Flüchtlinge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hohe Kosten Länder wollen mehr Geld für Flüchtlinge

Die Bundesländer fordern, dass sich der Bund auch künftig stark an den Kosten der Flüchtlingskrise beteiligt. Die von Bundesfinanzminister Scholz vorgeschlagene 16.000-Euro-Pauschale ist ihnen zu niedrig. Mehr

23.05.2019, 14:56 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Flüchtlinge

Die Genfer Flüchtlingskonvention ist die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Danach wird als Flüchtling im engeren Sinne anerkannt, wer seine Heimat aus Furcht vor Verfolgung, politischem Zwang, Kriegen oder Notlagen verlassen muss. Eine rein ökonomisch motivierte Flucht zählt dabei nicht als ausreichender Grund für eine Aufnahme.

Flüchtlinge und die Frage des Asyls
Im Jahr 2015 kamen circa 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zuständig und entscheidet über Asylanträge. Sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge finden meist keine Anerkennung.

Griechenland kommt in der Flüchtlingskrise durch die EU-Außengrenze eine wichtige Bedeutung zu. Dort landen viele Flüchtlinge aus Syrien, die vor dem dortigen Bürgerkrieg fliehen.

Angela Merkel in der Flüchtlingskrise
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen gegenüber Flüchtlingen in einer großen Verantwortung. Für Ihre Willkommenspolitik erntet Angela Merkel jedoch nicht nur Lob. Mitunter ruft sie manchen Kritiker auf den Plan – sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Alle Artikel zu: Flüchtlinge

   
Sortieren nach

Aktivisten Asyl zuerkannt China beschwert sich über deutsche Einmischung

Die Anerkennung zweier Demokratie-Aktivisten aus Hongkong in Deutschland als Flüchtlinge stößt in China auf Kritik. Niemand habe das Recht, sich in innere Angelegenheiten des Landes einzumischen, sagt Pekings Außenminister. Mehr

23.05.2019, 11:00 Uhr | Politik

Allensbach-Umfrage Immer mehr Tabuthemen

Der Raum für die Meinungsfreiheit wird kleiner, so sieht es eine Mehrheit der Bürger. In einer Allensbach-Umfrage äußern fast zwei Drittel der Befragten das Gefühl, man müsse im öffentlichen Raum „sehr aufpassen“, was man sagt. Mehr Von Renate Köcher, Institut für Demoskopie Allensbach

22.05.2019, 15:22 Uhr | Politik

Angaben des Außenministeriums Zahl des Familiennachzugs für Flüchtlinge sinkt

Mehr als halbiert hat sich nach Angaben aus dem Auswärtigen Amt die Zahl der Visa für Menschen aus den Hauptherkunftsländern von Flüchtlingen. Die Linke fordert deshalb, sämtliche Beschränkungen aufzuheben. Mehr

22.05.2019, 10:54 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik in Medien Hat der Journalismus dazugelernt?

Der Informationsjournalismus habe versagt, hieß es im letzten Forschungsbericht zur Berichterstattung deutscher Medien über die Flüchtlingspolitik. Doch in der Zwischenzeit hat sich etwas getan. Mehr Von Michael Hanfeld

22.05.2019, 10:45 Uhr | Feuilleton

Auf pazifischen Inseln Mehrere Suizid-Versuche in Flüchtlingslagern nach australischer Wahl

Auf den pazifischen Inseln Manus und Nauru haben mehrere Flüchtlinge versucht, sich umzubringen. Auslöser soll der Sieg der liberal-konservativen Regierungspartei in Australien gewesen sein. Mehr

21.05.2019, 17:29 Uhr | Politik

Kritik an radikalen Muslimen Der Hass der anderen

Wie sich ein syrischer Flüchtling, der radikale Muslime kritisiert, plötzlich mit Morddrohungen konfrontiert sah – und von den Behörden alleingelassen wurde. Mehr Von Thomas Thiel

20.05.2019, 21:10 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge dürfen an Land Italien beschlagnahmt „Sea-Watch 3“

Die 65 geretteten Migranten durften zuvor in Lampedusa von Bord des deutschen Rettungsschiffs gehen. Innenminister Salvini wusste offenbar nichts davon und droht den Helfern mit Geldstrafen für jeden illegalen Flüchtling. Mehr

20.05.2019, 04:15 Uhr | Politik

UN-Flüchtlingshilfswerk Migranten sollen auf keinen Fall zurück in libysche Lager

Die EU sorgt dafür, dass Libyens Küstenwache Migranten auf dem Mittelmeer abfängt. Was ihnen dann bevorsteht, müsse unbedingt beendet werden, fordert das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Mehr

19.05.2019, 07:13 Uhr | Politik

Gastbeitrag Andrea Lindholz Heils fatales Signal an die Welt

Asyl und Arbeitsmigration müssen getrennt bleiben, fordert CSU-Politikerin Andrea Lindholz in ihrem Gastbeitrag. Forderungen nach mehr Grenzkontrollen seien nicht ausländerfeindlich, sondern sicherheitspolitisch gut begründet. Mehr Von Andrea Lindholz

14.05.2019, 18:47 Uhr | Politik

Schlacht um Montecassino Es blieb ein gewaltiger Trümmerhaufen

Vor 75 Jahren ging eine der längsten und verlustreichsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs zu Ende – der Kampf um Montecassino. Viele Polen werden in dieser Woche deswegen dorthin pilgern. Mehr Von Matthias Rüb, Montecassino

13.05.2019, 12:35 Uhr | Gesellschaft

Darmstadt Bezahlbarer Wohnraum für Flüchtlinge ist schwer zu finden

Statt 100 kommen heute nur noch fünf Flüchtlinge im Monat in Darmstadt an. Eine bezahlbare Wohnung für sie zu finden ist dennoch schwierig. Mehr Von Rainer Hein

13.05.2019, 11:53 Uhr | Rhein-Main

Aufstand in Ankerzentrum Polizei-Großeinsatz nach Leichenfund in Asylbewerberheim

Nach dem Fund der Leiche einer Afrikanerin in einer Unterkunft für Asylbewerber in Regensburg kommt es zu Ausschreitungen. Polizisten wurden angegriffen – erst nach Stunden kann die Tote geborgen werden. Mehr

11.05.2019, 16:20 Uhr | Politik

Unterdrückung in Saudi-Arabien Schwestern auf der Flucht

In Saudi-Arabien werden Frauen nicht nur im alltäglichen Leben von ihren männlichen „Vormündern“ kontrolliert, auch per App werden sie überwacht. Einigen gelingt es trotzdem, ihnen zu entkommen – mit Hilfe der modernen Technik. Mehr Von Michael Hanfeld

06.05.2019, 11:16 Uhr | Gesellschaft

Traumatisierte Flüchtlinge Die Stimmen im Kopf

Wenn Migranten in der Psychiatrie landen, fordert das nicht nur die Ärzte, sondern auch die Übersetzer heraus. Sie müssen blumige Sprachbilder von Halluzinationen unterscheiden. Mehr Von Nike Heinen

05.05.2019, 20:21 Uhr | Wissen

Integration in Deutschland In Sprachkursen für Flüchtlinge läuft einiges schief

Obwohl deutsche Sprachkenntnisse für den Arbeitsmarkt hierzulande als unabdingbar gelten, erreichen immer weniger Zuwanderer das erforderliche Niveau. Sprachlehrer machen Vorschläge, was sich ändern muss. Mehr Von Britta Beeger

02.05.2019, 06:11 Uhr | Wirtschaft

Maas in Südamerika Venezuela im Fokus

In Venezuela überstürzen sich die Ereignisse, die Lage ist weiterhin angespannt. Die Südamerikareise von Außenminister Maas steht gänzlich im Zeichen der Krise. Mehr Von Johannes Leithäuser, Bogotá

01.05.2019, 19:26 Uhr | Politik

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer Europäische Union beschließt Militäreinsatz gegen Schleuser

Die Europäische Union hat einen Militäreinsatz gegen Schleuser im Mittelmeer beschlossen. Neben der Rettung von Flüchtlingen soll es eine verstärkte Überwachung von Schlepperrouten geben. Mehr

30.04.2019, 11:18 Uhr | Politik

Kirchenasyl rettet Flüchtlinge Vorübergehend vor dem Schlimmsten bewahrt

Kirchenasyl ist für abgelehnte Bewerber oft die letzte Möglichkeit. Kritiker sagen, das höhle den Rechtsstaat aus – die Kirchen verwahren sich dagegen. Worum es geht, zeigt dieser Fall. Mehr Von Swaantje Marten

27.04.2019, 19:31 Uhr | Politik

Abenteurer Peter Aufschnaiter Sieben Jahre im Schatten

Vor 75 Jahren flohen Peter Aufschnaiter und Heinrich Harrer auf abenteuerliche Art nach Tibet. Daraus entstand der Weltbestseller „Sieben Jahre in Tibet“. Jetzt erscheint ihre Geschichte in neuem Licht. Mehr Von Bernd Steinle, München

26.04.2019, 07:38 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Religion, Politik – und das Kerngeschäft der Kirchen

Angeregte Debatte, gute Sendung: Die Anschläge am Ostersonntag in Sri Lanka waren der Anlass, in der Sendung von Maybrit Illner einmal grundsätzliche Fragen zu diskutieren. Es ging letztlich um die Beziehung der Religion zum modernen Staat. Mehr Von Frank Lübberding

26.04.2019, 06:43 Uhr | Feuilleton

Anteil deutlich höher als 2016 Mehr als die Hälfte der Deutschen hat Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern

Negative Einstellungen zu Asylsuchenden sind einer Studie zufolge höher als im Jahr 2016, dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise. Intoleranz gegen Obdachlose und Homosexuelle sinkt allerdings. Mehr

25.04.2019, 09:45 Uhr | Politik

Familiennachzug Viel Aufwand für die Chance auf ein Wiedersehen

Flüchtlinge, die in Deutschland vorübergehend Schutz erhalten, können unter bestimmten Umständen Angehörige nachholen. Die Zahl der Anträge ist überschaubar, das Verfahren kompliziert. Mehr Von Marie Lisa Kehler

25.04.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

UN warnen Europa schlecht vorbereitet auf nächste Flüchtlingskrise

Mahnung vom UN-Flüchtlingskommissar: Die Menschen in der EU seien zu sehr mit sich selbst beschäftigt und unterschätzten, welche Krisen sich im Rest der Welt abspielen. Nötig sei mehr gemeinsames Handeln. Mehr

25.04.2019, 04:02 Uhr | Politik

Amtsgericht Amberg Einigung im Prozess um Prügelattacke

Vier junge Männer aus Afghanistan und Iran zogen prügelnd und pöbelnd durch Amberg und verletzten dabei 15 Menschen. Nun haben sich Richter, Staatsanwaltschaft und Verteidigung auf Strafmaße geeinigt – gegen Geständnisse der Angeklagten. Mehr

23.04.2019, 18:47 Uhr | Politik

„Wir können nicht zurück!“ Flüchtlinge an mexikanischer Grenze festgenommen

Im südlichen Bundesstaat Chiapas nahmen Grenzbehörden hunderte Migranten fest, die aus Mittelamerika vor Armut und Gewalt geflüchtet sind. Ihnen droht nun die Abschiebung in die Herkunftsländer. Mehr

23.04.2019, 15:03 Uhr | Politik

Bundesgerichtshof Flüchtling bekommt keine Entschädigung für Abschiebehaft

Zu Unrecht saß ein afghanischer Flüchtling 27 Tage in Abschiebehaft. Eigentlich kann er eine Entschädigung für die Zeit geltend machen, doch der Bundesgerichtshof wies die Klage des Mannes ab. Mehr

18.04.2019, 13:34 Uhr | Politik

Dozent über Flüchtlingspolitik „Ich schien plötzlich ein universitäres Nichts zu sein“

Ein Auftritt bei einer CDU-Veranstaltung hatte für den Friedensforscher Egbert Jahn Konsequenzen. Hier spricht er über den Ausgang der Affäre und seine Thesen zur Flüchtlingspolitik. Mehr Von Sascha Zoske

16.04.2019, 14:22 Uhr | Rhein-Main

UN-Flüchtlingskommissar Kämpfe erschweren Lage der Flüchtlinge in Libyen

Man sei besonders besorgt über die Situation in Libyen, erklärte der UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi in Berlin. Die neuen Kämpfen bedrohten die Fortschritte in den Flüchtlingslagern. Mehr

15.04.2019, 18:44 Uhr | Politik

Mike Pompeo „Herr Maduro, öffnen Sie die Brücke“

Der amerikanische Außenminister fordert an der Grenze zu Venezuela, Hilfsgüter ins Land zu lassen. Angesichts der Not appellierte er an Präsident Maduro: „Sie können das heute beenden.“ Mehr

15.04.2019, 04:20 Uhr | Politik

Odyssee der „Alan Kurdi“ Flüchtlinge von deutschem Rettungsschiff dürfen in Malta an Land

Nach zehn Tagen auf See können 62 Migranten die „Alan Kurdi“ verlassen. Sie werden von Deutschland, Frankreich, Portugal und Luxemburg aufgenommen. Mehr

13.04.2019, 12:31 Uhr | Politik

Integration der Flüchtlinge Höchste Zeit für bessere Sprachkurse

Es ist ein Mantra und es stimmt: Deutschkenntnisse sind der Schlüssel für die Integration. Deshalb ist es allerhöchste Zeit, die Sprachkurse zu verbessern. Mehr Von Britta Beeger

12.04.2019, 18:28 Uhr | Wirtschaft

Jeder Zweite fällt durch Die Sprachkurse für Flüchtlinge sollen besser werden

Nur wer gut Deutsch spricht, findet Arbeit. Doch nur jeder zweite Flüchtling erreicht das für Hilfsarbeiten nötige Niveau. Die Länderminister wollen das ändern. Mehr Von Britta Beeger

12.04.2019, 17:46 Uhr | Wirtschaft

„Plötzlich Flüchtling“ Studenten leben einen Tag in der Erstaufnahme

Studenten ziehen für einen Tag in ein Flüchtlingsheim. Sie sollen selbst spüren, was Asylsuchende bei ihrer Ankunft in Deutschland erleben. Doch darf man so etwas nachspielen? Mehr

12.04.2019, 11:59 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Von Raubtierkapitalisten und Pragmatikern

Maybrit Illner sucht die Schuldigen für die Wohnungsmisere. Raubtierkapitalisten werden genauso genannt wie unfähige Bürokraten. Nur eines bleibt verschont: die Ignoranz der Wähler. Mehr Von Frank Lübberding

12.04.2019, 06:45 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z