisse der Parteigeschichte hat die SPD Matthias Platzeck zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als neuer Generalsekretär erzielte Hubertus Heil dagegen nur ein bescheidenes Ergebnis. Mehr

15.11.2005, 17:36 Uhr | Politik

SPD-Parteitag billigt Koalitionsvertrag Laßt es uns wagen!

Die SPD hat dem Koalitionsvertrag mit der Union mit großer Mehrheit zugestimmt. Müntefering und Schröder hatten zuvor eindringlich um Zustimmung geworben. Die Delegierten bedachten den scheidenden Kanzler mit minutenlangem Beifall. Mehr Von Peter Carstens, Karlsruhe

14.11.2005, 18:03 Uhr | Politik

Große Koalition Keine neuen Zerreißproben?

Der SPD-Vorstand hat wie die Bundestagsfraktion von CDU und CSU mit großer Mehrheit den Koalitionsvertrag gebilligt. Am Montag sind die Parteitage gefragt. Mehr

14.11.2005, 11:12 Uhr | Politik

Koalitionsvertrag Man muß uns eine Chance geben

Für den designierten SPD-Chef Platzeck ist die große Koalition keine Liebesbeziehung, sondern eine Zweckehe. Die designierte Kanzlerin Merkel (CDU) sagt aber: Deutschland sollte es schaffen, daß wir in zehn Jahren wieder unter den ersten drei Ländern in Europa sind. Mehr

14.11.2005, 07:46 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Annäherung bei der „Reichensteuer“

Union und SPD wollen heute ihren Koalitionsvertrag unter Dach und Fach bringen. Die Mehrwertsteuer steigt auf 19 Prozent, und verteilen wollen die Politiker auch: Der Staat soll mit 25 Milliarden Euro für Wachstum und Beschäftigung sorgen. Mehr

11.11.2005, 11:58 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Nichts vereinbart, bevor nicht alles vereinbart ist

Der SPD-Vorsitzende Müntefering und sein designierter Nachfolger Platzeck haben dementiert, daß ein lockerer Kündigungsschutz und eine höhere Mehrwertsteuer schon beschlossen seien. Die Verhandlungen für eine große Koalition gehen in die Schlußrunden. Mehr

10.11.2005, 16:52 Uhr | Politik

CSU Einsame Entscheidungen - Stoiber verteidigt sich

Der bayerische Ministerpräsident hat vor der CSU-Landesgruppe in Berlin seinen Rückzug aus dem künftigen Merkel-Kabinett verteidigt. Aus München ertönt abermals scharfe Kritik. Stoiber treffe einsame Entscheidungen im Hoppla-hopp-Stil, sagte der Chef der CSU-Landtagsfraktion Herrmann. Mehr

08.11.2005, 14:55 Uhr | Politik

Steuerpolitik Ran an die Reichen

Die Haltung der CDU/CSU zu den Forderungen der SPD nach einer Zusatzsteuer für Reiche bleibt vorerst unklar. Drei Ministerpräsidenten - Wulff, Müller, Koch - sind zum Kompromiß bereit. Doch es gibt auch Vorbehalte in der Union. Am Abend ist wieder eine gemeinsame Verhandlungsrunde mit der SPD geplant. Mehr

07.11.2005, 08:12 Uhr | Politik

Landesparteitag SPD-Basis feiert Müntefering

Auch niedersächsische SPD-Größen haben Parteichef Müntefering in der Kampfabstimmung über den neuen General bloßgestellt. Wolfgang Jüttner und Garrelt Duin bereuen mittlerweile. Auf dem Landesparteitag wissen sie gar nicht, wie tief der Diener ausfallen soll. Mehr Von Majid Sattar, Walsrode

06.11.2005, 13:24 Uhr | Politik

Sozialdemokraten Wie Müntefering mit mir umging, war bescheuert

Die scheidende Familienministerin Renate Schmidt (SPD) beklagt sich in der F.A.S. darüber, wie der Parteivorsitzende Müntefering sie und andere Minister darüber informiert hat, daß sie ihre Posten nicht behalten würden. Ich fand es, ganz sanft gesagt, bescheuert. Mehr

05.11.2005, 14:39 Uhr | Politik

SPD Hätte ich zuvor gewußt, welche Folgen das hat

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Ute Vogt bereut den Eklat bei der Nominierung des Generalsekretärs ihrer Partei. Ob ihr das helfen wird? In ihrem Landesverband trifft sie auf massive Kritik. Als Spitzenkandidatin sei sie nun schwer vermittelbar, heißt es. Mehr

04.11.2005, 13:14 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Spitzenrunde ohne Ergebnis - Müntefering: Sind im Zeitplan

Gut eine Woche vor dem geplanten Ende der Koalitionsgespräche hat sich die Spitzenrunde von Union und SPD nicht auf eine Lösung der strittigen Finanzfragen verständigen können. Mehr

03.11.2005, 17:52 Uhr | Politik

SPD-Kurs Platzeck bekennt sich zur Agenda 2010

Der designierte SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck will die Reformen fortsetzen. Die SPD-Grundrichtung werde keinesfalls umgekehrt. Der Vize-Vorsitzende Kurt Beck forderte einen Stil der „Kooperation, Offenheit, Gemeinsamkeit“. Mehr

03.11.2005, 15:19 Uhr | Politik

SPD vor Neuordnung Heil soll Generalsekretär werden - Nahles zieht zurück

Der niedersächsische Abgeordnete Hubertus Heil soll neuer Generalsekretär der SPD werden. Andrea Nahles wird nicht als stellvertretende SPD-Vorsitzende kandidieren. Als Platzeck-Stellvertreter treten an: Elke Ferner, Bärbel Dieckmann, Peer Steinbrück, Ute Vogt und Kurt Beck. Mehr

03.11.2005, 10:12 Uhr | Politik

Aschaffenburg Stoibers Rückzug nach München stößt auf Kritik

Edmund Stoiber (CSU) geht nun doch nicht nach Berlin, sondern bleibt Ministerpräsident in Bayern. Gerade am bayerischen Untermain hatte mancher Politiker seinen Wechsel nach Berlin als die Lösung eines Problems betrachtet, das durch das schlechte Abschneiden bei der Bundestagswahl offenkundig geworden war. Mehr

02.11.2005, 19:38 Uhr | Rhein-Main

Verzicht auf Generals-Posten? Nahles soll angeblich SPD-Vize werden - Königsmörderin

Andrea Nahles will angeblich doch nicht für das Amt des Generalsekretärs kandidieren, sondern sich als stellvertretende SPD-Vorsitzende zur Wahl stellen. Der rechte Parteiflügel hat seine Kritik erneuert. Wer wird neuer General? Mehr

02.11.2005, 16:54 Uhr | Politik

Was vom Job-Gipfel bleibt Nur die Erbschaftsteuer wird schon gestrichen

Die Wirtschaft muß sich darauf einstellen, daß sich die ihnen von Union und SPD im März zugesagte Steuerentlastung weiter verzögert. Erst für Anfang 2008 ist eine große Unternehmensteuerreform geplant. Mehr

02.11.2005, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Presseschau Von kalten Duschen und brennenden Dynamitstangen

Wie Dominosteine fallende Abgeordnete, eine an beiden Enden brennende Dynamitstange, das Ende der Gemütlichkeit: Die europäische Presse kommentiert die Wirrungen in Berlin - mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Mehr

02.11.2005, 11:23 Uhr | Politik

Große Koalition Unionspolitiker sehen alles in Gefahr

Führende Politiker der Union haben die Sozialdemokraten nach dem Abtritt von SPD-Chef Müntefering eindringlich vor einem Linksruck gewarnt. Dann sei alles in Gefahr. NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers: Es ist zurzeit offen, ob es diese große Koalition gibt. Mehr

02.11.2005, 09:00 Uhr | Politik

SPD-Führungskrise Platzeck soll neuer SPD-Vorsitzender werden - Müntefering im Kabinett

Der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck soll die Nachfolge von Franz Müntefering als SPD-Vorsitzender antreten. Kurt Beck, selbst als Parteichef gehandelt, sagte Platzeck seine „volle Unterstützung“ zu. Müntefering selbst wird wohl als Vizekanzler und Arbeitsminister in das neue Kabinett einziehen. Mehr

02.11.2005, 08:59 Uhr | Politik

Koalition Stoiber bleibt in Bayern - Glos soll Minister werden

Die deutsche Politik zeigt sich immer chaotischer: Der CSU-Vorsitzende Stoiber wird nicht in die geplante Bundesregierung eintreten. Der Kurs und die Berechenbarkeit der SPD sei nicht mehr so klar, wie er es erwartet habe, sagte Stoiber. Wirtschaftsminister soll nun Glos werden. Mehr

02.11.2005, 08:10 Uhr | Politik

Portrait Kurt Beck Der Vermittler

Kurt Beck ist wieder mal als Nachfolger Münteferings im Gespräch. Im Sommer sagte er noch, sein Platz sei in Mainz. Eine große Partei wie die SPD könne man nicht von Mainz aus dirigieren. Gilt das nun immer noch? Mehr Von Bernd Heptner, Mainz

01.11.2005, 19:35 Uhr | Politik

Wortlaut Die Statik hat sich verändert

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat seinen Verbleib in München mit der veränderten politischen Lage in Berlin nach der Krise in der SPD begründet. FAZ.NET dokumentiert Äußerungen Stoibers im Wortlaut. Mehr

01.11.2005, 19:12 Uhr | Politik

Regierungsbildung Beck: Müntefering geht als Vizekanzler ins Kabinett

Entwarnung nach einem Tag des Schocks und Chaos in der SPD: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck bestätigte, daß der scheidende Partei-Vorsitzende Müntefering dem neuen Kabinett als Vizekanzler und Minister für Arbeit und Soziales zur Verfügung stehen werde - totz der Krise um den SPD-Generalsekretär. Mehr

01.11.2005, 19:04 Uhr | Politik

Münteferings Abgang Der große Organisator ist gescheitert

Vom unbekannten Hinterbänkler hatte es der Arbeitersohn Franz Müntefering zum Hoffnungsträger seiner Partei gebracht. Doch der „Münte-Effekt“ ist endgültig verpufft. Rückblick auf eine Politkarriere in Bild und Wort. Mehr Von Thomas Holl

01.11.2005, 15:07 Uhr | Politik

Münteferings Führungsstil In wachsendem Maß autoritär

Daß Andrea Nahles zur neuen Generalsekretärin der SPD gewählt wurde, lag auch an Münteferings Führungsstil. Der Noch-Parteivorsitzende, so wird aus den eigenen Reihen kritisiert, erschien in letzter Zeit zunehmend autoritär und traf Entscheidungen im Alleingang. Mehr Von Günter Bannas

01.11.2005, 14:20 Uhr | Politik

Die SPD am Tag danach „Unnötig, überflüssig, total schädlich“

Ein „Unfall“, ein „Mißverständnis“, eine „elementare Fehlleistung“: Einen Tag, nachdem Franz Müntefering seinen Rückzug vom Parteivorsitz angekündigt hat, rätselt die SPD über sich selbst. Wie konnte es zu dem Debakel kommen? Mehr

01.11.2005, 11:36 Uhr | Politik

Müntefering und die SPD-Krise Zu Staub zerfallen

Gerade hatte man sich darauf eingestellt, in Franz Müntefering den alleinigen starken Mann an der Spitze der SPD zu sehen. Doch von einer Stunde auf die andere ist seine Macht zu Staub zerfallen. Die SPD steht unversehens kopflos da. FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Stefan Dietrich

01.11.2005, 09:41 Uhr | Politik

Reaktionen der Wirtschaft Entsetzen über Münteferings Rückzug

Franz Münteferings angekündigter Rückzug vom SPD-Parteivorsitz hat in der Wirtschaft Entsetzen ausgelöst. Die Bedenken gelten vor allem der Zukunft einer großen Koalition mit einer geschwächten SPD. Mehr

01.11.2005, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Andrea Nahles Die Frau, über die Müntefering stürzte

Schröder hielt wenig von ihr, doch Müntefering förderte sie. In ihrer Partei ist die einstige Juso-Vorsitzende Andrea Nahles glänzend vernetzt. Ein Porträt der Frau, deren Erfolg Franz Müntefering aus dem Amt trieb. Mehr Von Günter Bannas

01.11.2005, 07:55 Uhr | Politik
  20 21 22 23 24 ... 41  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z