Federica Mogherini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Federica Mogherini

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Serben im Kosovo Mehr Rechte für die Minderheit

In den Verhandlungen zwischen Serbien und Kosovo scheint ein Kompromiss gefunden. In den wichtigen Streitfragen konnte man sich einigen, heißt es. Immerhin lockt eine Belohnung der EU. Mehr

26.08.2015, 13:47 Uhr | Politik

Angriffe auf PKK Merkel ruft türkische Regierung zur Mäßigung auf

Bundeskanzlerin Merkel mahnt die Türkei zum Maßhalten in Umgang mit den Kurden: Das Militär hatte nicht nur IS-Stellungen in Syrien, sondern auch PKK-Einrichtungen im Nordirak bombardiert. Mehr

26.07.2015, 13:22 Uhr | Politik

Atomabkommen mit Iran „Ein Zeichen der Hoffnung für die ganze Welt“

In dem seit 13 Jahren schwelenden Atomstreit ist eine Einigung erzielt worden. Iran will auch bis zuletzt umstrittene Kontrollen von Militäranlagen zulassen - nach Anrufung einer Schlichtungskommission. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

14.07.2015, 15:33 Uhr | Politik

Iran Atomgespräche werden nochmals verlängert

Wieder ist die Frist für einen Atomdeal mit Iran aufgeschoben worden. Die Unterhändler sprechen von substantiellen Fortschritten. Bei den noch offenen Punkten geht es um Sanktionen, Inspektionen und Waffen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

07.07.2015, 18:12 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise „Zivile EU-Missionen in der Sahelzone ausweiten“

Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum wollen Deutschland, Frankreich und Italien die zivilen EU-Missionen in Mali und Niger ausweiten. „Wir brauchen in der EU eine bessere Migrationspolitik“, sagte Außenminister Steinmeier der F.A.Z. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.06.2015, 20:00 Uhr | Politik

Südchinesisches Meer Ratlos am Rande des Abgrunds

Auf dem Shangri-la-Dialog zum Konflikt um das Südchinesische Meer steht China isolierter da als je zuvor. Eine Lösung des Problems ist nicht in Sicht. Europa fordert eine asiatische Sicherheitsarchitektur - und verspricht, dabei zu helfen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

31.05.2015, 19:51 Uhr | Politik

Israels Vize-Außenministerin „Das ganze Land gehört uns“

Die neue stellvertretende israelische Außenministerin ist ehrlich und verkündet eine „Grundwahrheit“ über die Zwei-Staaten-Lösung. Die Palästinenser sehen sich in ihren Befürchtungen bestätigt. Mehr

21.05.2015, 15:36 Uhr | Politik

Mittelmeer EU-Minister beschließen Militärmission gegen Schlepper

Beobachten, Durchsuchen, Ausschalten: In drei Phasen will die EU gegen Flüchtlingsschleuser aus Libyen vorgehen. Selbst Einsätze an Land sind nicht ausgeschlossen. Mehr

18.05.2015, 18:38 Uhr | Politik

EU-Beratungen Militär soll Schlepperboote im Mittelmeer zerstören

Die Europäische Union will nun militärisch gegen die Schlepperbanden im Mittelmeer vorgehen und ihre Boote versenken. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu den laufenden Beratungen der EU-Minister. Mehr

18.05.2015, 16:39 Uhr | Politik

EU-Beratungen Libyen lehnt Versenken von Flüchtlingsbooten ab

In Brüssel beraten die EU-Außen- und Verteidigungsminister an diesem Montag über Möglichkeiten, Flüchtlingsboote vor der libyschen Küste zu versenken. Das betroffene Land selbst schwieg bisher dazu. Jetzt meldet sich Libyen zu Wort. Mehr

18.05.2015, 08:14 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise EU bereitet sich auf militärisches Vorgehen gegen Schlepperboote vor

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hofft auf einen baldigen Beschluss über eine Militärmission im Mittelmeer. Boote von Schleppern sollen „unbrauchbar“ gemacht werden. Widerstand gegen die Pläne gibt es unter anderem aus Deutschland. Mehr Von Majid Sattar und Michael Stabenow

14.05.2015, 20:10 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise EU bittet um Hilfe im Kampf gegen Schlepper

Die EU will notfalls mit Gewalt gegen Schleuserbanden im Mittelmeer vorgehen. Dafür braucht sie jedoch ein Mandat des UN-Sicherheitsrats. Ob das Gremium seine Zustimmung gibt, ist unsicher. Mehr

11.05.2015, 21:28 Uhr | Politik

Nach Flüchtlingsunglück EU beruft Krisensitzung ein

Kritiker halten der EU vor, trotz Beteuerungen nicht genug gegen den Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer zu unternehmen. Die Rettungsmission „Mare Nostrum“ war an fehlender Unterstützung gescheitert. Nun wollen die Mitgliedstaaten wieder beraten. Mehr

19.04.2015, 15:41 Uhr | Politik

Libyen-Krise Sorgen und Ratlosigkeit

Hilfe hat die EU dem krisengebeutelten Libyen bereits zugesagt. Aber während die europäischen Nachbarländer auf ein schnelles Eingreifen dringen, herrscht in der restlichen Union bislang kaum Einigkeit. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.04.2015, 12:08 Uhr | Politik

Einigung in Lausanne Durchbruch bei Verhandlungen über iranisches Atomprogramm

Die fünf UN-Vetomächte und Deutschland einigen sich mit Iran auf Eckpunkte für ein Ende des Atomstreits. Teheran muss sich strenger Überwachung unterwerfen. Dafür winkt die Aufhebung zahlreicher Sanktionen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Lausanne

02.04.2015, 23:55 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Vertrautes Miteinander

Der amerikanische und iranische Außenminister könnten Feinde sein. Doch Kerry und Zarif haben ein gutes Verhältnis aufgebaut. Schon vor Monaten sah man sie gemeinsam durch Genf spazieren. In den Verhandlungen hilft das nicht immer. Mehr Von Stephan Löwenstein, Lausanne

01.04.2015, 21:00 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Das lange Endspiel in Lausanne

Die Außenminister sämtlicher an den Atomverhandlungen mit Iran beteiligter Länder sind in Lausanne. Das nährt die Hoffnung auf eine grundsätzliche Einigung. Doch weiter gilt die Parole, wonach nichts vereinbart sei, ehe alles vereinbart ist. Mehr Von Stephan Löwenstein, Lausanne

29.03.2015, 17:34 Uhr | Politik

Friedensverhandlungen Kleine Fortschritte und viele Rückschläge in Libyen

Der UN-Sondergesandte Léon ist nach den jüngsten Gesprächen über einen Frieden in Libyen zuversichtlich. Die Kämpfe zwischen der Regierung und der Gegenregierung gehen aber weiter. Und auch der Islamische Staat ist beteiligt. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

27.03.2015, 18:46 Uhr | Politik

Außenbeauftragte in Havanna EU und Kuba wollen rasche Annäherung

Die Vereinigten Staaten verhandeln mit Kuba über eine Normalisierung der Beziehungen. Auch die Europäische Union hat es deswegen eilig. Die Außenbeauftragte Federica Mogherini trifft in Havanna den kubanischen Präsidenten. Mehr

25.03.2015, 15:00 Uhr | Politik

EU-Außenminister zu Sanktionen Keine Aufhebung ohne Fortschritte im Friedensprozess

Die Außenminister machen die Aufhebung von Sanktionen gegen Russland von Fortschritten beim Friedensprozess in der Ukraine abhängig. Derweil hat die Lebensgefährtin des ermordeten Kremlkritikers Nemzow Morddrohungen erhalten. Mehr

06.03.2015, 15:30 Uhr | Politik

Westafrika „Bei Ebola sind wir noch nicht über den Berg“

Noch wird zur Vorsicht gemahnt - aber die Zuversicht, Ebola bald unter Kontrolle gebracht zu haben, ist überall zu spüren. Auch ein Aktionsplan für die Zukunft steht fest. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

03.03.2015, 23:26 Uhr | Gesellschaft

Krieg in der Ukraine Armee zieht Truppen aus Debalzewe ab

Ukrainische Truppen ziehen sich aus der umkämpften Stadt Debalzewe zurück. Präsident Petro Poroschenko bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Die strategisch wichtige Stadt zwischen Luhansk und Donezk war am Dienstag zu großen Teilen von den Separatisten erobert worden. Mehr

18.02.2015, 13:04 Uhr | Politik

Konflikt in der Ukraine Steinmeier: Scheitert die Initiative, folgt militärische Eskalation

Deutschlands Außenminister erwartet, dass der Krieg zwischen Russland und der Ukraine „militärisch in eine nächste Stufe eskaliert“, wenn die aktuelle Friedensinitiative scheitert. Dann werde auch die EU über Waffenlieferungen nachdenken. Mehr

09.02.2015, 16:47 Uhr | Politik

Griechenland Neue Regierung wendet sich gegen Russland-Sanktionen

Zwischen der griechischen Regierung und der EU gibt es den ersten Streit – und es geht nicht einmal um Schulden. Ministerpräsident Tsipras distanziert sich von der jüngsten Drohung Europas gegen Russland. Auch im Land selbst schafft er schon Fakten. Mehr

28.01.2015, 10:12 Uhr | Politik

Ukraine-Krise EU-Außenbeauftragte will auf Russland zugehen

Federica Mogherini will die Beziehungen zu Russland verbessern, um die Konflikte in Syrien und mit dem Iran zu entschärfen. Alles hinge jedoch von Russlands Handeln in der Ukraine ab. Einem östlichen EU-Staat ist der Vorschlag zu sanft gegenüber Moskau. Mehr

15.01.2015, 01:40 Uhr | Politik

Retuschiertes Paris-Foto Gruppenbild ohne Kanzlerin

Frauen auf Fotos gibt es in den Zeitungen strenggläubiger Juden nicht. So verschwindet die Kanzlerin aus dem Paris-Trauermarsch ebenso wie einst Hillary Clinton aus dem Weißen Haus. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

13.01.2015, 18:44 Uhr | Politik

Razzien in der Türkei Bundesregierung kritisiert Festnahmen

Die Bundesregierung greift das Vorgehen der türkischen Polizei gegen Journalisten mit scharfen Worten an. Die Handlungen verstießen eindeutig gegen die Grundprinzipien der Meinungs- und Pressefreiheit. Mehr

15.12.2014, 13:49 Uhr | Politik

Ostukraine Separatisten schicken Panzer nach Donezk

Panzer, Haubitzen und weiteres schweres militärisches Gerät: Offensichtlich verstärken die Separatisten ihre Truppen nahe Donezk. Außenminister Steinmeier warnt vor einer weiteren Eskalation in der Ostukraine. Mehr

10.11.2014, 11:46 Uhr | Politik

Kämpfe in der Ukraine EU und Washington ermahnen Russland

In der Ostukraine flammt die Gewalt wieder auf. Washington und Brüssel vermuten die Verantwortlichen dafür in Russland. Moskau solle die militärische Versorgung der Rebellen einstellen. Mehr

10.11.2014, 04:33 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Warten was da kommt

Nach den umstrittenen Wahlen im Konfliktgebiet Ostukraine sollen am heutigen Montag die Endergebnisse bekanntgegeben werden. Mehr

03.11.2014, 07:58 Uhr | Wirtschaft

Mogherini-Nachfolge Paolo Gentiloni wird italienischer Außenminister

Sein Name war in den Spekulationen der vergangenen Tage nicht aufgetaucht: Paolo Gentiloni, früherer Journalist und ehemaliger Kommunikationsminister, wird neuer Außenminister Italiens. Mehr Von Tobias Piller, Rom

31.10.2014, 15:10 Uhr | Politik

Designierte EU-Außenbeauftragte Mogherini Die mit dem russischen Bären tanzt

Auch sie hatte als Wackelkandidatin gegolten. Federica Mogherini wirkte unerfahren und zu nachsichtig gegenüber Russland. Doch die künftige Außenbeauftragte hat im Europaparlament alle Zweifel an ihrer Eignung beseitigt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.10.2014, 18:38 Uhr | Politik

Ostukraine Poroschenko: Friedensplan ist in Gefahr

Die Waffenruhe in der Ostukraine ist brüchig. Kann die Überwachung mit deutschen Drohnen daran etwas ändern? Die prorussischen Separatisten vermuten dahinter einen versteckten Angriff. Mehr

07.10.2014, 06:20 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Lesen Sie Putins Stellenbeschreibung

Vor der Höhle des russischen Bären ist ein Sicherheitsabstand einzuhalten, sonst greift er an. Dennoch braucht Europa Russland – und die Ukraine eine Finnlandisierung. Mehr Von Kerstin Holm

12.09.2014, 17:11 Uhr | Feuilleton

Nach dem EU-Gipfel Osteuropäische Energie

Die Krise in der Ukraine war das Hauptthema des Brüsseler Gipfels, auf dem über die EU-Spitzenposten entschieden werden sollte. Hinter den Kulissen arbeitete man schon an neuen Sanktionen gegen Russland. Mehr Von Helene Bubrowski, Brüssel

31.08.2014, 17:24 Uhr | Politik
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z