Flüchtlinge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Burbach-Skandal Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlingsheim

Monatelang misshandelten Wachleute in Burbach systematisch Flüchtlinge. Vier Jahre nachdem der Skandal aufflog, fielen jetzt die ersten Urteile. Mehr

11.12.2018, 15:22 Uhr | Aktuell
Allgemeine Infos über Flüchtlinge

Die Genfer Flüchtlingskonvention ist die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Danach wird als Flüchtling im engeren Sinne anerkannt, wer seine Heimat aus Furcht vor Verfolgung, politischem Zwang, Kriegen oder Notlagen verlassen muss. Eine rein ökonomisch motivierte Flucht zählt dabei nicht als ausreichender Grund für eine Aufnahme.

Flüchtlinge und die Frage des Asyls
Im Jahr 2015 kamen circa 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zuständig und entscheidet über Asylanträge. Sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge finden meist keine Anerkennung.

Griechenland kommt in der Flüchtlingskrise durch die EU-Außengrenze eine wichtige Bedeutung zu. Dort landen viele Flüchtlinge aus Syrien, die vor dem dortigen Bürgerkrieg fliehen.

Angela Merkel in der Flüchtlingskrise
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen gegenüber Flüchtlingen in einer großen Verantwortung. Für Ihre Willkommenspolitik erntet Angela Merkel jedoch nicht nur Lob. Mitunter ruft sie manchen Kritiker auf den Plan – sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Alle Artikel zu: Flüchtlinge

   
Sortieren nach

In Kölner Flüchtlingsheim Mutter des toten Mädchens ist tatverdächtig

Nachdem die Leiche eines zwei Jahre alten Mädchens in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft gefunden wurde, gilt nun die Mutter des Kindes als tatverdächtig. Sie hatte zuvor selbst den Hinweis auf die Leiche gegeben. Mehr

11.12.2018, 15:18 Uhr | Gesellschaft

Studie zu Populismus Auslöser, nicht Ursache

Die Ursache von Rechtspopulismus ist nicht in der wachsenden Migration zu finden – sagt eine neue Studie aus Dresden. Eine strengere Asylpolitik allein wird demnach nicht zu weniger Populismus führen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

11.12.2018, 06:57 Uhr | Politik

Flüchtlinge Bundesregierung will Fristverlängerung für Asyl-Überprüfungen

Wegen Überlastung soll das Flüchtlingsamt mehr Zeit für die Bearbeitung von Asylanträgen aus dem Jahr 2015 bekommen. Noch im Januar will das Kabinett den Gesetzentwurf beschließen. Mehr

11.12.2018, 04:40 Uhr | Politik

Kanada Zusammenstöße bei Protesten gegen UN-Migrationspakt

Bei einer Kundgebung gegen den UN-Migrationspakt ist es in Kanadas Hauptstadt zu Auseinandersetzungen gekommen. „Rassisten geht nach Hause“, riefen Gegendemonstranten. Mehr

09.12.2018, 03:07 Uhr | Politik

Neue CDU-Parteivorsitzende Knapp auf Nummer sicher

Mit der Wahl Kramp-Karrenbauers zieht die CDU Kontinuität dem Wagnis eines Neuanfangs vor. Die Christdemokraten haben es verlernt, auf Freiheit und Experimente zu setzen. Das ist auch ein Risiko. Ein Kommentar. Mehr Von Heike Göbel

08.12.2018, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Erfolgreichste Hashtags 2018 Rechte Bewegungen oder Bewegungen gegen rechts?

Twitter blickt in seinem Jahresrückblick 2018 auf die meist diskutierten Hashtags zurück. Was bewegte Nutzer neben #wirsindmehr und #metoo. Mehr Von Larissa Volkenborn

05.12.2018, 08:08 Uhr | Gesellschaft

Aufklärung von Asylbewerbern „Kleidung ist ein großes Thema“

Der muslimische Integrationsberater Neven Klepo betreut Asylbewerber in München. Im Interview spricht er über die schwierige Sexualaufklärung der Männer – und macht deutlich: Kultur ist kein Grund für unzivilisiertes Verhalten. Mehr Von Karin Truscheit

04.12.2018, 11:49 Uhr | Gesellschaft

Armin Laschet im Gespräch Neue Wege der Kanzlerschaft

Im Interview mit der F.A.Z. spricht Armin Laschet über die Zukunft der CDU und die Vorsitz-Kandidaten der Partei. Für die künftige Europapolitik Deutschlands fordert der NRW-Ministerpräsident indes eine neue Form der Kanzlerschaft. Mehr Von Reiner Burger, Mona Jaeger

03.12.2018, 19:44 Uhr | Politik

Organisierte Kriminalität Nehmt ihnen das Geld!

Großfamilien aus dem arabischen Sprachraum sorgen für Unsicherheit. Was kann man tun? Mehr Von Karin Truscheit

03.12.2018, 14:51 Uhr | Politik

Rennen um CDU-Parteivorsitz Merz: Staat hat immer noch keine Kontrolle in Flüchtlingspolitik

Aus Sicht von CDU-Politiker Friedrich Merz hat Deutschland noch immer keine Kontrolle über die Flüchtlingspolitik. Seine Konkurrentin im Kampf um den Parteivorsitz treibt eine andere Sorge um. Mehr

01.12.2018, 15:55 Uhr | Politik

Fragen und Antworten Das bedeutet der UN-Migrationspakt

Der UN-Migrationspakt sorgt für viele Diskussionen. Doch was ändert sich eigentlich für Deutschland? Und geht es bei den Abkommen auch um Flüchtlinge? Die wichtigsten Fakten im Überblick. Mehr

29.11.2018, 14:50 Uhr | Politik

Abnahme bei Flüchtlingen Arbeitslosigkeit so niedrig wie seit Herbst 1980 nicht mehr

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt in Hessen: Während die Zahl der Arbeitslosen weiter sinkt, gibt es immer mehr Frauen und Männer mit sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Mehr

29.11.2018, 12:46 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik: Sandra Maischberger „Zwischen Märchenstunde und Angstmacherei“

Heute diskutiert der Bundestag über den Migrationspakt. Bei Sandra Maischberger war zu erleben, warum selbst eine solche sinnvolle Vereinbarung in den Strudel des grassierenden politischen Misstrauens geraten konnte. Mehr Von Frank Lübberding

29.11.2018, 06:54 Uhr | Feuilleton

UN-Migrationspakt Verschwende nie eine gute Krise

Als die Flüchtlinge nach Europa strömten, erkannten die UN eine Chance – eine Frucht ist der Migrationspakt. Wie 192 Staaten um Grenzen, Geld und Grundrechte feilschten. Mehr Von Andreas Ross

28.11.2018, 07:05 Uhr | Politik

Australiens Flüchtlingspolitik Erst das Lager, dann die Klinik

Von Australiens Regierung verschmäht: Flüchtlinge, die mit Booten nach Australien kamen, wurden entgegen aller Menschenrechtskonventionen in Papua-Neuginea interniert. Wie leben sie dort nun? Ein Besuch. Mehr Von Till Fähnders

28.11.2018, 06:47 Uhr | Politik

Ausreisepflichtige Flüchtlinge Strobl für „kleine Sicherungshaft“

2015 wurde die „kleine Sicherungshaft“ abgeschafft. Der baden-württembergische Innenminister will sie nun wieder einführen und um ein „Kurzzeitgewahrsam“ erweitern – während seine Kollegen zu dem Vorschlag schweigen. Mehr Von Rüdiger Soldt und Helene Bubrowski, Stuttgart/Berlin

27.11.2018, 21:44 Uhr | Politik

Kairos Entwicklung Zwischen Aufbruch und Kollaps

Kairo wächst jedes Jahr um eine halbe Million Einwohner. Wie lange das noch gutgeht, weiß niemand. Während für die Oberschicht Einkaufspassagen entstehen, werden die historischen Stadtviertel sich selbst überlassen – genauso wie die dort lebende ärmere Bevölkerung. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

27.11.2018, 06:39 Uhr | Wirtschaft

Veränderung der Kanzlerin Merkels neue Freiheit

Ob mit Macron in Frankreich, vor dem EU-Parlament oder tobenden „Wutbürgern“ in Chemnitz gegenüber – Merkel wirkt befreit. Und sie hat eine Entscheidung getroffen. Ein Kommentar. Mehr Von Livia Gerster

26.11.2018, 19:57 Uhr | Politik

UN-Migrationsabkommen Der Pakt, der vielen Angst macht

Gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen gibt es viele Vorbehalte – und manche nutzen ihn, um anderen Angst zu machen. Doch was bedeutet er für Deutschland überhaupt? Mehr Von Thomas Gutschker und Konrad Schuller

25.11.2018, 14:46 Uhr | Politik

Gründerserie Starthelfer für Flüchtlinge

Das Start-up Social Bee vermittelt Flüchtlinge an Unternehmen und kümmert sich um das gesamte Drumherum: vom Sprachkurs bis zum Kontakt mit den Behörden. Eine provokative Werbekampagne machte das Start-up schnell bekannt. Mehr Von Britta Beeger

25.11.2018, 09:56 Uhr | Beruf-Chance

Angst vor der Abschiebung Herr Ali flieht zum zweiten Mal

Die Angst vor der Abschiebung treibt manche Asylbewerber zu Verzweiflungstaten. Der Hessische Flüchtlingsrat macht den Behörden deshalb Vorwürfe. Mehr Von Marie Lisa Kehler

24.11.2018, 17:29 Uhr | Rhein-Main

Ausgaben für Flüchtlinge Bürgen wollen Kosten nicht übernehmen

Viele Menschen haben zugesagt, Bürgschaften für Flüchtlinge zu tragen. Die Stadt Wiesbaden verschickt jetzt Kostenbescheide, doch die Betroffenen wehren sich. Mehr Von Robert Maus

24.11.2018, 08:58 Uhr | Rhein-Main

Kriminelle Flüchtlinge Was tun mit Intensivtätern?

Nach der Gruppenvergewaltigung in Freiburg suchen die Bundesländer nach einem Konzept, um besser gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen zu können. Es soll von Söder (CSU) über Kretschmann (Grüne) bis Ramelow (Linke) mitgetragen werden. Eine Herausforderung. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

23.11.2018, 20:39 Uhr | Politik

Kommentar zu Syrien-Aussage Kategorischer Seehofer

Horst Seehofer hat die Rückkehr syrischer Flüchtlinge in ihre Heimat „kategorisch“ ausgeschlossen. Dass sie schwierig bleiben wird, hat mit dem menschenverachtenden Regime vor Ort zu tun – und mit der deutschen Bürokratie. Mehr Von Jasper von Altenbockum

23.11.2018, 18:22 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z