François Hollande: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Yann Moix’ Antisemitismus Abrechnung in Frankreich

Trotz seiner Provokationen und Eklats gilt Yann Moix als ernstzunehmender Autor. Nun kommen neue Polemiken auf: Neben antisemitischen Zeichnungen und Texten geht es auch um Freundschaften mit Rechtsextremen. Mehr

03.09.2019, 22:12 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: François Hollande

1 2 3 ... 29 ... 59  
   
Sortieren nach

Französische Affären Das Märchen vom goldenen Föhn

Sommertheater in der französischen Presse: Um den zurückgetretenen Minister François de Rugy, die Journalistin Séverine Servat und einen Hummer entwickelt sich ein veritabler politischer Skandal. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

31.07.2019, 19:00 Uhr | Feuilleton

Frankreich Wie die Digitalisierung das Parteiensystem verändert

In Frankreich haben neue politische Kräfte die ehemals mächtigen Sozialisten und Republikaner weit hinter sich gelassen. Ein Hauptgrund dafür ist die Digitalisierung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

06.06.2019, 08:49 Uhr | Politik

Wegen Trump Deutscher Mittelstand vertraut China mehr als Amerika

Die Politik von Präsident Trump schürt unter deutschen Unternehmen große Unsicherheit. Viele ändern deshalb ihre Strategie – und richten ihren Blick neben den europäischen Nachbarn ausgerechnet nach Asien. Mehr Von Sven Astheimer

28.05.2019, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Zeit für ein neues Frankreich-Bild

Das Nachbarland wandelt sich: Präsident Macron will jetzt auch die Zentralisierung abbauen. Der Unternehmergeist greift um sich. Eine Neubewertung ist geboten. Mehr Von Christian Schubert, Paris

24.05.2019, 06:35 Uhr | Wirtschaft

Mode in der Politik Gibt es auch in Pink

Die lieblichste aller Farben mag für vieles stehen, aber kaum für die Demonstration von Macht. Das könnte sich jetzt ändern. Die ersten Politikerinnen tragen es schon. Mehr Von Jennifer Wiebking

21.05.2019, 10:38 Uhr | Stil

„Gelbwesten“-Proteste Ein Land im Krieg mit sich selbst?

Zusammenrottungen von Demonstranten und Soldaten mit Sturmgewehren: In Paris ist eine hitzige Debatte darüber ausgebrochen, mit welchen Mitteln die Regierung gegen die „Gelbwesten“ vorgehen will. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.03.2019, 11:01 Uhr | Politik

„Gelbwesten“-Proteste Das Versagen des Ministers

Frankreichs Präsident versucht, einen konstruktiven Weg aus der „Gelbwesten“-Krise zu finden. Doch der Autoritätsverlust des Innenministers belastet diese Versuche – und schadet Macron auch auf europäischer Ebene. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.03.2019, 20:19 Uhr | Politik

Karikaturist Lagerfeld „Zeichnen ist wie atmen“

Zeichnen mochte Karl Lagerfeld schon immer. Doch erst in seinen späten Jahren ist er auch als Karikaturist bekannt geworden. Bundeskanzlerin Angela Merkel fand das nicht so witzig. Mehr Von Alfons Kaiser

20.02.2019, 17:57 Uhr | Stil

An französischen Schulen Demnächst nur noch „Elternteil 1“ und „Elternteil 2“?

Es ist ein Gesetzentwurf, der nicht jedem schmeckt: Die Begriffe „Vater“ und „Mutter“ sollen an staatlichen Schulen in Frankreich nicht mehr auf Formularen stehen, und es soll eine Beflaggungspflicht eingeführt werden. Die Entrüstung ist groß. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

18.02.2019, 19:14 Uhr | Politik

Antisemitismus bei „Gelbwesten“ „Ich habe einen absoluten Hass gespürt“

Demonstranten der „Gelbwesten“-Bewegung beschimpften in Paris den Philosophen Alain Finkielkraut unter anderem als „Drecksjuden“. Bei der Gruppe sei Antisemitismus sehr verbreitet, sagte der Intellektuelle im Nachhinein. Nicht alle verurteilten die Übergriffe. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.02.2019, 17:36 Uhr | Politik

Debatte um IS-Rückkehrer Bürger und Staatsfeinde zugleich

In Frankreich ist ein Streit um 130 französische IS-Kämpfer entbrannt, die aus Syrien zurückkehren sollen. Besonders eine Gruppe unter ihnen gilt als großes Problem. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.01.2019, 16:26 Uhr | Politik

Vorwurf des Vertrauensbruchs Zwei weitere Anklagen gegen Carlos Ghosn

Der ehemalige Nissan-Chef sitzt seit dem 19. November in Japan in Untersuchungshaft. Jetzt werden ihm zwei weitere Vergehen vorgeworfen. Er soll schweren Vertrauensbruch begangen haben. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

11.01.2019, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Macrons Abstieg Die Republik ist er

Woher die Wut auf Emmanuel Macron? Der Präsident hat es gewagt, das politische System vom Links-Rechts-Schema zu befreien. Sollte er scheitern, ginge Frankreich einer düsteren Zukunft entgegen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Matz

18.12.2018, 07:11 Uhr | Feuilleton

Revolten in Frankreich Verdammte der Globalisierung

Der linke französische Geograph Christophe Guilluy kritisiert die Medien und die politische Elite seines Landes und zeigt auf, wo und warum Menschen Populisten wie Le Pen wählen. Mehr Von Jürg Altwegg

27.11.2018, 21:02 Uhr | Feuilleton

Frankreich-Kommentar Macrons soziale Frage

Mit seinen Alleingängen trägt Frankreichs Präsident weiter zu seiner wachsenden Unbeliebtheit bei – doch ihm sind die Hände gebunden. Mehr Von Christian Schubert

27.11.2018, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Macrons Erinnerungskultur Von Verdun nach Vichy

Eine Festlichkeit folgt auf die nächste für Emmanuel Macron, der des Ersten Weltkrieges gedenkt. Dient Frankreichs Geschichte dem Staatspräsidenten dabei als Spielzeug? Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

10.11.2018, 21:16 Uhr | Feuilleton

Zu Besuch im Wahlkreis „Wenn sie nicht mehr Kanzlerin ist, werden wir vergessen“

Die mächtigste Frau der Welt und ihr Wahlkreis am Ende der Welt. Über Schmutz an Hundepfoten, einen lädierten Sanddornstrauch und eine Kanzlerin, die Berge liebt. Mehr Von Frank Pergande

04.11.2018, 08:22 Uhr | Politik

Martin Schulz Weiter geht’s

Aber wie? Seit seiner Kanzlerkandidatur ist es um Martin Schulz relativ ruhig geworden. Dann bietet sich ihm die Chance im Bundestag zu reden. Seine acht Minuten Sprechzeit sind ihm wichtig – da schauen alle zu. Mehr Von Friederike Haupt

24.10.2018, 09:13 Uhr | Politik

Präsident im Umfragetief Macron erlaubt sich wieder Fauxpas

Helfen T-Shirts und Selfies gegen sinkende Beliebtheitswerte? Am „Tag des offenen Denkmals“ startet Macron einen Versuch – und leistet sich im Gespräch mit einem arbeitslosen Gärtner prompt den nächsten Fauxpas. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.09.2018, 16:54 Uhr | Politik

Macrons Beliebtheit schwindet Der einsame Herrscher

In Frankreich bleibt die erhoffte Erneuerung unter Präsident Macron aus. Die Selbstinszenierung als Reformer bröckelt – und hinter der Fassade wird seine Ferne zu den Bürgern immer sichtbarer. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.09.2018, 19:13 Uhr | Politik

Kanzlerin bei Anne Will Frankreich zeigt sich erfreut über Merkels Vorstöße zur EU

In Frankreich wird der Auftritt der Kanzlerin bei Anne Will aufmerksam verfolgt. Positiv wird eine mögliche Erhöhung der deutschen Verteidigungsausgaben aufgenommen. Merkels Antwort zur Reform der Euro-Zone aber überzeugt nicht. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.06.2018, 16:05 Uhr | Politik

Olympique Marseille Die große Liebe des Emmanuel Macron

Die Liebesgeschichte von Emmanuel Macron und Olympique Marseille reicht weit zurück. Die Begeisterung von Frankreichs Präsidenten führt aber bisweilen zu kuriosen Situationen – zum Ärger seiner Frau. Mehr Von Christian Schubert, Paris

16.05.2018, 18:16 Uhr | Sport

Neuer Bürgermeister? Manuel Valls zieht es nach Barcelona

In Frankreich steht Manuel Valls keine große politische Karriere mehr bevor. Als Premierminister hat er sich unbeliebt gemacht. Jetzt will er in seiner Geburtsstadt Barcelona kandidieren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris und Hans-Christian Rößler, Madrid

04.05.2018, 21:19 Uhr | Politik

Macrons erstes Jahr im Amt Europas neuer Anführer

In nur einem Jahr als Präsident hat Emmanuel Macron Frankreich zu neuer weltpolitischer Bedeutung verholfen – und die Kanzlerin in den Schatten gestellt. Doch ohne Deutschland kann er in Europa wenig bewegen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.05.2018, 17:10 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 59  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z