François Mitterrand: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auslieferung von Ceasare Batti Das Ende einer glamourösen Flucht

Cesare Battisti war Linksterrorist, Krimiautor und Liebling der linken Intellektuellen, der sein Asyl in Brasilien genoss. Nun wurde Battisti verhaftet und an Italien übergeben. Mehr

13.01.2019, 21:25 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: François Mitterrand

Alle Artikel zu: François Mitterrand

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Frankreichs Präsident Macron Auf Wanderschaft in die Vergangenheit

Emmanuel Macron hat sich auf die Spuren des Ersten Weltkriegs gemacht und wollte dabei seinen Landsleuten wieder näherkommen. Die letzte Station führt ihn nach Compiègne – zu Angela Merkel. Mehr Von Michaela Wiegel

10.11.2018, 08:17 Uhr | Politik

Regisseur Yilmaz Güney Wo soll der stolze Kurde Zuflucht finden?

Rücksichtslos rebellisch: Der Regisseur Yilmaz Güney war ein mutiger Gegner der türkischen Misere. Der Film „Die Legende vom hässlichen König“ erinnert an ihn. Mehr Von Bert Rebhandl

11.10.2018, 07:34 Uhr | Feuilleton

Edmund Stoiber im Gespräch „Söder wird unverhältnismäßig hart herangenommen“

Seit mehr als zehn Jahren ist Edmund Stoiber CSU-Ehrenvorsitzender. Im Interview spricht er über Seehofers Wortwahl, die Selbstherrlichkeit der Christsozialen und warum die Ereignisse in Chemnitz für ihn einen Wendepunkt darstellen. Mehr Von Timo Frasch

13.09.2018, 17:08 Uhr | Politik

Arte-Serie „Mut zur Liebe“ Von Mann zu Mann

Victors Vater ist ein engagierter Sozialist und Vorzeigeliberaler. Doch dass sein Sohn schwul ist, damit kommt er nicht klar. Wie schwer das dem Sohn das Coming Out macht, zeigt die Arte-Serie „Mut zur Liebe“. Mehr Von Elena Witzeck

03.05.2018, 19:41 Uhr | Feuilleton

Macron und Europa Macron, der Volkspädagoge von Epinal

Der Mann aus dem Élysée-Palast will mit den Bürgern über Europa sprechen – und dabei vor allem die Skeptiker erreichen. Bei der ersten Debatte sind die Fragesteller aber ziemlich artig. Mehr Von Michaela Wiegel, Epinal

19.04.2018, 08:23 Uhr | Politik

Zum Tode von Jean d’Ormesson Ein sehr französischer Autor

Wie kein anderer verkörperte er die Institution des französischen Autors: Jean d’Ormesson wurde und wird als „aristokratischer Volksschriftsteller“ verehrt. Ein Nachruf. Mehr Von Jürg Altwegg

07.12.2017, 15:40 Uhr | Feuilleton

Frankreichs Europa-Plan Keine Angst vor dem Volk

In seiner Rede an der Sorbonne zeigt Macron sich als Staatenlenker mit europäischem Führungsanspruch und warnt vor dem Rückzug ins Nationale. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

26.09.2017, 19:37 Uhr | Politik

TV-Kritik: Schlussrunde „Bleiben wir uns selbst treu“

In der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF fehlten die Kanzlerin und ihr Herausforderer. Sie verpassten damit eine gute Gelegenheit zum harten Schlagabtausch mit Alexander Gauland von der AfD. Mehr Von Frank Lübberding

22.09.2017, 08:45 Uhr | Feuilleton

Frankreich Der Liberalismus bekommt wieder eine Chance

Lange hatten sie einen schlechten Ruf. Nun sollen vergessene Vordenker langsam ins französische Bewusstsein zurückkommen. Mehr Von Christian Schubert, Bois-Guilbert

26.08.2017, 15:47 Uhr | Wirtschaft

Abschied vom Altkanzler Helmut Kohls letzte Reise

Europa nimmt Abschied von Helmut Kohl. Trauerfeiern in Straßburg und Speyer und der Weg auf dem Rhein erinnern an den großen Staatsmann. Mehr Von Thomas Gutschker, Friederike Haupt und Moritz Eichhorn

01.07.2017, 23:13 Uhr | Politik

Macron in Brüssel „Deutschland und Frankreich sollten mit einer Stimme sprechen“

Emmanuel Macron lässt in Brüssel erkennen, dass er die Achse Berlin-Paris wieder zum Motor Europas machen will. Und auch die Kanzlerin spricht von einem „Geist neuer Zuversicht.“ Mehr

23.06.2017, 15:46 Uhr | Politik

Macron vor EU-Gipfel „Europa ist kein Supermarkt“

Der französische Staatspräsident wünscht sich eine engere Zusammenarbeit mit Deutschland. Sonst drohe der EU der Zerfall, warnt er vor dem Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs. Mehr

22.06.2017, 05:44 Uhr | Politik

Helmut Kohl Ein Leben für Deutschland in Europa

Deutschland hat mit seinen Kanzlern meist Glück gehabt. Manche mussten sich erst korrigieren, um bedeutend zu werden. Helmut Kohl war es vom Anfang bis zum Ende. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Schäuble

17.06.2017, 15:06 Uhr | Politik

Putin bei Macron Handschlag vor Siegerkulisse

Dass der französische Staatschef Macron den russischen Präsidenten Putin mit allem Pomp im Schloss Versailles empfing, war mehr als nur eine prächtige Kulisse. Der Ort war mit Bedacht gewählt – und von hoher Symbolkraft. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

29.05.2017, 19:07 Uhr | Politik

Macrons Auftritt Der Erwählte

Emmanuel Macron präsentiert sich als designierter Präsident im Hof des Louvre. Die beeindruckende Inszenierung seines Auftritts lässt an einen seiner Vorgänger denken. Mehr Von Helmut Mayer

09.05.2017, 12:49 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Was Deutsche und Franzosen aneinander haben

Der Sieg Emmanuel Macrons in Frankreich war natürlich auch das Thema von Anne Will. Die Debatte war lehrreich. Und eine deutsche Ministerin wusste sie auch für sich selbst zu nutzen. Mehr Von Frank Lübberding

08.05.2017, 09:49 Uhr | Feuilleton

Architekt I.M.Pei wird hundert Wer baute die Pyramide des Louvre?

Er hat für die Kennedys und Mao Tse-tung gearbeitet, für François Mitterrand, Helmut Kohl und den Emir von Qatar. Heute wird der Architekt I.M. Pei hundert Jahre alt. Sein Werk ist einmalig. Mehr Von Ulf Meyer

26.04.2017, 10:23 Uhr | Feuilleton

Macrons Politikbewegung Sieht München die Partei der Zukunft?

Emmanuel Macron ist der Favorit bei den französischen Präsidentschaftswahlen. Statt einer Partei anzugehören, gründete er eine eigene politische Bewegung, die nicht nur in Frankreich bleibende Eindrücke hinterlassen dürfte. Mehr Von Jean-Marie Magro

16.04.2017, 18:55 Uhr | Politik

Martin Schulz liest Jünger Der ist doch einer von uns!

Martin Schulz will ausgerechnet Ernst Jünger postum zum verkappten Genossen machen. Das erfordert viel selektive Wahrnehmung. Unwillkürlich will man Jünger vor seinen falschen Freunden schützen. Mehr Von Simon Strauß

26.03.2017, 13:21 Uhr | Feuilleton

Ruanda Nur die Fassade ist mustergültig . . .

Der Völkerrechtler Gerd Hankel beschreibt das heutige Ruanda als ein Land, in dem die einst über Leben und Tod entscheidende Frage, wer Hutu ist und wer Tutsi, vermeintlich keine Bedeutung mehr hat. Dies sei ganz im Sinne der Regierung, die proklamiert: „Wir sind alle Ruander.“ Mehr Von Andreas Eckert

20.03.2017, 10:13 Uhr | Politik

Vertrag von Maastricht Immer engere Union?

Der Vertrag von Maastricht wird 25 Jahre alt. Was Kohl, Mitterand und Major damals sagten – und wie zwei junge Deutsche heute über Europa denken. Mehr Von Michael Stabenow

10.12.2016, 11:43 Uhr | Politik

Vertrag von Maastricht Helmut Kohls zweifelhaftes Erbe

Vor 25 Jahren beschlossen die europäischen Staats- und Regierungschefs in Maastricht den Start in die Währungsunion. Die Hoffnungen haben sich nicht erfüllt – die Befürchtungen schon. Mehr Von Werner Mussler

10.12.2016, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Sperrung des Seine-Ufers Paris wird entschleunigt

Ob die französische Hauptstadt will oder nicht: Bürgermeisterin Anne Hidalgo träumt von einer verkehrsberuhigten Kapitale und schließt das rechte Seine-Ufer für den Verkehr. Die Pendler stehen jetzt noch öfter im Stau. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.10.2016, 14:51 Uhr | Gesellschaft

Anne Pingeot Frankreich schwelgt in Mitterands Briefen an seine Geliebte

Dreiunddreißig Jahre lang lebte François Mitterrand ein Doppelleben. Jetzt wurden seine Liebesbriefe an Anne Pingeot veröffentlicht – und die Franzosen sind entzückt von seinem romantischen Herzen. Mehr Von Jürg Altwegg

08.10.2016, 11:56 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z