FARC: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Venezuela in der Krise Die Begeisterung ist abgeklungen

Viele Venezolaner setzten ihre Hoffnungen auf den Übergangspräsidenten Guaidó – doch bisher konnte er kein Versprechen erfüllen. Bald könnte in dem Land die Lebensmittelversorgung zusammenbrechen, weil der Treibstoff ausgeht. Mehr

02.08.2019, 23:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: FARC

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Kolumbien-Doku bei Arte Wer entscheidet, was vom Krieg bleibt?

Schwarz und steinig: Uli Stelzners Dokumentation „Kolumbien - Der lange Weg zum Frieden“ zeigt ein Land, das zwischen Ausbeutung und dem Kampf für Wiedergutmachung nicht zur Ruhe kommt. Mehr Von Heike Hupertz

30.07.2019, 20:20 Uhr | Feuilleton

Umstrittene Freilassung Kolumbien zwischen Rachsucht und Gnade

Die kolumbianische Justiz hat die Freilassung eines ehemaligen Farc-Kommandanten angeordnet. Kolumbiens Generalstaatsanwalt ist daraufhin zurückgetreten – nun folgte die Justizministerin. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

17.05.2019, 06:19 Uhr | Politik

Gewalt in Lateinamerika Filmemacher im Norden Kolumbiens erschossen

Mauricio Lezama hatte an einem Kurzfilm über Gewaltopfer des Bürgerkrieges gearbeitet. Für den Mord an ihm wird eine Splittergruppe der ehemaligen Guerilla-Gruppe Farc verantwortlich gemacht. Mehr

10.05.2019, 09:48 Uhr | Politik

Lebensmittelnot in Venezuela Das Geschäft mit der Armut

Dubiose Geschäftsleute kontrollieren den Import subventionierter Lebensmittel nach Venezuela. An den Schnittstellen des sozialistischen Regimes und der Privatwirtschaft verdienen sie viel Geld, und auch Präsident Nicolás Maduro profitiert mutmaßlich davon. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

25.04.2019, 20:07 Uhr | Politik

Südamerika Kolumbiens harter Kampf um den Frieden

Kolumbiens Präsident Duque will den Friedensvertrag mit der ehemaligen Farc-Guerrilla anpassen: Kriegsverbrecher sollen nicht straflos ausgehen. Doch dem Staatschef bläst ein eisiger Wind entgegen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

18.03.2019, 06:07 Uhr | Politik

Venezuelas Grenzen Mit Gewalt gegen die Helfer

Die Gewalt in Venezuela nimmt weiter zu. Maduro ist sich weiterhin der Unterstützung des Militärs sicher, doch das Eis wird dünner – ein Treffen zwischen Mike Pence und Guaidó steht kurz bevor. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Morten Freidel

24.02.2019, 20:31 Uhr | Politik

Homosexuelle in Kolumbien Drei Männer und ein Fall von Liebe

Gefühl ist das eine, die Bewältigung des Alltags das andere. Beides war für Alejo, Manuel und Víctor wichtig, als sie die erste Dreier-Ehe in Kolumbien geschlossen haben. Mehr Von Katharina Wojczenko (Text) und Nick Jaussi (Fotos)

07.02.2019, 06:13 Uhr | Gesellschaft

Nach Bombenanschlag Kolumbien macht Druck auf Kuba

Die kolumbianische Regierung fordert von Kuba die Auslieferung mehrerer Anführer der ELN-Guerilla. Politiker warnen vor einem neuen Krieg. Die ELN bekennt sich als Urheber des Attentats. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

21.01.2019, 04:49 Uhr | Politik

Kolumbien Neun Menschen sterben bei Anschlag auf Polizeischule

In Kolumbiens Hauptstadt Bogotá ist es zu einem schweren Anschlag auf eine Polizeischule gekommen. Neun Menschen sind bereits gestorben. Über die Motive des Täters ist noch nichts bekannt. Mehr

17.01.2019, 18:34 Uhr | Politik

Kriminelle Partner Strategische Allianzen

Terroristen sind politisch motiviert, „gewöhnliche Kriminelle“ wollen vor allem Geld. Und doch arbeiten beide auch zusammen. Mehr Von Alexander Haneke

15.01.2019, 11:21 Uhr | Politik

Reporter Billy Six in Haft „Sie wollen ihn mundtot machen“

In Venezuela sitzt ein deutscher Journalist in Haft. Reporter ohne Grenzen fordert die Freilassung von Billy Six, Deniz Yücel solidarisiert sich. Mehr Von Alexander Davydov

12.01.2019, 19:02 Uhr | Feuilleton

Reporter in Haft Der Fall Billy Six

Der deutsche Journalist Billy Six sitzt in Venezuela in Haft. Ihm wird unter anderem Spionage vorgeworfen. Sein Vater nennt Six’ Situation „besorgniserregend“. Die Organisation „Reporter ohne Grenzen fordert“ seine Freilassung. Mehr Von Alexander Davydov

03.01.2019, 12:09 Uhr | Politik

Metallabbau am Amazonas Die Narben der Goldgräber

Der illegale Abbau von Metallen und Mineralien bedroht das Ökosystem im Amazonas-Gebiet. Eine neue Studie zeigt das erschreckende Ausmaß. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

29.12.2018, 09:08 Uhr | Politik

Wahlen in Kongo Friedlicher Machtwechsel durch gewaltvollen Wahlkampf?

In Kongo stehen Wahlen an. Zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit könnte es einen demokratischen Machtwechsel geben. Doch der Wahlkampf ist von Gewalt geprägt. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

23.12.2018, 08:33 Uhr | Politik

Gewalt in Kolumbien Theater im Unterwegs

Das Mapa Teatro aus Kolumbien ist zum ersten Mal in Frankfurt zu Gast. Die Geschwister Abderhalden über ihre Kunst der Immersion. Mehr Von Eva-Maria Magel

29.11.2018, 19:13 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Drogen Kolumbien geht Koksern an den Kragen

Kolumbiens Präsident Iván Duque kehrt zu einem repressiveren Ansatz im Umgang mit Drogenkonsumenten zurück – entgegen der Empfehlung der Weltkommission für Drogenpolitik. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

02.10.2018, 06:11 Uhr | Politik

In Kolumbien geschaffen Der wichtigste Ort der Artenvielfalt auf der Welt

In Kolumbien liegt das größte Tropenwald-Schutzgebiet der Welt. Die Region gilt als Schlüssel für das Überleben gefährdeter Arten. Aber sie wird bedroht. Mehr

06.07.2018, 06:31 Uhr | Gesellschaft

Koka-Bauern in Kolumbien Landwirtschaft auf Entzug

In Kolumbien erhalten Kokabauern Geld von der Regierung, wenn sie stattdessen legale Pflanzen anbauen – doch das Programm hat Schwächen und liefert Gegnern des Friedensvertrages mit den Farc neue Argumente. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Tumaco

05.07.2018, 05:50 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Kolumbien Der Frieden spaltet das Land

Wer wird neuer Präsident in Kolumbien? Der erste Wahlgang bringt keine Entscheidung, nun geht es in die Stichwahl – und diese dürfte äußerst hitzig werden. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paolo

28.05.2018, 02:39 Uhr | Politik

Kolumbien-Kommentar Krieg und Frieden

Die Bürger in Venezuelas Nachbarstaat Kolumbien haben die Wahl – im eigentlichen Sinn der Wortes. Die Präsidentschaftskandidaten decken ein weites politisches Spektrum ab. Eine Garantie für Frieden ist das aber nicht. Mehr Von Daniel Deckers

27.05.2018, 08:58 Uhr | Politik

Historische Wahl Kolumbien wählt Nachfolger von Friedensnobelpreisträger Santos

Nach zwei Amtszeiten darf Präsident Santos nicht wieder kandidieren. Damit müssen die Kolumbianer nicht nur ein neues Staatsoberhaupt wählen, sondern stehen gleichzeitig vor einer viel wichtigeren Aufgabe. Mehr

26.05.2018, 23:04 Uhr | Politik

Lebensrealität Nüchterner Blick ins zerrüttete Land

Was immer man über Kolumbien wissen will - in einem Buch. Mehr Von Tjerk Brühwiller

23.05.2018, 11:53 Uhr | Politik

Wachsender Einfluss Pastoren für Parteien

Die evangelikalen Freikirchen verändern die politische Landschaft Lateinamerikas und breiten sich in einem einst fast rein katholischen Land rasant aus. Mehr Von Tjerk Brühwiller

09.04.2018, 21:52 Uhr | Politik

Kolumbien Wahldebakel für frühere Farc-Guerilleros

Die Partei der ehemaligen Guerilla hat eine derbe Schlappe bei den Parlamentswahlen in Kolumbien eingefahren. Wegen eines Abkommens geht die frühere Farc aber nicht ganz leer aus. Mehr

12.03.2018, 07:30 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z