Folter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russisches Terrorismus-Urteil „Unter Folter herausgeprügelte Aussagen“

In Russland sind sieben junge Männer zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Der Geheimdienst FSB wirft ihnen Terrorismus vor, doch die Menschenrechtsorganisation Memorial führt sie als politische Gefangene. Mehr

10.02.2020, 21:25 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Folter

1 2 3 ... 18 ... 37  
   
Sortieren nach

Sorge um Julian Assange Britische Gardinen

Fast zehn Jahre sitzt der Wikileaks-Gründer Julian Assange bereits im Gefängnis. Sein Gesundheitszustand ist besorgniserregend. Der maßgeblich von Günter Wallraff initiierte Aufruf zu seiner Freilassung ist ein Weckruf. Mehr Von Edo Reents

07.02.2020, 09:00 Uhr | Feuilleton

Psychologe über Waterboarding „Ich würde es wieder tun“

Der Psychologe James Mitchell hat die Folter des Waterboarding mitentwickelt und an Gefangenen angewandt. In einer Anhörung vor einem Militärgericht zeigte Mitchell keine Reue – er findet: Andere hätten die Grenzen überschritten. Mehr Von Kim Björn Becker

22.01.2020, 13:22 Uhr | Politik

Arte-Doku „Entkolonisieren“ Die Verdammten der Erde erheben sich

In der dreiteiligen Dokumentation „Entkolonisieren“ zeigt Arte, wie die europäische Herrschaft über die Welt zu Ende ging. Der Film ist ein Zeugnis von Brutalität und Ausbeutung – und bildet Leid ab, das bis heute nachwirkt. Mehr Von Ursula Scheer

07.01.2020, 19:28 Uhr | Feuilleton

Roman „Das Schneckenhaus“ Im syrischen Kerker

Wo Beten streng verboten ist: Mustafa Khalifas schockierender autobiographischer Tatsachenroman „Das Schneckenhaus“ erzählt von einer zwölf Jahre langen Haft. Mehr Von Lena Bopp

27.11.2019, 22:19 Uhr | Feuilleton

Wegen Entführung und Folter Iran soll amerikanischem Journalisten 180 Millionen Dollar zahlen

Der amerikanische Journalist Jason Rezaian wurde vom iranischen Regime 544 Tage lang festgehalten. In der Haft sei er gefoltert worden, stellt ein amerikanisches Gericht fest. Das Mullah-Regime soll dafür haften. Mehr

25.11.2019, 07:42 Uhr | Feuilleton

Foltermethoden der CIA „McCain riet mir: ,Passen Sie auf sich auf!‘“

Als Ermittler des amerikanischen Senats fertigte Daniel J. Jones einen Bericht über Foltermethoden der CIA an. Ein Interview über Lehren aus seiner Untersuchung, brenzlige Ermittlungen und den Film „The Report“. Mehr Von Patrick Heidmann

07.11.2019, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam zieht umstrittenes Auslieferungsgesetz zurück

Seit Monaten protestieren Zehntausende in Hongkong gegen die Regierung von Carrie Lam. Nun beugt sich die Regierungschefin dem Willen der Demonstranten: Sie zieht das bislang geplante Auslieferungsgesetz komplett zurück. Mehr

04.09.2019, 12:08 Uhr | Politik

Fragwürdige Begründung Warum Deutschland einen Tschetschenen nach Russland ausliefern will

Russland erklärt einen Tschetschenen zum Terroristen, belegen sollen das fragwürdige Dokumente. Der Mann fürchtet Folter – Deutschland will ihn Moskau trotzdem übergeben. Warum nur? Mehr Von Marlene Grunert und Friedrich Schmidt

11.08.2019, 08:25 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Sie werden in den Bus gezerrt und sind weg

Seit dem Putschversuch vor drei Jahren gab es in der Türkei eine halbe Million Festnahmen. Zudem verschwinden Menschen, die als Gülenisten verdächtigt werden, einfach so. Reden will darüber niemand. Mehr Von Bülent Mumay

17.07.2019, 14:29 Uhr | Feuilleton

Humanitäre Krise UN werfen Venezuela Menschenrechtsverletzungen vor

Viele Häftlinge in Venezuela klagen über Folter und Repressalien, heißt es in einem Bericht der UN. Die Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet fordert die Regierung auf, die schweren Vergehen zu stoppen. Mehr

05.07.2019, 13:37 Uhr | Politik

Erfolg der Rechtspopulisten „Nicht ganz Italien ist wie Salvini“

Im Interview spricht die frühere italienische Parlamentspräsidentin Laura Boldrini über die Fehler der Linken, den Erfolg der Lega und die Social-Media-Strategie ihres Intimfeindes Matteo Salvini. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

18.06.2019, 07:58 Uhr | Politik

Eine Million demonstrieren Gewalt bei Demo in Hongkong

Die Hongkonger vertrauen Chinas Justiz nicht. Eine Millionen Menschen demonstrieren vehement gegen das Auslieferungsgesetz. Kritiker sehen darin ein „Werkzeug zur Einschüchterung“. Am Abend kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten. Mehr

09.06.2019, 21:48 Uhr | Politik

Liao Yiwu liest in Murnau Massaker vor Alpenkulisse

Denen Kraft spenden, die damals Opfer geworden sind: Der chinesische Autor und Poet Liao Yiwu rezitiert dreißig Jahre nach dem Tiananmen-Massaker sein Langgedicht in Murnau. Mehr Von Teresa Grenzmann

04.06.2019, 13:40 Uhr | Feuilleton

Fall Yücel Ankara: Folter-Vorwürfe sollen Türkei schlechtmachen

Das Land halte sich an die Anti-Folterkonvention der Vereinten Nationen, heißt es in einer Stellungnahme des türkischen Außenministeriums. Damit reagiert Ankara auf die Vorwürfe des Journalisten Deniz Yücel. Mehr

12.05.2019, 11:03 Uhr | Politik

Ein Jahr in türkischer Haft Deniz Yücel wirft Erdogan Folter vor

Der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel ist nach eigenen Angaben während seiner einjährigen Haft in der Türkei auch gefoltert worden. Verantwortlich macht Yücel dafür den türkischen Präsidenten Erdogan. Mehr

10.05.2019, 16:30 Uhr | Politik

Haft in der Türkei Deniz Yücel erhebt Foltervorwürfe gegen Erdogan

Ein Jahr lang war Deniz Yücel im Gefängnis in der Türkei. Nun hat er erstmals in seinem Prozess ausgesagt. Demnach sei er in der Haft geschlagen, getreten und erniedrigt worden. Mehr

10.05.2019, 14:03 Uhr | Politik

Anti-Folter-Komitee Europarat kritisiert deutsche Abschiebepraxis

Fachleute des Anti-Folter-Komitees bemängeln, dass Abschiebungen aus Deutschland zu kurzfristig angekündigt würden. Zudem kritisieren sie „unverhältnismäßige“ Gewaltanwendung bei einem Abschiebeflug aus München. Mehr

09.05.2019, 06:34 Uhr | Politik

Eigene Kinder gefoltert Lebenslange Haft für Eltern aus „Horror-Haus“

Jahrelang hielt ein Paar aus Kalifornien ihre dreizehn Kinder unter schlimmsten Bedingungen in einem Haus gefangen. An ihre Betten gekettet durften sie nur einmal im Jahr duschen und waren unterernährt. Bis eines der Mädchen fliehen konnte. Mehr

19.04.2019, 20:29 Uhr | Gesellschaft

„Game of Thrones“ Warum ich die achte Staffel nicht sehen will

Gefühlt jeder guckt die neue Staffel „Game of Thrones“. Auch unsere Autorin fand die Serie zu Beginn großartig – doch das hat sich geändert. Sie sagt: Bei der letzten Staffel bin ich raus. Mehr Von Julia Anton

15.04.2019, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Folter, Mord, Vergewaltigung WWF hält heiklen Bericht zurück

Ein interner Bericht soll mehrere Fälle schwerster Menschenrechtsverletzungen im kongolesischen Nationalpark Salonga bestätigen. Doch der WWF hält ihn vorerst unter Verschluss. Unterdessen sind weitere Vorwürfe aufgetaucht. Mehr Von Stefan Tomik

01.04.2019, 15:59 Uhr | Politik

Russlands Internetgesetz Redet nicht über Folter!

Russlands neues Internetgesetz zeigt sofort Wirkung. Wer Kritik am Staat übt, etwa angebliche Misshandlung in Gefängnissen anprangert, muss mit Bußgeld oder Haft rechnen. Einen gravierenden Fall gibt es schon. Mehr Von Kerstin Holm

24.03.2019, 09:36 Uhr | Feuilleton

Fall Khashoggi Eingreiftruppe mit einem Hang zur Brutalität

Nach Medienberichten hat das saudische Regime bereits vor der Ermordung Jamal Khashoggis Regierungskritiker systematisch verfolgt. Eine Sondereinheit sei damit betraut gewesen, Oppositionelle zu entführen und zu foltern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

18.03.2019, 20:52 Uhr | Politik

Oppositionelle in Usbekistan Geschichten voller Grausamkeiten – und Hoffnung

Tausende Menschenrechtler, Oppositionspolitiker und Journalisten wurden in Usbekistan weggesperrt und gefoltert. Nun sind sie begnadigt worden – und der Fotograf Timur Karpow erzählt ihre Geschichten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Taschkent

25.01.2019, 20:33 Uhr | Politik

Wandel in Usbekistan Ein neuer Kurs und ein schweres Erbe

Usbekistans Präsident besucht heute Berlin. Er will Investoren und Touristen ins Land locken. Doch das Machtsystem seines Vorgängers ist hartnäckig. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Friedrich Schmidt, Taschkent

21.01.2019, 10:41 Uhr | Politik
1 2 3 ... 18 ... 37  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z